flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 19. Juli 2017
Don*t get it: When I click left click, the mouse clicks, not always, but quite often, right.
How did they from Logitech didn't get to know and fixed it?!
For ex.: I click left, it appears as left-click, I click the same position again, mouse clicks right (wtf?).
Btw, I ordered a black mouse (used), received a white one... I think thats okay.
Though the handling might be better with t630 or microsofts touch mouse.
Edit: Seems like the mouse had to get prepared, now its working fine.
Scroll still a lttle unusual.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Bin mit der Maus zufrieden. Manchmal reagiert sie etwas träge, obwohl sie unter Windows 8 perfekt und flüssig laufen sollte, daher ein Stern weniger. Auch die Form ist für die Hand etwas gewöhnungsbedürftig, dennoch eine sehr gute Maus, tolles Design. Alles in Einem: echt gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2017
Die Maus ist extrem angenehm in der Handhabung und sie sah aus wie neu obwohl ich sie gebraucht gekauft habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2017
keine t620 sondern m600 wurde mir geliefert.
ansonsten keine Probleme, trotzdem sollte es geändert werden.
wie gesagt, ansonsten komme ich damit gut zurecht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2012
Erstmal vorabgeschickt: Eine wunderschöne Maus hat Logitech da auf den Markt gebracht. Die Optik und Haptik ist zu 100% mein Ding. Die Oberfläche hat leichte Struktur, die man gerade noch spüren kann. Echt gut gemacht...

Nun zu den Funktionen: Unter Windows 7 merkt man kaum einen Unterschied zu einer herkömmlichen Maus. Außer das es keine Tasten sind, die man drückt. Aber hier gewöhnt man sich schnell an die etwas andere Bedienung. Eigentlich ohne es zu merken. Links UND Rechtsklick parallel funktionieren nicht. Gesten kann und werde ich erst unter Windows 8 austesten können. Ich weiß aber noch nicht, ob ich dieses Betriebssystem überhaupt nutzen werde. War auch nicht ausschlaggabend für den Kauf dieser Maus.

Die Maus ist etwas kleiner als meine alte (MX Revolution) aber das wusste ich vorher. Liegt aber trotzdem gut in der Hand. Negativ zu bemerken ist, das der "alte" unifying USB Adapter einer älteren Notebook Maus diese Maus nicht erkennt, obwohl der Rechner den Adapter sieht und dieser auch funktioniert. Den Adapter gibts nicht extra zu kaufen. Hierfür und für die wackelnden klappernden Batterien im Ursprunszustand (kann man aber selbständig beheben) einen Stern Abzug. Das Grewicht finde ich mit beiden Batterien angemessen. Wen das stört, kann auch nur eine einlegen. Hält trotzdem Ewigkeiten. Nichts desto trotz also von mir hier volle Kaufempfehlung. Schön und prima nutzbar. Eine meiner beiden favorisierten Mäuse. Diese am Laptop, die MX Revolution am Desktiop. Dies ist und bleibt meine Lieblingsmaus. Leider wird sie nicht mehr hergestellt und es gibt nicht wirklich eine dleichwertige Maus auf dem Markt...

Nachtrag November 2012: Nch intensiven Tests und Umstellung auf Windows 8 auf meinem Notebook und ein paar kleinen Einstellungsänderungen (Windows betreffend nicht die MAus) muss ich sagen das ich extrem zufrieden bin mit der Maus. Die Tasten klappen alle perfekt wie sie sollen. Es gibt viele Abkürzungen wie "Vor" und "Zurück", auf Desktop wechseln, zu Metro zurück, vertikales crollen etc etc. Optisch finde ich die Maus immer noch extrem gut egelungen. Ich befürchte nur, sie wird bei häufigem mobilen Einsatz irgendwann viele Kratzer auf der spiegelnden schönen Oberfläche bekommen. Ich würde die Maus sofort wieder kaufen^^
99 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
Farbe: weiß|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wo Logitech sich die Inspiration für die Touchmaus geholt hat, ist auf den ersten Blick klar.
Der Maßgabe folgt auch die Verpackung, welche die Maus und USB-Empfänger schön exponiert präsentiert.

Unten in einem kleinen schwarzen Karton versteckt
sind noch zwei frische Duracell AA-Batterien,
die Abdeckung für das Batteriefach,
eine dunkelgraue Stofftasche zum Mitnehmen und Reinigen der Mausoberfläche,
und die Beschreibung auf zusammengefaltenem Papier.

Man dann die Maus mit ein oder zwei Batterien betreiben,
je nachdem welches Gewicht einem besser liegt.
Natürlich kann man die Maus mit einer Batterie nicht so lange betreiben,
aber die beiliegenden Batterien halten bs 2019, so dass man danach
bedenkenlos auf die zweite zugreifen kann.

Eine sehr elegante und pfiffige Idee hat Logitech zum Mitnehmen.
Im Batteriefach ist neben den Batterien eine Ausparung für den
Unifying Empfänger. So kann er sicher in der Maus mittransportiert werden.

Die Maus selbst ähnelt optisch der Apple Magic Mouse,
ist aber im Vergleich zu anderen Logitechmäusen schätzungsweise 10-20% kleiner.
Sie hat keinerlei Tasten, geklickt wird mit der ganzen Oberfläche.

WINDOWS 7 =============================================================================

Eingesteckt, wird automatisch der Treiber von Microsoft geladen.
Damit funktioniert bereits Links- und Rechtsklick und vertikales Scrollen per Touch.
Allerdings fühlt es sich hakelig an.

Nach kurzer meldet sich ein Popup von Logitech, das die Installation von Setpoint
empfiehlt, um glattere Bewegungen und zusätzliche Mausgesten zu bekommen.
Und in der Tat wird damit die Bewegung ruhiger und das Scrollen glatter.
Per Default kommt Vorwärts- und Rückwärtsnavigation durch seitliches Wischen mit zwei Fingern,
Vertikales Scrollen durch Wischen mit einem Finger,
Mittelklick durch Klick mit zwei Fingern unten
und Applikationswechsel durch Doppeltippen (nicht Klicken) unten hinzu.

Man kann zusätzlich aktivieren, dass mit Gesten Anwendungen gewechselt werden, der Desktop angezeigt wird
und auch alternative Gesten für die Spezialfunktionen einstellen.
Manche Kombinationen aus Gesten und Funktionen schliessen sich dann aber aus.
Schön gemacht ist in Setpoint, dass die gewählte Geste im Fenster per Kurzvideo vorgeführt wird.

Handling. Ich habe keine Angaben zur Abtastrate gefunden, aber ich arbeite meist mit 5600 und
davon ist sie doch deutlich entfernt. Um sie bei 2560er Auflösung angemessen nutzen zu können,
musste ich die Geschwindigkeit sehr hoch setzten, da merkt man den Präzisionsunterschied dann doch deutlich.

Abgesehen davon kommt man mit der Steuerung überraschend schnell klar.
Man darf bei Rechtsklick keinen weiteren Finger auf der Maus haben und muss bei Touchfunktionen
das erste Aufsetzen des Fingers akzentuiert machen, aber schon nach wenigen Minuten gehen die Grundfunktionen unterbewusst.

Ein Traum ist der Scrollradersatz per Touch. Wenn man das Gefühl dafür gewonnen hat, will man kein Mausrad mehr.
Man muss den Mittelfinger nicht mehr verrenken um das Mausrad erst einmal zu erreichen,
sondern hat dafür einen breiten Korridor zu Verfügung.
Das Scrollen ist dynamisch in Abhängigkeit von der Touchgeschwindigkeit.
Man langsamen Streichen gleitet man vorsichtig, mit einem schnellen Wisch geht es mit Turbo über viele Wordseiten.

Besonders cool ist der Virtual Moonwalk.
Während der Mittelfinger nach hinten gleitet, bewegt sich der Zeigefinger in Ausgangsposition
um das Scrollen zu übernehmen, wenn der Mittelfinger hinten ist und sich wieder nach vorne bewegt,
um dann seinerseits wieder zu übernehmen.
Damit bekommt man ein kontrolliertes Dauerscrollen, das man mit Mausrad so nie hinbekommen würde.
Man kann das Mehrfachscrollen noch weiter auf die Spitze treiben und mit drei Fingern eine Art Kraulbewegung machen.

Ebenfalls das seitliche Doppelfingerwischen um im Browserverlauf vor- oder zurückzugehen ist praktisch.
Dies benötigt ein bisschen mehr Übung bzw. Eingewöhnung, da beide Finger vor dem Wischen
möglichst gleichzeitig aufgesetzt werden müssen. Gefühlsmäßig kommt mir diese Softwarefunktion
aber ein bisschen langsamer vor bei traditionellem Klick.

WINDOWS 8 =============================================================================

Hier gilt im Prinzip dasselbe wie bei Windows 7.
Ohne Treiber Grundfunktionen aktiv (Link-, Mittel-, Rechtklick, Mittelscrollen und Startscreen/Desktop),
aber ein in bisschen hakeliges Scrollen.
Setpoint macht die Bewegung glatt und flüssig und bring nebem den Touchzusatzfunktionen,
die oben Beschrieben sind noch eine weitere dazu: die Charmleiste mit Einfingerwisch von rechts einblenden.
Letzteres bekomme ich auch nach einger Zeit immer erst nach mehreren Versuchen hin,
so dass der klassische Weg in die rechte obere Windowsecke schneller ist.
Am praktischsten finde ich speziell für Windows 8 der Wechsel zwischen Startscreen und Desktop per Doppeltouch.

WINDOWS XP ============================================================================

Mangels Adminrechte nur mit Standardtreiber getestet, aber sehr positiv überrascht.
Es mag an der kleineren Auflösung des alten Laptops liegen, aber das Touchscrollen geht glatter als
bei Windows 7/8 ohne Setpoint. Auch ansonsten nichts Negatives, Links- Und Rechtsklick tadellos,
Mittelklick über Zweifingertouch weiter oben bzw. Aufrufen des Startmenüs durch Doppeltippen oben,
der Mauszeiger bewegt sich ruckelfrei.

FAZIT ==================================================================================

Interessantes Design, Kernfunktionen gut nutzbar, Scrollen ein Traum. Die Abtastrate könnte ein bisschen besser sein.
Am meisten vermisse ich einen Zwei-Finger-Zoom z.B. durch Spreizen von Zeige- und Mittelfinger.

Oktober 2013 ===============================================================================

Nach mehreren Monaten bei täglichem Büroeinsatz, Kompliment, die Duracell halten noch immer.
Vor allem der Touchersatz für das Mausrad stelle sich als Traum heraus:
viel weniger Reizung im Karpalbereich des Handgelenks an harten Tagen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2012
Habe die Maus vor kurzem im Web entdeckt und war von der Optik sofort begeistert. Kurzentschlossen habe ich sie käuflich erworben (leider nicht bei Amazon, da nicht lieferbar).

Seit heute halte ich sie nun in den Händen und muss gleich mal meine Begeisterung mitteilen. Ich habe die Maus in WEISS gekauft. Vorherige Maus: Microsoft Arc Touch Mouse. Betriebssystem: Win 8 Pro

- Verpackung: Die Maus kommt in einer Klarsicht Hartplastik-Verpackung, zusammen mit einem Handbuch, 2 Duracell AA-Batterien.
- Erster Eindruck: WOW! Die Maus wirkt sehr edel, das leichte schimmern der Carbon-Optik kommt sehr gut rüber (auf meinem schwarzen Mauspad). Besonders die durchgängige Fläche ohne Maustasten, Ritzen oder Mausrad fasziniert. Die Maus sieht aus wie ein einziger, wohlgeformter, weißer monolithischer Block - etwas kleiner als ich mir vorgestellt habe. Ich habe relativ große Hände, dennoch liegt sie gut in der Hand, wenn auch der Handballen und die rechte Seite auf dem Mouspad liegen, wenn man sie benutzt (was ich nicht als störend empfinde). Die Maus ist durch die beiden AA-Batterien relativ schwer (schwerer jedenfalls als mein MS Mouse mit AAA Batterien).
- Inbetriebnahme: Sobald man die sehr kleinen USB Empfänger (Unifying: also für mehrere Logitech Mäuse nutzbar) einsteckt, spring unter Win 8 ein Fenster auf und fragt, ob man die zugehörige Software von Logitech herunterladen möchte. Sehr gut!
- Nutzung: Hier kann die Maus Ihre Stärken ausspielen. Bereits nach kurzer Nutzung gleitet die T620 leicht und präzise über das Mauspad. Beim Klicken bewegt sich das gesamte Oberteil, das die Bodenplatte mit dem Laser und dem Batteriefach umschließt. Man klickt als nicht mit einer Taste sondern mit dem gesamten Oberteil. Welcher Klick ausgeführt werden soll (rechts oder links) scheint die Maus daran zu erkennen, an welcher Stelle der Maus der Finger die Oberfläche berührt. Der Vorteil ist, man ist relativ frei, an welche Stelle der Maus man klickt (solange es nicht zu weit auf der anderen Seite ist). Das Klicken an sich kam mir anfangs etwas laut vor, aber mir scheint, nach ein paar Stunden Nutzung wird es leiser und "voller". Gefällt mir sehr gut! Das Scrollen ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da kein Rad vorhanden. Aber das kannte ich schon von meiner MS Touch Maus. Hier kann man aber fast der gesamten Oberfläche nach links/rechts und oben/unten scrollen. Ganz neue Freiheiten also!
- Windows 8 Gesten: Konnte ich bisher noch nicht vollständig ausprobieren. Der Wechsel zwischen den Apps funktioniert bei mir irgendwie nicht. Ebenso der Wechsel zum Desktop mit zwei Fingern. Hier scheint Logitech noch am Treiber feilen zu müssen. Genial dagegen ist der leichte Doppel-Tipper in der Mitte der Maus, das sofort die Windows 8 Kacheln des Startbildschirms erscheinen oder wieder verschwinden lässt. So kann man sich wirklich langsam vom alten Windows Startmenü verabschieden - und so macht die Umstellung auf Windows 8 finde ich wirklich Spaß!

Positives:
+ Geniale Optik ohne Rad oder Tasten, super Haptik - zumindest für die "Büro"-Nutzung (nichts für Hardcore-Gamer)
+ Touch/Gesten sind super und machen bei Win 8 wirklich Sinn (sind aber anscheinend noch nicht ganz ausgereift)

Negatives
- Hoher Preis
- Batterien im Batteriefach wackeln bei schnellen Bewegungen (müssen extra fixiert werden)

Ich freue mich jedenfalls auf die gemeinsame Zeit mit meiner neuen Maus… :)

Nachtrag 01.11.2012:
Nachdem ich die Maus nun etwas ausführlicher Testen konnte hier noch mal ein Update:
- Bezgl. des o.g. "Batteriewackeln" hat sich herausgestellt, dass nicht die Batterien, sondern die Konstruktion der Maus dafür verantwortlich ist. D.h. der Abstand zwischen der "frei aufgehängten" Schale und Bodenplatte führt zum klappern bei schnellen Mausbewegungen
- Ein weitere Nachteil ist, dass wenn 2 Finger jeweils auf der linken und rechten Seite der Maus aufliegen und man dann einen "Rechtsklick" ausführen möchte, dies nicht erkannt wird, sondern stattdessen ein "Linksklick" ausgeführt wird. Sprich: man muss manchmal den linken Finger heben, um einen Rechtsklick auszuführen.
- Mittlerweile hat Logitech ein Softwareupdate nachgeliefert. Mann kann jetzt über das Programm die Funktionen und Gesten definieren. Ingesamt funktioniert die Maus damit noch besser unter Windows 8, auch wenn das Scollen in Chrome manchmal etwas ruckelig ist. Treiber muss also noch weiter verbessert werden.

Insgesamt deshalb ein Stern Abzug auf 4 Sterne.
55 Kommentare| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Ich habe die Maus zu Weihnachten erhalten, da ich meinen PC auf Windows 8 umgerüstet habe. Zuvor hatte ich all die Jahre eine ganz normale kabelgebundene USB-Maus von Logitech genutzt. Daher auch gleich zu den ersten "Problemen" (in Anführungszeichen)!! Wenn man das erste mal die Maus in die Hand nimmt denkt man das sie wirklich schwer ist. Ist ja auch logisch. Eine kabelgebundene Maus braucht ja auch keine Batterie und keinen Sender. Daher ist sie schwerer als die Kabel-Version. Ansonsten entspricht der erste Eindruck voll und ganz den Erwartungen. Die Touchoberfläche ist recht glatt und hat sich bis jetzt als gut erwiesen. Was einem sofort ins Auge fällt ist der Umstand das es keine rechte und linke Klickfläche mehr gibt. Dazu aber später mehr.

Das Anschließen und installieren geht ohne Probleme. Achtung: Internet muss vorhanden sein!!! Man steckt den Unity-Empfänger in einen USB-Eingang und schaltet die Maus ein. In aller Regel sollte dann durch Windows 8 ein Hinweis erscheinen das die Software heruntergeladen werden muss. Ist dies nicht der Fall kann man sie bei Logitech auf der HP runterladen. Die Datei ist etwa 65 MB groß. Sollte man die Software nicht installieren funktioniert die Maus auch, jedoch sind dann die ganzen Funktionen nicht verfügbar. Aber deswegen hat man sich ja die Maus gekauft.

Zu der Funktionalität lässt sich folgendes sagen. Nachdem man die Software installiert hat sind in der Maus die voreingestellten Touch-Gesten aktiviert. Ich persönlich finde die voreingestellten Gesten manchmal etwas verwirrend. Daher habe ich sie in der Software manuell umgestellt. Welche Gesten die Maus kann sind ja oben in der Produktbeschreibung von Amazon aufgeschlüsselt. Grundsätzlich lässt sich sagen das die Gesten recht leicht von der Hand gehen,es aber am Anfang doch immer wieder mal vorkommt das man aus versehen eine Geste mit den Finger macht die man gerade nicht wollte. Nach rund 2 Wochen habe ich mich jedoch daran gewöhnt. Was man unbedingt wirklich erst erlernen muss ist der Rechts-Klick. Dieser geht nur dann wenn man rechts drück und kein weiterer Finger auf der Touchoberfläche liegt. Liegt noch ein anderer Finger auf der Oberfläche wird aus dem Rechts-Klick ein Links-Klick. Auch muss sich jeder User erst einmal die perfekte Fingerstellung suchen. Auch das dauert ein wenig.

Fazit:
- Bedienung ist gewöhnungsbedürftig
- Scrollrad/- fläche für schnelle Action-Spiele nicht geeignet
- Maus ist am Anfang recht schwer im Gewicht

+- Kein CD im Lieferumfang - aber leicht von der HP zu laden

+ Gesten sind frei einstellbar
+ Angenehme Form der Maus
+ Guter Sensor unter der Maus
+ Hat man sich an die Maus und die Gesten gewöhnt ist es ein angenehmes mit ihr in Windows 8 zu arbeiten

--> 4 von 5 Sternen für die Maus.

P.S. Durch den Unity-Empfänger kann man auch anderen Logitech Produkte anschließen!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Ich habe diese Maus jetzt seit gut einem Monat. Ich habe zu dem Zeitpunkt Windows 8 installiert und für die Kachel-Oberfläche wollte ich eine etwas angenehmere Bedienung als mit einer herkömmlichen Maus.
Nun zur Maus selbst. Die Maus selbst hat eine schöne Größe. Ich habe relativ große Hände, das geht noch ganz gut für den normalen Gebrauch, ich denke aber wenn man sehr lange damit arbeiten muss, könnte es irgendwann nicht mehr so angenehm sein. Aber mit "normalen Händen" wird es kein Problem sein die Maus zu bedienen. Darüber hinaus sind die Touchgesten einfach nur gut. Das scrollen sowohl im Browser auf der Desktop Umgebung, als auch die Bewegung in der Kachel-Oberfläche bzw in Apps ist überhaupt kein Problem. Anzumerken ist hier allerdings das unbedingt die Treiber installiert werden sollten, die Treiber die sich Windows automatisch zieht lassen die Maus zwar funktionieren, aber die Gesten werden nicht erkannt. Ein kleine Kritikpunkt ist mir aufgefallen bei der Bedienung des Browsers (Firefox oder Chrome), die Geste um zur vorherigen Internetseite zurück zu kehren, funktioniert nicht immer beim ersten mal. Zweiter kleiner Kritikpunkt ist die rechte Maustaste. Da der komplette Aufbau der Maus als eine Taste erkannt wird, muss man den linken Zeigefinger (als Rechtshänder) etwas anheben um die rechte Maustaste zu bedienen.

Fazit:
Tolle Maus die ihr Geld absolut wert ist und das Arbeiten mit Windows 8 noch einfacher macht. An die kleinen Eigenheiten gewöhnt man sich schnell und irgendwann kann man sehr flüssig mit der Maus arbeiten!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Habe nun diese Touchmaus 2 Wochen. Ich bin enttäuscht. dauernd irgendwelche Fehlfunktionen. Die Maus macht einfach nicht was Sie soll. Ich nutzte Win 8.1. Ständig wechselt die Maus zwischen meinen Anwendungen oder erhöht die Lautstärke im VLC Player usw. ohne das ich das will die Touchfläche scheint überempfindlich zu sein. Die Touchmaus ist zwar eine tolle Idee aber vollkommen unbrauchbar.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)