Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 20. Dezember 2017
Diese Scheibe ist kult.
Sie steht in einer Reihe mit der ersten Scheibe der Mums.
Diese Scheibe macht einfach glücklich, nachdenklich und versprüht Demut und Vergebung.
Danach ging es mit der Band bergab. Wilder Moon ist für Mums Verhältnisse eine Katastrophe und ist musikalisch etwas ganz anderes.
Leider aber nichts besonderes (typischer Indie Pop Rock)
Man konnte deutlich das Abfallen vom eigenen Glauben heraushören.

Hier, bei Babel, war die Welt noch in Ordnung.
Ich hoffe, die Mums kommen irgendwann wieder bei sich selber an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Mai 2013
Bevor ich das Babel Album gekauft habe, kannte ich von den Mumford and Sons nur das eine Lied, The Cave.
Da mir The Cave sehr sehr gut gefällt habe ich beim Babel Album das erste mal den MP3 Download genutzt und mir das Album gekauft.

Es hat leider zwei bis drei Anläufe gebraucht, bis ich das komplette Album durch gehört hatte.
Nach ein paar Liedern wird es etwas eintönig, da sie sich doch sehr ähnlich anhören. Ich empfinde die Leider zudem als sehr "hektisch" und laut. Ich persönlich hätte gerne ein paar ruhige, bedächtige Stücke zwischendurch. Ich vermisse einfach den Charme von The Cave.

Ich werde das Album aber noch nicht abschreiben und ihm bei Gelegenheit noch eine/ein paar Change(n) geben.

Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich von dem Album allerdings noch nicht überzeugt gebe 2 Sterne

--------------------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag:

Ich habe mir das Album nun ein paar Mal angehört und kann doch die ein oder andere "Perle" darauf entdecken.

Ich höre das Album in letzter Zeit öfters, steige allerdings fast immer bei Lied Nr. 5 ein und höre es dann bis zum Ende. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt nun mindestens 3 Sterne

--------------------------------------------------------------------------------------------
Letztes Update:
Es hat mich voll erwischt ;)
Volle Punkte!

Ich bin inzwischen total begeistert von dem Album und werde mir in naher Zukunft auch das Vorgängeralbum bestellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Natürlich gab es um Mumford and Sons und ihr Debütalbum "Sigh No More" einen Riesen-Hype. Aber Hypes gibt es zuhauf. Der wahre Gradmesser ist da zumeist das zweite große Album. Und hier schlagen Mumford and Sons im Gegensatz zu vielen Ein-Jahres-Bands ein wie eine Granate. Was für ein wuchtiges Ding ist das denn bitte? "Babel" strotz nur so vor ekstatische treibenden Rhythmen in fast schon klassischer Bluegrass-Instrumentierung. Selbstverständlich erfinden sich M&S in "Babel" nicht neu: Melodieführung oder Liedstruktur errinnern schon stark an das erste Album und den typische Sound, der man nach 3 Sekunden erkennt, aber warum sollte man sich bei solch einem Erfolg und einer Riesen-Fangemeinde auch alle 2 Jahre neu erfinden. Wer "Sigh No More" nicht mochte wird auch "Babel" nicht mögen. Wer hingegen schon das Debüt toll fand, wird Babel lieben. Und wer Mumford and Sons bis jetzt nicht gekannt hat, hat ordentlich was nachzuholen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2013
"Babel", zweites Album der Briten Marcus Mumford, Ben Lovett, Ted Dwane und Country Winston wurde mit zwei Grammys ausgezeichnet. Folk-Pop der "braven" Sorte mit Tendenz Hillbilly. Banjo-Soli, großartigen Harmonie-Gesängen und stampfenden Rhythmen: das die Hauptingredenzien von Mumford & Sons. Dobro und Kontrabass begleiten immer oder fast immer Frontmann Marcus Mumford, dessen Stimme mal rau, mal sogar "romantisch" ist. Beste Songs: "I Will Wait" (auch als Single veröffentlicht) und die Ballade "Lovers' Eyes",
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. November 2015
Eine CD ist für viele Personen bereits altmodisch geworden. Ich freue mich jedoch immer wieder, wenn ich mir eine kaufe - vom Booklet angefangen bis zur CD-Aufmachung und dem "Einsortieren" in die CD-Sammlung...

Und über Geschmack lässt sich streiten - für mich eine TOP Band mit "Babel" als TOP Album :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juni 2013
Frische Musik aus England. Unverbrauchte Stimmen mit intensivem Gesang teils enthusiastisch teils leise und gefühlvoll.
Schöner Chorgesang, Gitarren die natürlich klingen und im Country Stil angeschlagen werden. Und dann das Banjo!!!
Macht abolut süchtig, hab mich gleich an das Banjo-Duell erinnert; gibt`s bei youtoube. I will wait - ist ja auf allen Radiosendern zu hören. Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. März 2017
Geniales Album, geniale Band. Kann ich stundenlange hören. Man kann die Musik nicht mit Worten beschreiben, man muss sie einfach hören!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2013
Eigentlich könnte ich über jeden einzelnen Song einen Text schreiben, aber das würde zu weit führen!
Ich fasse mich dadurch kurz und gebe den Mumford&Sons für dieses Album vollkommen verdient die volle Punktzahl!! Es ist aufregend, animierend, manchmal schön düster, wunderbar beschwingt und vor allem abwechselnd...ich kann es nicht oft genug hören!!
Meine beiden Favoriten sind das titelgebende Lied gleich zu Beginn 'Babel' und 'Broken crown'... aber eigentlich gefallen sie mir alle sehr! Hatte hohe Erwartungen nach dem schon wunderbaren "Sigh no more", jedoch diese wurden voll und ganz erfüllt,wenn nicht sogar übertroffen!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Januar 2013
...und wer mumford kennt: handgemachte musik mit "holzinstrumenten", sanfter drum im hintergrund. ja, ok: der riff. jedoch deshalb habe ich die cd gekauft: der wiedererkennnungswert. ich mag's, ideale musik im arbeitszimmer oder vor dem kamin bei einem guten buch. wir haben die cd bei einem essen mit guten freunden im hintergrund laufen lassen, es ist sogar aufgefallen, als das album zu ende war bzw. trotz intensiver kommunikation keine musik zu hören war. kompliment, hat noch niemand geschafft. klare kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Was M&S hier als zweites Album abliefern, verdient volles Lob. Ihr eigener Stil macht die neue Produktion für alle hörenswert, die vom Synthie-Geschrammel genug haben und handgemachte Musik lieben. Die Stimme von Marcus M. hat Charakter und damit einen hohen Wiedererkennungswert. Danke den Jungs für das absolut hörenswerte Folk-Pop-Album mit einem Hauch Country.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Sigh No More
9,69 €
Johannesburg
4,19 €
The Lumineers
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken