find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
14
3,9 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:11,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. November 2013
im Vergleich zu anderen CSI-alike Serien durchaus stark. Englische Produktionen sind stets etwas weniger aufwendig als amerikanische; dafür sind die Stories idR durchdachter und die Charaktere realistischer und spannender... kann man auf jeden Fall empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Ich liebe diese Art von Serien und Filmen, aber Bodyfarm ist einfach nur langweilig und anspruchslos und schlecht synchronisiert ist die Serie auch
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Man braucht schon einen starken Magen, und das Level für Ekel muss hoch sein. Dabei gehts nicht um Skelette oder abgetrennte Gliedmaßen, auch Maden Würmer oder sonstiges Kriechtier kommen zu Hauf vor. Die Charaktere der Schauspieler sind gut gewählt und die Handlungen sehr interessant.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 19. Juli 2016
The Body Farm ist ein Synonym für eine rechtsmedizinische Forschungseinrichtung, quasi ein Spielplatz für Forensiker und rechtsmedizinische Ermittler und weltweit gibt es derzeit 5 Einrichtungen dieser Art. Es handelt sich um für die Öffentlichkeit gesperrte Areale wo verschiedene klimatische, geologische, etc., Einwirkungen auf Leichen erforscht und unter realen Bedingungen nachgestellt werden. Dabei werden besonders die Verwesungsprozesse untersucht.
Die berühmteste und namensgebende Einrichtung ist die Body Farm, der Universität in Tennessee um das sich bis heute Mythen Ranken und ein Mekka für Forscher und Mediziner im Bereich der Rechtsmedizin und Spurensuche ist.

Die Serie behandelt das Thema tiefergehend, spielt allerdings in einer fiktiven Bodyfarm in England. Das Team bestehend aus Experten auf ihren Gebieten, ist in Etat-Nöten und nimmt daher einleitend einen Fall für die Polizei an. Daraus ergibt sich eine fruchtvolle Beziehung und 6 spannende Fälle lassen Krimi-Fans das Herz höher schlagen. Die Fälle sind frei von Spoilern und im allgemeinen gut geschrieben. Wobei der erste Fall unglaubwürdig ist, doch davon sollte man sich nicht abbringen lassen, denn danach gibt es 5 "realere" Fälle.

Die Forscher sind zwar Experten aber jeder auf eigene Weise irgendwie schräg, insgesamt gefällt mir die Auswahl der Schauspieler nicht so gut. Teilweise schlecht gespielt wird oft auf Klischees eingegangen. Die einfühlsame Schwarze, der verschrobene Nerd/Geek mit autistischer Veranlagung. Die knallharte Forscherin/Ermittlerin, der Gentleman-Inspektor und natürlich der gutmütige und verständnisvolle Partner. Die Charaktere hätte man deutlich besser ausbauen können, aber als Gesamtwerk interessant, leider nicht gut umgesetzt.

Ich freue mich immer, wenn man Ansätze tatsächlicher Beweissicherung in solchen Serien findet, leider wird hier manchmal eine glaubhafte Vorgehensweise direkt durch einen folgenden Fehler zunichte Gemacht. (Beispiel: Aufgrund von Wärme verwesende Leiche, aufgeschwollen, Blut unter und neben der Leiche müsste mittlerweile wegen Oxidation usw. braun und getrocknet sein, ist aber noch Rot und flüssig., ich schätze dass die Darstellung natürlich immer auch für das Auge des Zuschauers gemacht sein sollte und dieser erkennt natürlich nur "rotes Blut" als Blut...) Gleichzeitig ist die in der Serie gezeigte Technik mit uralten PCs so schnelle Ergebnisse zu erzielen usw. etwas fantasievoll. Na gut, ich kenne Laboratorien wo immer noch Windows XP lief und vor kurzem auf Win7 gewechselt wurde... Never change a running System, ich will mich hier jetzt auch nicht in Fragen der technischen Glaubwürdigkeit verlaufen, jedoch ist ein wissenschaftlicher Ansatz zu erkennen und das wird auch in den Ermittlungen sichtbar, was den Inspektor mit der Zeit verändert. Eine schöne Entwicklung, denn heutzutage sind es eher die forensischen Beweise, die zur Ergreifung des Täters und der späteren Verurteilung führen...

Ich finde es schade, dass die Serie nach 1 Staffel bzw. 6 Folgen abgesetzt wurde, es ist aber verständlich und nur für Fans des Genre geeignet. Als normales Abendprogramm, wie z.B. Law and Order oder Criminal Minds, taugt die Serie meines Erachtens nicht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 18. Dezember 2012
"Bodyfarm" klingt erst einmal seltsam. So nach Model TV Trash -WG oder Schönheitsklinik, doch es handelt sich um wissenschaftliche Studien. Leichen von Freiwilligen lässt man in den unterschiedlichsten Arten und Orten verwesen um Erkenntnisse in Sachen Forensik zu bekommen. Diese Serie, ein Ableger der nach neun Staffeln eingestellten britischen Reihe "Waking The Dead", handelt von der Wissenschaftlerin Eve Lockhart (Tara Fitzgerald) welche diese Farm gründete und ihr ganzes Herzblut reinsteckt. Doch um Anerkennung für ihre wissenschaftliche Arbeit zu erlangen und auch finanziell zu überleben übernimmt sie mit ihren drei Kollegen schwierige Jobs für die Polizei um so ihre theoretischen Erkenntnisse auch praktisch einzusetzen. Unterstellt sind sie dabei dem mürrischen aber gutherzigen Inspector Craig Hale der auch nicht auf den Kopf gefallen ist. Die sechs Fälle der ersten Staffel reichen vom sozialschwachen Milieu über gehobenen Mittelstand bis hin zum Fischkutter fahrenden Küstenbewohner oder auch fahrendes Volk. Das macht die Sache für den Zuschauer optisch spannend und abwechslungsreich. Die Ermittlungen des Teams der Bodyfarm werden realistisch und zweckdienlich gefilmt und nicht so hochglanzartig in Szene gesetzt wie bei mancher US-Serie. Hierbei kann die Wissenschaft erstaunliche Dinge feststellen. Neben spannenden Fällen sind die Jüngeren der Protagonisten, besonders der Psychopharmaka schluckender Blondschopf namens Oggy und die schwarze Ärztin Rosa Gilbert, das Salz in der Suppe, während Taras Kumpel und Sidekick Mike die sechs Folgen etwas blass bleibt.
Am Ende stellt sich nun die Frage liebe BBC: Warum nur sechs Folgen? Ist das jetzt das neue Maß, da neuere Serien der Vergangenheit ebenfalls nur so kurz waren. Seltsam! In Sachen Extras gibt es die erste Folge als 90 Minuten Version ohne Untertitel im Originalton, was jetzt nicht so toll ist, da hier ja nicht so sauber Englisch gesprochen wird. Die Pilotfolge der leider nach einer Staffel ohne ein Ende eingestellten Horrorserie "The Fades" ist leider absolut spannend. Eine Schande, dass die Serie (nach nur sechs Folgen) Geschichte ist.
"The Body Farm" ist trotz der mickrigen Extras eine tolle Serie mit viel Potential.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2015
Diese Serie hat leider nicht meine Erwartungen erfüllt. Ich mag die Schauspieler nicht, und das Ganze wirkt mir einfach zu unsympathisch. Selbst für eine Serie ist dies alles zu unglaubwürdig. Ich glaubte keinen Moment in den Folgen hier gut unterhalten zu werden.
Der Plot klang spannend, mehr leider nicht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2016
Schnelle Lieferung, als Weihnachtsgeschenk sehr gut angekommen. Als Überraschung für meinen Sohn, eine seiner Lieblingsserien, lief nur immer so spät im Fernsehen... Also alles bestens, Qualität gut, heil hier angekommen....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2014
Sehr nette kleine Serie.

Die forensische Anthropologin Eve Lockhart leitet eine Bodyfarm in England, Sie und ihr Team untersuchen dabei die Toten und beobachten ihre Verwesungsprozesse die dazu dienen Verbrechen aufzuklären. Lockhart kämpft um die Existenz der Bodyfarm und beginnt so mit ihrem Team an Tatorten ihr wissen einzusetzen und bei Ermittlungen zu helfen.
Die Serie besteht aus 6 folgen, der Anfang hat echt potenzial überhaupt die Story, leider ist die Serie etwas sehr kurz so bleibt sie trotz unterschiedlicher herangehensweisen and die Verbrechen etwas sehr schematische und wird etwas vorhersehbar.
Mir gefällt die Serie trotzdem sehr gut, ist echt einmal etwas anders auch das Thema ist sehr spannend, die Schauspieler wirken auch sehe authentisch.

Von daher 5 Sterne, empfehlenswert für Krimi und Thriller Liebhaber sowie für alle die es gerne etwas düster und spannend mögen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Mal wieder eine britische Serie, die zu schnell abgesetzt wurde.
Gut durchdachte Folgen mit viel trockenem britischen Humor.
Aber die 6 Folgen sind sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
erwartet habe ich natürlich forensische Krimis, bekommen habe ich aber wohl Schauermärchen für Erwachsene.
Ich hab mal in Molekularbiologie promoviert, von daher bin ich etwas vorbelastet.
In der ersten Folge
- zwei Leichen sind sehr kleinteilig auf sämtliche Oberflächen eines kleinen Zimmers in einer Sozialwohnung verteilt. Als Erklärung wird eine starke Explosion angeführt. Aber das Fenster ist intakt geblieben!
- Eine mehrere Wochen tote Maus wird obduziert. Es wird etwas Flüssigkeit entnommen und auf einen Schwangerschaftstest getropft. Der Forensiker ruft sofort seine Chefin an. (Ich frotzle schon: "Die Maus war schwanger Chef!") Er verkündet aber: Das erste Opfer war schon vor der Explosion tot, die Maus hat von ihm gefresen und wurde dann von der Explosion getötet. Das hat er durch eine DNA-Analyse des Mageninhalts herausgefunden.
- Man lässt TseTse Fliegen am Tatort frei, findet diese wieder. Analysiert wiederum den Mageninhalt der Fliegen und kann daraus (dem Blut des Opfers) feststellen, dass das Opfer von zwei Peinigern vergewaltigt wurde.
- Die ganzen DNA Analysen finden nicht in einem Reinstraum sondern in einer total versifften Umgebung statt.

Aaaargh.....
Leute kauft Euch lieber Grimms Märchen.

Oder, wenn sich jemand für die Body Farm interessiert:
Der Knochenleser: Der Gründer der legendären Body Farm erzählt - Mit einem Vorwort von Patricia Cornwell
Die Autobiographie des Begründers der echten Body Farm ist sehr amüsant und verständlich geschrieben.
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden