Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. März 2017
Selten gehörte Musik in der Klangfarbe dieses raren Instrumentes. Man kann über einige stilistische Dinge sicherlich diskutieren, aber es ist spannend zuzuhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Diese recht unbekannte Neuerscheinung ist tatsächlich eine Sensation für den Musikliebhaber. Drei herausragende Stimmen der Barockszene singen Arien mit Piccolo Cello von J. S. Bach - für diese Programmidee allein sollte es schon drei Sterne geben. Man mag bedauern, dass die Stimmen sich nicht zu Duetten zusammenfinden, aber der Vorteil ist, dass man diese herausragenden vokalen Leistungen so noch klarer hören kann. Über Sandrine Piau braucht man wirklich nichts mehr zu sagen - ihr schwebend-irisierender Ton ist für Bach phantastisch, insbesondere, weil er in den letzten Jahrne noch etwas weicher und runder geworden zu sein scheint. Christophe Dumaux' Counterstimme und Gesang sind immer wieder eine Freude, obwohl man sich an manchen schnellen Stellen eine etwas präzisere Intonation wünschen würde. Emiliano Gonzales Toro erweist sich als ein lyrischer Tenor mit einem schönen Timbre und großer Musikalität - immer wieder eine enorme Erleichterung, wenn eine barocke Tenorpartie einem Sänger anvertraut, der wie Toro, Behle oder Lehtipuu lyrisch und im barocken Stil singt (d.h. weder schreit noch brüllt, sondern eben singt). Das wunderbare Ensemble wird von Ophélie Gaillard geleitet, die auch das "kleine Cello" spielt - beides meisterhaft, lebhaft und intelligent phrasiert ung musiziert. Die Aussprache der Sänger ist übrigens trotz des ja nicht gerade leichten oder besonders sanglichen Bach-Deutsch perfekt; man versteht jedes Wort.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken