Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
22
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. November 2012
Die Sound Of The Season Serie gehört auch in ihrer 13ten Fassung zur alljährlichen Selektion erlesener Tracks, in verschiedenen Farben, welche die Partypeople dieser Welt in den Clubs und auf den Festivalfloors während des Sommers 2013 zum Kochen gebracht haben. Für mich als eine Person die den Werdegang Väths seit 15 Jahren verfolgt, ist es besonders erfreulich zu hören, dass auf CD1 nach einem etwas housigeren Aufbau als sonst der Bogen mit der "alten Garde" des Techno wie Ben Sims oder Luke Slater aka Planetary Assault Systems gespannt wird. Aber auch Killertracks von Newcomern wie Sawlin oder Sam Paganini ("Prisma" als einer der zentralen Monstertracks dieser Compilation) räumt Väth in seinem Set den Platz perfekt ein so dass man zusammenfassend sagen kann, dass die CD1 den Bogen von House zu Techno wie erwartet spannt.

Die CD2 bietet mehr Platz für Experimente und fängt das Ibiza-Daylight Feeling schon mit dem ersten Track "Images" von Makam auf eine so harmonisch verspielt-melancholisch-verspulte Art und Weise ein, dass man geneigt ist die Frage zu stellen warum es wieder knapp ein Jahr dauern wird, bis Cocoon und Sven Väth den Montag im Amnesia bestreiten werden. Weitere Highlights auf der CD2 sehe ich im etwas schwärmerischen Dixon Edit des Klassikers "The Wanderer" von Romanthony, sowie in den Stücken von Lawrence und Roman Flügel, welche die Sache in gekonnter Manier abrunden und in sich geschlossen erscheinen. Bemerkenswert ist auch die veredelte Aufmachung der Doppel-Digipack CD mit Heißfolienprägung, die jedes CD Regal optisch aufwertet, man merkt dass die Aufmachung des Produkts an sich eine besondere Rolle spielt. Hier kann man einfach nichts falsch machen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Seit der aller ersten Saison lege ich mir jedes Jahr die neuste Ausgabe zu und es ist die einzige CD-Serie, von der ich alle Ausgaben besitze. Die "Sound Of The Season"-CDs sind für mich immer ein Highlight. Nicht nur, weil sie den aktuellen Sound des vergangenen Sommers sehr gut repräsentieren, sondern vor allem auch, weil ich schon seit Jahren versuche, Sven Väth so oft es geht live zu erleben. Und irgendwie holt man sich mit dieser CD eine Portion Sven nach Hause. Gerade CD 2 finde ich dieses mal wahnsinnig gut gelungen, ich glaube, das ist einer der besten Mixe, die Sven bislang auf CD gebracht hat. CD 1 ist solider Techno, wie er dieses Jahr eben wieder stark im Kommen war. Endlich mal wieder bisschen härterer Sound, der trotzdem immer einen gewissen Groove in sich trägt. Ich kann diese CD nur allen empfehlen, die auf Sven's Sound stehen oder es dieses Jahr nicht nach Ibiza zu einer der legendären Cocoon-Partys geschafft haben!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Kann mich nur meinen Vorrednern anschließen. Über Papa Sven DJ Fähigkeiten brauchen wir gar nicht erst zu diskutieren. Diese CD zeigt mal wieder seine Vielfältigkeit und was für einen weiten Bogen an Musikrichtungen er in in seine Sets spannt. Ich habe ihn auch dieses Jahr auf Ibiza gehört, CD 1 gibt die Power aus dem Amnesia definitiv wieder. CD 2 beinhaltet viele schöne Tracks "Images" und "Sol" sind absolute Knüller-Tracks. Roman Flügels "Cookie Dust" ist legendär. Weiter so Sven. Dafür bewundern dich so viele...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
"Gereift wie ein guter Wein" - so könnte man die beiden Cds auch beschreiben! Ich habe Sven den Sommer über oft gehört und kann mit Sicherheit sagen: Der "Sound Of The Season" ist hier tatsächlich auf den Punkt gebracht! Für Freunde elektronischer Musik ist diese wertige Doppel-CD ausserdem eine der besten Referenzen, um die aktuellen Strömungen auf den Dancefloors dieser Welt zu hören! Fazit: Für Fans ein Muss, für alle anderen ein Kultur-Tip!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Zwei Ereignisse im November,die jedes Jahr sehnsüchtig erwartet werden:
Mein Geburtstag und dann natürlich die neue "Sound of the season"-CD ....

...und wie jedes Jahr stellt sich dann die Ernüchterung am nächsten Tag,bzw. bei'm 2.-oder 3. mal hören ein!!

Natürlich verbindet man mit Sven Väth eine ganz bestimmte Art von elektronischer Musik,nicht vergleichbar mit Villalobos oder Dominik Eulberg zum Beispiel.

Als bekennender Väthischist muß man aber auch mal Kritik austeilen dürfen,weil es für mich den Anschein hat,daß der Herr Väth langsam zu viel Kohle auf der Seite hat,und sich nicht mehr so viele Gedanken über die Auswahl seiner Musik macht,Hauptsache,es läuft und die Platten werden in die Luft gehalten...
Wenn ich dann die Väth-CDs der letzten Jahre so vergleiche,muß ich doch feststellen,daß es wirklich "Früher war vieles besser" heisst!!
Okay,man kann nur die Sachen spielen oder auf einer CD veröffentlichen,die es auch gibt,klar!
Aber da kommen wir weiter unten noch mal drauf zu sprechen...

Die erste CD beinhaltet die übliche "Väthsche" Auswahl,ab dem 7. Track geht's dann voll ab,wie auch bei den 12 vorangegangenen Seasons.
Der einzige Höhepunkt für mich (meine persönliche Meinung) ist dann auch nur "Dataman working",ein WahnsinnsHammerTrack,der mich auch bei'm "Green&Blue" fast weggebeamt hätte!!
Ansonsten wäre dann eigentlich nur noch "Waff" und "Prisma" zu erwähnen,der Rest ist eigentlich nur "mittlere Hausmannskost",keine echte Perle dabei!

Die 2. CD ist,wie jedes Jahr auch dieses Jahr,sehr chillig und experimentiell ausgestattet,kann man also auch mal abends auf der Couch genießen!
Da fehlt mir bei der "13. Season" aber wirklich jedes Highlight,schade!
Ich erinnere mich da an so tolle Sachen wie "Legowelt" auf der 3. Season,"Meeting at the cornfield" auf der 6. Season oder an die Season von 2009 mit "La meczla",DAS waren und sind Tracks,die mitreissen können!!
Das fehlt mir dieses Jahr leider vollkommen.

Wenn ich mich an den diesjährigen "LovePark" oder die "Green&Blue" erinnere:
So viele super Sachen gespielt,die ausser Frage 1000mal besser gewesen wären,auf dieser Auswahl an "Väth-Sound" zu landen!!

Alles in allem:
Es wäre bestimmt besser gegangen,auch wenn man die heutige Musik nicht mit der von z.B. 2002(mein Highlight der "Sound of the " - Reihe)vergleichen kann.
Aber auf den Festivals,da wurde echt viel "heissere" Mucke gespielt,und an die möchte man erinnert werden,wenn man sich im November die neue "Sound of ..." kauft!!
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Keiner spannt die Bögen in seinen DJ-Sets so königlich wie Sven Väth. Er schafft es immer wieder die verschiedensten Genres in Einklang zu bringen. Ob in langen 8 Stunden Sets oder auch in kurzen wie auf einer CD, von einen deepen, housigen Sound bis hin zur geballten Ladung Techno ist alleine auf CD 1 alles zu finden. Dabei paart Sven wieder eine Schar an Künstlern die es in sich haben. Er bringt wie schon immer neue Talente wie beispielsweise Mark Reeve oder Sawlin mit ins Spiel und hält an altbewährten Urgesteinen wie beispielsweise Ben Sims fest. Ein tolles Set von Anfang bis Ende und über die perfekte Mixkunst von Sven brauchen wir uns nicht zu unterhalten. Auch CD 2 bietet wieder viel Hörgenuß, jedoch wie immer etwas ruhiger wie die erste CD. Insgesamt ein tolles Paket mit guter Aufmachung für wenig Geld vom Grossmeister! Top Cocoon Recordings!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
...und zwar einfach nur geil! Dieses Jahr hat Sven mal wieder den guten alten Techno ausgepackt und uns allen auf die Mütze gegeben. Ich fands mehr als gut und habe mir Sven daher öfter Live angehört als die jahre zuvor.
Alle Songs auf CD 1 habe ich daher auch auf diversen Gigs von Sven gehört und muss sagen das sie alle extrem tanzbar waren! Die CD fällt etwas Monotoner als im Vorjahr aus, aber dafür geht sie sehr nach vorne!
Wie immer hat auch diese CD den richtigen Spannungsbogen und findet die genaue Balance zwischen abwechslungreichen Tracks von jungen und etablierten Künstlern der Szene(Straight from Bolivia und Prisma sind für mich die besten Tracks).

Fazit: Danke für die tolle Saison, für mehr Techno und ein dickes Dankeschön für eine gelungene CD zum Season Abschluss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Da hat der Sven aber wieder einen richtig geilen Mix abgeliefert! Genau wie die ganze Ibiza-Residency ist auch diese Compilation (bzw. die beiden Silberlinge) eine sehr runde Sache geworden. Leider konnte ich dieses Jahr keine Party vor Ort mitfeiern, weiß aber aus den vergangenen Jahren, dass es auf der Insel nichts Vergleichbares gibt - Cocoon Heroes ist einfach die beste Nacht auf Ibiza, und das seit Jahren. Wer also gern hören möchte, wie man richtig feiert, soll hier zuschlagen!
Besonders die Nummern von Planetary Assault Systems und Lawrence sind der Hammer und passen hervorragend ins Set des Frankfurter Bubs, und natürlich Roman Flügels Cookie Dust, der es einfach raus hat.
Finde ich :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Ohne viele Worte, der Mann ist bereits jetzt eine lebende Legende in Sachen elektronischer Musik. Was Mr. Väth in all den Jahren gefeiert, gerockt und gespielt hat ist unglaublich. Würde mal sagen das Beste was wir in unserem Land über die ganzen Jahre hinweg an guter Mucke gehört haben...it`s Sven Time.

Finde die Season auch wieder genial und die neue Season wurde soeben vorbestellt.

See you on the Dancefloor!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Wie jedes Jahr, kann ich es kaum erwarten bis die neue Sound of the Season von Master Sven Väth erscheint und ich sie endlich kaufen kann!
Meine Erwartungen wurden dieses Jahr mehr als übertroffen!
Beide CDs sind einfach nur super und ich kann sie gar nicht oft genug anhören.
CD 1 begeistert durch Techno Tracks vom feinsten und CD 2 vermittelt einem pures Ibiza feeling.

Super Cocoon Recordings und natürlich ein großes Lob an Mr. Väth!

Fazit: ein MUST-HAVE!!!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden