Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
20
3,9 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Januar 2013
Endlich vom Index runter und sogar ungeschnitten ab 16 zu haben. Wurde ja auch mal Zeit, denn während man mit SAW und ähnlichem millionen Zuschauer ins Kino lockt, dürfen viele harmlosere Filme immer noch nicht frei verkauft werden. Rotld ist ein Film der die Geister scheiden wird. Man liebt oder hasst ihn und auch ich persönlich musste erst mit ihm warm werden. Wer nur Fulci und Romero Zombies mag wird hier die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, denn die Zombies rennen nicht nur, sie sprechen auch. Aus heutiger Sicht ist der Film sehr trashig gemacht, die Dialoge sind ohnehin banane, aber das alles macht den Charme des Film aus denn er nimmt sich selber nicht besonders ernst. Er ist einer dieser Partyfilme, die man just for fun guckt oder in einer netten Runde mit viel Bier. Ich freue mich über die neue DVD-Serie Horror Cult Uncut da sie uns viele tolle Filme wie eben Return of the living dead, Chucky, Die Körperfresser kommen und andere in guter Qualität für wenig Geld beschert. Die Extras bestehen zwar nur aus Trailern, aber bei dem Preis mag man da nicht meckern. Ich kann jetzt schon gar nicht erwarten, was als nächstes veröffentlicht wird.
Ach so, wieso ich nur 4 Sterne gebe? Der Film ist klasse, aber das Ende wirkt zu knapp und durch Filmszenen, die einfach ein zweites Mal benutzt werden ziemlich billig. So etwas schmälert leider den Gesamteindruck.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2015
Wenn man von Horrorfilmen redet, dann gibt es ein Genre, das wohl am populärsten ist: Zombie-Filme! Und in diesem Fall ist George A. Romero definitiv der Meister des Faches. Seine „Dead“-Filme (im Deutschen „Die Nacht der lebenden Toten“ und „Zombie 1 + 2“) sind bis heute Horror-Klassiker. „Return Of The Living Dead“ (im Deutschen „Verdammt, die Zombies kommen“… Kein Wunder, dass ich bei den Original-Titeln bleibe ^^) kam 1985 raus, zu der Zeit gab es schon zwei der Romero-Filme und sein dritter Teil „Day Of The Dead“ kam im selben Jahr heraus. Der Grund, warum ich diesen Vergleich aufbringe, ist der, dass Dan O'Bannons Werk sich sehr an Romeros Filmen orientiert. „Return…“ bezieht sich sogar sehr stark auf den ersten Film „Night Of The Living Dead“ von 1968. Und obwohl der Meister selbst nicht an dem Film beteiligt war, ist „Return…“ ein großartiger Zombie-Film und für mich einer der besten Horrorfilme, die ich je gesehen habe. Dieser Streifen beweist mir, warum die alten Horrorfilme so klasse waren.
Aber bevor ich weiter auf den Film eingehe: Dies hier ist die wirklich ungekürzte Fassung, die nach der Indizierung wieder erhältlich ist. Lasst euch nicht von dem FSK 16-Siegel abschrecken, der Film ist absolut ungeschnitten!

Die Story: Zwei Angestellte in einem medizinischem Versandhaus setzen aus Versehen eine militärisch, hochgiftige Substanz frei, die totes Gewebe wieder zum Leben erweckt. Und so entsteht aus einem kleinen Fehler eine blutige Katastrophe…

„Return…“ ist ein Horrorspektakel, wie man es nur selten sieht. Zwar ist die Story absurd, aber das trägt zur Gesamtatmosphäre bei. Der Film nimmt sich auch nur selten zu ernst, obwohl ich es sehr mag, dass die Figuren und auch ihre Darsteller eine wirklich tolle Leistung zeigen. Der Film wechselt gekonnt zwischen ernsten Zwischenmomenten und over the top-Szenen, wie geniale Auferstehung der Toten am Friedhof. Aber diese Mischung machts! Schon der erste „Gremlins“ ist deswegen einer meiner Lieblingsfilme, weil er zwischen ernsten und verrückten Momenten springt und somit eine surreale, aber auch sehr überzeugende Stimmung erzeugt!
Vor allem gefällt mir aber, dass die Figuren keine dummen Idioten sind. In den meisten Horrorfilmen scheitert der Versuch Horror zu erzeugen, wenn die Charaktere sich dämlich und unbegründet verhalten. Hier ist das nicht so, man kann die Handlungen der Leute nachvollziehen. Man lernt mit den Figuren, was zu tun ist und was man nicht tun darf. Klingt vielleicht seltsam, aber besser kann ichs nicht beschreiben…

Was „Return…“ als Zombie-Film besonders macht, sind die Zombies selbst: In den meisten Filmen sind die Zombies dumme, langsame Leichen, die durch das Zerstören des Gehirns aufhören zu „leben“. Doch hier lebt nicht nur der ganze Körper separat, die Zombies können auch sprechen und sind sogar sehr intelligent. Wahrscheinlich haben wir hier wohl die klügsten Zombies, die es je in einem Film gab. Aber das macht den Film so besonders und das macht die ganze Gefahr, die von den lebenden Toten ausgeht sehr authentisch. Die Zombies sind quasi unzerstörbar und die Epidemie breitet sich immer weiter aus.

Die Optik von „Return…“ ist klasse. Eine tolle Kameraarbeit ist dabei fast nur Nebensache: Für die Männer gibt es viel nackte Haut und unglaubliche Effekte! Ich würde sogar sagen, dass „Return…“ einer der optisch beachtlichsten Horrorfilme ist, gerade für die Zeit. Gerade die Mischung aus Puppentechnik und brillanter Maskentechnik macht den Film so großartig. In der Hinsicht steht er Romeros Werken in Nichts nach und gerade, da wir hier endlich die Uncut-Version haben, kann man alle blutigen und kreativen Horrormomente genießen. Der einzige Nachteil ist nur, dass man in der deutschen Version einige englische Momente dazwischen hat. Diese wurden im Deutschen halt rausgeschnitten und nie synchronisiert. Es sind nur kurze Momente und stören eigentlich kaum, aber wer den Film ohne solche Unterbrechungen genießen will, sollte ihn halt im Original schauen.

Zu dem Ganzen gibt es einen bombigen Soundtrack! Matt Clifford komponierte einen grandiosen Score mit einem eingängigen Hauptthema, dazu werden sehr coole und passende Punk-Songs aus den 80ern gespielt. Mir gefällt besonders der Tarantino-artige Einsatz der Musik. Oftmals wird die Musik sehr konträr zum Geschehen eingesetzt. Die Zombies werden zum Leben erweckt und es ertönt „Partytime“ von 45 Grave, großartig.
Es entstehen somit unglaublich witzige und zugleich coole Momente, die einfach genial sind.

Fazit: „Return Of The Living Dead“ ist keine Fortsetzung zu Romeros berühmtem Erstlingswerk, sondern ein eigenständiger und grandioser Horrorfilm, der Zombies fast schon neu erfindet und dazu coole Figuren, tolle Darsteller, grandiose Effekte, obercoole Musik und eine gute Geschichte bietet. Ein Horror-Meisterwerk, dass sich Fans auf keinen Fall entgehen lassen sollten!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2013
Verstehe gar nicht warum dieser Film auf dem Index gelandet ist!
Denn die Gewaltszenen halten sich wirklich in Grenzen!
Die Bildqualität ist gut und auch die Tonqualität ist in Ordnung!
Für Horror-Fans der alten Tage ein absolutes Muss!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2015
ein Klasse Old-School Zombiefilm mit jeder menge Humor und jetzt in der FSK 16 Auflage vollkommen Uncut kann den Film nur weiterempfehlen an alle Fan's des Genre's
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2015
Beste Kult Zombiefilm aller Zeiten! Seid langem nicht im freien Handel zu finden! Ich bin mehr als begeistert! Danke Amazon!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2017
Wer auf solche Filme steht muss den gesehen haben. Supergeiler Film. Einfach zum weglachen mit ein bisschen Grussel. Sehr Toll
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 26. Oktober 2016
Eigentlich sollten Frank und Freddy nur Ordnung ins Lager eines medizinischen Versandhandels bringen.
Aber sie bringen den Tod.
Sie stoßen auf ein seltsames Militär-Fass und beschädigen es.
Nun strömt die Chemikalie 245 Trioxin aus die einige spaßige Fähigkeiten besitzt.
Sie bewirkt das Tote Körper, egal ob Mensch oder Tier, zum Leben erwachen und sich zumindest ein bisschen Regenerieren.
Lebende Körper werden in den selben Status versetzt.
Die Invasion der Untoten hat begonnen.....

Return of the Living Dead 1 aus dem Jahr 1985 ist mehr Funsplatter denn ernsthafter Horror wie z.b. Romero's ....of the Dead Reihe.
Aber das geht in Ordnung den der Film macht einfach Spaß.
Aus jedem Millimeter Zelluloid tropfen die 80er Jahre. Sei es die Musik, die Klamotten, die überzeichneten Charaktere oder die gorigen Effekte.
Dazu viele coole One-Liner und ein ransant inszenierter Plot.....fertig ist die Laube.
Wer Splatter mag, Zombies knuffig findet und ein Fan der 80er ist sollte mal reinschauen.
Mit dabei sind u.a. James Karen und Clu Gulager.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2015
Über den Film muss ich nichts mehr schreiben, ist hier wohl schon alles gesagt. Kult.

Der Soundtrack ist auch auch klasse, die Qualität ist OK.

Die hier gegebene Filmqualität ist einfach 1a VHS-Qualität. Voll der Retro-Stil.
Mich hat es nicht gestört.

Selbst die in englisch eingefügten Szenen mit deutschen Untertiteln
sind nicht so störend.

Die sind bei Armee der Finsternis wesentlich ätzender.
Den hab ich gleich wieder abgestossen und mit die standard
90 min Version geholt.

Und? Beschreibung ausreichend?

LG
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Der Film wirkt für mich wie eine Verfilmung von Michael Jackson's Musik Video "Thriller"...Ich weiß nur nicht ob das ein Lob oder Kritik ist.

Ein Lob bekommt das Verhalten der Leute in diesem Film die relativ intelligent veruschen die Zombies zu bekämpfen.
Ich hatte jedoch etwas nehr Komödie erwartet.

Fazit: Kann man sich mal ansehen. Aber verpassen tut man hier nix.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2016
Der Film ist großartig und gehört in jede Zombie-Filmsammlung!
In dem Zuzsammenhang sei auch auf die wunderbare Filmmusik und Teil zwei der Reihe hingewisen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden