Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. März 2013
Anfangs etwas skeptisch wegen der Vielfalt an Apps die fehlen,
habe ich mich doch dazu entschieden von Android mal auf ein Windows Phone zu wechseln.
Design ist Geschmackssache, ich finde es sehr schick und schlicht gehalten, außerdem passt es sehr gut zur Wp8 Oberfläche.
Das Gerät ist recht schnell (wie von Windows Phone zu erwarten).. und man findet doch einiges an guten Anwendungen
für die man allerdings zahlen muss. Auch die Lautsprecher sind recht ordentlich und Kamera überragend.
Kommt nicht gegen die des Lumia 920 an aber für ein Smartphone sehr gut!
Leider habe ich das Problem dass die Ecken des Geräts leicht abfärben, was bei so einem Telefon der Preisklasse NICHT vorkommen sollte.
Was mir auch nicht so gefällt ist, dass man einen riesigen Aufwand hat bevor man "endlich" den Store nutzen kann -> Berechtigung von Eltern usw...
Trotzdem 4 Sterne! Meiner Meinung nach ein schönes Smartphone mit ordentlicher Leistung !
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Zum Betriebssystem muss ich nicht viel sagen. Einfach nur 1A. Ich will mich hier auf die Bewertung der Hardware beschränken.

Als das Nokia Lumia 920 vorgestellt wurde war mir eigentlich klar, dass ich mir das kaufen würde. Doch dann kam es anders, denn ich habe die jeweiligen Spitzenmodelle von Nokia und HTC im Laden verglichen.

Als ich das Nokia in die Hand nahm, war ich etwas überrascht davon, wie klobig es wirkte. Es ist breit und dick. Und das Display hat so einen komischen Rand, da fand ich das im Lumia 800 schicker.

Das HTC ist leichter, schmaler, und fühlt sich auch dünner an. Und es sieht hammermäßig aus. Es war Liebe auf den ersten Blick. Auch beim Anfassen hatte ich sofort ein gutes Gefühl. Das Gerät ist wirklich super verarbeitet und das Design sucht seinesgleichen. Wobei es verdammt ähnlich zu meinem jetzt damit abgelösten Samsung Omnia 7 aussieht.

Was spricht für Nokia?
- Höhere Auflösung in der Breite bedeutet, dass die Proportionen identisch sind zu den Windows Phone 7.x-Geräten, was sich positiv auf die Ruckwärtskompatiblität der Apps auswirkt. Alte Apps haben nämlich auf dem HTC 8X mit seinen 720 Pixeln Breite einen Abstand zum oberen Rand. Mich stört es jetzt nicht so sehr und es wird mit der Zeit bestimmt besser wenn die Apps auf Windows Phone 8 umgestellt werden
- Schnelleres Display
- Display auch mit Handschuhen usw. bedienbar
- Kabelloses Aufladen
- Die beste Handykamera, die es derzeit gibt, mit Stabilisator
- LTE
- 32 GB Speicher
- Nokia Apps (Drive, City Lense, usw.)
- Mehrere exklusive Apps die nur Lumia-Kunden vorenthalten sind, zumindest zeitweise

Was spricht für HTC?
- Etwa 100€ günstiger
- Beats Audio

Wieso habe ich also das HTC gekauft? Ganz einfach: wie schon gesagt, war der erste Eindruck vom HTC 8X viel positiver. Es kostet zwar 100€ weniger, doch dafür muss man technisch gesehen schon einige abstriche machen. Ich habe mir also alle Pluspunkte vom Nokia angeschaut und mich gefragt: brauche ich das wirklich? Display: nein, kabelloses Aufladen: nein, Handykamera: nicht so wichtig, LTE: kostet bei Vodafone Aufpreis und ich hab kein Interesse, 32 GB: bin mit 16GB gut zurechtgekommen und werde es auch weiterhin, Nokia Apps: als Navi werde ich das eh nicht brauchen, die DB Navigator App ist mittlerweile auch ganz gut geworden.

Das Lumia 920 und das HTC 8X sind beides hervorragende Smartphones, doch bei beiden muss man Kompromisse eingehen. Wem die Größe des Nokia nicht stört ist damit bestens bedient, wer auf die oben Erwähnten Vorteile nicht so viel Wert liegt aber eher ein etwas handlicheres Gerät möchte (was meiner Meinung nach sogar besser aussieht) und dabei noch etwas Geld sparen möchte der sollte das HTC 8X definitiv in Erwägung ziehen. Für mich ist das 8X der bessere Kompromiss.
55 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Positives:
Zuerst einmal ist das Gerät gut verarbeitet und liegt gut in der Hand.
+ Auch nach 3-wöchigem Test bin ich mit der Bedienung sehr zufrieden. Das Windows Phone 8 empfinde ich als sehr übersichtlich und aufgeräumt.
+ Alle Apps, die ich benötige sind vorhanden, dank Nokia auch ein Offline-Navigationssystem, das für Deutschland nichts kostet (Here Drive). Facebook, Twitter, Mail, WhatsApp, Evernote, Kochbuchapp, Einkaufszettel, To-Do Liste, usw sind im Windows App Store vorhanden.
+ Die Bedienung läuft flüssig von der Hand. Da ich mit dem Phone nicht spiele, reicht mir die Geschwindigkeit der Dual-Kerne.
+ Das Display ist sehr klar und kann auch bei direkter Sonneneinstrahlung trotz Spiegeloberfläche (besonders für die Damen zu empfehlen) gut eingesehen werden.
+ Im Vergleich zum Nokia Lumia 920 ist es sehr leicht.

Nun kommen wir zu den Negativpunkten:
- Beats Audio by Dr. Dre ist einfach nur schlecht und als einzige "Equalizer"-Audiovorgabe im Gerät fest verschweißt. Wahrscheinlich baut HTC auch die hoffnungslos überteuerten Kopfhörer mit dem b. Mit guten In-Ear Kopfhörern von Philips oder Sennheiser bekommt man nur breiigen Klangmatsch geliefert. Eher für HipHopper oder GangstaRappa geeignet. Das Lumia 920 hat hier einen vollwertigen Equalizer mit Presets und 7-Balken Frequenzreglern. Damit bekomme ich schön differenzierte Klangbilder und Dolby Audio wird auch unterstützt. Mein Hörprofil: Folk-Rock, Klassik, Alternativ/Progressiv Rock/Metal, Thrash-, Death-, Folk-, Gothik-, Groove- und Modern-Metal. Also von Schandmaul/Faun über Slayer und Testament bis Mussorgsky und Bach.
- Die Akkulaufzeit liegt im Durchschnitt 30% niedriger, als bei anderen vergleichbaren Windows-Phones. Nu wenn ich mich auf Telefonieren und SMSen beschränke und in den Stromsparmodus (keine zeitnahen Datenupdates und Mailabrufe) komme ich über den Tag. Eineinhalb Tage, wenn man in der Nacht auf Flugmodus stellt.
- Die Optionsvielfalt im Einstellungsmenü ist gegenüber den Nokia-Geräten drastisch reduziert, hat mir dennoch gereicht.
- Die Kamera ist für ein ehemaliges High-End Windows-Phone eher untere Mittelklasse Android Phones. Bei HTC aber wohl üblich (habe ich gehört).
Für 250€ sicher ein ordentliches Windows-Phone für Leute, die damit leben können, dass man nur wenige Schnappschüsse machen will und ausschließlich Dr. Dre's Hörgeschmack aufgezwungen bekommt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2012
Ich habe mein 8X heute morgen erhalten. Da ich schon seit 2 Jahren ein Windows Phone habe, ist es keine große Umgewöhnung.

Die leider nicht erweiterbaren 16GB Speicher reichen für mich locker aus, zudem kann man ja als neuer Nutzer eines Microsoft Accounts noch 7GB Online Speicher nutzen. Wer schon länger einen Account oder Hotmail/Windows Live Konto hat, der kann sogar auf 25GB online Speicher, kostenlos zugreifen.

Das Display ist ausgezeichnet, zwar ist schwarz nicht ganz so schwarz wie auf einem SuperAMOLED, dafür ist es aber in jedem Fall gestochen scharf. Die AMOLED Displays sehen für mich alle mehr oder weniger unscharf aus, wer dafür sensibel ist, ist mit dem SuperLCD 2 Display des 8X besser bedient. Der Kontrast und die Farbwiedergabe sind auf jedenfall Oberklasse. Der Abstand zwischen Display und Touchscreen ist auch kaum noch zu bemerken, es sieht aus wie von hinten bedrucktes Glas! Der Touchscreen ist sensibel und reagiert zuverlässig und sehr genau.

Die beiden Kameras sind gut, für ein Handy bestimmt sogar sehr gut, jedoch kein Ersatz für eine DSLR. Dennoch bekommt man scharfe und farbtreue, kontrastreiche Bilder. Beide Kameras haben eine f2.0 Blende, was zu besseren Bildern bei schlechten Lichtverhältnissen führen soll. Außerdem verfügen beide Kameras über einen 88° Weitwinkel, besonders bei der Frontkamera ist das deutlich zu sehen. Auf ein Gruppenfoto passen locker 3 - 4 Personen!

Der Sound ist für ein Handy schon ganz vernünftig, BeatsAudio funktioniert aber nur mit Kopfhörern oder Boxen. Selbst ein kleiner Soundball bringt richtig Druck. Der Klang über Kopfhörer ist ausgewogen und Kristall klar.

Das Gerät liegt sehr gut in der Hand, man merkt wirklich nicht, dass es 1cm dick ist. Die Softtouch Oberfläche fühlt sich hochwertig an. Insgesammt ist alles sehr gut verarbeitet. Das Glas ist an den Kanten gebogen, so dass es in das Gehäuse übergeht. Die Passgenauigkeit ist super!

Zum Betriebssystem selbst möchte ich hier nicht viel sagen, es ist Windows Phone 8, und ich finde es super!!!
77 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Die letzten 3 Jahre war ich überzeugter Apple-User und konnte mir kein anderes Gerät als das iPhone vorstellen.
Nach der herben Enttäuschung des iPhone 5 hatte ich mich kürzlichst dazu entschieden das iPhone abzugeben und liebäugelte Ursprünglich mit dem Samsung Ativ S. Da dies jedoch gleichgroß wie das S3 von Samsung ist, war mir dies doch entschieden zu groß.

Als ich dann im örtlichen Mediamarkt das HTC 8X ca. 30 Minuten ausprobierte und feststellen musste, dass das Gerät nicht nur leicht und intuitiv zu bedienen ist, sondern auch noch ein sehr angenehmer Handschmeichler ist, konnte ich nicht wiederstehen und musst das Gerät einfach kaufen.

Ich habe das Gerät nun seid einigen Tagen in Benutzung und bin einfach begeistert.

Zum Gerät:
Ich habe mich für schwarz entschieden, obwohl das blau (eher Violett) auch eine sehr schöne Farbe ist. Die Farben und die Form des HTC 8X passen wunderbar zu den Tiles (Kacheln im Windows 8).
Das 8X hat mit ca. 130g ein sehr angenehmes Gewicht und eine matte Rückseite auf dem man keine Fingerabdrücke sieht. Es sei denn man hat Fettfinger :)
Auf der Vorderseite haben wir das Corning Gorilla Glas 2, was mir nach den Tagen einen solideren Eindruck macht wie das Glas des iPhone5, denn dort hatte ich nach 2 Tagen bereits feine Kratzer im Glas. Das Glas wird vom Gehäuse relativ nahtlos eingeschlossen, wodurch das Gerät kantenlos wirkt.
Der interne Speicher mit 16GB Volumen ist leider nicht erweiterbar, dank Skydrive sollte dies jedoch kein Problem sein.

Die Software:
Mit Windowsphone 8 schafft Microsoft endlich den Anschluss an iOS und Android, so zumindest in mein empfinden! Mit ein Grund für ein Windowsphone war für mich die bereits umgestellten PC daheim, die alle mit WIN 8 laufen, womit ich sehr zufrieden bin.
In Verbindung mit dem kostenlosen Skydrive (ähnlich der iCloud bei Apple)und Office 2010 schafft man eine fast nahtlose Synchronisation zwischen Windowsphone und Windows 8, was mir das arbeiten gerade im Office-Bereich enorm erleichtert.
Musik, Bilder, Dokumente lassen sich schnell kopieren indem man entweder das iPhone an den PC anschliesst und in die entsprechenden Ordner zieht oder man alles per Skydrive zur verfügung stellt. Eine zusätliche Software ist dafür NICHT notwendig!

Das Betriebssystem läuft sehr flink. Man hat alles auf einen Blick und kann sich die Tiles in Größe und Platzierung das UI individualisieren.
Viele der Tiles sind Live-Tiles und zeigen direkt Informationen an.

Der Appstore:
Hier gehen die Meinungen enorm auseinander. Die einen sagen, daran wird Microsoft scheitern, weil nur wenige Apps vorhanden sind.
Ich hingegen bin anderer Meinung, denn alle wirklich wichtigen Apps sind vorhanden und funktionieren. Nach dem Umstieg von iOS auf Winphone gibt es bisher lediglich 2 Apps die ich auf dem Winphone nicht habe, dies jedoch verschmerzbar ist! Ausserdem bin ich mir sicher, das hier einige Apps nachkommen werden.

Mein Fazit:
Mit kleineren Abstrichen tendiere ich zu einer Wertung von 4,5 - 5 Sterne.
Das Gerät überzeugt in Verarbeitung und Windows 8 am Smartphone ist einfach das einzigste, was mich derzeit in diesem Bereich überzeugen kann.

Update 20.12.
Nach nun inzwischen 5 Wochen intwnsiver Nutzung habe ich mich doch wieder dazu entschieden, das HTC 8x herzugeben. Hauptgrund war nun doch die Akkuleistung.
War ich anfangs bei normaler Nutzung ca. 1,5 - 2 Tage damit unterwegs lies die Leistung hingegen bei Mehrnutzung enorm nach.
Teilweise hielt der Akku nichtmal mehr 1 Tag, was wenn man viel Unterwegs ist schnell kritisch werden kann. Dadurch musst ich leider auch die Wertung zurückschrauben.

Da ich mich aber in Windows 8 Phone verliebt habe liegt hier jetzt ein Ativ S, das hoffentlich länger aushält.
1212 Kommentare| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
#### Fazit ####

Das Telefon habe ich jetzt seit ca. 2 Wochen im Einsatz. Ich nutze es als Nachfolger für mein HTC HD7.

Um meine Bewertung kurz zu machen: Das Telefon hat mich bisher absolut überzeugt und bekommt meine Kaufempfehlung. Man macht beim Kauf des HTC 8X nichts falsch. Wer ein sehr gutes Windows Phone sucht, ist hiermit extrem gut beraten.
Dennoch ist auch dieses Telefon nicht perfekt und so gibt es das ein oder andere, dass man beim Kauf beachten sollte. Dazu aber jetzt in den Einzelbereichen mehr. Dabei gehe ich auf die wichtigsten Bereiche ein um einen „kleinen“ Eindruck vom Gerät zu vermitteln.

#### Gehäuse ####

=== Positiv ===
Das Gehäuse gehört auf jeden Fall zu den Schokoladenseiten des Telefons. Es ist als Unibody gefertigt, das macht es sehr stabil und hochwertig. Die zu den Seiten zulaufenden Kanten machen das Gerät sehr flach und es schmiegt sich hervorragend der Hand an. Das Display ist schmutzunempfindlich und ist für Fettflecken wenig anfällig. Und wenn das Display doch verschmutzt ist, lässt es sich sehr leicht reinigen (oft genügt da schon die Innenseite eines Pullis). Zudem ist es sehr leicht und die Rückseite ist gummiert, wodurch es schön griffig ist. Es entwickelt sich so ein „ich will es nicht mehr aus der Hand legen“-Gefühl :-)

=== Negativ ===
Der Power-Knopf an der oberen Seite des Gehäuses ist nicht so gut platziert wie z.B. beim Nokia Lumia. Dort sitzt der Power-Knopf an der rechten Seite und ist angenehmer zu bedienen. Wirklich störend ist das aber nicht. Etwas unschön ist, dass die Aussparung für das USB-Kabel von der Gummierung umgeben ist und man – wenn man nicht aufpasst – mit der Zeit ein wenig das Gummi mit dem Stecker wegratzt. Man muss schon genau hinsehen um das zu erkennen, hätte aber sicherlich etwas besser gelöst werden können.

=== Fazit ===
Das Gehäuse hat von mir 4,5 von 5 Sternen verdient. Es ist bis auf den Powerknopf im Grunde tadellos. HTC wirbt mit dem Satz „Ein komfortableres Telefon hast Du noch nie in der Hand gehabt“ und das kann ich absolut unterschreiben. Für mich hat dieses Telefon die perfekte Form und Größe, um es ständig mit mir herumzutragen und auch noch angenehm in die Hosentasche zu bekommen.

#### Display ####

=== Positiv ===
Das Display hat eine 720p-Auflösung (1280x720). Es nennt sich „Gorilla-Glas 2“ und ist dadurch extrem kratzunempfindlich und bruchfest. Die Farbbrillanz ist hervorragend. Es leuchtet wunderschön und Bilder oder Spiele sehen brillant aus. Das Display hat einen Durchmesser von 10,9cm und somit ist mit dem Daumen noch jede Ecke erreichbar. Für mich ist dies eine ideale Größe, da somit das ganze Telefon noch eine angenehme Größe hat.

=== Negativ ===
Nachteile hat das Display für mich keine. Wer natürlich Telefone in den Ausmaßen eines Galaxy S3 (12,2cm) oder sogar eines Galaxy Note 2 (14xm) braucht, der würde das Display natürlich als zu klein bezeichnen.

=== Fazit ===
Ich würde dem Display normal 5 von 5 Sternen geben, weil es wunderschöne Bilder generiert. Wenn es aber die Konkurrenz aus Finnland nicht gäbe. :-) Beim Display des Nokia Lumia 920 ist schwarz noch ein bisschen schwärzer und die Farben noch einen leichten Tick strahlender. Somit vergebe ich dem Display 4 von 5 Sternen. Preislich liegt das 920 jedoch in einer anderen Klasse – das sollte bedacht werden.

#### Kamera ####

=== Positiv ===
Die Kamera macht Breitbilder und ist verdammt schnell. Es macht Spaß sie zu benutzen, weil die Fotos sehr farbintensiv und fröhlich wirken. Zudem liefert die Kamera sehr tolle FullHD-Videoaufnahmen, die sich auch vor manchen Spiegelreflex nicht verstecken müssen. Ein wirkliches Highlight ist jedoch die Weitwinkel-Frontkamera. Eine super Funktion um sich selbst bzw. sich selbst in einer Gruppe Menschen zu fotografieren. Bekommt man mit dem Galaxy S3 mit ausgestrecktem Arm maximal 2-3 Personen drauf, deren Köpfe dann mitunter abgeschnitten sind, schafft man mit dem 8X mühelos 5 Personen. Ein ganz tolles Feature.

=== Negativ ===
Ich habe den Eindruck die Bilder könnten schärfer sein. Man hat sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, zum Beispiel den ISO-Modus, und damit kann man den Bildern dann doch noch eine gute Schärfe entlocken. Im Auto-Modus – in dem ich die Kamera immer habe – sind die Bilder im Detail nicht immer ganz scharf.

=== Fazit ===
Die Kamera bekommt von mir 4 von 5 Sterne. Für sich genommen haben wir es hier mit einer hervorragenden Handykamera zu tun. Leider zeigt in diesem Falle das Nokia Lumia 920 wie es besser gehen kann. Der Bildstabilisator und die noch schärferen Bilder zeigen, dass Handys hier mehr leisten können. Man darf jedoch nicht vergessen, dass dies beim Lumia unter anderem durch einen enormen Preis und einer extremen Gehäusedicke erkauft wird, was in meinen Augen auch wieder ein Nachteil darstellt.

#### Akkulaufzeit ####
Die Akkulaufzeit bewegt sich am oberen Rand des Klassenstandards. Meines habe ich laufend in Gebrauch, nutze WhatsApp, Facebook, Twitter, mehrere E-Mail-Account die allesamt des Öfteren Push-Nachrichten erhalten. Den Akku lade ich einmal am Tag und das ist absolut ok. Quält man das Telefon, kann man (selbst getestet) ca. 4.5 Stunden Video am Stück schauen. Dafür gibt’s 5 von 5 Sterne, da die Konkurrenz das bei dieser Gehäusegröße auch nicht besser kann und ich mit der Akkuleistung mehr als zufrieden bin.

#### Speicher ####
Der Speicher ist mit 16GB zunächst ausreichend dimensioniert. Leider lässt er sich nicht durch eine SD-Karte erweitern, was etwas stört wenn man viel Musik hört. Normalerweise würde ich das als Nachteil werten, jedoch findet man keinen anderen Hersteller, dessen Top-Modelle sich mit SD-Karten erweitern lassen oder mit deutlich mehr Speicher ausstatten und somit muss man wohl damit leben. Zwar bekommt man ein iPhone auch mit 32GB und 64GB, Preise von 789€ bzw. 899€ rechtfertigen den Speicher dann aber auch nicht mehr.
Den Speicher bewerte ich nicht aktiv, da er dem normalen Standard in dieser Preisklasse entspricht.

#### Klang ####
Hier schlägt wieder die Stunde des 8X. Mit Beats Audio ausgestattet soll dieses Telefon sagenhaft guten Klang liefern. Und das tut es auch. Mit Kopfhörern klingt Musik einfach hervorragend. Auch im Auto per Bluetooth gekoppelt, liefert das Telefon rauschfreien, klaren Klang. Ich nutze das Telefon unheimlich gerne als Musikplayer. Die Musik wird sehr schön aufgelöst. Mitten sind gut zu lokalisieren, Höhen sind klar – hierfür muss es 5 von 5 Sternen geben.

#### Windows Phone 8 ####
=== Positiv ===
Das neue Betriebssystem. Es macht Spaß – sehr viel Spaß. Kein Telefon lässt sich in dieser Art personalisieren. Die Live Tiles bieten die Möglichkeit wirklich alles vorne hinzupinnen: Programme mit Live Updates (zeigt direkt Informationen an), Musikalben, Fotoalben, … dadurch entsteht eine extrem persönliche Übersicht des Telefons. Vermutlich laufen keine zwei Windows Phone Benutzer mit dem gleichen Startbildschirm herum.
Auch ist Windows Phone 8 sehr schnell. Der Browser zum Beispiel stellt den der Androiden in den Schatten. Man muss sich an die Kacheloptik sicherlich gewöhnen – jedoch ist es frisch, modern – einfach was anderes :-) Alle Informationen auf einen Blick.

=== Negativ ===
Für mich hat Windows Phone 8 keine wirklichen Nachteile. Alles was ich damit tun will funktioniert schnell und macht Spaß. Wer jedoch die Anpassbarkeit eines Androids sucht, für ist Windows Phone genauso wenig eine Option wie das iPhone.

=== Doch wie sieht es mit den Apps aus? ===
Der Windows Store ist kleiner als Google Play oder der App Store. Das gilt aber nur wenn man die reine Anzahl der Apps betrachtet. Betrachtet man die Qualität, so sieht man, dass man im Windows Store alles bekommt was man braucht. Ob WhatsApp, Facebook, diverse sehr gute Twitterclients (rowi sei hier erwähnt), alles Wichtige an Spielen – es fehlt an sich an nichts. Man muss sich jedoch im Klaren sein, das es manche Bereiche gibt, in denen man als Windows Phone – Nutzer noch nicht zu den unterstützen Geräten zählt. So kommen Apps oft erst nach iPhone und Android auch aufs Windows Phone und in Spezialbereichen wie zum Beispiel Apps die HiFi-Hersteller (z.B.: Pioneer) zur Steuerung ihrer Anlagen anbieten, wird oft nur iPhone oder Android unterstützt. Nichts desto trotz sind Samsung SmartTV oder Onkyo/Integra-Verstärker bereits durch Apps abgedeckt – es tut sich als was :-)
Ich gebe Windows Phone 4/5 Sternen, weil es perfekt funktioniert und 5 Sterne hat sicherlich kein Betriebssystem verdient :-)
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
Erstmal zum Gerät, also der Hardware:

Display: Klasse. Draußen super ablesbar und durch Retina-Display sehr klar
Kamera: Macht klasse Fotos. Kann vielleicht nicht ganz mit einem Nokia mithalten, aber dafür hat man ja ne Digicam. Frontkamera ist sehr sehr gut mit großem Erfassungswinkel uind auch sehr guter Qualität. Wie sagt man inzwischen so schön: Taugt auch als Selfie-Smartphone
Performance: Hatte bisher keine Performanceprobleme. Scrollen funktioniert ohne Ruckeln. Apps werden sofort geöffnet. WP ist ja sehr resourcenschonend, also kein Problem mit einem Zweikernprozessor (Was ja nicht schlechter als 4 sein muss).
Ton: Die Lautsprecher sind wirklich sehr gut gelungen. Sehr laut wenn nötig und auch noch mit vergleichbar viel Bass. Kopfhörer hab ich bisher nicht so oft genutzt um sie bewerten zu können
Gehäuse: Top Verarbeitung. keine Schlitze, alles sehr hochwertig. vorallem die etwas gummierte Oberfläche gefällt mir. Die Tasten sprechen gut an. Einzig wenn man das Handy im Landscapemode hält muss man aufpassen, dass man nicht ausversehen die nun seitliche Suchen-taste drückt. Die ist schon empfindlich. Da sollte Microsoft ein Softwareupdate für WP nachschieben um die Tasten z.B. auschschalten zu können. Die Sperrtaste schließt sehr bündig mit dem Gehäuse ab und es kann deshalb sein, dass man schon mal nachschauen muss wo man hindrücken muss. Mich hats aber bisher nicht gestört. Ein großes Plus ist der physische Kamerabutton.
Akku: Es ist halt ein Smartphone. Ich schaffs auch mal 2 Tage mit einer Akkuladung, aber ich denke die Faustregel "über Nacht einstecken" muss bei jedem Smartphone bis auf weiteres gelten.

Ich hatte vorher ein IPhone 3GS (ja ich weiß, das ist nicht mehr so der Hit, aber ich habe viele Freunde mit IPhone 4, 4s, 5, 5s und interessiere mich sehr für Technik und kann deswegen das HTC sehr gut mit anderen Geräten vergleichen) und bin deshalb mit dem HTC natürlich sehr zufrieden. Doch auch verglichen zu anderen Geräten muss es sich keinesfalls verstecken. EIn Top-Gerät

Fazit zur Hardware: Gehört auch noch eineinhalb jahre nach Veröffentlichung zu den hochwertigsten Geräten. Kanns nur empfehlen

Nun zur Software:
Ok, bei Windows Phone 8 haben noch paar Komfortfeatures gefehlt, die sind aber mit dem 8.1er Update beseitigt und mir erschließt sich einfach nicht wieso WP immer noch so wenig Beachtung findet. Das Konzept ist einfach genial und in meinen Augen um einiges innovativer als die Konkurrenz von Apple.
Für viele Apps gibts Alternativen, die aber nicht immer hochwertig sind. Die wichtigsten Apps wie, facebook, twitter und co gibts. Googleapps sucht man aber (und wahrschienlich bis auf weiteres) vergeblich.
Aber anstatt das Betriebssystem (zu Googles Android hin) zu wechseln habe ich einfach alle Googledienste gekündigt. So kann man auch Kunden vergraulen.

Insgesamt würde ich das HTC und somit Windows Phone mal probieren. Viel falsch machen kann man nicht. Ich bin sowieso hellauf begeistert

Update vom 26.9.2014: Mit diesem Update will ich nur die Rezension aktuell halten. Ich bin immer noch super zufrieden und hatte bisher keine Probleme mit dem Gerät. Gut, 3 Monate sind noch nicht lange aber bisher ist eben alles in Ordnung. Ich werde die Rezension weiter aktualisieren.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Ich habe dieses HTC Windows Phone 8X bestellt, nachdem ich mit meinem hier zuvor bestellten Nokia Lumia 920 eine bittere Enttäuschung erleben musste (siehe Rezension "Smartphone bestellt, Flimmerkiste bekommen"). Zugegeben: ich habe das 8X nicht von Anfang an in die engere Auswahl miteinbezogen- wohl aus deswegen nicht, weil das Gerät ab Werk eben nicht so viele Zusatzfeatures mitbringt, wie die Lumia Modelle von Nokia. Die meiner Meinung nach aber wichtigste App zur Navigation, Nokias "HERE" ist inzwischen auch in vollem Umfang und dazu kostenlos im Marketplace auch für das 8X erhältlich.

Zur Software gibt es nicht viel zu sagen, entweder man ist für oder gegen WP8. Für mich ist es das perfekte Betriebssystem, übersichtlich, intuitiv und es läuft im Vergleich zu vielen Android-Geräten, die von den technischen Daten her haushoch überlegen scheinen, absolut flüssig- egal ob beim Surfen, Spielen oder Pinch to Zoom Gesten.

Was mich nach der Enttäuschung mit dem Lumia 920 hier veranlasst 5 Sterne zu vergeben, ist die wirklich perfekte Verarbeitung des Geräts. Nichts knarzt, das Display ist absolut eben eingelassen, der Lautstärkeregler und der Power On/Off-Schalter haben schön saubere Druckpunkte.

Nachdem die Ernüchterung beim Lumia 920 wegen des immer wieder flackernden Displays groß war, habe ich das 8X die ersten Tage auch erst einmal unter allen möglichen Bedingungen auf Herz und Nieren geprüft: Kachelfarben gewechselt, Displayhelligkeit immer wieder geändert, das Gerät beim Ladevorgang beobachtet und über den gesamten Entladevorgang. Fazit: alles so, wie es sein sollte und man es erwarten kann. Kein Flackern, kein Flimmern. Der Akku hält bei meinen Gewohnheiten (Surfen, Whats App, ein bisschen Musik, regelmäßige Mail-Abfrage) im Schnitt 1,5 Tage durch.

Ich kann dieses Gerät zweifelsfrei weiterempfehlen!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Ich hatte bisher ein Blackberry im Einsatz und wollte mir nun ein businesstaugliches "richtiges" Smartphone gönnen. Da ich auf meinen Rechnern mit vielen Windows Programmen arbeite, war es für mich naheliegend, ein WP8 Mobile zu kaufen. Kritische Berichte und komplizierte Antworten auf einfache Fragen zur Verschmelzung von Mobile und Rechner hatten mich zunächst zögern lassen. Bis mir ein Windows User sein Nokia 920 demonstrierte und mich begeisterte.

Handhabung: Total einfach. Selbsterklärend, dass die Bedienungsanleitung fast überflüssig ist.

Design HTC 8X: Schick, superleicht, sehr angenehme Haptik. Dies war der einzige Grund für die Entscheidung gegen das Lumia 920, welches vermutlich das bessere Preis-/Leistungsverhältnis hat.

Design WP8: Der Startbildschirm lässt sich sehr übersichtlich individualisieren und damit personifizieren.

Akku: Anfangs war er sehr schnell leer. Inzwischen hält er 1,5 Tage und das reicht mir.

Speicher: Ich habe 6000 hochauflösende Fotos, mit der Funktion Bilder verkleinern, synchronisiert und immer noch 9GB frei. Wer allerdings eine umfangreiche Musiksammlung aufspielen will, wird die zusätzliche Speicherkarte bald missen.

Musik: Nutze ich kaum. Musste allerdings über das Beats Audio schmunzeln. Das ist aus meiner Sicht eine Fakefunktion und mit den mitgelieferten Ohrhörern eine Lachnummer.

Suchfunktion: Die Scantaste verblüfft mich. Texte und Codes scannen, im Musikstore suchen im Web suchen, das funktioniert zackzack.

E-Mail und Kalender: Die Synchronisation mit Exchange funktioniert reibungslos. Zusätzliche Kalender werden ebenfalls synchronisiert und farblich unterschieden. Was ich dann wirklich sehen will kann ich individuell einstellen.

Kalenderansicht: Die Ansichten sind unbefriedigend teils unbrauchbar. So gibt es z. B. keine Wochenansicht. Das Problem lässt sich durch Apps (z. B. Week View) lösen. Dennoch bin ich enttäuscht, dass ich dafür erst ein App suchen und installieren muss.
Der Wecker funktioniert nur wenn das das HTC eingeschaltet ist! ALLE meine bisherigen Handys konnte ich vor dem Schlafengehen ausschalten und das ist gut so. Dass dies bei fast allen Smartphones üblich ist, ist mir kein Trost.

Kontakte: Grandios ist die Verknüpfung der verschiedenen Konten eines Kontaktes. Infos aus Outlook, Facebook oder Hotmail werden in einem Kontakt zusammengeführt! Es gibt keine Überschneidungen oder Konflikte.

Fazit: Meine Erwartungen wurden in fast allen Belangen weit übertroffen. Nur in wenigen Bereichen mache ich Abstriche. Dafür gibt es 5 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
Zugegeben, ich bin ein WindowsPhone Fanboy geworden! Das OS ist großartig und die Vernetzung im MS-Ökosystem klappt wunderbar und macht einfach Spass!

Nachdem ich mit dem HTC HD7 begonnen hatte, danach zum HTC Trophy 7 wechselte, sollte es nun ein WP8 Telefon werden. Und hier steht man vor der Qual der Wahl. Wobei man sich eben nur entscheiden muss ob HTC oder Nokia!

Da viele andere Rezensionen bereits das für und wieder von Nokia und oder HTC beschrieben haben, möchte ich nur als Zusammenfassung eine Einschätzung abgeben.

Nach (seeeehr) langer Recherche und der Möglichkeit alle vier Telefone (HTC8x, HTC8s, Lumia 820, Lumia920) im Laden testen zu können, habe ich mich für das HTC8x entschieden, da beide Lumia Phones zu schwer und zu teuer sind und das HTC8s mit 4GB Speicher völlig unterdimensioniert ist (bei einem Preis von knapp 300 EUR). Das Lumia820 ist zwar preislich auch auf Höhe des HTC8x, hat dabei aber weniger Speicher, einen schwächeren Akku und mehr Gewicht zu verbuchen.

HTC8x: Das Telefon ist wunderbar leicht für diese Größe, mein Trophy7 wog sogar noch 9 Gramm mehr. Die Verarbeitung ist erstklassig, keine wackeligen Tasten mehr wie beim HD7 und kein Metall, alles aus einem Guss. Das man den Akku nicht wechseln kann ist etwas ärgerlich, aber da ich beim Trophy7 auch nie Probleme hatte, hoffe ich einfach das es hier auch gut geht. Die Tasten des HTC8x sind etwas niedriger eingelassen, dennoch sehr gut klickbar - einen Nachteil sehe ich dadurch nicht. Das Telefon ist sowieso "etwas groß" in der Hand, weshalb schnelle hektische Bewegungen eh zu keinem Ergebnis führen, da kann man also auch mit Bedacht auf den Standby Knopf drücken.

Die Einrichtung des Telefons ging wunderbar. Dank Windows Live-Id wurde alles synchronisiert und innerhalb weniger Minuten auf meinem neuen Telefon aktuell. Gekaufte Apps konnte ich ebenfalls direkt neu installieren. Was will man mehr?!

16 GB Speicher sind völlig ausreichend, mit 7 GB oder 25 GB Skydrive dazu, ist man ausserdem mit allem versorgt. Wieso hier immer gemeckert wird ist mir ein Rätsel. Man muss ja keine 20 GB Musik auf dem Telefon haben. Der Prozessor ist flott und mit 1 GB Ram für die nächsten 2 Jahre gut gerüstet! Die Apps laden zügig, das OS selbst ist wunderbar schnell und flüssig. Es macht einfach derbe Spass mit dem Telefon zu spielen und zu arbeiten.

Die Sprachqualität empfinde ich deutlich besser als gegenüber dem Trophy7, was das "BeatsAudio" betrifft kann ich keine Aussage machen, noch nicht getestet. Auch Foto's macht das HTC8x gut, es ist ja immer noch ein Telefon, weshalb man hier auch Einschränkungen hinnehmen muss. Für Otto-Normal-Situations-Fotografen völlig ausreichend.

Der Preis vom HTC8x ist derzeit noch etwas hoch, richtig. Aber die kleineren Versionen von HTC oder Nokia sind einfach keine Alternativen. Das HTC8s sowie Lumia 820 sind mit deutlich weniger Speicher und schwächeren Akkus ausgestattet. Da nützt mir auch der SD-Slot nichts, zumal man selten Apps darauf installieren kann. Weiterhin denke ich, dass HTC ihr Flaggschiff auch in den kommenden Monaten noch ordentlich mit Updates ausstatten wird.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!

PS: Vom WP8 OS bin ich ebenfalls sehr positiv überrascht, es gibt wirklich sinnvolle Erweiterungen gegenüber dem WP7 OS - das man keine Wunder erwarten kann ist klar - die gibt es weder bei Android noch iOS Updates bei Versionssprügen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)