Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Oktober 2012
Die Königin der Erdmännchen [Blu-ray]
Wer Erdmännchen mag und auch "Wächter der Wüste" kennt, für den liegt es geradezu auf dem Weg, sich auch diesen "Erdmännchen"-Film anzusehen. Stammen doch beide Filme aus ein-und dem gleichen "Erdmännchen"-Projekt der Universität Cambridge. Aber Vorsicht: Putzig sind die Erdmännchen anzusehen, ganz und gar nicht putzig ist dagegen ihr Leben. Der Film begleitet "Flower" von der Geburt bis zur "Krönung" als Chefin im Erdmännchen-Clan (hier herrscht ein dominantes Paar über den Rest der Gruppe). Den Überlebenskampf von "Flower's" ("Blümchen" in der deutschen Fassung genannt) Clan mitzuerleben, ist zum Teil harte Kost und für kleinere Kinder unbedingt erklärenswert. Leider gibt es neben absolut herausragenden Szenen - wie sich z.B. der Clan mit "Flower" vorneweg gegen eine Kobra zur Wehr setzt - auch Szenen zu sehen, die, vorsichtig gesagt, grenzwertig sind. Der kleinen Schwester von "Flower" nach einem Schlangenbiss gefühlte 5 Minuten beim Sterben zusehen zu müssen (die Schmerzens-und Todesschreie hört man dann im "Making of" bei der Diskussion, ob man das zeigen sollte oder nicht) hat nichts mit wissenschaftlichen Ansprüchen zu tun, wie es der Mitarbeiter von Animal Planet dann im nachhinein verteidigt, sondern ist eindeutig über das Ziel hinausgeschossen. Daher kann ich diesen Film leider auch nicht uneingeschränkt empfehlen und dafür - obwohl die Doku ausgezeichnet gemacht ist - gibt es leider auch nur 4 Punkte.
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Man merkt praktisch nichts vom 3D-Effekt. Der Film selbst ist lieb gemacht, wenngleich manchmal etwas zu vermenschlicht wird. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den FIlm nicht gekauft
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2012
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
"Die Königin der Erdmännchen" ist ein Film, der mich landschaftlich sehr überzeugen konnte. Ich liebe es im Zoo vor dem Erdmännchengehege zu stehen und diese wirklich sehr adretten Tierchen zu beobachten. Da das mit dem Zoo und der Gefangenschaft natürlich nicht sonderlich artgerecht ist, habe ich mich nun gefreut die Tiere durch diesen Film in "freier Wildbahn" sehen zu können.

Was mich dabei jedoch sehr gestört hat ist das Grundkonzept. Die Tiere werden nicht mehr als Tiere dargestellt, sondern vermenschlicht. Da gibt es den Kampf ums Territorium der Familie "Erdmann" und ihren Erzfeinden, den "Grabowskis". Jedes Familienmitglied hat einen Namen verpasst bekommen und auf alle Handlungen werden menschliche Emotionen transferiert.
Ich will "Blümchen" jetzt nicht absprechen, dass ihr ihre kleine Schwester fehlt, aber wie diese Trauer von den Filmemachern inszeniert wurde, war doch schon etwas befremdlich. Ähnliches geschieht den gesamten Film über, mancher mag das und andere eben nicht.
Als Film für kleinere Kinder halte ich "Die Königin der Erdmännchen" ebenfalls nicht geeignet, aber das sagt auch schon FSK 6 aus. Bei Kindern unter 10 Jahren sollten die Eltern entscheiden, ob dieser Film bereits geeignet ist, denn natürlich sterben auch einige Tiere und durch die oben erwähnte Vermenschlichung ist der Abstand zum Geschehen nicht so sehr gegeben, wie er es bei einer reinen Dokumentation wäre.
Nichtsdestotrotz ist "Die Königin der Erdmännchen" aber ein Muss für jeden Erdmännchenfan und die interessanten Bilder aus Südafrika entschädigen auch für vieles.
Für alle, die der englischen Sprache mächtig sind, empfehle ich diese Tonspur, denn hier hat Whoopi Goldberg die Rolle des Erzählers übernommen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Durch die Erdmännchen-Verliebtheit meiner Mutter bin ich dazu gekommen mir den Film „Wächter der Wüste“ anzusehen und war sehr angetan von der liebevollen Ausgestaltung des Films.
Und auch „Die Königin der Erdmännchen“ zieht einen in seinen Bann.
Besonders war ich von der Gestaltung des Films als Geschichte angetan. Anfänglich hatte ich zwar die Sorge, das die Erdmännchen überzogen dargestellt werden, wie es in manchen Tierfilmen der Fall ist. Hier bekamen die Erdmännchen zwar Namen, aber das diente im Grunde der Möglichkeit sie auseinanderzuhalten und mit ihrem doch sehr eigenen Wesen zu verbinden. Ja...auch Erdmännchen haben eine Persönlichkeit!
Die einfache und verständliche Menüführung ist mir ebenso positiv aufgefallen wie die angenehme und passend gestaltete Musik während des Films. Sie untermalt die Lebensgeschichte der Erdmännchen und v.a ihrer Königin anschaulich und einfühlsam.
Diese angesprochene Königin ist der Mittelpunkt des Films. Der Zuschauer darf sie von Geburt an begleiten und ihr Leben sowie ihre Artgenossen und Verwandte kennen lernen.
Man erhält einen detaillierten Einblick in die Lebensweise und den Aufbau der Gruppe. Trotz des hohen Lehrgehalts des Films bemerkt man kaum wie viel man doch von dem Film mitnehmen kann. Das empfinde ich als großen Vorteil des Films. Oftmals war ich von Dokumentationsfilmen gelangweilt. Doch hier ist der Lehrinhalt spannend und einfallsreich in die Geschichte eingeflochten.
Es ist daher ein unterhaltsamer und süßer Film der dennoch Inhalt vermittelt und einem zeigt das man von kleinen Wesen eine Menge lernen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Vorlage dieses faszinierenden Tierfilms ist die Doku-Serie UND TÄGLICH GRÜSST DAS ERDMÄNNNNCHEN. Eine Serie, die ich im Fernsehen manchmal angesehen habe und die sicher einen großen Bekanntheitsgrad besitzt. Die Gelegenheit diesen Film im Rahmen des Vine-Programmes ansehen zu können, fand günstig und das Regenwetter dieses Sommers ist sehr verlockend einen Sonntagnachmittag auf der Couch vor dem Fernsehbildschirm zu verbringen.

Schade, dass ich meinen Katzen nicht das Fernsehen beibringen kann. Von den Erdmanns könnten meine beiden Tiger noch was lernen. Vor allen Dingen hätte ich ja die Stelle mit dem LKW, der da ein Erdmännchen platt fährt, hervorgehoben. (Kann man Kindern sicher auch gut als abschreckendes Beispiel zeigen...)

DIE KÖNIGIN DER ERDMÄNNNCHEN ist spannend wie ein Drama, lehrreich wie eine Gesellschaftsstudie, üppig bebildert wie ein Disney Film und wenn es um die Todeskampfszene der kleinen Schnuffel geht, kommen mir sogar noch jetzt beim Schreiben die Tränen. Auf diese Szene und überhaupt wie das alles zustande kommen kann - weil Tiere sich ja nicht an ein Drehbuch halten - geht das Making Of und ein weiteres Specials hervorragend ein. Tiere lassen sich nicht dirigieren, dennoch ist die Handlung des Filmes nicht frei erfunden, wird aber so hervorragend nachgestellt, bzw. wurden die Szenen so hervorragend eingefangen, dass man einfach nur staunt.

Ob die Serie für Kinder empfehlenswert ist oder nicht, möchte ich keinesfalls allgemeingültig für alle Altersgruppen empfehlen. Hätte ich welche (Kinder), ich würde die Serie mit ihnen ansehen, weil das Leben ja auch kein Blümchenpflücken am Baggersee ist. Spaß, Faulheit, Mord, Mobbing, Unfalltod, Verbannung - das gehört zu unserem Leben auch dazu, so wie rivalisierende Banden auf dem Schulhof. Ich finde das soziale Verhalten der beiden Tierfamilien nicht außergewöhnlich grauenhaft, schon eher habe ich ein Problem, dass man sich als Zuseher auf die Seite der Erdmanns (zu deren Anführerin Blümchen wird) stellt und die Grabowskis als feindliche Sippe betrachtet wird. Die Handlung könnte geradesogut aus umgekehrter Perspektive stattfinden. Soweit meine Reflexionen...

Die 73 Minuten Laufzeit vergehen wie im Flug. Allerdings sind noch ein paar Specials auf der DVD, die unbedingt empfehlenswert sind. Ganz besonders hervorheben möchte ich, die ich so viele DVDs oder BluRays nicht kaufe, dass das Bild gestochen scharf ist. Wenn ich nicht wusste, dass ich nur" eine DVD eingelegt habe, würde ich behaupten, dass es sich um eine Bildqualität handelt, wie ich sie sonst von einer BluRay erwarte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 1. September 2012
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Dieser "Spielfilm" stellt das Leben der TV-Serien-Heldin Blümchen nach.
Es ist ein ergreifender Film geworden. Die Macher haben hier eine Dokumentation vom Erdmänchenüberlebenskampf geschaffen, die quer durch alle Generationen Zuschauer begeistern und fesseln wird. Die Tieraufnahmen sind teilweise unfassbar. Immer wieder fragte ich mich: Wie ist ihnen das nur gelungen?!
Viele Fragen werden im ebenfalls packenden Making Of beantwortet. Andere bleiben offen.
Die Frage etwa, weshalb niemand dem sterbenden Schnuffel oder der von einem Greifvogel tödlich verletzten Rudelanführerin zu Hilfe eilt, wird zwar angerissen, aber zumindest für mich nicht zufriedenstellend beantwortet. Es bleibt ein schales Gefühl zurück. (Man darf nicht in den Lauf der Natur eingreifen!?)
Der Film an sich jedoch, der ist toll. Rundum packend, wunderschöne Aufnahmen der Natur. Großartige Tieraufnahmen, verpackt in einer dramatischen Geschichte.
Ein toller Film.
Aber auch traurig! Es kommen mehrere Erdmännchen ums Leben. Das ist nicht leicht auszuhalten. Und wirklich erschütternd.
Aber alles in allem: ein sehr empfehlenswerter Tierfilm.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ein schön gemachter Film über Familie Erdmann im Allgemeinen und Blümchen im speziellen. Die Erdmännchen in der Kalahari wurden über einen längeren Zeitraum von einem Kamerateam begleitet. Dabei entstanden eindrucksvolle Naturbilder, auch im Bau der Erdmännchen wurde gefilmt.

Es wird schnell klar, dass diese possierlichen Tierchen eben doch Raubtiere sind. Beeindruckend, wie sie sich selbst gefährlichen Schlangen entgegenstellen. Hart der Kampf ums Überleben in der zwar überwältigend schönen, aber kargen Kalahari. Der Tod ist der ständige Begleiter.

Als Naturfilm, als Dokumentation über Erdmännchen sicher sehenswert, mit wundervollen Aufnahmen der Landschaft und der Tierwelt. Wer diesen Film jedoch jüngeren Kindern zeigen möchte, sollte ihn sich zuvor selber einmal ansehen und entscheiden, ob seine Kinder das schon verkraften. Der Film ist freigegeben ab 6 Jahren, ich halte ihn eher für Kinder ab 10 geeignet.

Fazit: Ein beeindruckender Naturfilm, aber nicht unbedingt geeignet für jüngere Kinder.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Der Film ist interessant und im Rahmen eines tollen Drehbuchs umgesetzt.
Die Familienfehden der Erdmanns und Grabovskis sind wirklich lustig dargestellt und können bestimmt auch Kindern die Natur nahebringen.
Die Bildqualität ist m.E. für Blu-Ray eher weniger gut. 3D ist nicht wirklich erkennbar umgesetzt.
Wenn man sich das Makin-Of angesehen hat, kommen einem Zweifel, ob überhaupt irgendwo eine echte 3D Kamera eingesetzt wird?
Es gibt Naturfilme, die 3D wesentlich plastischer umgesetzt haben.

Eventuell ist die 2D Qualität besser, mir fehlte bei 3D auf jeden Fall oft der Schärfepunkt.
Da die Szenen aus dem "echten Erdmanssleben" berichten und nicht viel Zeit zum Probelauf geblieben ist, kann ich das entschuldigen.

Interessant, sehenswert, 3D nicht gut umgesetzt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2012
Wer Erdmännchen mit all Ihren Eigenarten liebt, wird auch diese Dokumentation lieben. Wer allerdings zusätzlich erwartet, die kleinen Kreaturen zum anfassen nah in 3D zu erleben, wird ziemlich enttäuscht. 2D und 3D Version unterscheiden sich nur in einem Punkt: In der sog. "3D-Version" ist das Bild lediglich um wenige cm in die Bildebene hinein versetzt, bleibt aber flach. Dies wäre Szenenweise legitim, ändert sich über den gesamten Film um KEINEN Millimeter. Sowas als "3D" zu verkaufen ist schon dreist. Daher nur 2 von 5 Punkten.
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Rezension über normale BluRay-Fassung:

Positiv:
- schöne Bilder in guter Qualität
- Das Leben der Erdmännchen wird anhand dieser Erdmännchen-Familie gut beschrieben und ist daher lehrreiches Filmmaterial
- supergutes Preis-/Leistungsverhältnis für eine Film unter 10,-€

Ganz nett:
- Englische Fassung: Sprecherin Whoopi Goldberg

Negativ:
- Menü fehlt (der Film startet sofort, wiederholt sich nach dem Ende)
- die Erdmännchen werde zu sehr vermenschlicht; jedes Erdmännchen hat eine Namen und das ganze ist sehr kindlich aufgezogen
- keine Extras
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden