flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 18. Juli 2014
"Fringe" ist eine Mysterien Crime Serie u.a. nach einer Idee von J.J. Abrahms (Lost). Die Serie dreht sich um eine geheime Abteilung des FBI die sich mit übernatürlichen Phänomenen beschäftigt sowie Grenz oder Parawissenschaften.

Die vierte Staffel schließt direkt an die letzte Folge der dritten Staffel an. Zwischen den beiden Universen existiert jetzt eine Brücke die Peter geschaffen hat doch niemand kann sich an ihn erinnern, der kurz danach verschwunden ist. Der FBI Agent Lincoln Lee wird dem Fringe Team zugeteilt und muss mit diesem wieder eine menge kuriose Fälle lösen. Doch eine Art von neuen Gestaltwandlern zwingt beide Seiten dazu zusammen zu arbeiten. Und auch Peter schafft es zurück, doch wird er von niemanden erwartet. Was daran liegt das er schon seit Jahren Tod ist, eigentlich. Währenddessen offenbart einer der Beobachter was es mit ihnen wirklich auf sich hat und eine Reise ins Jahr 2036 offenbart wie es weiter geht. Und zum Schluss hat es das Fringe Team mit einem unerwarteten Feind zu tun der vor nichts zurück schreckt.

"Fringe" ist für mich eine der überzeugendsten und spannendsten Serie der letzten Jahre. Ich meine den Amis ist es immer wieder gelungen tolle Serie oder Sitcoms zu erfinden. Doch mit "Fringe" ist J.J. Abrams bisher sein Meisterstück gelungen.

Das tolle an der Serie ist auch das sie von Staffel zu Staffel besser und vielschichtiger wird. Was auch dadurch kommt das es den Machern gelingt die Serie und die Handlung konstant weiter zu entwickeln mit Erneuerungen zu spicken ohne das diese alles überlagern oder unglaubwürdig lassen wirken.
Bei der vierten Staffel ist diese Erneuerung oder Neuheit die Brücke zwischen den beiden Universen. Wobei das interessante die Entwicklung bestimmter Figuren dadurch ist. Figuren die sich nicht anders und doch anders verhalten als gedacht und einem sympathischer oder weniger synoptischer erscheinen als noch einer Staffel zuvor. Dabei ist auch zu loben wie gut es gelungen ist die Zusammenarbeit der Figuren beider Universen zu zeigen und darzustellen.

Die stärke der Serie ist in erster Linie die Staffelübergreifende Handlung, bei der man immer wissen will es jetzt weitergeht. Sowie aber auch die tollen Ideen und Drehbücher zu den einzelnen Folgen und den tollen Darstellern, hier natürlich Anna Torv, Joshua Jackson und John Noble zuerst zu nennen sind. Aber auch Lance Reddick, Jasica Nicole und Blair Brown sind tolle Schauspieler ohne die der Serie etwas fehlen würde. Sowie auch in dieser Staffel Leonard Nimoy als William Bell.

Die Blu-Ray Veröffentlichung ist eine der besten die ich bisher gekauft habe. Die vier Blu-Ray Discs kommen in einer Amaray Hülle die zusätzlich noch einmal in einem Pappschuber verstaut ist. Auf den vier Discs befinden sich alle 22 Episoden der Staffel. Also fast immer 6 Episoden pro Disc. Das Menü ist einfach und sehr übersichtlich gestaltet. Man kann alle Folgen einzeln anwählen oder hintereinander gucken. Dazu gibt es noch ein kurzes Booklet mit der Übersicht über allen Folgen, wo diese zu finden sind sowie kurzen Inhaltsangaben zu allen Folgen.

Dazu gibt es zahlreiche Extras. Man bekommt "Die Kultur von Fringe: Eine Diskussion über die wissenschaftlichen und moralischen Einflüsse der Serie", "Hast du Walter in letzter Zeit gesehen? Die Lieblingsszenen mit Walter", "Eine Welt ohne Peter: Welche Auswirkungen Peter Bishops Abwesenheit auf die Welt von Fringe hat", "Die Beobachter: Entdecke,wie die vierte Staffel noch tiefer in die Mythologie der mysteriösen Beobachter eintaucht", "Beyond the Comic Book: Darsteller Joshua Jackson und Executive Producer J.H. Wyman und Jeff Pinkner geben eine Einführung in die Entstehung des Comics Beyond the Fringe: Peter and the Machine", "Ein Auszug aus dem digitalen Comic Beyond the Fringe: Peter and the Machine" und "Verpatzte Szenen".

"Fringe" ist wie schon gesagt für mich ein der besten Serie der letzten Jahre. Und die Blu-Ray Veröffentlichung kann da gut mithalten. Ich habe in letzter Zeit soviel schlechte DVD oder Blu-Ray Veröffentlichungen gesehen das man sich nur wünschen kann das viele sich diese hier zur Vorlage nehmen.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 16. Dezember 2017
Am Ende der letzten Staffel wurden die personellen und erzählerischen Karten dieses Serienspiels neu durchgemischt (aber keine Sorge, es sind immer noch die gleichen Karten). Peter Bishop ist nun ein Mensch ohne eine Zeit, denn durch seinen Einstieg in die mysteriöse Maschine hat er nicht nur ein stabile - und Heilsame - Brücke zwischen den Dimensionen geschaffen, sondern ist eigentlich auch gleichzeitig aus ihnen verschwunden (das ergibt im Weiteren ein paar Kontinuitäts- und Logikprobleme, die aber hier nicht diskutiert werden sollen, denn die Erzählung - und die Darstellungen durch die Schauspielerschar - sind so mitreißend und überzeugend, dass einem die eigentlich erst sehr viel später auffallen).

Peter muss lernen sich zwischen den beiden Welten zurecht zu finden und auch die Bewohnerinnen und Bewohner der beiden Dimensionen - insbesondere die Fringe-Divisionen - treten immer wieder in Austausch miteinander. Und finden zum Teil auch zueinander. Aber immer noch finden sich Gegenspieler, die versuchen, die beiden Dimensionen komplett auszulöschen, eil sie ein höchst eigenes Ziel verfolgen, das für die Fringe-Teams immer neue Abenteuer und Herausforderungen mit sich brngt. Und auch die Beobachter werden nicht nur deutlicher in den Vordergrund gestellt, sondern auch wesentlich bedrohlicher.

Ohne die drei Staffel zuvor ein wenig unzugänglich denke ich, aber insgesamt eine überaus unterhaltsame Fernseherfahrung (auch wenn die Motivationen der Walters und Bells nicht wirklich immer nachvollziehnbar sind).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Februar 2018
Ich habe mir alle Staffeln mittlerweile gekauft, nachdem ich sie 3 Mal angeschaut habe. Neben der Spannung menschelt es auch sehr und ich kann nur den Hut ziehen vor der schauspielerischen Leistung von John Noble! Diese Serie hat mich in ihren Bann gezogen. ich bin so der Typ der gerne Zeug wie z.B. Friends, Akte X, Breaking Bad, Stargate und Startrek schaut. Dies zur Orientierung, mit wem Ihr es hier zu tun habt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. August 2017
Es ist schon lange her dass ich eine Serie gesehen habe die vom Ideenreichtum so genial gemacht war. Natürlich sind die Monsterchen qualitativ nicht mit denen in einem teuren Kinofilm gleichzusetzen, finde ich persönlich aber eher nebensächlich, denn gerade die Schauspieler haben eine Güte, die man so selten sieht… am meisten Spaß macht definitiv Walter Bishop 😁 Aber auch der Rest spielt sagenhaft in diversen anderen Rollen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Februar 2017
Tolle vierte Staffel von einer der, wie ich finde, besten Serie. Ich verfolge diese Serie seit der ersten Staffel und es ist keine Ideenlosigkeit festzustellen. Die Handlung wirkt trotz der mittlerweile vielen Folgen nicht an der Haaren herbeigezogen oder lieblos abgedreht. Ich freue mich immer noch auf jede Folge, was aber auch an den tollen Charakteren liegt. Hier kommen Humor und Fiktion in Bestform zusammen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. November 2013
Eine sehr gelungene Fortsetzung der Serie Fringe. Ich habe mir diese innerhalb weniger Tage mit meiner Frau zusammen komplett angeschaut. Nun werden wir uns in kürze auch die 5 Staffel zulegen. Ganz klar 5 Sterne.

Achtung: Beim Nachfolgenden könnte ich jemandem schon zu viel verraten....

Die Folge, in der die Tochter von Peter und Olivia als Erwachsene in weit entfernter Zukunft vorkommt, fand ich überflüssig und habe ich bisher auch noch nicht im ganzen Zusammenhang verstanden. Vielleicht weiß ja jemand schon darüber bescheid und kann mir dies erklären....solange natürlich der 5. Staffel nicht vorgeriffen wird :-).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Februar 2018
Eine super Serie!!!!

Die Serie selbst rezensiere ich hier aber nicht - das hat Amazon (oder einschlägige Film-Seiten im Netz) bzw. haben diverse weitere Käufer schon getan :-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Februar 2014
Ich kann nur jeden Fringe Staffel 1 bis 4 (denn die habe ich) empfehlen. Spannung und echt sehr Geistreiche Fragen zum Hier und jetzt und dem Universum werden gestellt. Vor allem jede Staffel baut auf die andere auf. Absolute Spitzenklasse und verdammt gut zu sehen. Spannung und oft eine gute Prise Humor. % von 5 Sternen. Schade das Staffel 5 so verdammt teuer ist.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. April 2017
Schade das es bald fertig ist mit dieser Staffel. Irgendwie erinnert mich diese Serie an Akte-X Folgen und die waren schon sehr gut. Diese hier ist in HD aufgenommen und ist mindestens wenn nicht noch spannender wie die der A-X.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Januar 2015
Das ist die mit weitem Abstand beste Serie die ich je gesehen habe und vermutlich auch je sehen werde. Sie sprengt von Episode zu Episode immer wieder die Vorstellungskraft des Zuschauers. Der Serienverlauf ist niemals vorhersehbar, wodurch das anschauen zum wirklichen Nervenkitzel für mich geworden ist.
Ich habe die Serie damals schon im TV geschaut und fand sie wirklich super. Nun kam ich irgendwie dazu mir die Serie auf DVD zuzulegen und war sofort wieder süchtig. Viele der unvorhersehbaren Ereignisse hatte ich schon wieder völlig vergessen, wodurch das nochmalige anschauen mind. genauso gut war wie beim ersten Mal.

Diese Serie muss man gesehen haben. Einfach unglaublich gut gemacht.
|0Kommentar|Missbrauch melden