find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. November 2014
An dieser Stelle möchte ich Herrn Heller für dieses informative und fundierte Fachbuch zur Vermögensbildung danken.

Eigentlich haben unsere Parteien und Politiker diesen Bildungsauftrag. Es ist dermaßen enttäuschend, dass diese eine Politik betreiben, die nicht dem Wohle unseres Volkes dort. Auch die Passivität unserer Regierung auf europäischer Ebene ist empörend.

Das Buch erklärt auf einfache und umfassende Weise die Wege zur Europäischen Währungsunion, die Ursachen der Finanzkrise, die Folgen der derzeitigen Geldpolitik, die Folgen des demografischen Wandels auf unsere Altersvorsorge und zeigt Lösungsansätze auf.
Besonders hervor heben möchte ich, dass dieses Buch stetig aktualisiert wurde und auch konkrete Anlageempfehlungen enthält.
Ich habe bereits einige Bücher zu dem Thema gelesen und beschäftige mich seit Anfang 2014 intensiv mit Wertpapieren. Die empfohlenen Titel stehen grösstenteils auch auf meiner Watchlist und einige sind auch schon im Depot. Ob aktiv gemanagte Fonds unbedingt in ein Depot gehören, muss jeder für sich entscheiden, mir sind diese schlicht zu teuer.

Ich kann dieses Buch bedenkenlos weiterempfehlen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2016
...dürfte wohl sein, dass sie entweder nicht gelesen werden, oder die Ratschläge eben nicht umgesetzt werden.

Anders kann ja z. B.. die Riesenmenge der Beträge, die auf Sparbüchern versauert nicht mehr erklären.

Mit Gottfried Heller legt hier nun jemand einen (aktualisierten) Ratgeber vor, dem man seine Expertise wohl kaum absprechen kann.

Ich fand auch die Hinweise zu seiner Zusammenarbeit mit Kostolany nicht übertrieben oder störend.

Was man vielleicht kritisch anmerken könnte, wäre die Tatsache, dass der eigentliche konkrete Ratgeber nur den kleinsten Teil dieses Buches ausmacht, während Herr Heller seine Sichtweise auf das allgemeine Weltgeschehen und die Finanzmärkte recht umfassen darlegt.

Das hat man so sicher alles schon gelesen, trägt aber sicher auch zum Verstädnis seiner Anlageempfehlungen bei.

Überaus positiv ist, wie in anderen Rezensionen bereits besprochen, dass Gottfried Heller konkrete Depots und Fonds benennt, die man selbst zusammenbauen kann und die - nach Lage der Dinge - durchaus vielversprechend für den echten Anleger mit entsprechender Einstellung und Zeithorizont, sein dürften.

Das macht dieses Buch aus meiner Sicht durchaus empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Ein Mann schreibt über etwas was er sein leben lang gemacht hat. Kosto hat über
sein Leben geschrieben und es immer wieder geschaft seine Schüler schmunzel zu
lassen. Es gibt Menschen die sagen ein Buch von Kosto gelesen und du hast alle gelesen.
Weil er sich oft wiederholt - aber wiederholen heißt lernen. Bei seinem Partner Gottfried Heller ist das Buch ganz anders aufgebaut. Dies ist ein Buch um das Investieren zu lernen mit praktischen Ratschlägen und Beispielen.
Es ist ein Buch was sich zu erarbeiten lohnt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2013
Der Autor, jahrzehntelanger Vermögensverwalter und -berater, hat im Buch seine Erfahrungen und Empfehlungen in überzeugender Art niedergeschrieben. Nach einem historischen Rückblick, lehrreichen Beispielen (wie Anlagen in Stiftungs- und Staatsfonds), Megatrends, Anlagen in Frontier- und Schwellenländer, Bewertungen verschiedener Altersvorsorgemodelle und Beratermethoden leitet der Autor zu Anlageentscheidungen über. Wie mit einer risiko- und umschlagarmen Portfoliostruktur außergewöhnliche Ergebnisse erzielt werden können, bildet er in verschiedenen Depots (auf der Basis von Indizes) ab und bewertet diese mit Hilfe von Ertrag, Risiko und Verlusterwartung. Als klassischer Valueinvestor liegt auch der Schwerpunkt seiner Empfehlungsliste auf Valuefonds und-aktien. (Fazit: "Value-Strategie" kommt einer Erfolgsstrategie relativ nahe)

Ein lesenswertes, verständlich geschriebenes Buch, sowohl für Einsteiger und Fortgeschrittene, welches auch als Nachschlagwerk dienen kann. Die gewählten Modelle sind nachvollziehbar und somit mit selbstgewählten/vom Autor empfohlenen Aktien/ Fonds zu gestalten. Dabei ist die vorgeschlagene Depotstruktur nicht in Stein gemeißelt, so dass eine Anpassung in den nächsten Jahren mit Sicherheit zwingend wird. Schon allein der Tatsache von Fondsfusionen oder -auflösungen geschuldet. In wie weit ein professioneller Berater zu Rate gezogen werden sollte, ist eine freie Entscheidung.
Die Überleitung von der Historie zum ausgewogenem Depot ist dem Autor optimal gelungen. Die angegebene Literatur ist thematisch angepasst, aktuell, rückblickend und weiterführend.
Zum kurzfristigen "Reichwerden" und für die, die es ohnehin besser wissen, wurde das Buch vom Autor nicht geschrieben. Wenn man auch nicht jede Empfehlung teilen muß. Die Absicht des Autors war, neben seinen Vorschlägen ein optimales Depot zu strukturieren, den Bürgern die Notwendigkeit zur Änderung ihrer alten Spargewohnheiten nahezulegen bzw. diese zu überdenken sowie langfristig "Vermögen" für das Alter aufzubauen. Aus meiner Sicht ist ihm beides sehr gut gelungen gelungen.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Ich habe dieses Buch gekauft, weil ich nach einigen Enttäuschungen das Thema Altersvorsorge selbst in die Hand nehmen will. Dieses Buch hat mir viel Wissen vermittelt und viele aha Momente erzeugt. Es motiviert mich, nun wirklich selbst aktiv zu werden. Ein wirklich sehr gutes Buch.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2017
Ohne Frage versteht Gottfried Heller sein Handwerk und man erhält durchaus einige nützliche Tipps. Sein Buch jedoch gleicht mehr einem Sammelsurium von Meinungen, die nicht nur am Titel des Buches vorbei geschrieben sind, sondern auch nicht belegt werden. So kann man seitenweise über die Fehler von EZB und Politikern bei der Einführung des Euro lesen oder erfährt, wie Technologie, fortschreitende Rohstoffverknappung (hier am Beispiel Öl und somit schlichtweg falsch, s. Ölpreisentwicklung) und andere "Megatrends" die Welt verändern. Stilistisch geschieht dies mit einer Mischung aus einem überheblichen "das habe ich damals schon gesagt" und einer Selbstbeweihräucherung à la "in meiner langen und sehr erfolgreichen Karriere...". Die Krönung ist, dass gefühlt auf jeder Seite von seinem alten Weggefährten (und der durchaus angesehenen Börsenlegende) André Kostolany die Rede ist ("Mein guter Freund Kostolany und ich haben damals schon....").

Dem eigentlichen Thema widmet sich Heller nur ungenügend zum Ende und so ist das Buch wenig als konkrete Hilfestellung für unerfahrene Anleger geeignet. Die exemplarische Auswahl von Einzelaktien widerspricht auch seinem Credo vom langfristigen, diversifiziertem Anlegen. Enttäuschend ist vor allem, dass zwar durchaus geeignete Anlagestrategien in Teilen des Buches beschrieben werden, es jedoch am Ende heißt, dass die konkrete Umsetzung vielleicht doch besser Profis überlassen werden solle. Langfristiges Anlegen in ETFs ist beileibe nicht nur eine Sache für Profis, sondern hätte ohne Hellers einseitige und wenig belegte Meinungen zu verschiedensten Themen durchaus auf den über 300 Seiten so geschildert werden können, dass der interessierte Laie nicht nur mögliche Anlagestrategien versteht, sondern auch eine Hilfestellung zur eigenen Umsetzung erhält.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2017
Die ersten Teile des Buches sind durchaus unterhaltsam und informativ, der Autor ist sicherlich ein Experte was Vermögensanlage betrifft. Wenn es dann aber konkret wird, stellen sich dem Leser viele Fragezeichen. Die Anlagestrategie baut vor allen auf ETFs und Aktienfonds. Wie die verschiedene ETFs sich (z.B. synthetisch oder replizierend) steuerlich auswirken wird nicht besprochen. Einige Vorschläge sind nur mit teuren Aktienfonds umzusetzen. Mein Tipp: Die Empfehlungen der Zeitschrift "Finanztest" was die Anlage in ETFs betrifft scheinen mir praxisnäher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016
Das buch ist sehr gut geschrieben und bietet neben vielen Grundlagen auch eine konkrete Handlungsanweisung wie wirklich jede Privatperson ihre Geldanlage selbst in die Hand nehmen kann. Hat mir sehr gut gefallen und sehr geholfen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2013
Gottfried Heller ist ein Börsen- und Anlageprofi mit 40Jahren Erfahrung.

Irgendwie habe ich erwartet, daß sich das in dem Buch auch widerspiegelt. War aber nicht so. Jede Menge allgemeines Gerede über die letzte Finanzkrise, Schimpfen über die Malaise in Europa usw.
Für mich alles nichts Neues, so in etwa hätte ich das Buch auch hinbekommen.

Ich würde mir das Buch definitiv nicht nach einmal kaufen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2016
Mit seinem Buch "Der einfache Weg zum Wohlstand" hat mir Gottfried Heller eine tolle Inspiration für die Weiterentwicklung meiner persönlichen Investmentstrategie geliefert.

Sein Beispiel von einer erfolgreichen Fußballmannschaft lässt sich sehr gut auf den Vermögensaufbau übertragen.

Ein erfolgreiches Aktiendepot benötigt sowohl eine gute Abwehr und Verteidigung also auch ein starkes Mittelfeld und einen Angriff, der die Tore schießt.

Hierzu liefert Gottfried Heller passende Beispiele für Unternehmen, die in die jeweilige Kategorie (Abwehr, Mittelfeld und Angriff) passen, als auch wie man in nur fünf Schritten ein erfolgreiches Depot aufbaut.

Was dem Leser am Ende bleibt ist nur noch eins: Handeln! Handeln! Handeln!

Vielen Dank für Ihren großartigen Beitrag, Herr Heller, die deutschen Sparer zu erfolgreichen Investoren weiterzuentwickeln!

Ihr
Georg Redekop, Mitgründer und geschäftsführender Partner der Redekop & Partner KG
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)