CM CM Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 14. November 2015
Hatte es mir heute bei Amazon runter geladen gehabt. Ich mag diese James Bond 007 Songs sehr. Bin auch schon seit 1989 ein Fan davon. Kann es nur weiter empfehlen!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2015
Da es sich hierbeit um die Original Tracks der Stücke handelt, kann man zugreifen.
Gut gefallen hat mir auch die chronologische Auflistung der Stücke auf der 1. CD.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2012
Diese neue Doppel-CD ist die beste Sammlung auf einer Doppel-CD seit der 30th ANNIVERSARY Edition von 1992!
Toll ist, dass auf CD 1 alle Songs (wie auch auf den letzten Sammlungen) in der Reihenfolge ihrer Entstehung präsentiert werden (bis einschließlich D. Craigs 2. Film).
Pluspunkt ist aber CD 2!!!
Denn erstmals seit 1992 (!!!) bekommt man wieder EINE gesungene Fassung von "Mr. Kiss Kiss Bang Bang". Diesmal bekommt man Shirley Basseys Song-Version zu "Mr Kiss Kiss Bang Bang". Dieser Song war der alternative Song für Thunderball. Dennoch war ich nicht auf randvollen und sonst vollständigen Soundtrack-CD von 2003 zu Thunderball enthalten. 1992 gab es auf der 30th anniversary Edition sowohl auf der damaligen Einzel-CD als auch auf der damaligen Doppel-CD eine sehr starke Songfassung von DIONNE WARWICK. Schade, dass man nicht auch diese Version auf die aktuelle Doppel-CD gepackt hat. Aber auch Shirley Basseys Version ist klasse und sonst auch schwierig zu bekommen.
CD 2 bietet zudem die beiden starken Songs der Pretenders zu "The Living Daylights" sowie K.D. Langs tollen Song "Surrender", welcher der bessere Titelsong für "Tomorrow never dies" gewesen wäre! Auch weitere Songs, die man sonst nur mit dem Kauf der einzelnen Soundtracks bekommen kann, werden auf CD 2 geboten. Wie vor 20 Jahren bietet CD 2 auch ein paar Score Tracks, wobei man viel bessere Score Highlights hätte bieten können! Schlechter als 1992 ist das BOOKLET. 1992 gab es zu jedem Song und Film einen Text, indem man u.a. erfuhr, wie der Song damals ankam (z.B: Chartplazierung zur Veröffentlichungszeit). Im neuen Set gibt es keinen Text zu den Tracks. Schade! daher ziehe ich einen Stern ab! Davon abgesehen kann ich diese Doppel-CD aufgrund des Vorhandenseins der meisten guten Songs, die es neben denen gibt, die man zu Beginn der Filme hört (CD 1), wärmstens empfehlen. Wenn nun noch ADELE mit dabei wäre!

Ergänzender Tipp für eine tolle Zusammenstellung wirklicher Score Highlights zu allen Filmen in einem Set:
Wer ergänzend zu dieser Doppel-CD kompakt wie günstig professionell eingespielte Score Highlights zu allen Bond Filmen sucht (incl. orchestraler Versionen sämtlicher Titellieder), dem sei das qualitativ hochwertige und lukrative 4-CD-Set der Prager Philharmoniker ganz besonders empfohlen (Silva Screen Records)!

TIPPS für Einzel-CDs der Bond Reihe:
Eines der besten CD-Einzelalben der Bond-Reihe aufgrund seines schön anzuhörenden Scores ist m.E.
"You Only Live Twice" (John Barry, besonders wegen der fein in den Score eingearbeiteten asiatischen Elemente in den wirklich wunderschönen ruhigen Tracks)!
Aus jüngerer Zeit wäre "Casino Royale" von David Arnold hervorzuheben (besonders wegen mehrerer feiner, gefühlvoller Score - Tracks, wie zu Barrys besten Zeiten).
Die CD zu "Tomorrow Never Dies", ebenfalls von Arnold, möchte ich noch wegen dem bomastischen, rein orchestralen Actiontrack "White Knight" und wegen dem Track "Company Car", welcher das Bond Thema in klassischer 60er Jahre-Manier fetzig variiert, nennen.
Natürlich bieten auch andere Einzelalben der Bond-Reihe nennenswerte Score-Highlights. Viele davon finden sich aber auf dem oben genannten, sehr lukrativen 4-CD-Set der kompetenten, und für ihre oft sehr guten Neueinspielungen älterer Filmmusiken(z.B. "The Alamo" von D. Tiomkin, "Conan" von B. Poledouris) bekannten, Prager Philharmoniker.
66 Kommentare| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Eine prima Jubiläumszusammenstellung! Auf der ersten CD finden sich zu allen 22 Filmen vor Skyfall die Titelsongs, für "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" sind beide bekannten Songs enthalten. Und meines Wissens zum ersten Mal bei einem "Best-of-Album" sind sie in der chronologisch richtigen Reihenfolge sortiert. Auf der 2. CD finden sich tracks, die in alten Schallplatten-Zeiten auf der B-Seite gelandet wären, auch hier wieder chronologisch aus den unterschiedlichen Filmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2012
Die erste CD ist auch als Einzel-CD erhältlich (weisser Hintergrund auf dem Cover). Diese ist unbestritten genial, denn wer die Bond-Songs mag, kommt hier voll auf seine Kosten. Leider hat man unglaubliches Potential mit der 2. CD verspielt. Eine Handvoll Tracks sind wirklich gelungen, aber wenn man nur halbwegs weiss, welche Hammer-Themen auf dieser Zusammenstellung fehlen, dann kommen dem treuen Bond-Soundtrack-Fan schon fast die Tränen.

Bill Contis "For your eyes only" müsste fast vollständig enthalten sein, aber Tracks wie "Runaway" oder "Submarine" fehlen schlicht und einfach. David Arnold hat mit "The World is not enough" einen hochkarätigen Soundtrack geschrieben, "Come in 007, your time is up" (fantastische Erweiterung des Dr. No-Themas) und "Ice Bandits" sind zwei geniale Beiträge zum musikalischen Bond-Universum, keiner davon ist vertreten. Marvin Hamlischs "Spy who loved me" würde mit "Bond 77" eine weitere gelungene Facette des dynamischen Agenten liefern. Das Ski-Verfolgungsthema aus "On her majesty's secret service" fehlt ebenso, und, und, und...

Natürlich sind Compilations immer auch Geschmackssache. Aber CD 2 ist leider zu oft nur ein lauwarmes Lüftchen aus dem Bond-Oeuvre, da wäre schlicht und einfach zum 50. Geburtstag soviel mehr drin gewesen. Die Auswahl ist mir mehrheitlich unverständlich, es sei denn, man will die Leute ermuntern, alle Einzel-Soundtracks zu kaufen. Dann hätte man sich CD 2 aber gleich sparen können. Leider ist auch Mobys Bond-Mix kein Kaufgrund, Hamlisch, Conti und Arnold haben dieses Thema - in ihrer Zeit und mit den entsprechenden Möglichkeiten - origineller variiert.

Also: die Bond-Songs in gelungener Aufmachung mit schönem Cover als Einzel-CD top, diese Doppel-CD aber ist aber ihr Geld nicht wert - auch nicht den moderaten Aufpreis. Just my humble opinion.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. Oktober 2012
Ein neuer Bond-Film steht an und was kommt unweigerlich?? Eine neue Compilation mit allen Titel-Songs.
Das Schöne an dieser Compilation ist wie bei der letzten, dass die Bond-Songs in chronologischer richtiger Reihenfolge drauf sind, was ja auch nicht immer so war.
Als eingefleischter Bond-Fan mache ichs hier mit der Beurteilung auch einfach kurz. Bis auf zwei Songs fällt jeder Bond-Song in die Kategorie 4 oder 5 Sterne Song, wobei meine persönlichen Lieblingssongs definitiv, wenn auch nicht in aufgeführter Reihenfolge sind:
-- We have all the time in the world - Louis Armstrong
Bis heute eine der schönsten Bond-Balladen.
-- Live and let die - Paul McCartner & the Wings
Einfach ein zeitlos wuchtiger unverkennbarer Song
-- Nobody does it better - Carly Simon
Eine der Bond-Hymnen, weil es eben keiner besser kann
-- Moonraker - Shirley Bassey
Tolle Ballade und für mich der beste Song von Bassey noch vor Goldfinger
-- For your eyes only - Sheena Easton
Tolle Sängerin, erfolgreichster Bond-Song von allen
-- A view to a kill - Duran Duran
Roger Moore war in die Jahre gekommen, aber Bond Sound up to date
-- The living daylights - a-ha
Bond-Song am Puls der 80er Jahre
-- Licence to kill - Gladys Knight
Einer der für Bond maßgenschneidersten dynamischsten Songs
-- GoldenEye - Tina Turner
Geniales Bond-Comback
-- The world is not enough - Garbage
Toller Bond Song passt perfekt zum Film
-- Die another day - Madonna
Modern, ungewohnt, gewöhnungsbedürftig für Bond aber angenehm gewagt
-- You know my name - Chris Cornell
Neuer rauher Bond-Darsteller mit passender rauer Hymne.
Die beiden Ausnahmen, die ich erwähnte sind:
-- The man with the golden gun - Lulu
Im Prinzip ein guter geschriebener komponierter Song, ABER die falsche Sängerin
-- Another way to die - Alicia Keys & Jack White
Guter Songkörper, aber Grammy-Preisträgerin Keys trifft die Töne nicht, so dass dies der schlechteste aller Bond-Songs ist.
-----------------------------------
2. CD In jedem Falle, eine exzellente Idee, hier erstmals seit der 30. Anniversary CD 1992 wieder auch die Bond-Songs drauf zu packen, die keine Titelsongs waren. So etwa If there was a man, den Schlusssong von "Der Hauch des Todes" eine wunderschöne Ballade (Track 21) oder Surrender aus "Der Morgen stirbt nie" (Track 24) der für mich sogar besser als der Titelsong von Sheryl Crowe ist und ebenfalls die Worte Tomorrow never dies beinhaltet, also als Titelsong getaugt hätte.
ABER was auf dieser CD fehlt sind doch ein paar Songs, wie If you asked me to von Patti LaBelle, Dirty Love von Tim Feehan beide aus "Lizenz zum Töten". Auch von Track 7 "Mr. Kiss Kiss Bang Bang" ursprünglich mal als Titelsong für "Feuerball" gedacht, gibt es noch eine zweite Version von Dionne Warwick. Diese war 1992 noch auf James Bond 30th Anniversary drauf. Was dort ebenfalls noch zu hören war, war von Anthony Newley eine Version von "Goldfinger". Ein grauenhafter Song, aber man sollte ihm mal gehört haben, um den von Shirley Bassey verwendeten noch mehr zu schätzen.
Eine gute Idee ist es auch, einen Crashkurs in Punkto Bond-Scores zu geben. Es findet sich von nahezu jedem Score etwas instrumentales drauf, nur nicht von "Lizenz zum Töten" und "Stirb an einem anderen Tag".
Nicht so gelungene Tracks sind aber 1 von "Dr. No", 6 von "Goldfinger", 8 von "Feuerball", 11 von "Diamantenfieber". Hier hätte es auf den jeweiligen Scores - für mich jedenfalls - deutlich bessere Alternativen gegeben.
Ich muss hier aber auch sagen, dass ich seit 1987 Bond-Fan bin und manches daher kritischer sehe. Eine für mich perfektere Compilation müsste wohl minimum 3 CDs haben, weil die Bond-Scores es viele Schätze haben.
ABER!!!! Für den Preis den diese CD hat, bekommt man hier echt massig gute Bond-Musik und für jeden, der sich erst anfängt für Bond und/oder die Musik zu interessieren, gibts mit Sicherheit kein besseres Einstiegs- oder Überblicksreverenzwerk, als diese Veröffentlichung.
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2013
Fast jeder einzelne der Songs ist ein Klassiker. Von einigen wusste ich gar nicht, dass sie Bond-Titelsongs waren. Die Auswahl der symphonischen Stücke ist auch durchaus gelungen. Endlich mal wieder ein Album, das ich rauf und runter gehört habe... und ich bin noch nichtmal ein großer James-Bond-Fan.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Nettes Album, super Songs und einfach klasse. Mir gefällt es sehr.
Einfach Musik zum Wohlfühlen und zum Genießen. Musik die mir gefällt, sonst würde ich es ja nicht kaufen, oder?
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2012
Eine nette Doppel-CD, die kaum Wünsche offen lässt, aber leider doch die ein oder andere Schwäche mit sich bringt.
Da es die CD ja auch als Einzel-CD gibt ist es natürlich eine gute Idee, möglichst alle Filme auf einer CD zu vereinen. Doch zu welchem Preis? Manche Lieder sind beschnitten, so z.B. Licence to kill, und der neueste Bond Skyfall fehlt dann leider auch komplett.

CD 2 ist dann zwar ein netter Bonus, aber die "Fehler" der ersten CD kann sie leider auch nicht wett machen.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Die erste CD ist zu Tode komprimiert und schlichtweg ungenießbar. Mir taten die Ohren Weh, bis die CD zu Ende war.

Bei der zweiten CD geht's noch in puncto Sound. Die Auswahl der Songs aus verschiedenen Bond-Filmen ist größtenteils sehr gut. Es wurden immer die Nebenlieder ausgewählt, sofern es welche zu dem Film gab. (The Living Daylights hatte z.B. zwei solche sehr gute Nebenlieder, gespielt von The Pretenders, und sie sind zum Glück beide auf der zweiten CD zu finden). Ansonsten wurden immer die wichtigen Nebenthemen oder einfach bedeutsame musikalische Momente in den jeweiligen Filmen ausgewählt. Auch wenn ich eventuell von dem einen oder andern Film ein anderes Motiv ausgewählt hätte, kann ich mich über die Auswahl der Prodezenten dieser Compilation nicht beschweren.

Trotzdem nur 2 Sterne, aufgrund der ungenießbaren ersten CD. Echt Schade. Da kauft man sich lieber die Compliation, die zum 30. Bond-Jubiläum herauskam, und ergänzt die fehlenden Titel durch einzelne MP3-Käufe. Hier hat sich der Kauf einer CD, was die Qualität angeht, überhaupt nicht gelohnt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

The Ultimate James Bond Film Music Collection
28,19 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken