Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
28
3,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juli 2015
Ich denke es wurde bereits genügend zu den In - Ear's gesagt.

Ich persönlich bin auch sehr von den basslastigen Klang begeistert, der Sitz war am Anfang unbequem, allerdings gewöhnt man sich schnell an die neue Form und heute möchte ich sie nicht mehr missen.

Allerdings ist die Qualität der Farbe / Lackierung sehr schlecht.
Bei beiden Kopfhörern ist die graue Farbe abgesplittert. Nun sind dort nur noch weiße Plastikflecken zu sehen.

Das sieht nicht schön aus und für draußen kann ich Sie nicht mehr benutzen.
Das darf bei Kopfhörern dieser Preisklasse nicht passieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe die Kopfhörer ausschliesslich mit Appleprodukten getestet (iPhone 5 und iPod Nano) und bin überwätligt von dem tollen Klang. Ausgewogene Bässe, in den Höhen klirrt nichts, Wirklich wie zu Hause an der Stereoanlange. Auch die Bedienung über die drei Tasten ging reibungslos und das Mikro muss man zwar zum Mund führen, dann kann man aber sogar Siri damit bedienen. Das flache Kabel überträgt keine Kleidungsgeräusche, so dass der Hörgenuß eigentlich perfekt sein könnte.

Ist er aber leider nicht. Es werden vier Silikonaufsätze mitgeliefert und mit keinem ist es mir gelungen, die Kopfhörer entweder druckfrei im Ohr zu platzieren oder nicht ständig das Gefühl zu haben, dass sie rausfallen. Zudem schirmen sie Außengräusche nicht ab, was in der Bahn dann doch nervt. Plappernde Stimmen in der Opernarie kann ich ja schon im Theater nicht ausstehen. Außerdem ist die Bedieneinheit nicht an einem Kopfhörerstrang befestigt, sondern dort, wo beide zusammenlaufen, was die Kopfhörerstränge ziemlich verkürzt und mir das Gefühl gibt, die Bedieneinheit direkt unter dem Kinn zu tragen.

So bin ich leider weiter auf der Suche nach einem perfekten Kopfhörer, weil die Unbequemlichkeit beim Tragen aber möglicherweise an mir liegt, gibt es nur einen Stern Abzug für die restlichen kleinen Mängel.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich vergleiche diese Kopfhörer mit meinen derzeitigen Referenz-InEars Philips S2WT/00 Fidelio Premium Fidelio InEar inkl. Universal Headsetfunktion (13,5mm Soundsystem, Titanium-Gehäuse, Turbo Bass Technologie; Akustikröhre) weiß/gold, welche allerdings um die Hälfte teurer sind.

Zunächst mal musste ich knapp 4 Wochen warten, bis ich mit den SOL Amps Musik hören konnte. In der Verpackung waren keine zusätzlichen Silikon-Passstücke enthalten. Die montierten waren etwas zu klein für meine Ohren, und bei InEars bekommt man guten Klang nur bei perfektem Sitz! SOL Republic verspricht aber lebenslange Versorgung mit Ersatz-Ohrstöpseln. Nimmt man mit dem Support Kontakt auf, muss man Englisch können. Der Support verwies mich auf ein Online-Formular, an das man erst kommt, wenn man sich registriert hat. Die Ohrstöpsel werden dann aus den USA versendet, und das dauert! Ich bekam dann 2 komplette Sätze der Stöpsel in je 4 Größen.

Die SOL Amps HD sehen sehr schick aus, allerdings wirkt das Plastikgehäuse sehr billig. Plastik an sich muss ja nicht schlecht sein, aber dieses wirkt nicht sehr hochwertig und weist scharfe Kanten auf. In dieser Preisklasse erwarte ich Besseres.
Leider war für meine Ohren keine der 4 Größen so richtig optimal. Die jetzt verwendeten sind eher ein bisschen zu groß und drücken in den Ohren, aber nur mit denen ist der Klang gut. Das flache Kabel ist ganz ähnlich wie das des Fidelio S2. Es bietet zwei Vorteile: Erstens verheddert es nicht so schnell und zweitens überträgt es keinen Körperschall (keine unangenehmen Geräusche bei Berührung des Kabels).

Der Klang ist im ersten Eindruck sehr rund und ausgeglichen. Im direkten Vergleich zum Fidelio ist der SOL auf jeden Fall lauter, hat also einen höheren Wirkungsgrad. Passt man die Lautstärke an die des Fidelio an, klingen beide recht ähnlich. Vielleicht sind die Bässe des SOL etwas druckvoller, die Höhen dafür etwas dumpfer - aber das sind nur Nuancen. Nach längerem Hören fällt auf, dass die Höhen auch leicht verzerren, besonders bei Beckenschlägen und lauten Gitarrenriffs fällt das auf, natürlich auch bei Streichern in klassischer Musik. Aber das fällt nur im direkten Vergleich zum Fidelio ins Gewicht. Meiner Meinung nach klingt der SOL für seinen Preis absolut angemessen. Wer die Schmerzgrenze bei 100 Euro gesetzt hat, bekommt kaum bessere InEars. So richtig stören mich nur der nicht perfekte Sitz (aber das ist ein individuelles Problem) und die etwas billige Plastik-Anmutung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 8. Juli 2013
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Dieser Kopfhörer hat bei 100% Apple Kompatibilität endlich was den Originalkopfhörern fehlt: Hervorragenden Klang und perfekten Sitz im Ohr.

Aber im Einzelnen:

+ Spitzenklang bei Bässen, Höhen & Sprache
+ Perfekter in Sitz mit 4 verschieden großen Earpads. Der Hersteller verspricht übrigens einen lebenslangen Austausch der Pads
+ 100% Apple kompatibel. Dies gilt insbesondere für die 3 Knopf Bedienung am Kabel
+ Nutzung als Headset
+ Mitgelieferte Gummitasche (mit Karabiner) sehr praktisch

Was Negatives fällt mir bis auf den hohen Preis bisher nicht auf. Für die gebotene Qualität ist der aus meiner Sicht aber gerechtfertigt. Ich finde zudem, dass das Design mit seiner ganz eigenen Formsprache sehr ansprechend und cool ist. Dabei passt es sehr gut zu den Apple Produkten ohne deren Design zu imitieren. Das ist sicherlich Geschmacksache; mir gefallen sie sehr gut. Dabei ist aber eben auch die Ergonomie nicht zu kurz gekommen. Die Stöpsel lassen sich gut einsetzen und entnehmen. Kabellänge ist perfekt, die Tasten lassen sich auch blind bedienen.

Sehr hochwertiges Gerät mit Spitzenklang
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2016
Habe diese in-ears vor ca 2 Jahren gekauft. War am Anfang ziemlich begeistert. Sehr satter Klang, ausreichend Bass und auch Mitten und Höhen waren genug vorhanden. Mikrofon ist auch echt top, Sprachsuche über Google und auch Telefonate haben einwandfrei funktioniert, durch die Positionierung des Mikrofons mehr Richtung Brust, muss man es zwar in die Hand nehmen, aber auch während Zugfahrten im Sommer mit offenem Fenster war man ohne Rumbrüllen einwandfrei zu verstehen. Einzig die mitgelieferten Ear Tips haben bei mir nicht sonderlich gut gepasst, die kleinsten waren zu klein und die nächst größeren waren schon zu groß. Also galt es beim umherlaufen immer wieder die Position zu korrigieren. Dieses Problem kann man allerdings sehr einfach durch Ear Tips eines anderen Herstellers lösen.
Im Großen und ganzen bis dahin ein sehr gelungenes Produkt, hat mir auch über ein Jahr sehr gute Dienste geleistet.

Doch dann nach ca diesem Jahr, wurden sie immer dumpfer und immer weniger laut. Mittlerweile muss ich die Lautstärke am Handy auf ca 3/4 teilweise noch höher einstellen, zu Beginn konnte die Lautstärke bei 1/3 bis 1/2 eingstellt werden. Leider gilt die lebenslange Garantie des Herstellers SOL nur in Amerika und mittlerweile ist auch nicht mehr an eine Rücksendung über Amazon zu denken.

In der zwischen Zeit habe ich die Sony MDR-NC31EM genutzt, diese kamen sehr nah an die SOL Republic Amps HD heran. Leider fehlt diesen etwas der gute Klang, aber sie sind auch günstiger und besitzen für diesen Preis ein sehr gutes Noise Canceling. Mittlerweile verwende ich die Audio Technica ATH-M50x, diese sind allerdings kein bisschen mit dem SOL oder dem Sony zu vergleichen, da sie mit einem Preis von über 150€ unter anderem auch in einer ganz anderen Preisklasse angesiedelt sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Ich habe die Kopfhörer nicht hier bestellt aber will trotzdem Meinung schreiben. Ich besitze gleichzeitig auch die UrBeats 2 und die Denen AH C 400. Im Allgemein ist die Qualität der Kopfhörer prima. Bass perfekt angepasst (etwas weniger als bei Beats aber dafür besseren Sound). Die Denon bieten immernoch die Beste Qualität (aber der Preis bei 170 Euro ist es zu erwarten), aber bei den Bässen deutlich hinter Beats und APMS HD.

Sind zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2015
Ich habe diese Kopfhörer bei einem anderen Versandhändler für etwa 27 EUR erstehen können und war mir zunächst auf der vielen negativen Bewertungen sehr unsicher ob sie meinen geschulten Ohren ausreichen werden.
Nach dem ersten Hören die Überraschung, definierter Bass und klare Mitten. Die Höhen sind leider etwas dünn, was aber das Gesamtbild nicht negativ beeinflusst. In der Preisklasse bis 100 EUR sehr gut.
Wichtig ist das sie wirklich mit den passenden Gummies versehen werden, damit man sie fest in den Gehörgang pressen kann.
Dann kommt der volle Klang zur Geltung!
Getestet habe ich sie im Vergleich mit Bose AE2, Philips M1, X1 (Over Ear) und AKG, Plantronics (In Ear).
Die Bose sind knapp besser und detaillierter in den Höhen und Philips X1 außer Konkurrenz fernab.
Alle anderen konnten den SOL Hd nicht das Wasser reichen, obwohl die Plantronics in den Höhen und bei der Neutralität mehr überzeugen konnten.
Ich empfehle die iOS App "CanOpener" mit den Einstellungen 35 Ohm und 100 dB/mW.
Positiv:
-Gesamter Klangeindruck
-Flachbandkabel
-praktische Tasche mit Karabiner
-iOS kompatibel
Negativ:
-sieht in Silber sehr billig aus
-etwas dünne Höhen, nicht unbedingt für Klassik geeignet
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Amazon war so freundlich, innerhalb des Vine Programms die Sol Republic AMPS (i4) und AMPS HD (i6) In-Ear-Kopfhörer anzubieten. Ich war so frei, beide zu testen.

LIFERUMFANG/ ANLEITUNG/ GARANTIE:

Geliefert wird sicher in einem stabilem Karton mit Plastikeinschub. Im Vergleich zu anderen Anbietern, die oft nur in Blisterverpackung liefern, macht dies schon etwas her und ist auch deutlich einfacher auszupacken.

Geliefert werden die Headphones, ein Aufkleber mit dem Firmenlogo (wozu auch immer?), ein Hinweis, dass man sich in allen Angelegenheiten zuerst an den Hersteller und nicht an den Verkäufer wenden soll, 3 weitere Paare Silikonstöpsel in unterschiedlichen Größen und eine Anleitung.

Beim i6 wird noch eine Transporttasche aus Gummi mit Karabinerhaken geliefert. Flusen kleben sofort daran, sonst aber zu gebrauchen.

Die Anleitung ist in Englisch, Französisch und Chinesisch und so klein gedruckt, dass sie auch mit Brille nur schwer zu lesen ist. Gut gefallen haben mir aber die Sicherheitshinweise zur Lautstärke mit dbA, der empfohlenen Hördauer und dem Vergleich zu sonstigen Lärmquellen.

Apropos Chinesisch ... Sol Republic ist eine US Firma ... die Ware ist made in China.

Die (eingeschränkte) Garantie beläuft sich auf ein Jahr. Dann steht noch auf der Verpackung "Replacement Ear Tips for Life", was sicherlich recht flexibel gedeutet werden kann.

MATERIAL UND VERARBEITUNG:

Hauptsächlich wird Kunststoff verarbeitet. Die Verarbeitung macht einen sauberen Eindruck. Der 4polige Klinkenstecker (3,5 mm) ist vergoldet und ein Winkelstecker. Die Kabelverbindungen zum Stecker und zu den Ohrhören selbst verfügt über einen sehr stabilen Knickschutz. Auch zum Bedienelement im Kabel ist ein Knickschutz vorhanden.

Während der i6 mit Flachbandkabeln arbeitet (stabiler und verwindungssicherer/ sehr praktisch) hat der i4 die üblichen Rundkabel, welche mir zwischen Bedienelement und Ohrhörern etwas dünn vorkommen und ich eine Zugentlastung an den Ohrhörern des i4 nicht erkennen kann.

Ansonsten gibt es zwischen i4 und i6 kaum Designunterschiede, abgesehen von einigen farblichen Kleinigkeiten der mir zur Verfügung gestellten Exemplare.

Die Druckpunkte am Bedienelement sind präzise.

OPTIK:

Ich empfinde das Design der Ohrhörer als auffällig aber chick, fast schon als Ohrschmuck, bedingt durch die äußeren Plättchen von 1,5 cm Durchmesser. Ansonsten sind die Ohrhörer angewinkelt.

HANDLING:

Der Stecker kommt ins Gerät, die Ohrhörer in die Ohren ;-) ... je nach Ohren muss man etwas schauen, welche der vier Ohrstöpsel man verwendet ... man sollte die Stöpsel vorsichtig einführen, dass man sich nicht weh tut, aber auch so tief, dass man keine Bassverluste hat.

Der Tragekomfort ist in Ordnung. Auf die Dauer merkt man natürlich, dass etwas im Ohr steckt, wie bei allen In-Ears.

KOMPATIBILITÄT:

Sol Republic schreibt dazu auf der Homepage:

"Audio Compatibility
SOL REPUBLIC headphones and Cleartalk cables support audio on almost any device that uses a 3.5mm jack.

3-Button Mic + Music Control: Lets you adjust the volume, pause/resume/skip music and answer/hang-up calls. The high clarity mic captures every word possible. 3-button mic + music control is designed specifcally for full feature compatiblity with recent generations of Apple devices. The audio and mic are likely to work with most devices that have a 3.5mm jack, including but not limited, to Android, Blackberry and WIndows devices.

Single Button Mic + Music Control: Has all the features of the 3-button except for adjusting the volume. Cleartalk cables only come with single button mic + music control. Single button mic + music control is designed for full feature compatiblity with a wide range of devices, including but not limited to, recent generations of Apple, Android, Blackberry and Windows devices."

Bei den hier rezensierten Headphones handelt es sich um für Apple optimierte Geräte. Demensprechend habe ich die Headphones zwar auch zur Audiowiedergabe an meinem Android Tablet (Medion MD 99300 mit Jellybean 4.1.1) nutzen können, jedoch reagierte das Gerät nicht auf das Bedienelement der Headphones. Wer also auf die Kabelbedienung wert legt und nicht über Apple Geräte verfügt, sollte beim Kauf auf die Single Button Bedienung achten, die es lt. Hersteller angeblich auch seperat zum Nachbestellen gibt.

KLANG:

Bei einem Preis von ca. 60 EUR für den i4 und ca. 100 EUR für den i6 gehe ich davon aus, dass man sich so etwas haupsächlich für Musikgenuss und nicht zum Telefonieren anschafft.

Den Klang habe ich einem Samsung YP-R0 MP3 Player mit der Adele "21" und der Kasabien "Live at O2" (beide mit 320 kBit/s) und an meinem Android Tablet mit Dolby Digital Soundsystem getestet. Für zu Hause nutze ich eigentlich einen Beyerdynamic DT-990 Hifi Edition Kopfhörer an einem Yamaha RXV-765 Verstärker, aber die Sol Repuplic Phones waren wahrscheinlich nicht mit meinem 3,5 zu 6,3 mm Klinkenadapter kompatibel, so dass ein Test am Hifiequipment keine brauchbaren Ergebnisse lieferte.

- Edit 2013-07-14 -

Beim i4 war ich begeistert vom Frequenzspektrum, daher 5 Sterne. Bässe, Mitten und Höhen werden sehr gut abgedeckt. Der i4 hat nach meiner Wahrnehmung seinen Schwerpunkt etwas mehr auf den Mitten und Höhen, bei immer noch beeindruckenden (!) Bässen.

Beim i6 war ich letztendlich etwas weniger angetan. Der i6 ist zwar basslastiger, aber klingt dafür in den Mitten und Höhen auch undynamischer. Daher 4 Sterne.

Der i4 ist einfach analytischer und ausgewogener.

FAZIT:

Die Anschaffung von Kopfhörern für Musikgenuss ist eine Frage des Klangs. Die Empfindung von Sound ist sehr individuell. Der i6 ist eher für diejenigen die es in den Mitten und Höhen unschärfer, dafür aber mit noch etwas mehr Bass mögen, der i4 eher für die mit einem Bedürfnis nach deutlicheren Mitten und Höhen bei trotzdem sehr guten Bass.

- End edit -

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wäre es ein i4 mit den Flachbandkabeln des i6.

Wer das Bedienelement nutzen möchte, möge bitte auf die Kompatibilität mit dem Hersteller des Quellgeräts achten.

Preislich sind beide keine Leichtgewichte, aber durchaus lohnenswert für alle, die auch mobil nicht auf sehr guten Klang verzichten möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Von meinem Elektronikfachverkäufer des Vertrauens wurden mir die SOL Republic Jax für 40€ ans Herz gelegt.
Als ich jedoch sah dass es Online für 10€ mehr die Amps HD gibt die angeblich mit der i6 Sound Engine die Leistungsstärksten dieser Reihe sein sollten war für mich die Entscheidung gefallen.

Als ich sie dann zum ersten mal ausprobierte (S4 mini), ging schonmal die Bedieneinheit nicht.
(geht nur für manche Android Geräte)
Ist ja nicht so schlimm, wäre aber ein nettes zusatzfeature gewesen.
Für meinen Geschmack war auch der Bass eindeutig zu schwach obwohl in der Beschreibung stand "tiefste Bässe".
Von der Lautstärke habe ich mir auch ein wenig mehr erhofft.
Sogar meine 10€ Panasonic Kopfhörer waren lauter (ohne zu verzerren).
Als ich sie dann an meinem Mp3 Player angeschlossen hatte, gingen diese schon um einiges Lauter.. jedoch waren die Bässe immernoch sehr Schwach ausgeprägt. Die Bedieneinheit ging ebenfalls nicht.

Fazit: Kopfhörer sind okay, aber nicht das beste was man für rund 50€ bekommen kann.
Leider ist ein Umtausch aus Hygienegründen ausgeschlossen und somit für mich nicht gerade
die beste Investition in sachen In-Ears.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Nachdem ich jetzt nach einer Woche Nutzung nochmal ein großes AHA Erlebnis hatte, wollte ich meine Erfahrung nicht für mich behalten, sondern auch potentiellen Käufern und Besitzern, die ggf. noch nicht so zufrieden sind, mitteilen.
Hatte bis gerade die Polster des Lieferzustands drauf und war auch ganz ok zufrieden mit Klang und Tragekomfort. Nachdem die aber schon sehr dicht abgeschlossen hatten und ich das Gefühl hatte, dass ich sie schon recht tief reindrücken müsste, damit sie durch die Vorspannung nicht wieder aus den Ohren fallen, habe ich jetzt die eine Nummer kleineren Polster versucht und WOW!! Nicht nur, dass die Stöpsel jetzt wesenlich bequemer sind, auch klingen sie um Welten besser. Meiner Laien meinung nach lösen die echt sauber auf und der Bass klingt jetzt komischerweise auch wesentlich druckvoller als vorher. Dachte je dichter die abschließen, desto kräftiger der Bass, aber Pustekuchen.
Kann nur allen, die die Amps HD schon besitzen und nicht so zufrieden sind ans Herz legen nochmal mit den Polstern zu experementieren! Allen anderen kann ich die SOLs nach meinem heutigen Erlebnis nur wärmstens empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)