Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
9
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Dezember 2016
Ich war damals live bei einem ihrer Konzerte dabei und hellauf begeistert! Dass Hildegard von Bingen auch komponiert hat, ist leider in Vergessenheit geraten - und zwar völlig zu Unrecht! Ihre Musik ist einfach himmlisch, und das Quartett hat die Lieder wundervoll interpretiert! Diese CD gehört absolut zu meinen Liebsten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2015
Das Vocalensemble VocaMe hat dieses Album dem Wirken Hildegard von Bingens gewidmet. Bei den 14 liturgischen Gesängen gewinnt man rasch den Eindruck, das Ensemble würde mit den Engeln singen. Glockenhell ertönt der Sopran in mystischer Phantasie und hebt sich mit jedem Atemzug himmelan. Über allen 15 Songs (Track 15 ist der Bonus "Studium Divinitatis" in Kunstkopfstereo – das Hören via Kopfhörer wird empfohlen) scheint göttliche Eingebung zu schweben, voller Zauber und Geheimnis, und voller erkennender Gnade. Die engelsgleichen Gesänge atmen den Hauch des Göttlichen und zeichnen mit durchsichtiger Hand eine reine Welt, in der Harmonie und Wohlklang regieren und aus der alles Störende verbannt ist.

VocaMe ist ein 2008 gegründetes Vocalensemble unter dem musikalischen Leiter Michael Popp, Mastermind von Qntal und Estampie. Zur aktuellen Besetzung zählen die Sopranistinnen Sigrid Hausen (Qntal und Estampie), Sarah M. Newmann (Palestrina Ensemble, Philharmonischer Chor München, Estampie), Gerlinde Sämann (Akademie für alte Musik Berlin u.a.) und Petra Noskaiová (La Petite Bande, Huelgas Ensemble). Michael Popp hat die musikalische Leitung inne und spielt als Multiinstrumentalist zum Beispiel Fiedel, Harfe, Glocken oder das Hackbrett. Als Gastmusiker ist Ernst Schwindl an der Drehleier zu hören.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Hildegard von Bingen KANN man wohl garnicht "schlecht einspielen". Eine sehr schöne CD, zwar etwas hallig und finster, aber wer Sigi Hausen und Estampie, vielleicht sogar auch QAntal kennt und liebt kommt hier voll auf seine Kosten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Ich hatte das Vergnügen, die Damen von VocaMe zuvor live zu hören und ich finde, dass diese Aufnahme exzellent gelungen ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Selten so gute Sängerinnen gehört, wobei ich die Sigi Hausen auch schon von Qntal kenne und voriges Jahr auch mal live genießen durfte mit dem Al Andaluz Project. Zeitlos schöne Musik!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Die Damen von voca me singen zauberhaft schön und die Aufnahme ist gut gemacht. Die Gesänge von Hildegard lassen eine angenehme Gänsehaut über den Rücken laufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2015
perfect conditions, great shape , good delivery and very fast deñlivery . thanks you for this service. good seller . thanks
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2015
Danke für die wundervolle Musik! ..... noch elf Wörter und mehr als die ersten Fünf wollt ich doch gar nicht schreiben :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
Wunderbare Stimmen, man sollte die Lieder nur nicht hintereinander am Stück hören, dann wird es ein wenig eintönig. Das gilt jedoch auch für alle anderen Bands - ob Alanis Morriset oder Frank Zappa
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden