flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

  • B3 EP
  • Kundenrezensionen



am 24. Dezember 2012
CD gefällt mir mit jedem Hören besser. Einfach klasse! Ich habe mich nach langer Wartezeit sehr auf diese CD gefreut und wurde nicht enttäuscht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
Als Place-Fan der ersten Stunde besitze ich alle Alben, und nach wie vor begeistert mich die Vielseitigkeit der Musik und Brian Molkos großartige, faszinierende Stimme gehört für mich zu den schönsten auf diesem Planeten. Diese EP hat mich allerdings ziemlich enttäuscht und die vielen positiven Rezensionen, die ich gelesen habe, kann ich einfach nicht nicht teilen.

Placebo scheinen offensichtlich die Idee auszugehen, das würde zumindest das ungewöhnliche Format dieses Mini-Albums mit nur 5 Stücken erklären. Das letzte Album „Battle for the Sun“ war schon ein eher schwaches Album, aber wenigstens waren darauf einige Highlights wie das Titelstück zu finden. Bei diesem Album will der Funke aber irgendwie so gar nicht überspringen. Uninspiriert und lustlos plätschern die 5 Nummern so vor sich hin und hinterlassen auch nach dem 10. Hören keinen bleibenden Eindruck. Tiefpunkt ist das langsame „Time is Money“, das auf über 7 Minuten Länge einfach nur langweilt. Einzig das monoton-hypnotische „I.K.W.Y.L.“ hebt sich etwas ab. Daher 2 Punkte. Bleibt zu hoffen, dass das nur ein Ausrutscher war und das nächste Album wieder die gewohnte Qualität aufweist.

Wer die älteren Alben noch nicht hat, dem seien eher „Without you I’m nothing“, „Black Market Music“ oder das Meisterwerk „Meds“ empfohlen, das meines Erachtens zu Ihrem bisher besten Album gehört.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2012
Placebo eben eigener Stil, ungewöhnlicher Gesang . Die EP ist sein Geld trotzdem Wert. Live ist diese Gruppe ein Muß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
Diese Single ist nicht schlecht, aber ich kenne bessere von Placebo. Für Fans ein muss, schon klar. Sonst, erst mal rein hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2012
...sorry für diese relativ schlechte Rezension und ich kann verstehen dass viele Placebo Fanboys sauer sind aber ich finde diese EP durchschnittliche Rock/Pop Musik ohne WOW Effekt und Frage mich wo der Weg von Placeo hingehen wird!!!???

Fangen wir mal mit der Vergangenheit von Placebo an, Songs wie Every You and Every Me waren Meilensteine...Special K aus dem Jahre 2000 war absolut klasse...es folgte eine Hymne aus dem Jahre 2003 mit Bitter End und der absolute Hammer war 2006 der Song "Song to Say Goodbye"...Battle for the Sun war schon ein sehr merkwürdiges Stück aber es folgten auf der CD immerhin noch ein paar Highlights. Jetzt kommt aber leider die Realität im Jahre 2012. Was ist denn dass bitteschön für eine Single?!? Klar ist der Refrain recht cool und eingängig aber insgesamt enttäuscht B3 doch auf voller Linie, nerviger Gitarrenriff...nervige Gesangstrophen einzig der coole Refrain bleibt im Ohr hängen, ich habe der EP jetzt mindestens 20 Chancen gegeben aber der Funke springt bei mir leider nicht über. Verglichen mit anderen Placebos Kultsongs muss man doch mal ehrlich sein fällt diese Single massiv ab. Das schlimmere ist aber eigentlich dass mich die anderen Lieder auf der EP noch weniger ansprechen, I Know You Want To Stop ist ganz nüchtern betrachtet als 2. B Seite ok aber mehr nicht...The Extra geht gar nicht, sorry aber dieser Song ist mega langweilig und nervig, am Ende wird der Refrain gefühlte 100x wiederholt. I Know Where You Live fängt richtig interessant an und die Gitarre dazu klingt klasse, endlich wieder ein Placebo Song der hängen bleibt...ab der Mitte wird es schneller und am Ende der EP bin ich froh dass wenigstens dieser Song Hoffnung auf mehr macht. Der letzte Song Time ist Money finde ich genauso langweilig und gefällt mir persönlich nicht.

Fazit: Mit I Know Where You Live bleibt ein Funken Hoffnung auf eine gute CD im Jahre 2013, die Single B3 bleibt bei mir nur im Refrain hängen und enttäuscht mich leider, von Placebo sollte da irgendwie mehr kommen...die anderen 3 Songs finde ich mega langweilig und berühren mich nicht...1,5 gute Songs von 5 sind leider nur 2 Sterne...trotzdem stirbt die Hoffnung auf ein besseres Album nicht!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Tolles Weihnachtsgeschenk meine Freundin hat sich sehr darüber gefreut und hört die cd rauf und runter kann ich nur weiter empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2012
...und unnötig, keine Empfehlung für diesen Lückenfüller, das können sie sonst besser die Herren von Placebo, ich warte weiterhin auf Neues, den diese Mini CD enttäuscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Covers
4,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken