Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 11. August 2013
+ Sehr schnell im Vergleich zu herkömmlichen, internen DVD-Brennern in Notebooks
+ Schöne Optik, gute Verarbeitung
+ Ein-/Ausschalter (hinten am Gerät)
+ Braucht nur wenig Strom, externes Netzteil wird auch bei längerem Betrieb kaum warm und das Gerät selbst nur wenig.
+ Läuft problemlos unter Windows Vista 32 Bit und Windows 7 64 Bit, sowohl an USB 2.0 als auch an USB 3.0.

o Liest DVD-Video-Discs (Dual Layer, DVD-9) nur 8x, was so nicht aus der Beschreibung hervorging: Dort steht nur allgemein "16x" für DVDs. Diese Angabe gilt aber nur für DVD-ROMs und DVD+-R (Single Layer). Die genauen Geschwindigkeiten für alle möglichen Disc-Typen stehen dann letztlich auf dem Karton. Ich habe die dortige Tabelle fotografiert und hier als "Kundenbild" eingestellt (s. ganz oben).
o Die Buchse für den USB-3.0-Anschluss ist tatsächlich etwas versenkt, was lt. anderen Rezensenten bei alternativen USB-Kabeln manchmal Probleme machen soll. Daher habe ich auch davon ein Kundenbild eingestellt.
review imagereview image
33 Kommentare| 131 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. März 2015
Der Brenner brennt die Bluerays gut und unkompliziert.
Ob die Scheiben tatsächlich 1000 Jahre halten berichte ich später.
Die Cybersoft-Software ist fies. Irgendwann, bei mir nach etwa 3 Monaten festgestellt, taucht das Feld "Aktivieren" auf. Dann soll man für 40,- € die Software kaufen.
Wenn man das Feld "Später" anklickt kann man den Brennvorgang ganz normal starten und bekommt nach einigen Minuten auch eine Meldung Brennvorgang erfolgreich. Aber in Wahrheit bleibt die Blue-Ray leer!!!!!!!! Und das nenne ich fies. Daher auch nur 3 Sterne.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juli 2015
Von mir gibt's 5 Sterne. Hatte den Brenner erst an den USB Hub angeschlossen. Trotz USB 3.0 wurde das Gerät ausgebremst. Jetzt habe ich es direkt am Laptop angeschlossen und es läuft jetzt schneller.

Die mitgelieferte Software kann man nur installieren wenn man noch keine Software hat. Ansonsten anschließen und loslegen.

Zu den Geschwindigkeiten sage ich nicht mehr, weil es PC anhängig ist.

-------------------
Update: Muss leider die Sterne wieder zurück nehmen. Ständige verbindungsabbrüche zwischen Laptop und Laufwerk. Habe es an mehreren Laptops getestet.....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juli 2017
Im Januar 2016 habe ich mir diesen Blu-ray Brenner bei Amazon gekauft. Mit dem Gerät bin ich sehr zufrieden, nur das Netzteil ist nach einem Jahr schon defekt. das ist natürlich nicht toll. Da es sich bei dem Netzteil um ein China-Produkt handelt, ist es nicht nachvollziehbar, wer diese Netzteile vertreibt. Wie komme ich an ein neues Netzteil ran, natürlich auf Garantie? Kann mir LG weiterhelfen und ein neues Netzteil zusenden?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. August 2017
Nun kann ich längere Filme in besserer Auflösung speichern. Die DVD-Qualität - vor allem bei zu langen, selbst von HD-Aufnahmen erstellten Filmen - war nicht befriedigend, wenn man sie später mit einem Beamer in größerer Runde vorführen wollte. Natürlich musste ich mir dann auch noch Blu-ray-Player zulegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. März 2015
Das Gerät machte optisch und mechanisch einen guten Eindruck, aber es war mehr schein als sein.
Leider testete ich am Anfang nur die Funktionen des Brenners teilweise (DVD, Blue Ray abspielen, ein paar Bilder auf CD usw.).
Mit dem Test von größeren Datenmengen, dem Brennen von DVDs usw. ging der Ärger los. Fehlerhafte lead outs, Abbruch des Brennvorganges usw. . Nach Blick in verschiedene Foren sah ich, damit bin ich nicht allein. Der online Support von LG unprofessional.
Nach 15 verbrannten DVDs verschiedener Hersteller, den Test an 4 verschiedenen Rechnern, war klar hier geht nichts.
Auf die Lösung des Problems kam ich durch Zufall, ich tauschte den internen Controler genen einen Koppeladapter (Converter) USB3 zu SATA und nun läuft der Brenner völlig ohne Probleme. Der Test erfolgte an 2 verschiedenen Modellen, beide liefen Fehlerfrei (z.B. Inateck UA1001)
Vielleicht gibt es auch Systeme an den der Brenner läuft, aber ich habe keins gefunden.
Nun ja, man kann sich also gleich den verbauten Brenner laut, Typenschild Typ BH14NS40, kaufen und den mit einem USB 3.0 SATA Converter an den Rechner koppeln
44 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Mai 2013
Ein toller USB Brenner. Völlig problemlose Installation unter Win 7 . Sofort die ersten Brennversuche mit Nero 12 erfolgreich und dank USB 3 auch schnell erledigt. (Welch eine Überraschung nach meinen früheren fehlgeschagenen Brennversuchen mit Samsung 506BB). Dank seines Gewichts auch standfest bei der Bedienung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juni 2014
Von 6 Brennvorgängen sowohl mit der mitgelieferten Software als auch mit anderen Programmen habe ich nur zwei Disks erfolgreich brennen können. Entweder der Brenner, der für den Einsatz von M-Discs beworben wird, kann den eigenen frisch gebrannten Rohling nicht lesen oder während der Verifikation der Disk tritt schon ein Fehler auf. Nun habe ich den Brenner und die Rohlinge extra als Ersatz für DVD-RAM angeschafft und muss zur Kenntnis nehmen, dass die Rohlinge oder die Firmware des Geräts noch nicht ausgereift sind. Auch ist ungewiss, ob sich daran in Zukunft noch etwas ändern wird. Die Rohlinge kosten ca. 7 Euro das Stück, Geld das einem sicher niemand ersetzen wird. Dazu kommt noch die viele Zeit die man damit verdaddelt. Vermutlich wird das Brennen von normalen BD-R oder DVDs zuverlässiger funktionieren, aber dafür habe ich das Gerät nicht gekauft.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Juli 2014
Das Gerät machte auf den Photos einen guten Eindruck. Allerdings nur optisch. Das komplette Gehäuse ist aus Kunststoff, inkl. der Frontplatte in Aluminium-Optik!. Der Schubladen ist wackelig und macht einen labilen billigen Eindruck. Auch beim mitgelieferten USB3.0-Kabel wurde gespart.(ca. 50 cm sind eindeutig zu kurz)

Die Installation war hingegen reibungslos und das Laufwerk wird einwandfrei erkannt.

Bei den ersten Brennversuchen gab es schon die ersten Ungereimtheiten. Lt. Hersteller sollte das Laufwerk bei BD-R SL 14fache Brenngeschwindigkeit unterstützen. Die zus. gekauften Medien (M-DISC BD-R 25GB) sind für 4fache Brenngeschwindigkeit spezifiziert.
Trotzdem ließ sich in der Brennersoftware nur max. 2x einstellen. Nach dem Start des Brennvorgangs drosselt das Laufwerk aus unerfindlichen Gründen sogar auf 1x (4MB/sek). Der Brennvorgang dauert deshalb ca. 1.5 Std!!.
Beim anschliessenden Vergleich durch die Brennsoftware geht dann plötzlich 12fach(50MB/Sek). USB und PC als bremsendes Element schliesse ich deshalb aus. (Ein Vergleich mit einer ext. 2.5" USB3.0-Festplatte am selben Anschluss ergab ca. 80 MB/Sek.)

Nun zu den Brennergebnissen.
Ich habe nun zuerst eine DVD M-Disc und anschl. insgesamt. 6 BD-R M-Disc gebrannt.
Die DVD funktionierte auf Anhieb auch in einem anderen Laufwerk (Plextor PX-B940) einwandfrei.
Die ersten 3 BD-R M-Discs funktionieren ebenfalls problemlos.

Bei der 4. BD-R M-Disc kommt es beim Plextor-Laufwerk bereits zu Problemen, alles Daten auf Anhieb zu lesen. Die Lesegeschwindigkeit sinkt deutlich. Auch der LG-Brenner kommt ins stottern.

Die 5. und 6. BD-R M-Disc ist dann von keinem Laufwerk mehr lesbar. (Obwohl der Datenvergleich der Brennersoftware mit Alles OK abschliesst).

Ich habe nun noch einen 7. BD-R M-Disc mit einer anderen Brennersoftware beschrieben. Mit dem gleichen schlechten Ergebnis.

Alles in allem sehr unzuverlässig und - gerade bei der für mich wichtigen Funktionalität M-DISC - nicht gerade vertrauenswürdig, was die langfristige Datenarchivierung betrifft.

Ich werde das Gerät zurückschicken.
22 Kommentare| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Januar 2016
Kaufgründe für den Brenner:
====================
Internes Laufwerk in meinem Dell Inspirion 17 R defekt. Von einer Reparatur wurde aus Kostengründen von mir abgesehen.
Es wurde ein Ersatzlaufwerk das alle gängigen Formate unterstützt.
Das neue Laufwerk sollte von allen gängigen Betriebssystemen unterstützt werden
Die Wahl fiel nach einer ausgiebigen Recherche auf das LG BE14NU40.vor allem wegen der Linux Unterstützung.
Arbeiten mit dem Brenner unter Linux.
Informationen zur verwendeten Hardware:
==============================
Dell Inspirion 17 R Notebook
Verwendetes Betriebssystem:
Fedora Linux: Version 23 KDE Plasma Desktop
sowie Windows 7 auf einer externen Festplatte und Windows XP auf unserem Spiele ' und Testrechner.
Treiber Installation unter Linux
=======================
Brenner wird automatisch vom BS erkannt.
Als Brennprogramm wird k3b verwendet.
Das Programm wurde von mit unter [...] in der 64 bit variente heruntergeladen und installiert.
An dieser Stelle grosses Lob an die Entwickler von k3b.

Bisher getestete Rohlinge
==================
Hersteller:
TDK ' BD ' RE 25 GB für Daten Disk
Verbatim ' DVD ' RW für Video und Audio DVD
Bisherige Erfahrungen
================
Laufwerk extrem leise
Rohlinge werden erkannt.
Rohlinge werden gebrannt.
Daten auf den gebrannten Rohlingen können gelesen und auf meinem Rechner und anderen Geräten
(LG BP 620) überwiegend wiedergegeben werden.

Hoffe ich konnte mit dieser Kurz Rezension weiterhelfen.

Erstes Fazit:
Kaufempfehlung für alle Anwender die einen Multi Funktionalen Brenner suchen und für die Wichtig ist das der Brenner auf unterschiedlichen Betriebssystemen seine Arbeit verrichtet.
Ausführliche Rezension folgt zu einem späteren Zeitpunkt.
review imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 44 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)