Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Januar 2013
Ich habe das Ultrabook nun seit 2 Wochen in Gebrauch und bin im Großen und Ganzen davon überzeugt.

Ausschlaggebendes Kaufargument:
Der Preis! Über ein halbes Jahr habe ich Ausschau gehalten nach einem Ultrabook in dieser Preiskategorie; Fehlanzeige. Nach wie vor sucht man vergebens nach Alternativen. Es sollte mein altes Notebook ersetzen um Gewicht und Platz zu sparen und um deutlich längere Akkulaufzeiten zu liefern. Diese Voraussetzungen werden alle erfüllt: Das Samsung ist wahnsinnig niedrig gebaut und leicht, die Oberflächen sind schön anzuschauen und der Akku hält bei mir im Schnitt zwischen 5 und 6 Stunden. Verarbeitung von Tastatur und Touchpad sind ordentlich und beides ist sehr angenehm zu bedienen.

Verwendungszweck:
Ich nutze es im Alltag und in der Uni, zum Nachrichten lesen, Internet surfen, Texte verfassen (MS Office), Bilder bearbeiten (Photoshop CS5), Präsentationen erstellen und präsentieren... Alle diese Aufgaben bewältigt das Samsung Serie 5 mit Leichtigkeit. Dabei ist es auch kein Problem alle Applikationen gleichzeitig auszuführen. Das matte Display spiegelt wirklich kaum, liefert gestochen scharfe Texte und liefert damit das, was ich mir erhofft hatte.

ABER: Nun der Punkt, der zum Abzug von einem Stern geführt hat:
Denn ein Allrounder ist es zugegebenermaßen nicht! Wer nach einem Alleskönner sucht, der nicht nur Arbeiten kann, sondern auch Spaß liefert ist hier an der falschen Adresse. In Sachen Multimedia gibt es nämlich einige Abzüge:
- Das Display liefert generell sehr blasse, wenig intensive Farben.
- Das Display ist des Weiteren von Haus aus sehr blaustichig (lässt sich jedoch in Windows nachkonfigurieren).
- Die Grafikleistung ist nicht ausreichend für aufwendige Games (Ich habe zu Testzwecken FIFA 11 getestet, was auch bei niedrigen Einstellungen kaum flüssig läuft (Windows Leistungsindex Desktopgrafikleistung: 4,4 und damit niedrigste Teilbewertung). Die Tonwiedergabe ist jedoch für ein Notebook ordentlich-überdurschnittlich.
Ich konnte nicht vollkommen darüber hinwegsehen, und ziehe daher einen Stern ab, da mir persönlich diese Dinge aber absolut unwichtig sind, sind meine Anforderungen mehr als erfüllt.

Fazit:
Sie suchen ein leichtes, kleines und solide ausgestattetes Notebook zum kleinen Preis, für den Alltag, um damit Texte, Präsentationen und Bilder zu verarbeiten, das dabei lange Akkulaufzeiten liefert und noch dazu schön aussieht? Dann ist das Samsung genau das richtige! KLARE KAUFEMPFEHLUNG!
Zu diesem Preis ist es meiner Meinung nach absolut außer Konkurrenz.
Spiele, Foto und Videofans sollten lieber auf ein besser für Multimedia geeignetes Notebook zurückgreifen.

EXTRA für alle die gerne mehr Arbeitsspeicher hätten:
Für knapp 23€ gibt es 4GB extra RAM: http://www.amazon.de/gp/product/B0034YHA4I/ref=oh_details_o00_s00_i00
Der Einbau ist kinderleicht. Einfach Serviceklappe mit einer Schraube öffnen, RAM einbauen, Serviceklappe zu, fertig!
88 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
Seit 6 Tagen bin ich stolzer Besitzer dieses handlichen Computers.

Äußerlich gefällt mir die Aluminium-Abdeckung. Unten besteht das Gerät aber aus Plastik, und eine leichte Knarz-Tendenz spürt man schon.

Die Dimensionen sind für mich genial: Leicht transportabel im Reisehandgepäck, und gleichzeitig ist die Tastatur groß genug zum normalen Schreiben, und der Bildschirm vermittelt mir das Gefühl, an einem 'großen' PC zu sitzen.

Vergleich mit dem MacBookAir:
Samsung: Außenmaße: 22 cm x 32 cm 1,5 cm . Bildschirm: 29,4 x 16,5 .
MacBookAir: Außenmaße: 20 cm x 30 cm x 1,2 cm . Bildschirm: 25,5 cm x 14,5 cm .

Die Festplatte von 500 GB wirkt immer noch fast leer, nachdem ich meine umfangreichen Programme und Daten geladen habe. Beim MacBookAir konnte ich meine Daten nicht vollständig unterbringen. Da nützt mir die etwas schnellere Startzeit beim Mac auch nichts.
Auch ohne SSD läuft bei diesem Samsung alles schnell und flüssig. Die Festplatte und der Lüfter sind äußerst leise.

Das Gerät verbindet sich problemlos mit dem W-Lan und hat einen guten Empfang, jedenfalls besser als mein Samsung S2.

Der Bildschirm ist entspiegelt, sodass ich ich im Sommer auch draußen arbeiten kann. Sogar drinnen ist es ein Genuss, dass ich beim Schreiben nicht dauernd meinen Kopf sehe. Die Farben machen einen klaren Eindruck, Schrift und Farben werden für mein Gefühl gut dargestellt.

Anspruchsvolle Spiele habe ich nicht ausprobiert. Für Büroanwendungen ist alles prima.

Windows 8 möchte ich ausdrücklich loben: Alles läuft gleich wie bei Windows 7 und teilweise noch besser. Das frühere Startmenü, das manche vermissen, ist im neuen 'Start' integriert: Nur links unten auf Start gehen, dann Rechtsklick und 'alle Apps'. Hier gibt es eine hervorragend gegliederte Übersicht wie beim alten Startmenü, nur viel besser und auf der ganzen Bildschirmbreite. Die Apps sind zwar noch etwas rar, für mich wichtige sind aber da: Beispiel: alle meine Kindle-Bücher sind über die Kindle-App hervorragend zu lesen!

Die Tastatur hat genau den richtigen Druckpunkt, genau den richtigen Abstand zwischen den Tasten und gibt in der Mitte nicht nach.

Das Touchpad ist einwandfrei; vielleicht könnten die Tasten etwas leiser klicken.

ZUSAMMENFASSUNG
Gelungene Kombination aus minimalen Außenmaßen und innerer Größe.
Alles funktioniert, wie es soll.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt!
Kaufempfehlung mit sämtlichen Sternen.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2013
Ich habe dieses Ultrabook jetzt bereits drei Monate und ich bin begeistert. Für das Verhältnismäßige kleine Geld bekommt man alles was man braucht. Ich benutze das Gerät zum Arbeiten in der Uni und ggf. Youtube-Videos oder Serien schauen.
Die Aufmachung und das Design macht wirklich jeden Tag lust damit zu arbeiten. Die Tastatur lässt sich super bedienen und hat genau die richtige Druckstärke. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls Top. Was mich am meisten begeistern ist wie gesagt das Verhältnis von Preis und Leistung. Es gibt sicherlich kein Ultrabook, das so gut ist für so wenig Geld.
Eine klare Kaufempfehlung von mir!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
Diesen "Zwitter" aus Ultrabook, Notebook und Laptop zu bewerten fällt mir tatsächlich sehr schwer aber ich probier es mal:

Unsere Ausgangssituation: suchten ein kleines und leichtes Gerät mit einem Leistungsbereich der alle Office Anwendungen zügig erledigt, mal "tablettartig" mit auf dem Sofa liegt um im Netz zu surfen, das Display nicht zu doll spiegelt damit man es auch mal auf der Liege im Garten verwenden kann, verbunden mit einer vernünftigen Qualitätsanmutung ( Haptik/ Handling ).

Unser Ergebnis:
Positiv:
- leichtes handliches Gerät und schickes Design
- gut verarbeitet ( Tasten mit angenehmen Druckpunkt, Gehäuse sieht sehr wertig aus, etc. )
- Leistungsbereich mit diesem Prozessor für unsere beschriebenen Anforderung völlig ausreichend !

neutral:
- Netzkabelanschluss hinterlässt keinen vertrauenswürdigen Eindruck... aber abwarten
- Akku Leistung erreicht m. E. nicht die Ultrabook Anforderungen aber als solches wird es hier auch nicht verkauft.

negativ:
- das Display ist schon arg gewöhnungsbedürftig ( eingeschränkter Öffnungswinkel, schlechte Darstellung nur im Optimalwinkel gerade erträglich, die Aussendarstellung wurde noch nicht getestet). Jetzt haben wir aber auch den Nachteil dass wir zu Hause mit den Retina Displays von Apple vergleichen ..... und die Nummer funktioniert nun mal nicht da der Vergleich aufgrund des Preisunterschieds unfair ist.

Fazit: wir haben 485 € investiert und aufgrund des Preis Leistung Verhältnisses geht das absolut in Ordnung und gibt 4 Sterne! Den Bildschirm muss dann jeder für sich selbst bewerten.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2013
Ich nutze den Laptop als HauptPC jeden Tag mehrere Stunden und bin sehr zufrieden. Alle für mich nötigen Programme laufen einwandfrei und mit hoher Geschwindigkeit (Microsoft Pakete, SPSS etc.). An die Größe des Bildschirms habe ich mich gewöhnt. Für mich ist es gerade noch ok, wenn ich zwei Seiten (z.B. zwei PDFs) gleichzeitig nebeneinander offen habe. Für viele andere ist dann die Ansicht aber zu klein. Denen würde ich empfehlen einen externen Bildschirm anzuschließen. Ich transportiere den Laptop oft in meinem Rucksack, deswegen war mir das Gewicht auch sehr wichtig. Angenehm ist auch, dass das Material des Laptops nicht heiß läuft bzw. im Gegenteil sogar sehr kühl ist. Die Lautstärke ist absolut ausreichend um Videos anzuschauen bzw. Musik zu hören.

Probleme gab es bei mir, als ich itunes aufspielen wollte. Danach ging die Lautstärke nicht mehr. Ich musste erst das Programm deinstallieren, bevor ich wieder einen Ton bekam. Dafür ziehe ich einen Punkt ab. Hatte damals das Problem auch gegoogelt, aber keine Antwort darauf gefunden. Das war sehr ärgerlich! Ansonsten laufen alle von mir getesteten Anwendungen...

Für den Preis bekommt man einen sehr leistungsstarken Computer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2013
Habe das Ultrabook jetzt seit zwei Wochen in Gebrauch und kann mir ein Bild machen:

PRO
- Es ist leicht
- Das Gehäuse ist ordentlich verarbeitet und es fühlt sich angenehm an.
- Samsung installiert keinerlei Werbe-Software oder eigene Programme. Es kommt ein nacktes Win8. Das ist sehr positiv. Samsung-Programme und Treiber können über ein Setup-Programm einzeln nachinstalliert werden. Vorbildlich! Habe ich so noch nie gesehen.
- Die Tastatur ist solide und ich kann schnell schreiben.
- Beim Aufladen vibriert das Gehäuse manchmal ganz leicht.
- Beim Aufladen ist der Lüfter immer mal wieder aktiv, ohne dass ich den Grund erkennen kann.
Das Touchpad ist in Ordnung und funktional. Hier braucht es aber den Samsungtreiber um die Gesten nutzen zu können.

CONTRA
- Die Displayscharnier wirken nicht besonders stabil und das Display ist daher ein wenig wackelig.
- Der Bildschirm liefert keine überragenden Farben
- Der Start von Win8 ist nicht so schnell, wie ich das bei einem Ultrabook / SSD erwarten würde.
- Eine Tastaturbeleuchtung fehlt häufig.

Im Ergebnis ein solides Notebook mit leichten Abstrichen. Bei dem Preis kann man eben kein Highend-Notebook erwarten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Habe das Gerät nicht bei Amazon gekauft.
Den Samsung benutze ich schon seit ca. 1 Woche. Vorher hatte ich mir das Acer V571 mit 15Zoll (I3 Prozessor) gekauft.
Der Acer hat mir nicht gefallen. Schlechte Tastatur und Display und noch andere Kleinigkeiten.
Der Samsung 535 mit Windows 8 ist ein richtig geiles Teil für den preis.

Pro
-Akku Leistung ca. 3,5 STD. bei intensiver Nutzung mit WLAN. Wurde nicht so oft geladen.
-Super Display zum surfen, schreiben, lesen, Bilder betrachten >>>MATT<<< sehr wichtig für mich
-Optik sehr edel, flach und leicht wikt sehr hochwertig
-OS Windows 8 top zufrieden
-Lautsprecher ok nicht der "brüller" aber auch nicht schlecht
-CPU VOLLKOMMEN ausreichend! Flüssig keine ruckler. Ich spiele keine aufwendigen Spiele (kein Unterschied zum I3 vom Acer)
-GPU auch gut
-Lüfter sehr leise und auch ausschaltbar GENIAL
-Tastatur und Touchpad lässt sich gut tippen und TP reagiert auch sehr gut

Contra
-Display nur bei Filmen überzegugt mich das Display nicht so sehr, aber dafür habe ich es auch nicht gekauft. Für Youtube videos
reicht es mir
-sonst fällt mir nichts mehr ein

neutral
-Qualität von der Webcam ist nicht so toll. Vielleicht erwarte ich auch zu viel. Naja brauche ich nicht war mir nicht wichtig.

Man sollte noch wissen, das Ultrabook nutze ich als 2.Gerät. Für die normalen sachen nutze ich weiterhin mein Desktop PC mit Win7.

Das Teil kann ich weiter empfehlen. Es muss nicht unbedingt ein Intel I3 Prozessor sein!
33 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
Ich habe mir das Samsung Ultrabook im Februar gekauft, nachdem mein altes unvermittelt kaputt ging. An sich ist das Notebook okay. Zu den technischen Details will ich ich nicht weiter auslassen, das haben andere zu genüge getan.

Auffällig für mich: Der Neigungswinkel des Bildschirms ist begrenzt. Der Deckel lässt sich nur auf ca. 120 ° aufklappen. Die Tasten "klappern" beim Tippen. Die untere Kante bei der Handauflage empfinde ich als zu kantig - ich bekomme Striemen auf den Unterarmen. Ich trauere meinem alten Laptop hinterher. Dies liegt aber vorallem am Betriebssystem - mit Windows 8 muss man sich anfreunden. Ohne Touch-Bildschirm ist es Mist.

Der Grund, mich vom Samsung Ultrabook wieder zu trennen: Jedes Mal, wenn der Laptop startet bzw. die Lüfter anspringen "weht" mir eine sehr unangenehme Geruchswolke entgegen. Es stinkt! So sehr, das ich Kopfschmerzen bekomme. Und eigentlich bin ich nicht empfindlich. Dies war von Anfang an der Fall. Ich dachte, das verfliegt mit der Zeit. Dem ist nicht so. Ein Glück ist Amazon so kulant und nimmt das Produkt zurück.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2013
Ich habe das Gerät seit 2 Wochen und bin recht zufrieden damit. Der Laptop ist schön leicht und portable. Wenn man sich halbwegs an Win8 gewöhnt hat, geht es auch. Trotzdem ist Win8 nur für Geräte mit Touch-Funktion zu empfehlen. Der Winkle beim Anklappen des Bildschirms könnte ein wenig weiter sein und bei Updates (die bei Win8 ständig vorkommen) ist der Rechner schon ziemlich ausgelastet. Der Preis ist jedoch unschlagbar und daher gibt es von mir eine Kaufempfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Tolles Gerät, super anzufassen, gute Ergonomie, sieht schick aus, startet sehr schnell. Bei Akkulaufzeit ist noch Luft nach oben und aufwendige Software (z.B. Photoshop CS2 oder 3D CAD Programme) läuft nicht so toll. Aber das ist bei dem Preis auch nicht zu erwarten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)