Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
26
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. November 2012
Also das hätte ich nicht erwartet, aber SUNFILM veröffentlicht die gesamten Staffeln der Serie “Keine Gnade für Dad“ (Grounded for Life). Ich war völlig aus dem Häuschen, da ich die Serie schon immer gemocht habe. Ich will gar nicht viel Schwafeln. Die Serie hat eine tolle Erzählweise, welche darin besteht, dass immer geschehene Ereignisse aufgerollt werden und die Irrungen und Wirrungen geklärt werden und das witzig und sehr sympathisch.

Auf 2 DVD’s sind alle 15 Episoden der ersten Staffel enthalten. DVD Nr. 2 ist eine DVD 10, welche Doppelseitig beschrieben ist, also eine DVD zum Wenden. Ich war noch nie ein Fan dieser Wende DVD’s (z.b. wurde diese auch bei den Friends-Staffeln verwendet), aber es sind wenigstens 5 Episoden pro Seite drauf.

Das DVD Menü sieht entsprechend dem Cover aus und ist ein Standbild im 4:3 Format. Auf der ersten Disc sind ein paar Trailer zu weiteren SUNFILM Serien-Veröffentlichungen drauf (Cybill, Hinterm Mond gleich links, Die wilden Siebziger). Weiter Special Features gibt es leider nicht, aber man hat sich die Mühe und Zeit genommen einen netten Episodenguide zu produzieren, was viele Anbieter nicht mehr für nötig halten. Sprachen sind in der Originalfassung (Englisch) und auf Deutsch vorhanden. Das Bild ist keine Glanzleistung, aber ist eben eine feine kleine Sitcom aus dem Jahre 2001.

Im Groben und Ganzen - Tolle Serien mit unterhaltsamen Stories und Darstellern. Und für das Preisleistungsniveau eine nette Veröffentlichung. Wer Sitcoms, wie King of Queens oder Roseanne mag -> KAUFEN! Ich freue mich auf Season 2!

Keine Gnade für Dad (Grounded for Life) - Die komplette erste Staffel inkl. 12-seitigem Episondenguide [2 DVDs]
33 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. Februar 2013
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wenn trotz des großen Serien-DVD-Booms der letzten Jahre eine zwischen 2001 und 2005 produzierte Sitcom erst jetzt ihre Heimkino-Auswertung erfährt, stellt man sich schon mal die Frage, ob dies denn sinnvoll ist. Zumindest im Fall von „Keine Gnade für Dad“ (im amerikanischen Original „Grounded for Life“) kann man dies aber getrost bejahen.

Im Zentrum der Serie steht, wie es der deutsche Titel schon suggeriert, der irisch-stämmige, impulsive Familienvater Sean Finnerty, der seine liebe Mühe mit Ehefrau Claudia, Teenagertochter Lilly und zwei jüngeren Söhnen, sowie Opa Walt und seinem durchgeknallten Bruder Eddie hat. Alle Figuren sind dabei sympathisch gezeichnet und auch recht gut gespielt. Die Situationskomik ist dabei beträchtlich und der Humor teilweise erfreulich deftig, wenn sich scheinbare Banalitäten zuverlässig zu handfesten Katastrophen ausweiten.

Erzähltechnisch hebt sich „Keine Gnade für Dad“ (lief bei ProSieben und Comedy Central) deutlich vom Sitcom Einerlei ab, da innerhalb der Episoden nicht streng chronologisch, sondern mit zahlreichen Rückblenden erzählt wird, die geschickt und spannungserhaltend eingesetzt werden, bis sich die Ausgangssituation am Ende jeder Folge auflöst.

Die Ausgabe enthält die komplette erste Staffel (15 Folgen) auf zwei Discs, wo drei besser gewesen wären. Die zweite DVD wurde nämlich doppelt beschrieben, eine Technik von der ich dachte dass sie ungefähr seit der Erstausstrahlung von „Keine Gnade für Dad“ ausgestorben ist. Der Nachteil einer solchen Disc ist nämlich, dass sie nach 5 Folgen gewendet werden muss, was an sich noch nicht schlimm wäre (eine dritte DVD müsste ja auch neu eingelegt werden), nur leider ist die Gefahr, sich hässliche Kratzer einzufangen auch doppelt so groß.

Leider ist auch das Bonusmaterial denkbar schmal ausgefallen, so gibt es lediglich einige Trailer zu weiteren Veröffentlichungen des Anbieters („Cybil“, „Hinterm Mond gleich links“, „Die Wilden Siebziger“), die aber zumindest thematisch gut zu der Serie passen. Zumindest wurde ein Episodenguide beigelegt und neben der deutschen ist auch die englische Sprachfassung enthalten. Bild und Ton sind in Ordnung aber nicht berauschend, so wie es eine TV-Serie von 2001 halt erwarten lässt. Die Synchronisation ist ganz ordentlich gelungen, allerdings fällt auf, dass die Lacher aus dem Off hier teilweise unglücklich neueingespielt wurden und im Vergleich zur Originalfassung wo sie in der Regel von einem echten Publikum stammen, nicht so gut sitzen.

Insgesamt muss man sagen, dass das Preis/Leistungsverhältnis hier stimmt, da man für sein Geld eine insgesamt ordentlich aufgemachte, gute Serie bekommt, mit der man ein paar kurzweilige Stunden verbringen kann und die man nach dem ersten Sehen gerne mal wieder hervorkramt.

Die Staffeln zwei bis fünf werden vom Hersteller übrigens zügig nachgereicht.
33 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 17. Dezember 2012
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Familie Finnerty kenne ich, seit sie das erste Mal bei Pro Sieben über den Bildschirm flimmerte. Der *leicht* cholerische Sean, seine gewitzte Ehefrau, die verrückten Kinder und Seans Bruder Eddie, der ebenfalls ziemlich neben der Spur ist. Nicht zu vergessen Opa Walt und der hormongesteuerte Nachbarsjunge. Beinahe jede Episode fängt harmlos an und wird dann immer chaotischer. Schön, dass es die Serie nun endlich auf DVD gibt. Dies hier ist zwar bloß die Season One, aber die restlichen vier Staffeln folgen ja in relativ kurzer Zeit. Wem die Bundys, "What's up Dad" und "King of Queens" gefallen haben, kommt bei dieser Serie voll auf die Kosten.
Bedauerlich ist bloß, dass die zweite DVD eine doppelseitige Disc ist (da ist die Zerkratzgefahr gleich zweimal so groß) und dass es als einziges Extra einige Trailer gibt (daher der Punktabzug). Ein bisschen mehr Bonusmaterial darf es bei den Folgestaffeln durchaus sein. Idealerweise mit einer Doku, die erklärt, warum der Opa nach und nach immer weniger zu sehen ist und eines von Seans Kindern in der letzten Staffel ganz aus dem Drehbuch gestrichen wurde. Die Episoden jedenfalls bleiben chaotisch und amüsant. Gut geeignet zum Immerwiederanschauen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
ist eine spitzen Sitcom. Leider ist Sie bis jetzt bei den Serienveröffentlichungen irgendwie untergegangen. Genau wie andere Superlustige US-Serien bzw. Sitcoms. (So z.B. MALCOLM MITTENDRIN oder CHAOS CITY. Bei letzterer sogar noch weitaus unverständlicher, dass es diese nicht auf DVD gibt. Da die Macher die selben sind wie die von SCRUBS konnte man kurzzeitig hoffen, dass der Erfolg der auf DVD vorhandenen Serie, dass selbe Schicksal auch der anderen einbringt. Aber es soll(te)(noch) nicht sein !) Naja aber wenn man in Deutschland mal wieder zu borniert für die Veröffentlichung ist, gibt es ja zum Glück noch die Originalen.
Allerdings ist es bei GROUNDED FOR LIFE/KEINE GNADE FÜR DAD nun der Fall, dass alle in solch einem Tempo reden und auch alles mit diesem geschieht, dass es teilweise schwer ist zu folgen. Das ist einer der Gründe für nur 4 anstatt 5 Sterne.
Die Serie an sich ist Top ! Eine Superkomische Ausnahmesitcom. Man verlässt ein wenig das Klischee bei dem man den Spaß auf die Drei Wände des Sets einschrängt. Hier gibt es viele Außenaufnahmen (auch wenn diese meist nur, klar erkennbar, auf dem Studiogelände stattfinden) und außerdem bewegt man sich teilweise in dem ganzen Raum (also mit mehr als drei Wänden), so dass es glaubhafter rüberkommt ! Das andere besondere an der Serie ist, dass die Folgen nicht einfach nach Schema F ablaufen sondern jeweils in Rückblicken erzählt werden. So wird jede (auch schwächere Episode) zu etwas auffällig gutem
Im großen und ganzen macht GROUNDED FOR LIFE/KEINE GNADE FÜR DAD einfach Spaß, was man auch den guten Darstellern verdanken kann. Sie agieren alle locker und vorallem sehr komisch miteinander. Allen voran DONAL LOGUE.
Wäre diese kleine Spitzenserie nicht von der Tatsache getrübt, dass sie wie gesagt "nur" ín Englisch vorhanden ist und das die Folgen anscheinend in der falschen Reihenfolge auf den zwei Silberlingen vorzufinden sind (zumindest ist es nicht dieselbe wie in Deutschland), wäre diese kleine Spitzenserie die vollen 5 Sterne wert.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Viele Sitcoms haben mich als Teenager begleitet und die freien Nachmittage vor dem Fernseher spaßig gestaltet. Neben "Will and Grace", "Cybill" und "Malcom Mittendrin" gehörte selbstverständlich "Keine Gnade für Dad" dazu. (Fast) alle genannten Serien haben den Weg auf die DVD gefunden und haben in meinem Serien-Schrank ihren Platz gefunden. Nun kann sich "Keine Gnade für Dad" ebenfalls zwischen die Boxen einreihen - fast 11 Jahre nach Ausstrahlung der ersten Episode auf ProSieben.

"Keine Gnade für Dad" erzählt, aufgeteilt auf fünf Staffeln, die Leidensgeschichte des Familienvaters Sean, der mit seiner Frau, den Kindern, seinem Schwiegervater und seinem Bruder so manches Chaos durchstehen muss. Durch seine "leichte" Tendenz" zum Choleriker macht er aus vielen, sehr vielen Situationen leider ein noch größeres Desaster - und unterhält den Zuschauer damit auf großartige Weise.

TV-Guide lässt sich auf der Rückseite der DVD-Hülle mit den Worten "Sie ist laut, witzig und respektlos" zitieren - und ja, genau das ist "Keine Gnade für Dad". Die Pointen sitzen, sodass ich stellenweise aus dem Lachen gar nicht mehr herauskam. Die ca. 20 Minuten jeder Episode vergehen dadurch rasend schnell. Außerdem sind die Charaktere mit ihren Eigenarten sympathisch und Sie werden sich zügig mit den Personen identifizieren können. Egal ob Sie die Sitcom als Familienvater oder als Teenagerkind sehen, werden Sie merken, wie witzig das Familienleid anderer sein kann - solange es nicht in den eigenen vier Wänden passiert.

Der DVD-Box liegt ein Booklet bei, in dem jede einzelne Episode kurz beschrieben und der Inhalt mit einem Ausschnitt aus der jeweiligen Folge wiedergegeben wird. Wenn Sie ein Fan von umfangreichen Bonusmaterial sind, wird Sie die Box jedoch sehr enttäuschen. Außer einigen Trailern zu anderen Sunfilm-DVD-Veröffentlichungen ist auf den DVDs nichts Nennenswertes zu finden.

"Keine Gnade für Dad" ist gnadenlos komisch, derb und macht beim Schauen der Folgen herrlich viel Freude. Und endlich können Sie die Serie schauen, wann Sie wollen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Finnertys sind eine typische Sitcom Familie. Die Eltern haben jung Kinder bekommen und leben nun mit ihrer zickigen Teenagertochter Lily, dem pubertierenden Jimmy und dem Nesthäkchen Harry im New Yorker Stadtteil Staten Island. Komplettiert wird die Sippschaft durch Opa Walt, für den Früher alles besser war, besonders die Kindererziehung,und dem kleinkriminellen Bruder Eddy, sowie den unglücklich in Lily verliebten Nachbarsjungen Brad. Aus dieser Konstellation ergeben sich die typischen Sitcom-Begebenheiten.
Dass sich die Serie dennoch von der Masse abhebt, liegt an zwei Aspekten. Zum einen die Erzählweise. Die Haupthandlung spielt zumeist in der Vergangenheit und wird durch Rückblenden aus der von ihr beeinflussten Gegenwart erzählt, in der sich die Handlung dann auch auflöst. Häufig werden die Vorkommnisse auch aus verschiedenen Perspektiven der einzelnen Familienmitglieder erzählt, was zusätzlich für Komik sorgt.
Zum anderen ist die Serie alles andere als brav. Man kann die Finnertys zwar nicht als White Trash bezeichnen, eine heile Vorstadtidylle wird aber auch nicht aufrecht erhalten. Die Eltern haben es in ihrer, nicht allzu vergangenen, Jugend ordentlich krachen lassen, Lily ist ein ganz schönes Früchtchen und der halbseidene Eddy tut sein übriges dafür, dass die Serie ziemlich respektlos ist. Sean und Claudia sind eben nicht die perfekten Serieneltern, die ihre Kinder am Ende wieder auf den richtigen Weg führen, sondern müssen selbst einiges schlucken, da sie selbst Früher nicht besser waren.
Die Serie ist absolut lustig und kreativ, einen Stern bekommt sie dennoch für die Ausstattung abgezogen. Positiv hervorzuheben ist das zwölfseitige Booklet mit Episodenguide. Schade ist allerdings, dass die Serie fast keine Bonusausstattung hat. Ärgerlich hingegen, dass zwar Deutsch und Englisch als Tonspur vorhanden sind, jedoch keine englischen Untertitel. Zudem sind die Folgen 6 - 15 auf einer zweiseitigen DVD, etwas, dass ich seid "Friends" nicht mehr gesehen habe. Wenn man sich die dritte DVD sparen wollte, so hätte man auch an die DVD-Regale der Käufer denken können und mit einer schmaleren Hülle platzsparen können.
Alles in allem ist "Keine Gnade für Dad" eine wirklich witzige Sitcom, die sich vom gewöhnlichen Einheitsbrei abhebt und ihr Geld absolut wert ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 8. Dezember 2012
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das man uns Fans diese Serie so lange auf DVD vorenthalten hat!
KEINE GNADE FÜR DAD (im Original GROUNDED FOR LIFE) ist nämlich bereits seit dem Jahr 2004, nach insgesamt 5 Seasons beendet.
Aber was lange währt, wird mit dem erscheinen der ersten Staffel aus dem Jahr 2000 endlich besser!

Zur Serie:
Viel zu sagen braucht man zum Inhalt eigentlich nicht. Als quasi Vorreiter zu auffalend frechen und modernen Sitcoms von heute, war diese Sippe schon vor 10 Jahren der Beweis dafür, dass unmoralisch zugleich urkomisch sein kann.
Donal Logue (Film und TV-Nebendarsteller z.B. BLADE, MAX PAYNE oder EMERGENCY ROOM) gibt hier das aggressive Familienoberhaupt und muss einiges erdulden. Diese für den Zuschauer stets amüsanten `Familienstreitigkeiten' und die kreative Art des Storytellings sorgen 15 Episoden für die derbsten Lacher!

Zur Box:
Die Folgen kommen auf 2 Discs daher, wobei eine davon eine doppelseitige Wende-Disc ist (wie einst bei FRIENDS) was in der Produktion wahrscheinlich günstiger ist aber das Handling für den User erschwert (weniger geschützt vor Kratzern und Fettflecken).
Die Qualität ist der einer 13 Jahre alten Sitcom entsprechend, aber auf jeden Fall zufriedenstellend.
Das Wendecover (ohne FSK) und das Booklet runden die an sich gute Ausstattung ab. Der Inhalt ist natürlich ausschlaggebend für die Top-Bewertung.

Denn als Sitcom-Fan sollte diese Comedy-Erfahrung bei niemandem fehlen. Die ROSEANNE-Erfinder haben es wirklich geschafft die Komik beinah 91 Folgen auf hohem und kreativem Niveau zu halten.

Allem Anschein nach, zieht bis zum Release der kompletten Serie nicht wieder eine Dekade ins Land, denn Season 2 ist bereits draußen und für 3 und 4 stehen die Daten auch bereits fest.
Dann können wir ja guten Gewissens (fast vollständig) gnadenlos zu Dad sein!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Keine Gnade für Dad dürfte so ziemlich jedem Serienfan ein Begriff sein. Zwar hat sie nie einen Kultstatus erlangt, wie beispielsweise "King of Queens" oder "How I Met Your Mother", doch tat sie, was man von ihr erwartete... sie unterhielt. Kurzweilig und amüsant erlebt man das etwas schräge Leben dieser irischen Familie und auch wenn "Keine Gnade für Dad" bei weitem nicht zu meinen Lieblingsserien gehört, schaue ich mir zwischenrein immer mal wieder gerne ein oder 2 Folgen an.

Einen großen Kritikpunkt (daher nur 4 von 5 Sternen) stellt für mich leider die Aufmachung der Staffel dar. Ein einfaches Plastikcase, was aussieht wie eine VHS.... da habe ich als Sammler wenig Spaß dran. Früher gab es wenigstens noch Schuber mit einzelnen dünnen Hüllen darin für jede Disc...

FAZIT: Eine Gute Comedyserie in einer mäßigen Aufmachung (zumindest ein Schuber hätte hier rein optisch Wunder gewirkt).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ist es nicht schön, dass mittlerweile immer mehr – auch ältere – Serien auf DVD veröffentlicht werden? Ich finde die Entwicklung prinzipiell gut, so kann man, wann immer man möchte, ein wenig in der Vergangenheit schwelgen und sich ansehen, was früher immer im Fernsehen lief.

In „Keine Gnade für Dad“ dreht sich alles um eine New Yorker Familie, Mutter, Vater, drei halbwüchsige Kinder, sowie Bruder und Vater des Familienoberhauptes. Die einzelnen Folgen sind alle ähnlich aufgebaut und leben von Rückblicken, die eine eingangs noch seltsam wirkende Situation nach und nach aufklären. Die grundlegenden Probleme sind hierbei zumeist zwischenmenschlicher Natur. Das Ganze gewinnt an Schwung durch die nicht immer konventionell handelnden Eltern, die bisweilen auch dem Nachwuchs gegenüber den einen oder anderen Spruch parat haben und ihre Interaktion mit der erzkatholischen Schule, die die Kinder besuchen.

Grundsätzlich merkt man beim Ansehen der Serie, an ihrem Aufbau, ihrer Dramaturgie und dem nicht vorhandenen, sich durch die Staffel ziehenden roten Faden, dass sie schon ein paar Tage älter ist. Heutzutage ist man mehr ein Gesamtkunstwerk gewohnt, dessen Handlungsstränge sich häufig über mehrere Folgen, manchmal sogar über mehrere Staffeln erstrecken, man ist gewohnt an besondere Folgen zum Staffelfinale, an Cliffhanger, die Lust machen auf mehr, eben auf eine sehr viel mitreißendere Struktur.

Das alles hat diese Serie nicht. Die letzte Folge der Staffel ist in sofern etwas Besonderes, dass sie die Vergangenheit der Familie etwas näher skizziert, fällt sonst aber nicht aus dem gewohnten Rahmen.

Sehr schade finde ich es, dass auf den DVDs außer Vorschauen für andere Serien keinerlei Extras vorhanden sind. Sicher wird heute schon mit Blick auf die Extras eine DVD geplant und ich kann nachvollziehen, wenn es Jahre nach Absetzen einer Serie schwierig ist, da noch etwas zusammen zu sammeln, aber wenn es einfach kein Zusatzmaterial gibt, dann kann man meiner Meinung nach die Extras auch gleich weglassen. So wählt man den Punkt freudig aus und sieht dann nur die Vorschauen für drei andere Serien.

Auch finde ich es etwas störend, dass eine der DVDs beidseitig bespielt ist. Das ist aber mein persönliches Problem, ich finde solche doppelseitigen Scheiben einfach furchtbar. Nie ist man sicher, wie rum nun richtig ist (Ist die Seite, wo A drauf steht, auch Seite A oder muss der Aufdruck oben sein, das Bespielte aber unten, damit Seite A läuft?) und man traut sich kaum, sie richtig anzufassen, weil man ja etwas beschädigen könnte.
Irritiert hat mich in dem Zusammenhang die Dicke der DVD-Box, die auf weit mehr Inhalt als „nur“ eine normale und eine doppelseitige DVD schließen lässt, wenn man sich die Platzsparende Unterbringung in anderen Staffelboxen ansieht.

Insgesamt also eine einfach gehaltene Ausführung. Etwas für diejenigen, die die Serie kennen und mögen, aber nicht unbedingt überzeugend im Vergleich zu „moderneren“ Serien.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: DVD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Manchmal kann man nur den Kopf schütteln, was die deutschen Übersetzer aus den Originaltiteln von Filmen und Serien machen. Im Falle von "Keine Gnade für Dad" geht das sogar noch, obwohl der englische Titel "Grounded for Life" eine ganze Ecke cooler ist. Die erste Staffel hat schon über 10 Jahre auf dem Buckel und erscheint nun erstmalig in Deutschland auf DVD. Ich erinnere mich noch, dass ich früher einige Folgen im TV gesehen habe; damals habe ich, im Gegensatz zu heute, noch fern gesehen.
In Sachen Handlung bleibt nur zu sagen, dass es sich um eine typische Sitcom mit Familie im Mittelpunkt handelt. Es gibt die noch recht jungen Eltern, die unausstehliche Teenager-Tochter, die zwei kleinen Söhne, die ständig irgendwas ausfressen, den schrulligen Opa und den leicht durchgeknallten Bruder des Familienvaters. Da geht es natürlich oft drunter und drüber, und 100%ig politisch korrekt ist es zum Glück auch nicht. Der Humor ist also schon ein wenig derbe, wenngleich natürlich nicht so überzogen wie bei "Married with Children" (Eine schrecklich nette Familie). Aufgebaut sind die Folgen auch nicht ganz konventionell, denn die Hauptgeschichte der jeweiligen Episode wird meinst in Form von Rückblicken erzählt, was zudem ziemlich unterhaltsam ist.
Was mich -wie bei so gut wie allen Sitcoms- mächtig stört, sind die ständig gleichen Konservenlacher, die auch dem humorresistentesten Zuschauer zeigen sollen, welche Stellen denn nun witzig sind. Dieses Hilfsmittel kommt viel zu häufig und auch an kaum lustigen Stellen zum Einsatz, wobei man fairerweise sagen muss, dass dies der deutschen Synchro geschuldet ist. Im amerikanischen Original sind die Lacher meist von echtem Publikum.
Nix zu meckern gibt es an der Verpackung: die dicke Hülle enthält alle 15 Folgen auf 2 DVDs, wobei eine davon eine A- und B-Seite hat. Zusätzlich gibt es noch einen Episodenführer als Inlay. Sitcom-Fans können hier bedenkenlos zugreifen.

Anmerkung: Ich kann mir nicht verkneifen, einen kleinen inhaltlichen Fehler zu erwähnen. Die erste Staffel wurde im Jahr 2000 gedreht, und zu diesem Zeitpunkt spielt sie auch. In einer Episode besucht die Familie ein Konzert der Ramones; diese wurden aber bereits 1996 aufgelöst. Tss, tss...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden