Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
25
4,4 von 5 Sternen
Assassin's Creed - Revelations
Plattform: PlayStation 3|Version: Standard|Ändern
Preis:27,01 €+ 2,94 € Versandkosten


am 26. Juni 2017
Sehr belebendes Gameplay 💯
3 verschiedene Charaktere im Spiel.
Leider mehr erwartet vom Ende.
Klasse Qualität 👍.
Nette Inhaltliche Handlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2017
Revelations aus dem Jahre 2011 spielt zeitlich nach Brotherhood und vor Assassins Creed Teil 3. Die spielbaren Hauptfiguren sind wieder Desmond, Altaier und Ezio. Die Geschichte selber, handelt in Konstantinople.
Revelations spielt sich aber wie alle Assassins Creed Teile. Ich war sogar nach sechs Tagen schon ganz durch mit ca. 2-4 Spielstunden pro Tag.
Fiese, knifflige Stellen gibt es hier keine, so wie in Black Flag oder Unity! Ubisofts Action Adventure gestaltet sich abwechslungsreich und macht natürlich Laune. Am Spielablauf hat sich nichts geändert: Die Templer aufspüren, um hauptsächlich die Oberhäupter zu eliminieren. Auch in der Luft darf der gute Ezio ebenfalls seine Abenteuer bestehen, denn er besitzt nun eine Art Gleitschirm.
Als magische Waffe kommt diesesmal auch der mächtige Edenapfel zum Einsatz. Dazu muß der alternde Ezio noch fünf geheimnisvolle Schlüßel suchen. Abwechselnd schlüpft man in die Rolle seines Vorfahren Alatiers, mit Desmond spielt man nur sehr kurz.
Das Finale, mit dem obligatorischen Endboss, gestaltet sich auch sehr gelungen und das ganze Geschehen wird immer wieder von unzähligen Zwischensequenzen, welcher die teils komplexe Handlung erzählen, ausgeschmückt.
Revelations spielt sich wie gesagt sehr einfach, ich hatte also keine Stressmomente. Auch wurde das Game nicht unnötig in die Länge gezogen. Sowas fiel mir bei Teil 2 und Syndicate doch unangenehm auf. Grafisch war Ubisofts Werk auch für die damalige Zeit recht ordentlich, haut mich heute aber leider nicht mehr so vom Hocker.
Letzter Teil der Ezio-Saga, der von mir mindestens 4,5 Sterne ergattert! Die Reihe hält mich auch weiterhin bei Laune und im Oktober diesen Jahres erscheint ja schon Teil 10.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2013
Es ist, wie die beiden vorherigen Teile mit Ezio ein Klasse Spiel, was selbst ich als Frau Tag & Nacht gespielt habe.
Die Aufmachung von Konstantinopel ist total schön und faszinierend.
Nach der Einführungsmission war ich schon vollkommen im Spielgeschehen versunken.
Im Laufe des Spiels werden alle restlichen offenen Fragen beantwortet.
Das Einzige was schade war, ist dass ich das Spiel relativ schnell durch hatte.
Für alle Assassin's Creed und vor allem Ezio-Fans ist Revelations ein MUSS.
Würde es mir immer wieder kaufen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2015
Wie in jeden Assassin's Creed wird der schön langweilige Anfang gezeigt. Wobei hier ein wirklich cooler Trailer gezeigt wird! Der richtige Anfang allerdings fängt da an wo der Trailer aufhört. Für Neulinge schon eine Herausforderung weil man höchstwahrscheinlich die Steuerung nicht kennt oder noch nicht versteht. Diese ist aber wie in jedem Vorgänger die Selbe!

Die Story selbst ist angelehnt an die von AC Brotherhood und AC2! Neulinge werden Deshalb nur wenig verstehen! Allerdings passt diese perfekt dazu!

Neue Items sowie neue Waffen sind dabei was das Spiel um einiges abwechslungsreicher macht. Vorallem weil die neuen Bombensystem super Funktionieren.
Die Grafik ist zwar etwas besser als die der Vorgänger aber dennoch Akzebtabel.

Zu den Typischen Kritikpunkten wie die schwammige Steuerung gehe ich nicht ein, das diese immer noch schwierig zu bedienen ist,
Nach einer zeit allerdings hat man schnell den bogen raus!

Alles im allem ein Gelungener nachfolger.

WICHTIG: Für Anfänger sind Assassin's Creed 2/Bortherhood mehr zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Steht den Vorgängern in nichts nach! Hier und da eine kleine Erweiterung was das Repertoir angeht, meiner Meinung nach langsam alles etwas zuviel... aber das bleibt jedem selbst überlassen. Schade, dass sich manche Gebiete nur einmal im Storyverlauf spielen lassen.
Alles in allem vom Spielspaß her gesehen aber ein tolles Spiel!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2016
Schnell bestellt schnell geliefert. Assasine was soll man sagen Is ein muss für jeden zocker. Vor allem für jeden wo die anderen teile alle gespielt hat. Aber auch für Neueinsteiger
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2014
Macht richtig Laune sich mit dem "alten" Ezio durch die Türkei zu arbeiten. Die Steuerung ist wie gewohnt spitze, nur der Schwierigkeitsgrad könnte ein wenig knackiger sein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Meiner Meinung nach das Beste AC seit dem ersten Teil. AC3 ist eine andere Baustelle und kann man nicht direkt vergleichen.
Auch die ganzen Beschwerden das Spiel sei zu kurz verstehe ich nicht. Mann muss sich eben Zeit lassen (Nebenmissionen etc). Ich hab nur eine Hand voll Nebenmissionen und die Story gespielt. Meine Spielzeit betrug 22sth. Eigentlich ganz ordentlich für ein Spiel das doch viel zu kurz ist^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2013
Das Spiel finde super. Ich habe 4 Sterne fur das Spiel gegeben,weil das Spiel einfach zu kurz war ich habe es innerhalb nach 3/4 Tagen durch gespielt.Doch die Grafik vom dem Spiel war hammer man hat auch mehrere und bessere Waffen und die Austrüstung ist wirklich groß von Ezio.Ich empfehle euch das Spiel zu kaufen
Viel Spaß in Konstantinopel mit Ezio
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
ASC ist ein gut gelungenes Spiel. Es vertritt die Vorgänger sehr gut, so dass ein guter Nachfolger entsteht. Der die Geschichte weiter bringt.

Es gibt viele Neue Dinge, die das Spiel interassanter machen. Z.b. der Greifhaken, der es unserem Assassinen ermöglicht, höhere Kanten zu greifen. Leider muss man auch sagen alle erlenten Dinege von Vorgänger sind verloren gegangen. Deshalb gibt es ja diesen Haken. Im Vorherigen Teil, hat man es erlernt höheren Kanten zu greifen, indem man springt.

Die Spielwelt ist auch nicht das wahre, ich musste immer wieder auf die Karte gucken, wo ich den gerade bin, da die gesamte Spielwelt sich ähnelt, von Haus zu Haus, von Straße zu Straße. Sehr nervig!

Auch gibt es zu viel Wasser. Man hat echt mühe, sich daran zu halten nicht hinein zu fallen, da man sonst Endlos lang am schwimmen ist, bis zum nächsten Ufer. Wenn man pech hat, stirbt man auch, eher man das Ufer erreicht. Sehr nervig bei einer Flucht oder man gerade dabei ist ein Gebiet des Rivalens zu betreten.

Dann kam die Erneuerung dazu, das man wenn man ein Laden gekauft hat, man keine Zeit zu hatte, es weiter auszubauen. Da man zu wenig Geld besaß oder das Geld schon für Rüstung und Waffen ausgab. Man bekam auch nicht viel Geld, entweder man spielt die Geschichte oder beschäftigt sich mit den Ausbau der Stadt. War im letztem Teil auch nicht so, da kaufte man es und gut war. Vll hatte man den Chance gehabt das ein oder andere Geschäft auszubauen aber damit war auch gut.

Nun damit man auch nicht ständig von A nach B rennt, gab es die Tunnel. Die aber auch zum Teil schwer waren frei zu legen, weil man dafür Geld benötigt. Was für eine Ironie!

Nun kommen wir zu der Ausbildung der Assassinen, was sehr praktisch war, zum Teil aber auch Zeit aufwendig. Und Geld fressend. Dann gab es die nervigen Gebietskämpfe, was doch sehr unterhaltsam war, aber wenn man gerade ein Gebiet übernommen hatte, sich nun aber auf das Ziel konzetrierte, man die Nachricht erhielt, das genau dieses Gebiet wieder angegriffen wurde. Also wieder zurück und seine Mission abbrechen.

Diese Kämpfe waren aber auch zum Teil ziemlich schwer, so dass eine Horde von Gegnern mit Maschinen kamen und man mühe hatte, die Basis zu verteidigen. Wenn es nicht sogar ganz gescheitert ist, ein paar mehrer male.

So fand ich es aber denoch gut gelungen und die ein oder andere Nervigkeit meines erachtens, für mich nicht gut gelungen. Dem ein oder anderem würde genau dies gefallen.
Für jeden ASC-Fan ain Kauf wert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)