Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Herbstputz mit Vileda Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
11
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juni 2015
ich persönlich mag ja kein Fußball
aber mein Sohn spielt inzwischen begeister,
was wohl an diesen Geschichten von den teufelskicker liegt.
Macht spass,ist spannend und die Dialoge sind zeitgemäß.es werden Werte vermittelt,die auch meine sind.
auch wenn der Ton manchmal rauh wirkt,ist er herzlich,kameradschaftlich.
auch das Video ist empfehlenswert,sympathisch und frei von Amerikanisierung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2015
Mein Freund & ich hören gerne Hörspiele zum Einschlafen. Wir kennen bereits einige Serien und unser Favorit sind ganz klar die 3???

Aber auch diese Serie scheint prima zu sein. GIPFELSTÜRMER war unsere 1. Folge und sie hat uns sehr gut gefallen. Das scheint eine nicht-kindische Serie zu sein. Besonders süß sind die Musikstücke zwischen den Trackpunkten.

Noch kurz zum Inhalt: Ein paar der Teufelskicker machen Skiurlaub. Natürlich nicht ohne Abenteuer...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Erster Eindruck: Teufelskicker man getrennt

Für die Schulklasse von Moritz geht auf ihrer Klassenfahrt zum Skifahren in Oberbayern. Doch statt der erhofften Schneelandschaft finden die Kinder grüne Wiesen vor. Wenigstens bekommen die fünf Teufelskicker Ablenkung, als sie auf Max, Lukas und Toni treffen, die zur Jugendmannschaft von Bayern München gehören. Trotzdem – Skifahren wollen sie um jeden Preis…

Die Teufelskicker sind als Mannschaft (fast) unschlagbar. Nur was passiert, wenn man dieses Team trennt? In Folge 39 der Serie gehen nur fünf der Teufelskicker auf Reise, der Rest bleibt weitgehend unerwähnt. Zu bemerken seien an dieser Stelle Ungereimtheiten, die sich am Anfang der Geschichte auftun: Elena hat einen wichtigen Eiskunstlaufwettbewerb, aber keiner wusste davon? Auch die Geschichte um die Eltern von Mehmet und Enes, die plötzlich in die Türkei müssen, klingt erst einmal recht unglaubwürdig. Sieht man hiervon ab ist eine recht gute Folge der Serie entstanden, die durch die Konzentration auf nur wenige Teammitglieder eine ganz andere Dynamik bekommt. Der Verlauf ist flüssig, die Szenen in den verschneiten Bergen dabei ziemlich dramatisch, aber glaubhaft umgesetzt. Hier kommen besonders gut die verschiedenen Charaktere der Teufelskicker zum Tragen. Das Fußballspiel im Viehstall ist lustig umgesetzt, wenn es auch einen merkwürdigen Beigeschmack behält. Insgesamt eine recht starke Folge mit einigen interessanten Ideen und einem spanenden Verlauf.

Lennart Nolte spricht in dieser Folge den Lukas und setzt dabei die Reihe der jungen, aber spontan wirkenden Sprecher fort, er kann seine Szenen gut ausgestalten. Robert Kotulla ist als Lehrer Herr Laubmühlen zu hören, mit seiner sympathischen Art kann er auch in Situationen, in denen er sehr streng ist, noch nett wirken. Gut gefallen hat mir Dagmar Dreke als bayrische Pensionswirtin Blaugruber gefallen, die mit dem typischen Dialekt und herzhafter Aussprache überzeugen kann. Weitere Sprecher sind Toilman Borck, Michael Bideller und Erzähler Thomas Karallus.

Die Auswahl der Musik ist mal wieder richtig gut gelungen und wirkt frisch und jugendlich, hat ordentlich Tempo drauf und ist richtig gut eingebaut. Natürlich gibt es an einigen Stellen auch wieder die hübschen Variationen des Titelliedes mit Stadionfeeling zu hören. Die Geräusche sind insgesamt gut eingebaut, wirken aber beim Fußballspiel im Stall etwas zu aufgesetzt und übertrieben.

Auf dem Cover wird natürlich das Skifahr-Thema der Folge aufgegriffen, auch wenn die dargestellte Szene so nicht vorkommt und eher am Ende der Geschichte angesiedelt ist. Dennoch ist der Fußball-Schneemann mit den Teufelskickern im Vordergrund und die Schneelandschaft im Hintergrund recht ansehnlich. Im Inneren ist wieder die lustige Sprecherauflistung als Fußballplatz verwendet worden.

Fazit: Über die kleineren Ungereimtheiten kann man bei dieser spannenden Geschichte hinwegsehen, das Ambiente der bayrischen Berge ist gelungen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2015
Meine Kinder haben jetzt schon mehr Teufelskicker Hörspielcd''s bekommen
das sie mal eine andere anhören können.
Aber jedes kind hat seine lieblings Hörspielcd von denn..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
Es sind richtig tolle Freunschaften zwischen den Kindern. Sie lernen durch die Geschichten, was es bedeutet Freunde zu sein und wie man gemeinsam durch dick und dünn geht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Auch diese CD habe ich für meinen Sohn bestellt. Er liebt die Teufelskicker und hört jeden Tag eine CD an. Ich find sie toll und spannend. Würde ich wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
Meinem Sohn gefällt die Serie sehr geut.
Ich finde, dass die Serien gut ist, weil sie Probleme untereinander lösen und den Zusammenhalt stärken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Unser Sohn liebt die Geschichten der Teufelskicker. Wir haben bis jetzt alle Folgen. Man kann sie auch ohne weiteres öfters hintereinanader hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Immer wieder schön
Mein Sohn ist begeistert und sammelt mit leidenschaft alle geschichten von den Teufels Kickern
immer wieder gerne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Wie immer gut geklappt. CD ist OK. Und jetzt Brauch ich noch Worte für Amazon was echt befremdlich ist, aber na ja.......
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken