Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2007
Um einem möglichem Missverständnis gleich vorab vorzubeugen. In diesem Buch geht es nicht um die langfristige Veränderung eines Charakters einer Person im großen Stil und auch nicht im Wesentlichen um die Manipulation von ganzen Völkern, sondern vielmehr um die Manipulation einer Diskussion oder eines Streitgesprächs, d.h. es geht darum, wie man Menschen verbal überzeugen oder überreden kann, wenn es an Sachargumenten mangelt und vor allem, wie man sich dagegen schützen kann.

Die Aufklärung darüber erfüllt das Buch sehr gut, es ist gut Strukturiert, es werden sowohl die Manipulationstechniken, als auch die dazu gehörigen Abwehrtechniken prägnant erläutert und mit zahlreichen Beispielen illustriert. Dabei ist das kleine Heftchen zwar kein allumfassendes Kompendium, aber diesen Anspruch hat ein Buch vom Typus Taschen Guide" zu 6,90 auch nicht. Die wichtigsten Techniken und Methoden sind enthalten und auf den Punkt gebracht. Wer nach diesem Einstieg mehr wissen möchte muss zu ausführlicherer Literatur greifen (etwa "Hypnose, Suggestion, Gedankenkontrolle" oder "Verbotene Rhetorik. Die Kunst der skrupellosen Manipulation")

5 Sterne gibt's trotzdem nicht, das Buch enthält ein kleines Manko: Es ist etwas zu brav: Wenn rhetorisch ausgefeilte, trickreiche verbale Angriffe auf einen niederprasseln, genügt es nicht die Tricks einfach nur abzuwehren, man muss oft auch selbst ein bisschen unangenehm werden und in seiner Replik (Gegenrede) ebenfalls rhetorisch geschickt agieren. Die im Buch beschriebenen Abwehrtechniken sind daher zwar nicht falsch (im Gegenteil sie sind fast alle funktionstüchtig und praxistauglich), sie müssen aber quasi noch etwas "gesalzen" werden. Dem einigermaßen wortgewandten Menschen sollte das jedoch ein Leichtes sein.

Fazit: Inhaltlich korrekt, gut präsentiert, etwas knapp, Einsteigerlektüre - 4 Sterne
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Autoren verstehen ihr Handwerk und wenden die „Manipulationstechniken“, die in diesem Buch beschrieben werden, gleich mal beim Titel des Buches an. „Manipulationstechniken – So setzen Sie sich durch“. Der Titel ist zum Glück reißerischer als der Inhalt, man sollte sich daher von diesem Titel nicht abschrecken lassen.
Das Buch besteht aus zwei Teilen bzw. zwei Büchern aus dem HAUFE Lexware Verlag
1. Überzeugen = Argumentieren (Haufe TaschenGuide)
Im ersten Teil geht es um Gesprächsführung und wie man sein Gegenüber fair und mit sauberen Argumenten überzeugt, indem man ihm Argumente liefert, die ihm einen Vorteil bieten oder für ihn zumindest nachvollziehbar und akzeptabel sind. Als das klassische „abholen“ wo der Schüler sich befindet bzw. einen relevanten Lebensweltbezug herstellen.
Es werden des Weiteren Methoden erklärt, wie man Diskussionen zurück auf eine sachliche und konstruktive Ebene bringt. Denn langfristig siegt Authentizität und Ehrlichkeit.
2. Manipulationen erkennen und abwehren. = Manipulationen abwehren (Haufe TaschenGuide)
Im zweiten Teil geht es um rhetorische Tricks wie man sie häufig bei Politikern beobachten kann. Ablenken, persönlich angreifen, nicht auf Fragen antworten, aus dem Kontext herauslösen und so verfälschen. Alles gute, alte Bekannte. In diesem Teil wird erklärt, wie diese rhetorischen Tricks funktionieren und wie man sie hochgehen lässt und entschärft.

Fazit: Eine gute, kurze und knackige Zusammenfassung vieler bekannter Klassiker. Schön zum Auffrischen. Irritierend fand ich teilweise die Namensgebung, weil bei einigen Gesprächstechniken wohl im Coaching unterschiedliche Namen verwendet werden. Das Sokratische Gespräch kannte ich unter Coaching House. Hier wird davor gewarnt, Socrates wäre es auch nicht gut bekommen, in den Trainingseinheiten die ich besucht habe, wurde es als sehr effizient gelobt und auch trainiert und auch erklärt, wie man so was ganz einfach hochgehen lassen kann, wenn der Gesprächsleiter nicht aufpasst.
Eine kurze Zusammenfassung am Ende eines jeden Teils in tabellarischer Form hätte ich sinnvoll gefunden.
Insgesamt aber ein wirklich gutes Buch, wenn man gewisse Grundkenntnisse in Logikoperatoren und Linguistik mitbringt. Eher für Personen, die logisch denken und verhandeln und nicht so von ihrer emotionalen Seite gesteuert werden, denn bei vielen Techniken muss man schon sehr ruhig bleiben und eher der Mr. Spock Typ sein. Für mich perfekt, für aufbrausende, emotional reagierende Menschen daher teilweise wohl schwer bis nicht umsetzbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2006
Alle "Abwehrtechniken" dieses Büchleins stehen unter der stillschweigenden Prämisse, daß diese rein logisch zu erfolgen haben. Selten klingt an, daß die Manipulation etwas mit Emotionen zu tun hat. Für Leser, die glauben, sich sich rein logisch gegen Manipulationen wehren zu können und anderes sowieso nicht funktioniert: 5 Sterne. Mehr als in diesem Büchlein steht, können Sie nicht lernen.
Und warum dann doch nur zwei Sterne?
Es findet sich nichts darüber, daß Manipulationen zuallererst über Gefühle, Emotionen, Zustände erfolgt und Selbstbestimmtheit ebenfalls erst auf dieser Ebene stattfindet, bevor ich mich wehren kann: dadurch daß ich meinen Zustand ändere und der sich über alle nonverbale Ebenen ausdrückt (falls ich mich dann überhaupt noch wehren muß, weil der andere vorher spürt, daß das nicht funktioniert). 2 Sterne, weil das Thema gründlich verfehlt wurde.
44 Kommentare| 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2001
Die Autoren haben die wichtigsten Fakten ohne große Einleitung oder Theorie behandelt. Gut sind auch die Beispiele und die klare Schreibweise ohne komplizierte Fachbegriffe. Die Beispiele sind nicht zu komplex und enthalten keine große Einleitung. Einige davon habe ich sogar selbst schon erlebt und oft habe ich mir hinterher gewünscht, daß ich mich anders entschieden hätte.
Lediglich am Anfang könnten ein paar zusätzliche Beispiele helfen, die vermittelten Informationen besser zu behalten. Spätestens ab Seite 15 komme einige aha- und ohh-Erlebnisse, die man im Alltag auch schon erlebt hat.
Fazit: Empfehlenswert! Besonders für Leute die mit vielen verschiedenen Menschen zu tun haben.
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2010
Lange um den Brei geredet wird hier nicht. Kurz und bündig werden die einzelnen Situationen erläutert und Tipps angeführt, wie man sich dagegen wehren kann. Also kein Geschwafel oder wissenschaftliche Abhandlungen über das Thema, sondern ganz konkret "wenn dir dieses passiert: probier jenes". Das Buch ist sehr klein und dünn hat aber dafür eine enorme Informationsdichte. Es ist wohl gar nicht mehr als prosaisches Werk anzusehen sondern eher als eine Art kleines Nachschlagewerk. Insgesamt muss ich sagen: Gefällt mir.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2000
Die Anschaffung dieses Buches ist durchaus lohnenswert! Man glaubt gar nicht, wieviele der Techniken, die in diesem Buch beschrieben sind, einem im Alltag begegnen! Allerdings wird dem Leser nicht das Gefühl vermittelt, als würde jeder Gesprächspartner bewußt versuchen jemanden zu manipulieren. Es wird auch nicht beschrieben, wie diese Techniken anzuwenden sind, sondern der Autor weißt auf die Schwächen der Manipulation hin, und wie man diese Schwächen ausnutzt, um sie abzuwehren. Nur ein wenig umfangreicher hätte es ein können. Aber deshalb heißt es ja auch "Taschenguide".
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2000
In diesem Buch geht es eigentlich nicht darum, Manipulationstechniken anzuwenden, sondern eher darum, wie man mit diesen Techniken umgehen kann, sprich wie man ihnen entgegentritt. Zu jeder Technik werden eine oder mehrere Beispiele von Manipulationsversuchen aufgeführt, sowie deren Entgegnung. Die Autoren kommen gleich auf den Punkt, ohne Überflüssiges zu bieten. Dabei bleiben Sie sachlich, ohne auf den zur Zeit modernen "Ich bin erfolgreich - Ich setze mich durch"-Zug aufzuspringen. Wer sich für Rhetorik interessiert oder wer sich manchmal von jemanden überredet oder überrumpelt vorkommt, dem sei dieses Büchlein wärmstens empfohlen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2008
Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Es ist handlich und lässt sich bequem lesen, zudem ist es toll gegliedert und man will es gar nicht mehr weglegen.
Ich selbst habe es nur aus "Spaß" gelesen und musste feststellen, dass ich täglich manipuliert werde und dass ich durch das Erkennen davon viel besser und stärker diskutieren kann.

Wirklich empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2006
Tagtäglich werden wir von Menschen manipuliert oder manipulieren selbst, ohne dies bewusst wahrzunehmen.
Ob im Beruf oder - deutlich zunehmend - am Telefon durch die gezielten Techniken geschulter Call-Center-Agents, sagen viele oft JA, wobei sie nicht einmal wissen warum. Doch Manipulation findet ebenso im Kreise der Familie oder von Freunden statt, sodass dieser kleine Ratgeber nicht zur für berufliche Situationen zu Rate gezogen werden kann.
Im Haufe Taschenguide lernen Sie, Manipulationsversuche geschickt zu erkennen und damit umzugehen, diesen auszuweichen oder sie elegant zu unterbinden. Anhand diverser Beispieldialoge bringen uns die Autoren die verschiedenen fairen und unfairen Taktiken näher, interpretieren diese und bieten strategische Lösungen, um die kommunikative Manipulation im Keim zu ersticken.
Neben dem Schutz vor Argumentationstricks und Scheinargumenten wird hier vor allem anhand der unzähligen, teils heiteren Dialoge jede Strategie deutlich dargelegt und das Ausweichmanöver auf Herz und Nieren geprüft.
Kurzum: Ein kleiner Ratgeber, der sich nicht nur leicht lesen lässt und problemlos in die Hand- oder Jackentasche passt, sonder darüber hinaus auch die ein oder anderen neuen Pforten des Selbstschutzes öffnet. Vieles ist den meisten - vor allem unbewusst in der Anwendung - bekannt und kann somit „überfolgen" oder vertieft werden.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2014
Das Buch hält was es verspricht. Es ist eine gute Hilfe, um sich in unangenehmen Gesprächen behaupten zu können. Es sind sinnvolle und leicht nach zu vollziehende Erklärungen verschiedener Gesprächstechniken in diesem Buch. Der Text ist geradezu erfrischend geschrieben. Ich bedaure den Kauf nicht einen Moment.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)