Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 15. August 2014
Das Anlegen der Schulterhalterung ist sehr einfach und auch die Einstellmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Kurz gesagt, sitzt und passt. Mit der Drift auf der Schulter kann es, wenn der Gurt nicht fest genug ist, schnell eine wackelige Angelegenheit werden und zum Joggen z.B. würde ich diese nicht nutzen.

Ich hatte den Gurt beim GoKart fahren bei und bin mit den Aufnahmen absolut zufrieden. Bei den ersten Runden sahs er noch etwas locker das dazu führte das die Drift leicht nach hinten gerutscht ist und damit nicht mehr alles vor mir aufgenommen hat, sondern mehr was über mir war. Kurz festgezogen und es sahs alles wie es sitzen sollte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. August 2014
Eine gute Idee für eine Halterung, zum Beispiel auf dem Fahrrad, beim Segeln, ... wenn man keine Helmkamera verwenden kann oder will.

Allerdings nichts für höhere Geschwindigkeiten, also auf dem Motorrad oder beim Fallschirmspringen. Daher nur 4 Punkte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Februar 2014
die Qualität und Wertigkeit stimmt hier, man kann die Schrauben auch ordentlich anziehen, ohne dass dabei gleich das Plastik bricht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. September 2015
Klasse halterung. Ich habe sie an meinen paintball marker drauf und da rutscht nichts. Hält bombenfest und stört nicht beim zielen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2014
Das ist so: Am Produkt selbst ist nichts auszusetzen. Verarbeitung top. Nylontasche top. Verstellbarkeit top. Preis angemessen. Also fünf Sterne.

Dann geht's aber in die Praxis und da hakt's etwas - egal wofür man es hernimmt (Wandern, Radfahren, Skifahren, usw.).

Erstes Problem: Ein Teil des Körpers (Kinn, Ohr) ist ständig im Bild, das nervt bei der Wiedergabe gewaltig. Abhilfe würde die Reduzierung des Weitwinkels schaffen, aber dann fehlt noch mehr Landschaft.

Zweites Problem: Das Teil verrutscht mit der Zeit unmerklich (ist irgendwie normal, sonst müsste man es wohl auf die Schulter zementieren) und irgendwann ist der Horizont weg und der Film besteht nur aus Weg in der Totalen. Auch nicht prickelnd.

So direkt nach dem Betrachten der verpatzten Aufnahme würde ich aus Frust wahscheinlich nur zwei Sterne vergeben. Nachdem sich der Ärger gelegt hat, vielleicht drei. Nicht weil die Schulterhalterung schlecht ist, sondern weil die Idee irgendwie nicht das Gelbe vom Ei ist. Ist aber auch schwer umzusetzen auf Grund der länglichen Bauweise der Ghost Kamera. Damit kannst Du es nicht einfach auf die Brust schnallen.

Also vergebe ich vier Sterne, weil die Umsetzung im Rahmen der Möglichkeiten gut, das Konzept jedoch unvollkommen ist. Mir macht das Ganze jedenfalls nicht wirklich Spaß. Ich werde mich mal nach einer Befestigung für den Helm bzw. einem Kopfgurt umsehen. Den hier bewerteten Artikel werde ich zurückschicken.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Ich hab mir die Halterungen als Ersatz zugelegt, da ich das Original welches einwandfrei hielt leider schon versemmelte. Die neuen Halterungen passten leider nicht mit dem Gegenstück der Halterung zusammen. Es gibt in kleines Spiel im Schaft der so gravierend ist, dass bei Aufnahmen, diese sehr verwackelt sind. Ich konnte die Halterungen nicht wieder zurück senden, da ich direkt am Abend nach in Urlaub fuhr (dafür kann Amazon nichts). Ich hab diese auf meinem Motorradhelm genutzt und eine kleine Plastikkarte als Konterstück genutzt um diese Halterung dennoch nutzen zu können. Perfekt ist jedoch der Kleber. Die Halterung hielt bei allen Witterungen. Sonne bis 30°C, Regen und kalte Temperaturen überstand die Halterung einwandfrei. Alle Filme sind dennoch etwas geworden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. August 2013
Mit einem durchdachten Mechanismus ran an die Scheibe im Pick-Up, Drift mit dem Standard-Clip dran befestigt und ab auf die Outdoor-Strecke - das Saugnapf macht locker auch härtere Fahren mit und hält sicher. Der Arm mit der Halterung lässt sich gut einstellen und per Drehrad fixieren - alles in allem mach das Produkt genau das, was es soll. Robust und gut, kann ich empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Februar 2016
Durch die vorangegangenen Rezensionen war ich stark im Zweifel, ob ich mir die Halterungen bestellen soll, da grad bei meinem Verwendungszweck dem Paintballspielen (seitlich an der Gesichtsmaske (dye i4) montiert) starke Belastungen auf die Halterung zukommen und ich doch relativ wackelfreie Bilder haben möchte.

Alle 5 Halterungen passen perfekt mit dem Universalmount zusammen und garantieren festen Halt. Klebeflächen haften sehr gut am Untergrund - in meinem Fall flexibles Plastik/Gummi. Ich bin sehr zufrieden damit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. April 2013
Der Saugnapf entspricht zu 100% seiner Beschreibung, hält sehr sicher, nur beim Einklappen ist der Saugmechanismus etwas im Weg, heißt 1 Punkt Abzug wegen einem kleinen Konstruktionsdefizit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. September 2013
Schaut man sich die Gelenke der Halterung genauer an, so muss man in der Praxis feststellen, dass diese eine eigene Logik besitzen: Habe ich die Halterung an der Lenkstange befestigt, so kann ich mit der oberen Schraube die Neigung nach rechts und links einstellen - nicht die Neigung nach oben und unten, wie man erwarten würde. Ich frage mich, wozu? Man kann doch bereits das Objektiv der Drift (Ghost) HD drehen. Wozu sollte ich zusätzlich dies an der Halterung tun wollen? Was ich nämlich nicht an der Kamera ändern kann ist die Neigung nach oben und unten; und genau das sollte ich doch an der Lenkerhalterung tun können, doch leider ist die Achse des Gelenks anders ausgerichtet.
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)