Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,60 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Dezember 2012
Wunderschöne Musik, die einfach zu Herzen geht, für ein einzigartiges Filmjuwel:)

Das zentrale Walzerthema findet sich in vielen der Stücke wieder.

Ich habe den Soundtrack hoch und runter gehört und kriege einfach nicht genug davon.

Ein musikalischer Hochgenuss, der ganz klar die volle Anzahl der Sterne verdient.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
Da ich ursprünglich aus der klassischen Musik zur Filmmusik gekommen bin, lege ich bei Filmmusiken sehr viel wert auf perfekte, filigrane Kompositionen und stehe überhaupt nicht auf mittelmäßige Mainstreammusik.

Aus diesem Grund halte ich Dario Marianelli für einen der besten Komponisten, die in Hollywood arbeiten. Insbesondere seine Arbeiten zu den Filmen von Joe Wright gehören zu den großen Filmmusiken der letzten 10 Jahre. Für "Stolz und Vorurteil" gab es 2006 seine erste Oscar-Nominierung, für "Abbitte" 2008 sogar den Gewinn des Oscars und für "Anna Karenina" ist er nun ein weiteres mal nominiert gewesen.

Während "Stolz und Vorurteil" und "Abbitte" über weite Strecken von den herausragenden Fähigkeiten Marianellis als Pianist und Klavierkomponist zeugen, hat er hier ein geniales Orchesterscore geschrieben. Auch hier schafft er es wieder einmal eine dramatische Ausdruckskraft mit seiner Musik zu erreichen, die seines Gleichen sucht. Gerade in dieser Hinsicht ist Marianelli unübertroffen.

Er schrieb hier einige sehr elegant komponierte russische Walzer und kreierte zwei brilliante Themen. Er komponierte sogar eine kleine Opernarie.

Dario Marianelli zeigt hier ebenfalls auf beeindruckende Art seine Fähigkeit, eine perfekte Komposition zu schaffen. Darunter verstehe ich, dass die Musik ein ausgewogenes Maß an Komplexität und Einfachheit bietet; Das jede Note gekonnt gesetzt klingt und kein noch so kleines Element überflüssig wirkt.
Das verdeutlicht am besten die Overtüre (Titel 1): Sie ist so angelegt, dass nirgendwo zu große Überlagerungen der einzelnen Elemente vorhanden sind und es so dem Hörer möglich ist, wirklich jeden einzelnen Ton wahrzunehmen und zu genießen; Die Kompostion wird auch dadurch abgerundet, das innerhalb von wenigen Takten laute und leise Stellen im Melodieverlauf gekonnt und wirkungsvoll gesetzt sind und zwischendurch sehr zurückhaltende, weiche Passagen existieren, die meist nur von 2 oder 3 Instrumenten gespielt werden.

Fazit:
Im Großen und Ganzen kann ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben und m.E. gehört "Anna Karenina" von Dario Marianelli zusammen mit "Life of Pi" von Mychael Danna und "Skyfall" von Thomas Newman zu DEN drei Filmmusiken des Jahres 2012.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2013
Ein mitreißender Soundtrack, der offenbart, das Walzer alles andere als old school sind. Darin steckt sehr viel Leidenschaft. Komplett durchhörbar - romantisch, verzaubernd, modern.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2013
Man kann über den Film denken, was man möchte, aber der Soundtrack ist einfach großartig! Dario Marinelli hat sich mal wieder selbst übertroffen! Mehr ist da eigentlich nicht zu sagen!;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2015
Ganz ehrlich: Dario Marianelli ist zur Zeit der einfach größte und talentierteste Komponist in Hollywood. Er reiht sich in die Liga Ennio Morricone und Gabriel Yared ein. Völlig losgelößt von dem ganzen Mainstream-Gehampel à la Howord, Horner und Zimmer.
Wer auf anspruchsvolle und tiefsinnige Fimmusik wert legt, ist mit Marianelli (und auch Abel Korzeniowski) bestens bedient. Er schaffte es jegliche Epoche und/oder landestypischer Musikstil auf zugreifen.
So auch hier bei dem genialen Soundtrack zu Anna Karenina. Einfach Weltklasse. Wer in seine Welt eintaucht, sieht sie mit anderen Augen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Dario Marianellis Kompositionen zählen zu den wundervollsten die je hervorgebracht wurden!

Nach Stolz und Vorurteil, Abbitte und Jane Eyre hat Marianelli wieder ein Juwel der Filmmusik geschaffen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,55 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken