Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
7
3,0 von 5 Sternen
Plattform: Xbox 360|Ändern
Preis:29,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2013
Zunächst: Das Spiel ist echt nicht schlecht, aber ich habe mich über das viele verschenkte Potenzial geärgert. Da hätte man echt mehr draus machen können.
Ich weiß nicht welches Spiel, die verschienden aufgeführten Pressestimmen da beurteilt haben, aber sie haben z.T. extrem wenig mit Omerta zu tun.
Der Vergleich zu Commandos oder Desperados ist schlicht falsch. Es gibt keine "Stealth"-Missionen, die individuellen Fähigkeiten der 15 zur Verfügung stehenden Charaktere unterscheiden sich lediglich in "Nahkampf" und "Fernkampf". Das war bei den beiden genannten Vergleichen komplett anders. Ziel der Missionen ist eigentlich immer, jeden umzunieten. Selbst wenn man einen Checkpunkt erreichen muss, kann man sich den Weg sparen, indem man einfach wild um sich schießt, bis "alle Gegner sind tot. Sie haben gewonnen" eingeblendet wird.
Das Wirtschaftssystem ist (wie bei Tropico auch schon) nicht stimmig. Einige Gebäude sind viel zu stark. Brauereien und Destillen produzieren selbst komplett ausgebaut zu wenig, um eine Kneipe und eine Apotheke zu beliefern, so dass der Lagerbestand von Bier und Schnaps immer zwischen 0 und 2 schwankt. Bei ein paar Gewerben hat man finanziell sofort ausgesorgt, andere sind gefühlt einfach nur da und bringen nichts.
Die Handel mit anderen Mafiosis ist auch irgendwie nichts halbes und nichts ganzes. Nach ein paar Runden weiß man, was man bei wem kaufen, bzw. verkaufen kann, um den maximalen Ertrag zu erhalten. Einer zahlt extrem viel für Bier, einer verkauft günstig Waffen, Geld waschen kann man bei dem mit dem Bart am besten, usw.... Es wird schnell langweilig.
Die Missionen selber hat man auch schon irgendwie besser gesehen (z.B. bei xCom). Die Karten sehen nicht schön aus, wiederholen sich ewig (gefühlt gibt es max. 10 verschiedene Maps), und sollte man das Pech haben, eine Mission in der Nacht zu haben, sieht man seine Charaktere in einer schwarzen Landschaft stehen.
Weniger Tropico und mehr Gangsters hätte dem Spiel gut getan.
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Hatte mich sehr auf das Spiel gefreut, doch nach nur wenigen Minuten wird einem klar, dass man hier keinen Nachfolger von Gangsters spielen wird. Die Grafik macht was her aber was nützt die Grafik, wenn man diese nicht eine Sekunde braucht.
Das ist wirklich schade. Grafisch sehe ich lediglich wie der Gangster von A nach B rennt und immer nur in Gebäuden verschwindet.
Kaum Passanten und keine Interaktionsmöglichkeiten auf der Straße.
Es fühlt sich ein bisschen an, als würde man SIMS spielen. Man klickt auf ein Haus mit entsprechendem Symbol und hat immer die gleich
Möglichkeiten, was man nun ausführen kann/muss. Bis man die Aktion nochmals ausführen kann, wartet man wie in einem Browsergame, bis die
Zeit runtergerattert ist. Kein Einfluss auf die eigenen Geschäfte. Jihu, zwei Upgrades pro... "bei dem Spiel würde ich es Einheit nennen" Geschäft, was man eröffnet... ... *gähn. Sollte es zum Kampf kommen, dann wechselt das Spiel in eine feste Gebäudeansicht und man spielt einen rundenbasierenden Kampf im Format von Pizza Syndicat. Hier hätte ein bisschen die Inspiration von Desperados gefehlt oder weiss der geier, Spannung... irgendwas, was spaß macht. Straßenkämpfe in einer offenen Welt wären auch nicht schlecht.
City of Gangsters macht sich durch seine Spielmechanik selber kaputt.
Ich hätte zumindest erwartet, dass ich von Geschäft zu Geschäft gehen kann und Schutzgeld erpresse, aber man hat ja nicht einmal ein "Gang-Gebiet" oder Abgrenzungen. Gegner/Freunde oder hilfreiche Einflüsse wie Polizei, haben lediglich 3. Meinungs-Stufen (kalt,neutral,warm). Mit wem hab ich es überhaupt zu tun. Es gibt einfach nur Gegner oder Beamte, welche sich im Spiel anfühlen wie auf einem weißem Blatt Papier. Ach wie schön langweilig! Nein, das Spiel wirkt insgesamt wie eine DEMO. Es gibt keine Zeitangabe, kein wirkliches Fenster, wo ich meine Einnahmen und Ausgaben aufgelistet habe, einfach nichts, was man auch nur standardmäßig von so einem Spiel erwarten würde. Die Texte werden vorgelesen, nett. Der Regen, man sieht die einzelnen Tropfen am Boden und es glänzt so schön. Die Bilder/Animationen wirklich schön anzusehen, aber was bringt es alles, wenn das Spiel einfach schlecht, wirklich grottig directed wurde.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Meiner Meinung nach ist dies ein sehr gutes Stück Software und ich kann es jedem Strategie Fan wärmstens empfelen
denn biss auf ein par kleine fehler ist das Spiel gut zu speilen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Zum Spiel will ich nicht viel sagen denn es macht mir viel spaß aber die Xbox version ist nach instalation auf der Festplatte grade mal 880Mb groß wo die Pc version um und bei 1,2Gig hat soll nichts heißen aber es gib leider ne tonne an bugs. Um nur einige zu nennen die musik springt immer mal wieder, bei einigen abgeschlossenen Jobs Friert das spiel ein und ist nur noch mit nen Neu starts der box zu beheben.Im vergleich zur Pc Version ist die Xbox Version Extrem Dunkel ich mußte ständig an der Fehrbedinung fummeln.Da muß dringent ein Patch nachgereicht werden
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Omerta - City of Gangsters ist ein gutes Spiel, das mir viel Spaß bereitet.
Ich empfehl es auch weiter.

ABER: Die Musik hackt, genauso wie die Dialoge in der Missionsbeschreibung und den Storysequenzen! Dies zerreißt die Stimmung
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Die Idee zu diesem Spiel ist einfach nur Super. Wer Mafia aufm Commodore 64 gezockt hat, weiß was ich meine. Leider wurde in diesem Spiel so ziemlich alles falsch gemacht, was man hätte falsch machen können. Hier fehlt definitiv ein bischen XCOM und Jagged Alliance. Ich häte mir auch eine besseres Wirtschaftssystem gewünscht, welches wenigstens an die Gilde ran kommt.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2013
So ne Art Tropico bloß alles in Gangster Form tolle Idee.Vielleicht noch nicht ganz ausgereift.Aber ansonsten finde ich das Spiel sehr gut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
8,49 €-59,85 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)