Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. März 2013
Die Komplette Geschichte in einer Supergeilen Box.
Alle wichtigen Alben der Bandgeschichte.

Ein MUSS für ALLE BG Fans und ALLE Fans guter Musik.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
Die Qualität der enthaltenen Musik wurde hier bereits ausführlich besprochen - 5 Sterne.
Ich möchte daher speziell auf die "Box" eingehen.
Ich habe die Box noch vor Erscheinen vorbestellt und wusste daher nicht was mich erwartet:
1. Enttäuschung: keine Booklets für die CDs - keine Texte !!!
2. Enttäuschung: wo sind die Bonustracks der "Remastered"-Ausgabe ?
Besonders die Bonustracks von "Forgotten tales" sind super. "Hallelujah", "Beyond the realms of death" und "Don't talk to strangers" habe ich doch sehr vermisst. Sogar auf "Tokyo Tales" fehlt ein Stück: "Lord of the rings".

Da mich das als Sammler sehr! stört, habe ich mir etwas überlegt.
Ich habe alle Bonustracks der alten Ausgaben auf eine Doppel-CD gebrannt und einfach in die Box gelegt.
Die fehlenden Booklets habe ich ebenfalls von der "Remaster" Serie entnommen und in die Box gelegt.
Sämtliche Booklets und eine zusätzliche Doppel-CD mit Plastikbox passen ohne Probleme rein.

Warum war da so viel Platz? Sind die Booklets vielleicht einem Controller zum Opfer gefallen? (Geld sparen)
Ich entschuldige mich hiermit, dass ich nichts über die Musik schreibe (was ich sonst immer mache), aber da wurde ja bereits alles gesagt.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Als Fan, der seit mehr als 15 Jahren den Weg und die Musik der blinden Wächter verfolgt, musste ich mir die Box gleich nach dem Bekanntwerden ihrer Veröffentlichung vorbestellen. Die Vorfreude stieg ins Unermessliche, je näher das Veröffentlichungsdatum rückte, und als die riesige Box (zumindest im Vergleich zu einer normalen CD ;)) dann endlich vor mir lag, war ich aufgeregt, wie ein kleines Kind vor dem ersten Besuch des Weihnachtsmannes.

Mittlerweile habe ich auch endlich alle CD's durchhören können und bin absolut begeistert! Das Klangbild ist echt fantastisch, viele der Songs wurden wirklich nich nur remastered sondern liebevoll "aufgepimpt". Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit, aber genau dieses "Etwas" hat die Songs, die noch mal angefasst wurden, meiner Meinung nach auch wirklich verbessert bzw. perfektioniert. Schließlich kann man einen sehr guten Song kaum noch verbessern ;)

Was die Verpackung und die Extras angeht, kann ich eigentlich auch nicht meckern. Zwar stimmt es, dass man die Digipacks, was die "werterhaltende" Aufbewahrung der Disks angeht, wohl wirklich besser hätte gestalten können. Bei einer Sammlerbox diesen Umfangs und den heutigen Möglichkeiten der Digitalisierung scheint es allerdings mehr als vertretbar, dass hier eine sehr simple Variante gewählt wurde. Dafür leuchten die teils neu gestalteten Cover der einzelnen Digis umso schöner.

Alles in allem bin ich sowohl mit dem Klang, der Aufmachung und des Inhalts der Box mehr als zufrieden! Für 99 Euro bekommt der geneigte Musikliebhaber eine prall gefüllte Musiksammlung, in der als Zugabe sogar bisher unveröffentlichtes Material in nicht geringer Anzahl (Doppel-CD zum Guardian Open Air von 2003 und "An Extraordinary Tale"), ein streng limitierter und nummerierter Kunstdruck sowie ein echt ansehnliches Booklet (Würde als Einzelstück im Laden sicher auch nicht unter 20 € zu haben sein) enthalten sind.

In der Summe gibt es von mir dafür 5+ von 5 Sternen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Über die Qualität der Box gibt es an sich nix zu meckern - hübsche, schwere Box, der Kunstdruck und das beigelegte großformatige Booklet mit Linernotes machen einen wertigen Eindruck, das Plektrum ist halt ein Plektrum (in schwarz), und die Digipaks sind solide verklebt und werden in Schaumstofffächern im Inneren der Box gelagert (4 Fächer). Der Klang der CDs ist toll, von der Warte aus ist also alles prima...

...was aber, gerade angesichts des Preises, wirklich ein Witz ist, ist die Tatsache, dass keine der CDs ein Booklet hat. Das empfinde ich als Zumutung und spricht ganz klar gegen die Wertigkeit der gesamten Box. Zudem sind die CDs einfach nur in die DigiPaks eingeschoben, es gibt also weder eine Halterung in den Digis, noch ein Plastiksleeve zur kratzfreien Entnahme der CDs. Das geht besser, wie z.B. Rush mit ihren Sector Boxen bewiesen haben.

Insgesamt also ein zweischneidiges Schwert - Musik und generelle Aufmachung sind toll, aber es gibt gravierende Fehler und Ärgernisse im Detail. Schade.
55 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2013
Das Produkt ist top - da kann man nicht meckern.

Aber es gibt ein generelles Problem bei der zweiten Disc der "Imaginations through the looking Glass" - ab Track 8 spielt die CD gar nicht mehr ab (eigentlich schon ab den letzten Sekunden von Track 7)

Die Box wurde umgetauscht (super Service von Amazon...absolut problemlos wurde mir geholfen und die Ersatzlieferung war bereits am nächsten Tag da), doch das Problem besteht in der gleichen Form nach wie vor.

Deshalb ist es ein generelles Fehlerbild, dass wahrscheinlich mehrere bis alle Boxen betrifft.

Das gibt bei mir an sich aber nur ein Stern Abzug wegen mangelnder Kompatibilität, denn seltsamerweise funktioniert die CD an meinem Lidl-DVD-Player hervorragend.

Warum bislang keiner das gemerkt hat?

Nun, die Box ist limitiert und das Fehlerbild scheint nur bei gewissen Konditionen aufzutreten.

Vielleicht merkt ja jemand anderes ein ähnliches Erscheinungsbild und kann da mehr Auskunft zu geben.
44 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
*Anmerkung: Die Rezension beinhaltete eine falsche Information zur Verpackung. Das ist nun korrigiert.*

Da ist sie nun endlich: das vermeintlich ultimative Bandkompendium der Virgin-Ära. Auf den ersten Blick eine beeindruckende Erscheinung: Vorder- und Rückseite sind toll bedruckt, der Info-Zettel mit dem Inhalt kann abgenommen und in die Packung gelegt werden.

Das Fehlen der Booklets ist jedoch ein Fauxpas erster Güte.

Die Qualität der Mixe ist top, vor allem "Battalions" und "Follow the blind" machen jede Menge Spaß. Das Bonusmaterial gefällt ebenfalls. Trotzdem sollten Besitzer der 2007-Remixe erstmal Probe hören, bevor sie zugreifen.

Wer hingegen nur die Originalausgaben hat, bekommt eine neue Hörerfahrung für einen fairen Preis - und ärgert sich net zu sehr über fehlende Booklets.

Nachtrag:

Die Musiker haben es nicht nur dabei belassen, neu zu remixen und zu mastern. Wie George Lucas bei "Star Wars" wurden so manche kleine Details hinzugefügt, ein abgeändertes Arrangement hier, ein kleines Detail dort. Dadurch wird das Durchhören zu einer kleinen Entdeckerreise. Toll.
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Versandt von Amazon wieder vorbildlich - Anfang Januar vorbestellt, Paket heute morgen bekommen (31.01.!) obgleich Verkaufsstart laut Blind-Guardian-Homepage erst Februar ist.

Als erstes fällt die hochwertige und sauber verarbeitete Schachtel auf, wie auf der Produktabbildung hier mit hübschem Cover.

Darunter kommt als Oberstes das quadratische - nennen wir es Artwork - zum Vorschein, welches sich bei der Produktabbildung hinten rechts findet. Was man auf dem Bild nicht sieht: die Abbildung ist auf ein festes, gemasertes Papier gedruckt, ähnlich dem, welches für gewöhnlich für Aquarelle verwendet wird. Sowohl 'Machart' als auch die Qualität der Abbildung sind sehr ordentlich. Neben dem subjektiven künstlerischen Wert dient das Bild vor allem als Zertifikat: Auf dem unteren weißen Rand die Stück-Ziffer abgedruckt ist (xxxx / 8000).

Auf dem Druck ruht zugleich auch das Gitarrenplek. Ich spiele erst seit einem guten Monat selbst Gitarre, habe deshalb nicht besonders viel Erfahrung, was Pleks angeht, doch meinem Empfinden nach erzeugt es einen schön klaren, deutlichen Klang (spiele auf einer Yamaha F370) - im Gegensatz zu manch anderen Kunststoffpleks, die ich schon in den Fingern hatte. Die Dicke ist etwa 0.7 oder 0.8mm würde ich schätzen und der BG-Schriftzug ist wie beschrieben nicht einfach 'draufgedruckt, sondern qualitativ zumindest augenscheinlich ebenfalls hochwertig eingraviert, auch wenn man kaum die Unebenheit auf dem Plek spürt. Schnell abgewetzt werden dürfte er wohl definitiv nicht.

Zwischen den glänzenden Scheiben und dem Artwork findet sich nun noch das Hochglanz-Booklet, welches die Bandgeschichte von den Anfängen bis zum ersten Blind-Guardian-only-Konzert 2003 schildert. Getragen von zahlreichen qualitativen Fotos aus den jeweiligen Stationen und den Bandmitgliedern, ergänzt je mit passenden Zitaten der Mitglieder, komplett sowohl in Englisch und Deutsch (immer direkt darunter stehend). So Interessant, so schön illustriert.

Soweit so gut - aber zum wichtigsten Teil - die Musik!

Ich konnte mich heute noch nicht durch alles Titel durchhören - sofern dafür der Tag überhaupt gereicht hätte. Habe mir aber von den meisten Alben je ein paar Songs angehört.
Samt und sonders ist die akustische Qualität ausgezeichnet (gehört über eine C-100 2.1 Einlage von Teufel, die ich mit dem PC verkabelt habe).
Im Gegensatz zum Memories-of-a-Time-to-Come-Bestof konnte ich auf keinem der Alben feststellen, dass der Bass zu übermächtig war und unabhängig von den Mixer-Einstellungen der Gesang immer etwas schwach im Hintergrund spielte.
Sowohl die regulären Aufnahmen, als auch die 'Sonderaufnahmen' wie "A Night in the Opera" und die älteren Alben wie Battalions of Fear sind quasi makellos.
Mein persönliches Highlight bisher: das Doppel-CD-Album mit insgesamt 22 Songs "live" von Konzerten, in ebenfalls so guter Qualität, wie man Konzertmitschnitte von Metalkonzerten nicht allzuoft findet - auch hier wurde exzellente Arbeit geleistet. Ganz zu schweigen davon, wie die eigenen Erinnerungen an jedes BG-Konzert aufleben; bei Hansis Stimme, dem brandenden Applaus und den Klängen von Valhalla, Bard's Song, Mirror Mirror und vielen anderen.

Werde mich die Tage weiter durch dieses Stück Musikgeschichte wühlen und ggf. hier etwaige Mängel/sinnvolle Ergänzungen hinzufügen.

FAZIT bisher:
Für alle Blind Guardian-Fans ein Must-Have, die nicht bereits die komplette Diskografie im Regal stehen hat. Wobei sich selbst dann einige der Alben im Paket lohnen werden, da hier bei den Neu-Aufnahmen alter Songs und dem Remastering wirklich großartige Arbeit geleistet wurde und man so den puren Blind Guardian-Genuss in Händen hält.

Das Gitarrenplek, das Booklet, das Artwork/Zertifikat und die Schicke Schachtel runden die Sache ab und tun ihr Übriges zur Einzigartigkeit des "A Traveler's Guide to Space and Time".

PS: Der Vollständigkeit halber sei noch einmal betont, dass hier quasi alles von BG bis 2004 produziertes zu finden ist. 2004 wechselte BG zu Plattenfirma Nuclear Blast, mit der die !hier nicht enthaltenen! Alben "A Twist in The Myth" und "At the Edge of Time" produziert wurden.
77 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Die kompletten alten Platten von Blind Guardian in einer wunderschönen Box mit nummerierten Artprint sind wirklich ideal für Sammler und Genießer.

Der Klang ist meiner Ansicht nach besser als auf den Original-Alben, da durch das Remastering für diese Edition die Dynamik erhöht wurde und man somit mehr Details im Bass-Spiel oder Schlagzeug heraushören kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2013
Die Verpackung hatte (wie beim Warehouse Deal angekündigt) ein paar kleine Fehler, aber das soll die Qualität der Musik und natürlich der Band in keinster Weiße schmälern.
Die Tonqualität ist super und über die Musik selber muss ich wohl nicht mehr viel schreiben.
Ich bin auf jeden Fall sehr froh, mir dieses epische Paket gesichert zu haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
das Poster war schon ein wenig mitgenommen und das Plektrum fehlte. Doch so sind gebrauchte Verkäufe nunmal.
Schöne Box. Alles was man braucht als BlindGuardian Fan. Schönes Buch ist auch dabei.
Nur hat es eine komische Größe und ich weiss immer noch nicht wo ich es aufstellen soll...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

18,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken