Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
13
3,0 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:8,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Februar 2013
Aufgrund des sehr schönen Covers und der Buchrückenbeschreibung landete das Buch bei mir auf dem immer mit Büchern bestücktem Nachtschrank. Bereits nach den ersten Seiten hat mich das Buch gefesselt:

Maddie, eine Malerin, zieht mit ihrer Stieftochter Hannah vom quirligen London in ein geerbtes Haus (mehr ein Gutshof mit Feldern, Scheunen etc.) nach Cornwall. Vor 8 Monaten ist ihr krebskranker Mann, Hannahs Vater, gestorben, so dass ihr der Umzug gerade recht kommt.
Doch sie kämpft mit der Restaurierung des Hauses, in dem viel gemacht werden muss, hat Schwierigkeiten mit der pubertierenden Hannah, die sich ihr verschließt und zudem eine Malblockade.
Dann entdeckt sie ein altes Foto, auf dem sie selbst zu sehen scheint - die aber ihre verstorbene Mutter ist und die sie nie kennengelernt hat ...

Das Buch ist ein herrlicher Schmöker, der mich gut unterhalten hat. Allerdings ist es nicht so spannend, fast gruselig, wie es auf dem Buchrücken beschrieben ist.
Überrascht war ich, als ich las, dass es sich um das Erstlingswerk von Liz Fenwick handelt. Sie hat ihre Sache gut gemacht!

Ich gebe nur einen Sternabzug, weil mich das ewig wiederholende "Scheiße" von Hannah gestört hat. Es erscheint stellenweise mehrfach auf einer Seite. Sicher, ich habe auch 2 Pubertisten daheim, die sich gerne "deftig" ausdrücken. Trotzdem hätte man sich das eine oder andere Sch... sparen können.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
Die Malerin Maddie erbt kurz nach dem Tod ihres Mannes von ihrer Großtante Daphne ein Haus in Cornwell. Dieses Erbe kommt ihr sehr gelegen, da sie durch die Langzeitpflege ihres verstorbenen Mannes nicht Arbeiten konnte und sich durch dessen teure Behandlung verschuldet hat. Sie wagt in dem schönen aber auch baufälligem Haus in Cornwall mit ihrer Stieftochter Hannah einen Neuanfang. Hannah, durch den schmerzlichen Tod ihres Vaters noch ziemlich aufgewühlt und in der pubertären "Hochphase" empfindet es natürlich als Zumutung mit der "schrecklichen" Stiefmutter aus dem quirligen London auf das platte Land zu ziehen und mutiert dort zur Mega-Zicke. Sie erschwert der selbst noch trauernden Maddie durch ihr aggresives und feindliches Verhalten erheblich den ohnehin schwierigen Neuanfang. Maddie, als Baby adoptiert und inspiriert von dem alten Gemäuer, beginnt mit Nachforschungen über ihre Großtante Daphne, die sie gar nicht kannte. Nach und nach kommen die Geheimnisse ihrer ihr unbekannten Familie ans Licht...

Für mich ist diese Romandebüt eine sehr angenehme Überraschung. Der Handlungsstrang ist gut durchdacht und driftet niemals ins Kitschige ab, was der unglücklich gewählte deutsche Buchtitel eigentlich vermuten läßt. Die wörtliche Übersetzung aus dem englischen Originaltitel "The Cornish House" wäre wirklich passender.

Das drastische Gezicke und die verbalen Aussetzer der Stieftochter Hannah sind keineswegs überzogen. Das mag Lesern die keinen Bezug zu pubertierenden Mädchen haben vielleicht manchmal so erscheinen, aber ich habe selbst so ein Prachtexemplar zu Hause und konnte mich in den krass beschriebenen Situationen häufig wiedererkennen...

Die Charaktere der in der Geschichte involvierten Personen sind sehr gut dargestellt, der Schreibstil ist flüssig, es gibt sowohl nachdenklich stimmende als auch humorvolle Passagen, die das Lesevergnügen abwechslungsreich und dadurch kurzweilig werden lassen.

Natürlich fehlt auch die Liebesgeschichte in diesem Roman nicht. Sie ist aber in ihrer Entwicklung glaubwürdig und unaufdringlich in den gesamten Plot eingebunden.

Trotz aller Begeisterung habe ich einen kleinen negativen Kritikpunkt. An manchen (aber wenigen) Stellen ist der Übergang von einem zum nächsten Kapitel etwas holperig. Nach dem ersten Stutzen findet man sich aber recht schnell wieder zurecht an welchem Ort bzw. mit wem und in wessen Haus man sich gerade befindet. Auch sind manchmal zunächst Personen im Raum über die plötzlich in dritter Person gesprochen wird um dann wieder selbst am Geschehen teilzunehmen. Da hat wohl das Lektorat versagt. Trotz dieser wirklich kleinen "Schwächelei", die bei einem Debüt verzeihlich und hier nicht wirklich störend ist, hat mir dieser Roman sehr gut gefallen. Vielleicht bin ich auch diesbezüglich etwas zu pingelig und anderen Lesern fällt es gar nicht auf.

Ich kann dieses Buch den Liebhabern dieses Genres uneingeschränkt weiterempfehlen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Inhalt:
Nach dem Tod ihres Mannes kommt Maddie das Erbe ihrer Großtante ganz gelegen: Ein Gutshof in Cornwall! Da sie durch die Krankheit ihres Mannes über keinerlei Geld verfügt, und als Künstlerin auch aus beruflicher Sicht nicht an London gebunden ist, zieht sie zusammen mit ihrer Stieftochter kurzerhand aufs Land. Während Hannah sich äußerlich gegen die neue Heimat, und selbstverständlich auch gegen ihre Stiefmutter "die Hexe" - Maddie sträubt, versucht Maddie sich einzuleben. Allerdings muss an dem Haus ziemlich viel getan werden, wobei ihr ihr Nachbar Mark immer mal wieder zu Hilfe geht. Ein Foto, das Maddies Mutter in jungen Jahren zeigt, sieht ihr so ähnlich, dass sie auf ihre Familiengeschichte, über die sie leider so gar nichts weiß, neugierig wird. Als sie dann noch ein weinendes Kind im Haus zu hören glaubt, zweifelt Maddie endgültig an ihrem eigenen Verstand. Sie macht sich auf Spurensuche nach ihren Wurzeln.....

Meine Meinung:
Eine Geschichte um ein Familiengeheimnis, die ausnahmsweise einmal ausschließlich aus Sicht der Gegenwart geschildert wird, und nicht in mehreren Zeitebenen erzählt wird. Diese Tatsache war es, die mir das Romandebüt von Liz Fenwick besonders sympathisch gemacht hat. Außerdem zeigt sie welchen Einfluss die Vergangenheit auf die Gegenwart besitzt. Zudem gewährt die Geschichte anschaulich Einblicke in das Verhalten eines pubertierenden, zickigen Teenagers. Gewürzt wurde das Ganze mit etwas Mystik.
Alles in Allem zwar keine tiefschürfende, dafür aber mitreißende Unterhaltungsliteratur ohne nennenswerte Längen.
Ich habe mir den Roman gekauft, kurz nachdem ich von meiner Cornwallreise zurückgekehrt war. Sozusagen aus nostalgischen Gründen. Bereut habe ich diesen Kauf keine Minute lang und empfehle es allen Leser/innen, die kurzweilig unterhalten werden möchten.

Fazit:
Kurzweilige Unterhaltungsliteratur mit mystischen Ansätzen, die sich auf angenehme Art und Weise von den Romanen von Kate Morton und Katherine Webb unterscheidet. Danke Liz Fenwick. Sie konnten mich mit Ihrem Romandebüt überzeugen. Habe mir bereits Ihren nächsten Roman (Ein Sommer in Cornwall: Roman) gekauft, auf den ich mich schon freue.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2014
Gedacht als Urlaubseinstimmung auf den Sommerurlaub in Cornwall konnte der Roman auf keiner Handlungsebene überzeugen. Erzählstränge werden nicht durchgehalten, Klischees dafür genug bedient. Plötzliche Umbrüche bringen aus dem Lesefluss und teilweise erscheint die Erzählung zusammenhangslos. Der leichte Grusel, den die Coverbeschreibung andeutete, ist überhaupt nicht zu finden. Schade für Cornwall, schade um 9,99 Euro und ein missglücktes Romandebüt für Liz Fenwick.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2013
Schade,die Geschichte fing ganz nett an, aber nachdem ich nun wiederholt das Gefühl hatte, mir würden Seiten fehlen, weil die Handlung einfach aufhörte und man plötzlich in einem anderen Erzählstrang war,hatte ich den Eindruck nichts professionelles vor mir zu haben.Ich konnte nicht weiterlesen, ohne mich ständig zu ärgern ...Lektorat?Wie kann man das nicht merken ?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Der Schreibstil ist völlig abgehackt und Zusammenhanglos. Die Handlung ist sprunghaft, absolut nicht zu empfehlen!
Ich hatte mir mehr versprochen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Ein leicht zu lesendes Buch mit romantischen Episoden. Über Cornwall erfuhr man nicht so viel. Die Handlung war vorhersehbar
ebenso der Ausgang der Liebesgeschichte.
Die Charaktere und deren Handlungen und Wandlungen waren für mich nicht immer schlüssig.
Keine große Literatur, aber trotzdem ein Schmöker für den Urlaub.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
Mir hat das Buch gefallen, die vielen negativen Rezensionen kann ich nicht nachvollziehen. Die Autorin hat glaubhafte Charaktere beschrieben und die Handlung ist nachvollziehbar und logisch. Sie hat einen tollen Erzählstil der mich in die Geschichte eintauchen ließ sodass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Freue mich schon auf das nächste Buch von dieser Autorin. Ich kann das Buch nur empfehlen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
Nettes Buch für Cornwall-Liebhaber. Liest sich flüssig und hat schöne Landschaftsbeschreibungen. Die Handlung zieht sich leider ein bisschen. Aber alles in allen auch ein guter Reisebegleiter für die nächste Cornwallreise.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
Der auszug der zu lesen ist hört sich spannend an leider fehlt die Spannung im Buch verlauf ein wenig aber ansonsten ist es gut zu lesen Preis Leistung ok
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)