flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 9. Mai 2013
Auf dem Samsung Galaxy Tab 2 scheint es einen Programmfehler zu geben, der es unmöglich macht, einen zwingend erforderlichen Spielernamen einzugeben.

Ich konnte eine Lösung erarbeiten, mit der das Spielen auf meinem Galaxy Tab 2 doch uneingeschränkt funktioniert: Man benötigt zwei fertig gespeicherte Profildateien (GlobalProfile.prf und Profile_01.prf), entweder manuell erstellt oder von einem anderen Gerät kopiert, das die Dateien zuvor erstellt hat. Beide Dateien müssen in den Ordner

storage/sdcard0/Android/data/com.bigfishgames.andramzn.enigmatisfirefull/files/Artifex Mundi/Enigmatis_TheGhostOfMapleCreek/SE/profile/

Ich habe eine detaillierte Anleitung mit den Dateiinhalten erstellt und auf pastebin.com veröffentlicht (suche dort nach 'Enigmatis Lösung Spielername Bug'):
[...]

Fertige Dateien habe ich auch hochgeladen auf:
[...]
[...]

Da ich das Spiel nun doch durchspielen konnte, gebe ich ihm statt einem Stern nun vier Sterne, weil es wirklich super ist. Aber einen Stern ziehe ich wegen des Ärgers wieder ab.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2017
Das Spiel ist spannend, wunderschön gezeichnete Szenen! Die Stimmung ist hier recht düster-unheimlich. Ein Krimi mit leicht überirdischen Elementen. Man ist sehr drin und versteht die Geschichte gut. Und es macht wirklich viel Spaß. Das Spiel ist verglichen mit ähnlichen auch relativ lang.
Das Bonusabenteuer aus der Perspektive eines Nebencharakters ist auch eine super Idee!

Nervig ist bloß wie bei allen solchen Spielen, dass es so kleine Logikfehler gibt, die meist daraus bestehen, dass sich Gegenstände auflösen, nachdem man sie verwendet hat, und man kurze Zeit später quasi gleiche Gegenstände sucht. Da ich sehr in der Geschichte drin bin, wirft mich das dann immer kurz raus:
“Argh, warum hab ich den Hammer vorhin weggeworfen, war doch klar dass ich den nochmal brauch!! ...ah ne, ist ja ein Wimmelbildspiel, das gehört so...“ :D

In diesem Spiel gibt es keine Karte auf der man zu Orten “springen“ kann. Einerseits läuft man dadurch viel durch die Gegend, andererseits sind die Wege nicht lang und es erhöht die Atmosphäre im Spiel...

Also ich staune immer wieder über diese wunderschön gestalteten Spiele!
Auch als Grafikerin macht es viel Freude, die ganzen Grafiken zu entdecken :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Januar 2015
Man spielt hier eine Polizistin, die Plötzlich in Maple Creek aufwacht und nicht weiß, was ihr zugestossen ist.
So geht man durch die Verschiedenen Locations und muß dort kleinere Rätsel lösen oder Wimmelbildspiele absolvieren. Ab und zu muß ein Puzzle gelöst werden.
Dann bekommt man neue Hinweise, die man auf die richtige Weise miteinander kombinieren muß oder findet Gegenstände, mit der man in andere Locations vordringen kann.
Die Geschichte empfand ich als sehr spannend. Sie endet allerdings etwas offen, was mich dazu bringt auch mal den zweiten Teil spielen zu müssen (was aber OK ist!).

Das Spiel bietet daher zwar nichts neues, ist aber von der Geschichte interessanter als manch andere Spiele dieser Art, die ich gespielt habe.

Doch etwas nervt natürlich auch an diesem Spiel ganz gewaltig: Man weiß oft nicht wo man hin muß. Es gibt die Funktion, dass man sich den Weg anzeigen lassen kann, wo man als nächstes hin muß (also auf dem Bild sieht man dann wo man als nächstes hin muß). Das ist etwas nervig, da es oft keinen Hinweis gibt, wo es weitergeht oder man den gefundenen Gegenstand nicht richtig zuordnen kann, weil man nicht weiß, was das ist, oder wo das dafür benötigte Gegenstück ist (z.B. weil man das Spiel nicht jeden Tag spielt).
Zudem ist das Bewegen von einem Punkt zum nächsten sehr nervig. denn es muß immer Bild für Bild geladen werden. Wenn man dann vom alten Bootshaus zurück zum Hotel muß, dann klickt man sich durch 9 Bilder, ohne das irgendwas passiert und jedes Mal sind Ladezeiten in kauf zu nehmen.
Eine Schnellreise Funktion wäre hier Wünschenswert gewesen.
Noch ärgerlicher wird das natürlich, wenn man die Hilfen nicht benutzt und wirklich die Locations alle besucht, wo man wohl hin muß.

Trotzdem fand ich das Spiel sehr gut, denn bis auf diesen kleinen Umstand ist das Spiel sehr gut, was nicht zuletzt an der sehr spannenden und gruseligen Geschichte liegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Mai 2015
aber so kann ich nur 0 Sterne geben!
Nach dem Update der Bezahlversion, darf man nochmal von vorne anfangen?! Und auch nochmal bezahlen? Alle Spielstände weg? Das geht überhaupt nicht!
Das Spiel ist Simpel und gleichzeitig total verworren und zugleich auch noch blödsinnig!
Ein einziges herum Gerenne von einem Müllhaufen zum nächsten!
Das Zimmer der Protagonistin ist eine Müllhalde genauso wie der Kofferraum ihres Fahrzeugs und das zieht sich durch das ganze Spiel. Vollkommen Blödsinnig ist, dass man um zu einem andern Ort zu kommen sich vom Balkon des Zimmers der Protagonistin hangeln muss, obwohl Türen und auch Wege vorhanden sind. Genauso Schwachsinnig ist die Wand in dem Zimmer wo die Dame ihre Erfolge und Bildchen anpicht!
Auf jeden Fall hat sich diese Firma (Big Fish Games) für mich erledigt.!
Danke :(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Februar 2015
Zuerst habe ich einen riesen Schreck gekriegt, weil ich den Zusatz "Kindle Tablet Edition" übersehen hatte. Das Spiel läuft aber auf meinem Odys Titan völlig problemlos.

Das Spiel ist zwar in englischer Sprache (gesprochener Text), alle Texte werden aber deutsch "untertitelt", so daß das kein Problem ist. Die Rätsel sind relativ leicht, die Wimmelbilder gut gemacht und teilweise auch witzig (z.B. wenn da Unterhosen und Socken im Wind flattern). Auch insgesamt ist die Grafik sehr gut und mit Liebe zum Detail gemacht, und die Bedienung funktioniert problemlos. Ich hatte bisher keine Abstürze.

Die Stimmung ist schön gruselig, die Musik auf Dauer etwas nervig, aber die kann man abschalten. Ab und zu gibt es kleine Schreckmomente. Außerdem ist die Story abwechslungsreich.

Was mir besonders gut gefällt ist, daß man das Spiel nicht nach einer Stunde durchgespielt hat, auch wenn die Rätsel nicht so schwierig sind. So hat man wenigstens was davon. Es gibt ja Spiele, da dauern Download und Installation länger, als der Spielspaß. Das ist hier nicht der Fall.

Alles in allem eine klare Empfehlung für alle Freunde von Wimmelbild- und Rätselspielen (es sei denn, man steht auf schwere Rätsel). Ich habe 99 Ct. bezahlt und bin super zufrieden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Mai 2015
Das ist wieder ein ganz tolles SPiel. Knifflige Aufgaben, viele Wimmelbildspiele. Schönes langes Spiel und eine unheimliche Story. Werde mir auch den 2. Teil kaufen. So jetzt muss ich weiterspielen. 😉

Nachtrag: Etwas nervend ist die zum Teil schlechte Übersetzung in den Wimmelbildern. Du sollst zum Beispiel eine Gabel suchen und gemeint ist eine Heugabel oder eine Sprühdose, mit der Hilfefunktion findet man dann eine verbeulte alte Getränkedose. Sind ja überhaupt keine Unterschiede!😕
Da ich das Spiel aber sehr günstig gekauft habe, vergebe ich trotzdem noch vier Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2014
Ich hatte totalen Spaß am Spiel und auch keinerlei Probleme bei der Installation (Samsung Galaxy Note 10.1). Die Wimmelbilder waren klasse-viele Dinge waren einfach zu finden aber die letzten ein oder zwei Gegenstände waren meist etwas kniffliger versteckt.
An einigen Stellen habe ich mich sogar richtig erschrocken beim spielen-hier will ich allerdings nicht weiter spoilern-.
Insgesamt habe ich viellicht 2-3 Stunden für das Spiel benötigt-bei der Gratis-App Aktion kann man da überhaupt nicht meckern... Schade, dass die Fortsetzung im Google Play knapp 5 Euro kostet und bei Amazon noch nicht verfügbar ist....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Enigmatis: Die Seelen von Maple Creek ist ein Wimmelbild-Abenteuer, bei dem man zwischendurch auch andere Rätsel lösen und mit anderen Charakteren reden muss. Gespielt wird eine Frau aus der Ich-Perspektive, welche sich auf den Weg in eine Geisterstadt macht, um ihren Freund zu retten. Dort herrscht ein Pfarrer, der alle verzaubert hat. Die Wimmelbildszenen sind gut gestaltet und man braucht bei vielen Objekten ziemlich lange, bis man sie gefunden hat. Auch muss man manchmal im Spiel wieder an eine Stelle zurück, die ganz am Anfang legt und Fallen bereit hält. Sound auf Englisch, aber mit deutschen Untertiteln für die, die kein Englisch verstehen. Dieses Spiel gefällt mir besser als alle anderen Artifex Mundi Spiele dieser Sorte, da ich die Story hier am besten finde.

PRO
+ Guter Zeitvertreib mit packender Story
+ Nicht zu schnell zu Ende
+ Schöne Animationen zwischendurch
+ Rätsel und Wimmelbilder nicht zu einfach
+ Preis-Leistungsverhältnis stimmt

CONTRA
- Wimmelbilder auf kleineren Geräten/Bildschirmen mitunter unmachbar, aber dafür gibt es eine Zoom-Funktion
- Für Leute, die kein Englisch können: Englischer Ton, aber wenigstens deutsche Untertitel
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juli 2014
Sehr schöne Grafik und Storyideen, leider einige typisch Übersetzungsfehler, die zeigen dass niemand mit Verständnis für die deutsche Sprache Korrektur gelesen hat. Teils auch sachliche Fehler (zum Beispiel ein Ahornblatt als Eichenblatt benennen). Weiterhin wie so oft keine Möglichkeit über die Karte zu reisen, was zu langwierigen Ortswechsel führt.

Insgesamt aber ein sehr schönes und solide gemachtes Wimmelbildadventure mit gewohnter BigFish Qualität. Wer Suchbildspiele mag kommt hier definitiv auf seine Kosten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. September 2014
Ein spannendes Spiel, das sehr flüssig auf dem Kindle Fire HD läuft. Die gelungene Grafik und Soundkulisse zieht einen richtig in das Geschehen. Die Rätsel sind sehr fair und meistens logisch. Die Wimmelbild-Sequenzen sind bis auf eine Ausnahme sehr gut eingedeutscht, so das es eine Freude ist. Der Preis ist für den Spielumfang absolut gerechtfertigt und sehr günstig in meinen Augen.

Bis jetzt das beste Hidden-Object Spiel auf Android-Basis das mir bekannt ist. Von mir gibt es 5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden