Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

  • Aealo
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
10
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:4,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. März 2010
Lange wusste ich nicht, was ich über dieses Werk schreiben soll. Nicht dass ich die Musik nicht verstand oder mir gefiel, nein ich hatte Angst, keine Worte für dieses intensive Werk zu finden. „Aealo“ ist einzigartig, soviel steht schon einmal fest. ROTTING CHRIST sind einzigartig, nicht nur wegen dem Mut zu einem solchen Bandnamen, welcher ihnen schon einige Gigs verwehrte. Es ist auch die Verschmelzung aus heftigem Death Metal und griechischer Folklore.

Etwas gewöhnungsbedürftig beginnt der Titeltrack mit griechischen Frauengesängen, die etwas störend wirken, aber spätestens wenn die brutalen Riffs und die fetten Drums einsetzen wird klar, dass dies ein unausweichliches Stilelement von ROTTING CHRIST ist, das euch hypnotisiert und in eine andere Welt transportiert.

Hypnotisierend ist auch das Riffing in dem vor Atmosphäre strotzenden „Eon Aenaos“. Dieses wartet mit weiteren griechisch folkloristischen Elementen auf, die zwar einen unüberhörbaren roten Faden durch dieses Album ziehen, dafür aber äußerst selten aufdringlich wirken. Neben Sakis' brutalen Shouts, werden immer wieder stilgerechte Hintergrundgesänge, Chöre und gesprochene Intros verwendet die den Sound noch dichter erscheinen lassen. Die Reise geht weiter und man gelangt zu dem stampfenden Übertrack „Noctis Era“, der auf's Minimum reduziert wird und mit einem richtig geilen Gitarrenlead und unheimlichem Groove live nur zünden kann.

Danach taucht man wieder ein in ddie heimische Antike und wird mit vertrackter Rhythmik und lieblichem Frauengesang im Hintergrund bei „dub-sag-ta-ke“ überrascht. Und wenn man glaubt, es geht nicht mehr besser, dann kommt da ein „…Pir Thraentai“ daher. Welch ein Monstrum! „Thou Art Lord“ mit der Gänsehauterzeugenden Worten „..now on the cross for you i shall die..”, wollte ich eigentlich auch noch erwähnen, aber wenn ich das tue, dann müssen noch weitere Tracks aufgezählt werden. Aber wozu? „Aealo“ ist ein Meisterwerk in sich und sollte nicht auseinandergerissen, sondern als Ganzes betrachtet werden.

ROTTING CHRIST haben mich mit „Aealo“ zu ihrem Glauben bekehrt und gezeigt, dass Death Metal und Folklore nicht gleich Pagan bedeuten muss. Dieses Werk ist intensiv, heftig, einzigartig und innovativ. Von Black Metal keine Spur mehr, dafür aber brutal, düster und tödlich.
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Na, das ist ja mal was. Bislang war die griechische Band Rotting Christ für mich immer nur am Rande wichtig, ich zog ihre Landsmänner von SepticFlesh vor. Nun habe ich aber eine sehr gute Kritik über "Aealo" gelesen, was mich dazu bewegte, mir das Album anzuhören. Schon nach zwei Minuten war klar, dass ich es kaufen werde. Hier gibt es allerfeinsten Dark Metal: melodisch, hart, ab und an groovend und passagenweise mit interessantem, trditionell-griechischem Frauengesang unterlegt, der die Growls begleitet. Die Stücke, geführt von den Gitarrenmelodien, gehen großteils auf Anhieb ins Ohr und bleiben dort auch haften; tatsächlich sind da viele Parallelen zu SepticFlesh auszumachen. Für mich ist "Aealo" das Album des Monats.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2012
I recommend this CD to everyone who likes heavy music. It's probably the best Rotting Christ album so far. The songs are awesome and the production is better than ever!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
Ich verfolge die Schritte der Band letzte 4 Jahre und muß sagen, dass dieses Album sehr gelungen ist. Fast genau so gut wie das Album Theogonia! Es handelt sich um eine sehr solide Kombination von Metall Klängen welche in Richtung des Death Metalls gehen . Musik klingt auch nicht nach bekannten Musikstücken - Wiedererkennungswert der Musik. Kaum zu Glauben das die Jungs zu 30% Griechisch singen. Alles in allem ist das Album eine absolute Kaufempfehlung... Beachtenswerte Gruppe mit coolen Musikstücken!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Na, das ist ja mal was. Bislang war die griechische Band Rotting Christ für mich immer nur am Rande wichtig, ich zog ihre Landsmänner von SepticFlesh vor. Nun habe ich aber eine sehr gute Kritik über "Aealo" gelesen, was mich dazu bewegte, mir das Album anzuhören. Schon nach zwei Minuten war klar, dass ich es kaufen werde. Hier gibt es allerfeinsten Dark Metal: melodisch, hart, ab und an groovend und passagenweise mit interessantem, trditionell-griechischem Frauengesang unterlegt, der die Growls begleitet. Die Stücke, geführt von den Gitarrenmelodien, gehen großteils auf Anhieb ins Ohr und bleiben dort auch haften; tatsächlich sind da viele Parallelen zu SepticFlesh auszumachen. Für mich ist "Aealo" das Album des Monats.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2011
die jungs machen seit 1987 black metal ,haben zwichendurch auch mal mit gothic ,industrial experimentiert.kamen aber zu ihren metal wurzeln zurück.
sehr atmospherische mucke,melodisch und dennoch metal.sehr zu empfehlen,für black metal fans...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2016
Eine gelungenes Meisterwerk von griechische Black metal Band.-Jedes Album ist einzigartig...
Und kommt bald das neue bin gespannt live sind die gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Mir gefählt es und es hat keine schlechte Qualitet.
Ich bin mit meinem Produkt volzufrieden.
Es ist weiter zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Ich wwürde mal sagen das ist das meisterwerk der band .hab mir beim ersten mal reinhören zwar gedacht "hoppla"
aber dann.
mir kommt beim hören immer der film 300 in den sinn und finde - das müsste der soundtrack sein !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2010
Gutes Album! Zwar nicht das beste Album von Rotting Christ aber dafür eine schöne Zugabe-DVD
44 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,99 €
5,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken