Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2013
Ich habe diese Sturmhaube bei längeren Radfahrten bis zu -10° Celsius getestet. Es ist kaum zu glauben, dass ein solch dünnes Teil so viel kalten Wind abhalten kann. Ich habe unter dieser Haube auch bei eisigen Temperaturen nicht gefroren. Dazu eine sehr gute Passform, angenehm zu tragen, sehr elastisch, keine Beeinträchtiung von Sehen, Hören und Atmen. Auch nach einigen Wäschen ist die Sturmhaube wie neu. Rundum zu empfehlen, eines der im wahrsten Wortsinne preis-WERTESTEN Ausrüstungsstücke, die ich jeh gekauft habe!

Nachtrag: Inzwischen habe ich hier gelesen, dass einige Benutzer der Meinung sind, die Sturmhaube würde nicht genügend wärmen. Ich kann mir das nur dadurch erklären, dass diese entweder die Haube falsch benutzen oder Unmögliches von ihr erwarten. Die Sturmhaube soll vornehmlich das Gesicht schützen, denn das Gesicht ist die kälteunempflichste Körperregion und wird daher für gewöhnlich bei zunehmender Kälte als letztes bedeckt. Natürlich ersetzt diese Sturmhaube nicht eine warme und mögichst winddichte Helmunterziehmütze wie z.B. die Vaude Windproof Cap. Also zuerst Sturmhaube, dann Helmmütze darüber und dann den Helm obendrauf. Wer jetzt noch im Gesicht oder am Kopf friert, ist vielleicht einfach nicht für mitteleuropäische Winter geschaffen und sollte sich überlegen, diese Monate lieber in südlichen Gefilden zu verbringen :-)

Zum Thema Beschlagen der Brille: Günstige Radbrillen neigen bei niedrigen Temperaturen häufig zum Beschlagen. Hier hilft es meistens, ein anderes Modell mit guter konstruktiver Belüftung und beschlaghemmender Glasbeschichtung zu wählen. Alternativ gibt es im Bereich Motorradzubehör auch Mittelchen zum Auftragen, die ein Beschlagen von Helmvisieren und Brillen verhindern. Diese Mittel helfen aber nur vorübergehend. Ebenfalls möglich, aber nicht ganz so wirksam ist es, die Brillengläser regelmäßig mit etwas Spülmittel zu benetzen.

Manche hier schreiben, dass sie im Winter wegen der Probleme mit dem Beschlagen einfach ohne Brille fahren. Davon kann ich aus eigener Erfahrung nur dringend abraten. Spätestens bei der ersten Abfahrt beginnen die Augen zu tränen, was dann bei dem kalten Fahrtwind schnell zu schmerzhaften Augenentzündungen führen kann.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen!
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2012
Um es vorweg zu nehmen, die Maske erfüllt die Erwartungen und ist ihr geld wert.
Vor kurzem war ich in Sivretta beim Snowboarden bei MINUS 22 Grad und hatte leider nur eine normale Surmhaube die eigenltich für's Motorrad gedacht ist dabei. Ok, den Wind hat sie ein bisschen abgehalten, aber das war es auch schon. Durch das Ausatmen frpr sie im Nasen/Mundbereich regelrecht ein, wodurch ein tragen zur Qual wurde.

Diese Maske jedoch passt sich zum einen der Kopfform perfekt an und durch den dünnen Stoff ist sie unter dem Helm nicht zu merken. Trotz der Dünne hält sie jedoch sehr warm, und reguliert sogar die Temperatur, wo das es nicht ZU warm wird. Im Ohrenbereich und Mund-Nasenbereich ist ein Spezielles Gewebe verarbeitet wodurch die Atemluft problemlos entweichen kann, und das ohne das Feuchtigkeit auf der Maske zurückbleibt und gefriert. Trotzdem hält dieses Gewebe Wind und Kälte zuverlässig ab. Hätte ich es nicht selbst getestet, hätte ich es vom bloßen Anblick nicht geglaubt!
Ich trage die Makse, darüber einen Helm, und auch eine Skibrille. Die Skibrille sitzt dabei auf der Maske auf und dichtet diese sozusagen ab. Da nun die Atmenluft nicht in die Brille gerät sondern durch die Maske nach vorne entweicht, wird so auch das beschlagen der Brille verhindert.

Alles in allem eine klare Kaufempfehlung!!!
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2013
Heute aus dem Skiurlaub zurück... und was soll ich sagen !!!
TOP PRODUKT.

Ich schwitze sehr viel, da ich sehr AKTIV Skifahre ;-)
Habe die Sturmhaube 5 Tage permanent 6-7 Stunden getragen. Keine unangenehme Geruchsbelästigung dank der Fasern.
Sitzt perfekt. Durch das Mesh am Mundbereich beschlägt die Brille nicht und man bekommt -nicht wie bei anderen H.A.D. s und Konsorten - ausreichend Luft beim Sport.

Top Produkt. Ich werde für meine Freunde und mich selbst noch weitere Bestellen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Hatte die Sturmhaube aufgrund der vielen positiven Rezensionen zum Fahrradfahren bestellt. Ich suche schon lange eine Sturmhaube, die auch die Nase wärmt. Bisher radelte ich immer mit Fleece-Balaclavas. Die sind aber schnell nassgeschwitzt. Versucht man damit, die Nase zu bedecken, steigt der Atem schnell unter die Brille, sodass sie von innen beschlägt. Blind Radfahren finde ich weniger begeisternd.

Das Produktfoto der Brubeck-Sturmhaube zeigt im Nasen- und Mundbereich eine etwas durchlässigere Struktur, wovon ich mir die erwarteten Eigenschaften erhoffte. Auf dem Fahrrad machte sich bei 4°C schnell Ernüchterung breit. Die Kommentare anderer Kunden, die Haube würde schön warm halten und Feuchtigkeit gut abführen, kann ich nicht bestätigen. Einerseits zieht der kalte Wind schon bei einem Tempo zwischen 20 und 25 km/h sehr kräftig durch den vorderen Bereich. An der Ampel steigt auch schnell Wasserdampf unter die Brille, wenn auch nicht ganz so schlimm wie bei einer Fleece-Haube.

Zurückgeben wäre unfair, da sie jetzt schon eingeschwitzt ist. Bei Temperaturen unter 5° C werde ich sie aber wohl aufgrund des Verkehrsrisikos nicht wie geplant einsetzen können. Meine Suche nach einer Sturmhaube für den Winter geht weiter.
22 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2013
Sturmhauben in guter Paßform und gut verarbeitet zu bekommen, ist nicht so einfach. Hier gibt es nun ein solches Teilchen sogar in weiß.
Der Sitz ist sehr genau. Das Material fühlt sich hochwertig an und fest. Die eingebauten Durchlüftungen an Mund/Nase und Ohr erweisen sich als intelligent.
Als Motorradfahrer habe ich nun eine echte Luxushaube, die ich anderen nur empfehlen kann.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2013
Das Teil ist Spitze, anders als die dicken Dinger von den einschlägigen Motorrad Zubehör Lieferanten.....und sowohl als Halstuch, Teil oder Vollmaske zu tragen sehr flexible ist, obwohl sehr dünn, trotzdem sehr angenehme Trageeigenschaften auch wenn es Kühler ist, wie in den letzten Tagen auch wenn einem die Sonne auf den Helm knallt, das Klima ist immer angenehm. Jetzt haben wir Januar 2014, seit dem Kauf 900 Km gefahren, ich bestätige nochmals, keine kalte Ohren, kein kaltes Gesicht, auch die Nase kühl, aber nicht erfroren. So macht Wintermoped fahren Spaß....wenn nur die Autos nicht wären....

Fa. Brubeck vielen vielen Dank.....
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Zwar nicht billig, aber das ideale Equipment, da leicht und kleines Staumass (passt leicht in die Skijacke, wenn es nicht so kalt ist). Kann unproblematisch unter Helm und Skibrille getragen werden (keine Nähte) und funktioniert bei Kälte (gerade bis minus 15 Grad getestet) auf der Piste erstklassig; hält warm und trocknet schnell ab. Meine alte Sturmhaube, die ich fürs Motorrad genutzt habe, war nur wenig billiger aber dagegen totaler Mist, da viel dicker, schwitzig und unbequem unter dem Helm. Erstklassiges Produkt, KAUFEN !!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2016
- Optimaler Wind- und Kälteschutz ohne dabei zu dick zu sein
- Perfekte Passform, auch nach mehreren Wäschen und häufiger Nutzung
- angenehmes Gefühl auf der Haut, ohne störende Nähte
- keine Geruchsbildung durch Schweiß
- durch Mesh-Gewebe an Mund und Nase auch bei langem Tragen keine Beeinträchtigung beim Atmen
- erstklassiges Preis-Leistungsverhältnis

Was kann man mehr wollen?!?

Fazit: Nach einigen Fehlkäufen die bisher beste Haube für alle Outdooraktivitäten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2016
wir haben zwei dieser Sturmhauben zum Skifahren gekauft.

Sie passt wie erwartet und wird im Mund/Nase Bereich nicht so Nass wie manch anderes Model das wir zuvor in Benutzung hatten.

Qualitativ ist sie sehr gut verarbeitet und auch nach den ersten Waschgängen sind bisher keine nähte aufgegangen.

Klar sollte sein das diese Sturmhaube nur bedingt wärmt, vornehmlich soll die Haube den Wind abhalten und somit ein übermäßiges auskühlen des Gesichts verhindern.

Bei der Verwendung zum Skifahren, spielt dies aber eine eher untergeordnete Rolle da mit Helm und Skibrille die empfindlichen Augen und Ohren sowieso bedeckt werden.

Wen die Haube zum bespiel zum Radfahren im Winter benutzt werden soll ist es sicherlich kein Fehler noch eine Mütze über zuziehen.

Sollte diese Bewertung Hilfreich für sie gewesen sein, freue ich mich über einen entsprechenden "klick" auf Hilfreich.
Andernfalls dürfen Sie mir gerne einen Kommentar über die Kommentar Funktion hinterlassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
Test: Fahrradtour in die Arbeit im Winter auch bei Minusgraden, ca 30 Minuten

+ Das maschige Gewebe im Mundbereich erleichtert das Atmen durch die Maske
+ Die Maske liegt ganz gut am Kopf an.

- Das Material am Mundbereich kratzt etwas. Für mich ist das störend.
- Für den Winter ist es einfach etwas zu dünn. Zwar mist es deutlich besser als ohne Maske, aber ich suche einen richtig guten Windschutz, der von Anfang an sehr warm ist und nicht erst, wenn man durchs Fahrradfahren richtig aufgeheizt ist.
33 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)