Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
47
4,7 von 5 Sternen
Preis:29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. März 2013
...von Rainer Brandt steht, der feiert hier fröhliche Urständ'. Die Serie spiegelt durchweg den Geist - den Charme ? - der 70er Jahre wider. Als wirkliche Krimi- Unterhaltung taugt eigentlich keine der 24 Folgen, obwohl sie eigentlich als genau das konzipiert wurde. Entgegen der verbreiteten Gerüchte war die Originalfassung der Serie keineswegs ein Flop. Wirklich durchgefallen ist sie nur in Amerika, denn für dortiges Verständnis war sie zu europäisch. Aber erst durch das Zusammenspiel der Synchron- Firma Karl- Heinz Brunnemann (gewürdigt in der Folge 'Geschäfte mit Napoleon') mit Rainer Brandt als Dialogbuch- Autor und einem äußerst verständnisvollen Redakteur des ZDF als Produzent verdankt dieses Stück Fernsehgeschichte seinen berechtigten Kultstatus. Die digitale Überarbeitung der Folgen war kein Schade, an der Bild- und Tonqualität ist nichts auszusetzen. Einzig die etwas lieblose Präsentation sowohl auf dem Papp- Schuber als auch im DVD- Menü ließe sich bekritteln, dazu vielleicht die Tatsache, daß es bis auf einige Trailer in Originalsprache und ein recht enttäuschendes 'interaktives Interview' mit Rainer Brandt keine Extras geboten werden. Aber das läßt sich verschmerzen, wenn man sich die Sprüche auf der Zunge (oder besser: im Ohr...) zergehen läßt...

- 'Ist da jemand ?' 'Nein, ich habe schon gegessen.'
- 'Ciao.' 'Ach, das Hundelied: Tschau, tschau, Bernhardiner.'
- 'Hände hoch.' 'Warum denn das ?' 'Er sucht Arbeiter für die Obsternte und will die Reichweite testen.'
- 'Liegen eigentlich alle Sinclairs in dieser Gruft ?' 'Nein, bisher nur die toten...'
- 'Er war knorrig wie eine Eiche und jetzt ist er platt wie eine Flunder.'
- 'Unser Archie. Gibt sich inneren Halt am Kugelspeier...'
- 'Rufen Sie mir wenn der Gespräch kommt.'
- 'Oh, das ist garnicht mal so gut.'

Dieser Born sprudelt derart ergiebig, daß man hier noch locker unzählige Zeilen füllen könnte. Für diese Box zumindest gilt (m)eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für den Liebhaber gepflgegter Blödelei.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2014
Wer es mag sollte sich ruhig die Sammlung anschaffen.
Ja, ich weiß das man sich die Serie auch aufnehmen kann.
Ich glaube in ZDF NEO wird sie regelmäßig gezeigt.
Aber wer nimmt noch eine Serie auf; Film ja aber eine Serie
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2016
Herrlich.
Bild- und Tonqualität ist sehr gut.
Man muss allerdings wissen, worauf man sich einlässt, es ist eben alles Stil der 70er.
Aber genau deswegen wollen wir es ja haben, oder?
Vieles wirkt aus heutiger Sicht komisch, aber ich habe diese Serie seinerzeit geliebt und es gelingt durchaus, Jugenderinnerung wieder aufleben zu lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2013
... und zwar die Frage, wie es passieren konnte, dass im deutschen Fernsehen jemals dieser wahrhaft psychedelische Trash versendet wurde? "Die 2" avancierte zu einem Mythos der deutschen Popkultur und ruft bei denen, die damals in sehr viel jüngeren Jahren vor der Glotze saßen (wie dem Schreiber dieser Zeilen) nostalgische Gefühle hervor. Wie Nachgeborene auf die Serie reagieren, ist schwer einzuschätzen, denn die inhaltliche und darstellerische Qualität von "Die 2" ist jenseits des Kultfaktors eher bescheiden.

Auch Darsteller wie Roger Moore oder Tony Curtis dürften bei der U35-Generation nicht mehr allzu bekannt sein. Damals standen Roger und Tony aber hoch im Kurs, wobei es mit Tonys Karriere nach "Die 2" steil bergab ging, während Roger ab 1973 als James Bond so richtig durchstartete. Curtis (als amerikanischer Multimillionär Danny Wilde) hat die Serie offensichtlich genauso ernst genommen, wie man sie nehmen konnte: nämlich gar nicht. Mit seiner bizarr überdrehten Darstellung scheint er Wilde weniger zu spielen als zu parodieren (interessanterweise ergraut er sichtlich während der Laufzeit der Serie), während Moore (als englischer Lord Brett Sinclair) das tut, was er eigentlich immer tut: er gibt den steifen Schönling mit der ironisch hochgezogenen Augenbraue.

Wilde und Sinclair untersuchen Kriminalfälle, die man mit ein wenig gutem Willen als äußerst seltsam bezeichnen kann und die in der Regel schlicht gaga sind. Die einzelnen Folgen spielen entweder im britischen Hinterland oder an der Cote d’Azur oder in einer der spektakulär psychedelischen Innenkulissen, die in knallbunten Seventies-Farben absaufen. Ob der Produktionsdesigner von seinem LSD-Trip jemals in die Realität zurückgefunden hat, ist nicht bekannt. Auch die fetten Koteletten der Protagonisten und Moores blonde Föhnmatte tragen zum Zeitkolorit bei und sorgen heute für Frohsinn und Erheiterung – ganz zu schweigen von den modischen Verirrungen der weiblichen Protagonisten. Die Damen wurden gerüchterweise alle von den Les Humphries Singers ausgeliehen.

Gegenüber den meist leichtgeschürzten Damen spielen Moore und Curtis ihre geballten Playboy-Qualitäten aus und sind alles in allem das, was pubertierende Pickelbuben damals gern gewesen wären: gutaussehende, sprücheklopfende Flachleger, die in heißen Schüsseln durchs Land gondeln. Moore fährt im gelben Aston Martin DBS vor (mit Rechtslenkung), während Curtis einen Ferrari Dino 246 pilotiert. Dazu gibt’s dann noch die majestätische Titelmelodie von Bond-Komponist John Barry und – vor allem – eine deutsche Synchronisation, die die Dialoge in die Höhen eines wahnhaften Nonsens’ liftet („Rede du, sonst schlag ich dir ne Falte in die Peristaltik“).
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2014
Nach langer langer Zeit hatte mal Lust " Die 2 " wieder anzuschauen. Ich mochte die Serie damals schon, als sie noch im TV lief und war als Kind schon begeistert. Neben der Unterhaltung der Serie kamen auch gleich ein paar schöne Kindheitserinnerungen auf. Den Humor muss man allerdings lieben. Moore und Curtis in topform!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Also ich bin sehr zufrieden mit der DVD

Ich habe sie als Junge das erste Mal in Fernseh gesehen
hab sie total geliebt

Ich habe sie vor ein paar Monaten bei Amazon durch Zufall gefunden
hab erst hin und her überleckt ob ich sie mir bestellen soll , nun nach einigen mal hin und her überlegen hab ich sie mir doch dann bestellt und ich habe es nicht bereut :-))

Ich kann sie nur jeden weiter empfehlen ..

Vor allem die Sprüche von den Beiden sind einfach einmalig ..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2014
Die Kultserie endlich auf DVD. Sie ist digital überarbeitet, Ton perfekt nur passt eben manchmal die Stimme nicht zu den mundbewegungen aber eben genau das finde ich an diesen alten Produktionen so toll. Wer auf Klassiker und Retrostil steht sollte sich die DVDs unbedingt zulegen. Gute Schauspieler, witzige Dialoge und viel Charme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
Früher Kult aus den 70ern. Die Stories sind meist banal und die Mode ist manchmal grauslich, aber die Sprüche sind Spitze!

Auf 8 DVDs bekommt man alles was man braucht in einer anständigen Qualität. Und: ja,. die Filme sind in 4:3, was denn auch sonst?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2015
Ganz große Klasse. Einfach ein Muss für jeden, der viel lachen und große Fans der Beiden sind. Absolute Spitze!!! toll toll
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Ich denke in den Rezensionen ist schon alles gesagt bzw. geschrieben. Auch für mich war die Serie als Teen ein absolutes Muß, nicht nur wegen Roger Moore und Tony Curtis. Was war ich in den Aston Martin verschossen. Leider habe ich nie alle Serien gesehen. Jetzt freue ich mich bei der digitalen Überarbeitung über die knalligen Farben und Detailschärfe. Wir hatten damals noch einen Schwarz-Weiß- Fernseher zuhause, als die Serie erstmals lief!

Solch eine Box sollte sich jeder zulegen der die Serie kennt. Es beamt dich zurück in die Glückseligkeit einer 0,33 Cola oder eines Schölller Vanilleeis (Quader in Silberpapier für 30 Pfennige, kennt ihr's noch?).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken