flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 15. Januar 2017
Wir haben uns diesen Dönergrill gekauft weil wir schlechte Erfahrungen mit unserem bestelldienst hatten.. und außerdem ist ist doch viel leckerer und günstiger wenn man es selber macht.. ich habe dieses Gerät meiner Kochgruppe schon oft weiter empfohlen.. wir sind total zufrieden und zudem kann man auch die tollen Spieße super benutzen. Kleiner Tipp wir haben Alufolie hinter die Glühstäbe gemacht damit sich das nicht einbrennt ..somit ist die Reinigung kinderleicht. Ich kann es mit guten Gewissen weiterempfehlen und bin hellauf begeistert
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. April 2016
Also wenn mir jemand erzählen will, er hätte ein Hähnchen mit diesem Gerät gebraten und es wäre ok, dann GUTEN APPETIT! Das Hähnchen wird aussen zwar wunderbar knusprig, aber innen bleibt es roh! Ist ja auch ganz klar, denn ohne Temperaturregelung ist das nicht möglich. Die Chance für ein gleichmässig gegrilltes Hähnchen ist, so haben wir es gemacht, zerteilen und dann auf den Mittelspiess stecken, dann klapppt's. Man muss natürlich eingestehen, dass dieses Gerät zum DÖNER braten gedacht ist, und für diesen Zweck ist es ok, Schaschlik geht auch noch, aber nicht vergessen die Stäbe zu drehen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Februar 2017
Ja, das Teil ist etwas klein und klapprig. Genau das sollte man bei dem überschaubaren Preis auch erwarten. Aber es funktioniert!
Für ein grosses Hähnchen ist der Grill zu klein, bei einem kleinen funktioniert er aber ausreichend. Auch Grillspiesse gelingen befriedigend sofern man das manuelle Drehen nicht vergisst. Die Paradedisziplin ist aber Gyros.
Gyros im Pita gab's dazumal beim Griechen in die Hand bevor die Dönerbuden aus dem Boden schossen. Mit dem Putenkebab (wer erinnert sich noch an den Putengammelfleisch- Skandal?) konnten die preislich aber nicht mithalten. Jetzt machen wir's uns selber, aus Schweineschulterfleisch mit (selbst gemachtem) Gyroswürzer und in (oft auch selbst gemachten) Pita- "Semmeln". Und auch beim Tsatsiki statt der "Dönersosse" kommen jetzt keine unappetitlichen Zweifel auf.
Eine knusprige Delikatesse, aber bei mehr als 2-3 guten Essern muss man auf Vorrat backen. Oder eben warten. Wir machen dann gleich einen griechischen Abend mit Bifteki, Souflaki und anderen Leckereien vom Vertikalgrill. Gerne auch im Winter, denn die beiden Elektrogrills machen kräftig warm im Raum.
P.S.: Zum Absäbeln des Fleisches ist ein ganz normales elektrisches Messer ausreichend. Eine "Schaufel" habe ich aus Sperrholz gesägt und mit Alufolie umwickelt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Januar 2018
Super Teil viel hochwertiger als erwartet für das Geld. Ist immer wieder gerne bei uns in Benutzung und man kann verschiedene Gericht damit zubereiten, egal ob einen Mini Dönerspieß, Hähnchen oder Bratwurst und und und. ...
Das Paket war nach einer Woche da gut und sicher verpackt, aufbau war in wenigen Minuten erledigt und Handhabung ist denkbar einfach. Von meiner Seite aus 100% Kaufempfehlung.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Dezember 2015
Schade das es nur 5 Sterne gibt....

Habe ihn nun schon öfters benutzt, kann ihn nur empfehlen.
Stabile Verarbeitung, leise im betrieb, spritzt nicht und macht was er soll. Ich mache nur Giros darauf und es hat natürlich länger gebraucht bis man die richtige Gewürzmischung für sich gefunden hat. Beste Ergebnisse habe ich mit Schweinenacken gemacht.Es gehen gut 2,5 kilo Fleisch sauber auf den Spieß. 4 Personen werden problemlos satt, allerdings mit kurzen pausen, für mich nicht weiter schlimm. Ein klasse Teil für einen gemütlichen Abend...
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. März 2016
Was es nicht alles gibt... =)
Wir haben einen Bericht inkl. Anwendungstest im Fernsehen über den Dönergrill gesehen und waren total begeistert. Haben den Grill noch am gleichen Tag bestellt und nach schneller Lieferung sofort ausprobiert. Inzwischen haben wir Schaschlik und Döner damit gemacht und beides ist top geworden und hat super geschmeckt. Besonders für den Kaufpreis gibt es von uns eine klare Kaufempfehlung!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. November 2014
Bis auf die Lieferung war bis jetzt alles positiv (Dienstagmorgen bestellt und erst am Donnerstag verschickt, obwohl bereits Dienstag der Geldeingang bestätigt wurde...).
Es war ein Geschenk für einen guten Kumpel und Fleischfetischisten.
Dieser hat sich extrem gefreut und das Dingen direkt am übernächsten Tag benutzt und war an und für sich sehr zufrieden.
Der getestete Vogel dauerte zwar seine Zeit und die Küche war wie schon oft beschrieben gut warm, aber das Ergebnis und dies ist ja das Hauptkriterium hat ihn überzeugt.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Januar 2017
Der Dönergrill war ein Geburtstagsgeschenk für meinen Freund. Er hat sich sehr gefreut und wir müssten ihn gleich ausprobieren. Ich hatte zunächst meine Zweifel, ob der Grill hält, was er verspricht. Aber das Ergebnis war super! In der Anleitung steht eine genaue Beschreibung über doe Verwendung und wir haben uns für den Anfang daran gehalten. Aber die Bedingung ist wirklich einfach und macht richtig Spaß. Wir haben den Grill zu acht ausprobiert und hatten Angst die Höchstmenge von zwei Kilo Fleisch würde nicht reichen, aber es ist sogar etwas übrig geblieben.
Der Grill wird schnell warm und das Fleisch ist komplett durch gewesen. Nur damit es richtig knusprig wird, muss man seine Zeit abwarten. Aber auch so wird das Fleisch sehr lecker.
Der einige Kritikpunkt ist, dass die Schrift vorne sich beim ersten Abwischen direkt gelöst hat. Aber das war es dann auch schon
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Dezember 2017
War ein Geschenk für meinen Vater. Wir sind sehr begeistert. Haben jetzt bereits 3 Mal Gyros gemacht.
Für 2kg benötigt man zwar etwa 3 Stunden, aber wenn man das ganze mit Gesellschaftsspielen verbindet, wird es ein gelungener Familien Abend.

Tipp: Den unteren Bereich mit Alufolie abdecken und eine Schale vor dem Grill daraus formen. So hat man später weniger zu reinigen und das abgeschnittene Fleisch landet direkt in der Schale.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Mai 2016
habe immer schwierigkeiten, die spieße anzubringen, so dass sie nochmal um die eigene achse rotieren können, aber ist jedesmal eine fummelarbeit, das geht gar nich. will ja nich nur eine seite gebraten haben. nutze das aber wenn dann im winter, weil es zu seiner starken wärmeentwicklung kommt und nicht nur das gargut, sondern auch die wohnung wärmt :) falls jemand mein gerät kaufen möchte, bitte melden :)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 26 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken