find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 5. Juni 2013
Farbe: Weiß|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Schon lange Zeit habe ich mir überlegt, eine Actioncam anzuschaffen. Insbesondere für eines meiner Hobbys, RC-Autos, wollte ich so eine Kamera haben, sind doch damit (so hoffte ich) spektakuläre Aufnahmen möglich.

Als ich das Paket mit der Rollei 5s öffnete, musste ich das ganze erst einmal wieder zur Seite legen. Die unglaubliche Menge an Zubehör hat mich im ersten Moment überfordert. Also nach kurzem Durchatmen nochmal nachgesehen.

Super: Die Kamera kommt mit zwei (2!) Akkus sowie auch gleich einer 8 GB Micro-SD Karte. Sehr vorbildlich. Überhaupt enthält das Set alles, was man benötigt, um gleich richtig loslegen zu können. Diverse Halterungen für viele Optionen sind dabei incl. einer Kopfhalterung mit der ich sogar zuhause beim Toben mit den Kindern gefilmt habe. Okay, sieht bescheuert aus, die Ergebnisse lassen sich aber sehr gut in einen Familienfilm einbinden hat man doch hier echt mal eine andere Perspektive.

Schön auch, dass die Kamera gleich mit einem Display geliefert wird. So kann man seine Aufnahmen auch gleich kontrollieren und ggf. wiederholen - sofern das dann noch möglich ist ;).

Um es vorweg zu nehmen: es ist mir nicht gelungen Videos aufzunehmen, die denen aus der Werbung annähernd ähnlich sind. Das war zunächst etwas ernüchternd. Bei genauerer Betrachtung ist das aber natürlich auch klar: ein winziger Sensor mit 14MP und eine sehr kleine Kamera, die eine sehr schlichte Festbrennweite aus Plastik beherbergt. Da kann nicht wirklich Kinoqualität erwartet werden. Der Bildstabilisator funktioniert - kann aber die Physik auch nicht austricksen. So ist klar, dass bei einem so kleinen Gehäuse auch hier keine Wunder erwartet werden dürfen und es bei holpriger Fahrt über Stock und Stein (RC-Cars) oder auf dem Fahrrad durchs Gelände recht wackelige Aufnahmen ergibt.

Die Farben erscheinen mir etwas flau und das Licht sollte schon recht gut sein, damit es nicht zu sehr grieselt.

Dennoch bin ich von der Kamera begeistert: die Einsatzmöglichkeiten sind geradezu unbegrenzt. Ich habe die Kamera auch schon außen am Auto montiert ( hierzu habe ich das kürzlich erworbene und von mir explizit empfohlene Stativ von Delkin ( Delkin Fat Gecko Mini Saugstativ) genommen)). Die Aufnahmen sind spektakulär. Schön auch der Laser, der es ermöglicht die Kamera auszurichten - auch, wenn diese schon am Helm oder am Kopf befestigt ist und man keinen Blick mehr aufs Display werfen kann.

Einen Vergleich zum großen Vorbild habe ich leider nicht. Bei dem Topmodell dürfte die Bildqualität um einiges besser sein, es gibt auch die Möglichkeit tolle Slomos zu drehen. Dafür dürfte das Paket im Ausmaße wie wir es hier vorfinden locker das Doppelte kosten. Das wäre es mir für „Spaßvideos“ dann nicht wert.

Unter Wasser konnte ich das Set leider noch nicht testen, das kommt im Sommerurlaub.

Als Ergänzung fürs Motorrad werde ich mir noch eine Halterung für den Lenker besorgen, dann habe ich wirklich alles beisammen.

Mein Fazit: Eine tolle Kamera mit einem fetten Paket an Zubehör und einer mäßigen, für mich aber dem Preis angemessenen Bildqualität. 4 Sterne.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2015
Volle Punktzahl für das Preis/ Leistungs- Verhältnis. Sie hat alles was eine HD fähige Action Cam haben muß. Einziger Nachteil, die Halterungen müssen mit einem Schraubenzieher festgezogen werden sonst wird das mit nicht verwackelten Aufnahmen nichts.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
Guten Tag,

Die Rollei Bullet HD 5S überzeugt! Dies scheint jetzt kurz und knapp, jedoch trifft es auf das oben benannte Produkt zu. Von den technischen Daten her, dürfte die Konkurrenzfähigkeit zu GoPro Produkten (vorallem GoPro 3er Modelle) unbestreitbar sein. Desweiteren besticht Rollei bei diesem Produkt mit nützlichen Equipment zu einem angemessenen Preis. Schade, dass die GoPro fast überall im Internet vertreten ist und somit Konkurrenzprodukte, wie die Rollei Bullet HD 5S leicht unter den Tisch fallen.
Ich habe die Kamera unter anderem schon eine Woche im Hochalpin-Schi-Urlaub getestet und kann aufrichtig sagen, dass die Kamera meine Ansprüche weitestgehend befriedigte. Die Akkulaufzeit ist nicht sagenhaft, wobei ich mir schwerlich vorstellen kann, dass dies bei anderen Herstellern (auch GoPro) viel besser sein kann. Eine Frage hätte ich an dieser Stelle: Was ist mit dem Backup-Akku anzufangen? Mir ist leider nicht ganz schlüssig, wie ich diesen zu verwenden habe. Lädt er den Akku der Kamera wieder auf, also fungiert wie eine mobile Ladestation für unterwegs? Oder kann er sozusagen den normalen Akku ersetzen, wenn dieser leer ist? Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand diese Fragen beantworten könnte. Wahrscheinlich liegt es an meiner eigenen Beschränktheit. Trotzdem vielen Dank im Vorraus.

MfG
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
alles passt eine gute Cam. gute Bildqualität

gute Konkurrenz zur teureren GoPro - leistet optimale Ergebnisse.

besonders gut: viel extra Stuff im Vergleich zur GoPro mit dabei
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Nachdem ich nur unzureichende Hilfe bei nicht funktionierender Firmware, defektem LCD Touch Zubehör, und fehlendem AV-Ausgangssignal bei meiner GoPro3 black Edition erlebte und selbst nach Einsendung an den GoPro Service in den NL und komplettem Austausch des Equipments neue Fehler bei den gelieferten Ersatzgeräten erlebte und noch erlebe, habe ich der Not gehorchend die Rollei 5S erworben. Welch ungewohnte Überraschung, alle Menüfunktionen waren sofort anwendbar und vorhanden. Selbst der dringend benötigte AV-Ausgang für eine Livebildübertragung mit dem Ausgang über den 2,5mm Klinkenstecker funktionierte auf Anhieb. Die gleiche Funktion in meiner GoPro hat nun zum wiederholten Mal seinen Geist aufgegeben und der Service korrespondiert mit mir seit Wochen, statt mir eine Reperaturfreigabe zu senden, bei der ich seltsamerweise bisher auch die Portokosten nach den NL selbst zahlen musste. Nun zur zweiten Überraschung: Das Ergebnis der Filmaufnahmen empfand ich in der Nachbearbeitung am Computer gleichwertig. Bilder konnten allerdings trotz guter Auflösung nicht im 16:9 Format aufgenommen werden. Auch die gleichzeige Aufnahme von Einzelbildern wärend der Videoaufnahme war nicht möglich, was bei der GoPro bei halbierter Bildrate von 26 Bildern/sec z.B. im Takt von 5 Sekunden möglich ist. Dennoch kann ich die Rollei als vollwertigen Ersatz verwenden und empfehlen. In der Grundausstattung war nicht nur der LCD-Bildschirm, sondern auch ein Zusatzakku und eine SDHC micro 8GB Class10 enthalten. Diese eigentlich immer notwendige Grundausstattung durfte ich mit mehr als 120,-€ im Falle GoPro teuer erwerben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Meine Frau hat mir die Kamera zum Geburtstag geschenkt.
Schon das Öffnen der Verpackung und das Entfernen des Umkartons ist eine Zumutung.
Ich habe den schwarzen Klotz und die einzelnen Teile herausgenommen.
Das erste was mir in die Hände kam, war ein ausgelaufener Akku. Ok, den Akku kann man ersetzen.
Dann habe ich die Kamera probeweise während einer Autofahrt ausprobiert.
So was Miserables an Bildqualität habe ich noch nie gesehen. Von wegen Full HD. Da ich außerdem noch glücklicher Besitzer einer Auto-Dash-Cam Rollei DVR 110 bin, habe ich erwartet, eine ähnliche gute Bildqualität zu sehen.
Von wegen, was ich da sehe, erinnert an die Qualtät von Superacht-Fimen der 70er Jahre.
Bei Bewegung machte die Kamera alles, was man nicht sehen möchte:
Permanente Unschärfe, Klötzchen, Wischeffekte, wechselnde Farbtemperaturen, Falschbelichtungen bei Helligkeitswechsel usw.
Ein Tester hat bemerkt, dass man sich die Wiedergabe der Videos ja nicht auf einem HD-TV ansehen sollte.
Ich gebe gerne zu, dass die Technik der Kamera ja auch nicht die Super-Auflösungen von Kameras mit größeren Sensoren erreichen soll, sondern halt ein Kompromiss bei Action und Sport sein soll.
In einem Vergleichstest einer Videozeitschrift hat sich ein Tester ein Holzbrett auf den Lenker seines Mountainbikes montiert und 6 Kameras (Rollei, Gopro, Sony, Panasonic etc.) gleichzeitig während der Fahrt eingeschaltet.
Wenn ein potenzieller Käufer sich diesen Test anschaut, wird er sich die Anschaffung einer dieser Kameras sehr wohl überlegen.
Bei der Stiftung Warentest kam keine der getesten Kameras zu einem "GUT".
Die Rollei hat dort den 2.Platz belegt, immerhin noch vor GoPro.
Auch die Tester der Stiftung haben die Bildqualität nicht als zufriedenstellend beurteilt.
Da ist noch viel Entwicklungsarbeit zu leisten und man wird bei jedem Modellwechsel sehen, dass sich die Qualität verbessern wird.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2013
Service und Gerät leider mit Mängeln behaftet, also mangelhaft.
Die bullet 5S hatte von Anfang an 2 gravierende Mängel:
1. Der Akku hielt nur ca. 1 h.
2. Nach ca. 10 Min. ohne Betätigung der Kamera ging diese beim Betätigen des Foto-Auslösers in den Stand-by und war durch KEINEN Tatendruck wieder aktivierbar, nur Aus/einschalten half. Das geht aber nicht, wenn die Kamera unter Wasser eingesetzt wird (das UW-Gehäuse hat keinen Ein/Aus-Schalter).
So ist die Kamera - bes. beim Tauchen - unbrauchbar
Nach Rücksprache mit Rollei wurde die Kamera via Saturn zur Reparatur eingeschickt. Ich konnte sie erst nach 14 Tagen wieder abholen. Repariert wurde nichts
Inzwischen war die Bullet 5S bereits 2mal im "Service Center" - das den Namen nicht verdient. Beide Male kam das Gerät mit dem Vermerk zurück: Kein Fehler gefunden. Heute habe ich die Kamera wieder ausprobiert, und siehe da, der selbe Fehler trat wieder auf. Beim 1. Versuch fiel die Kamera gleich nach dem 1.Foto in den nicht weckbaren stand-by, beim 2. Versuch beim Foto nach ca. 15 Min. Inaktivität. Im Menü habe ich den Stand-by ausgeschaltet, wohlgemerkt.
Einen 3. Versuch wünsche ich nicht mehr, sondern werde das Gerät Mittwoch bei Saturn in Düsseldorf zurückgeben.
Wenn man dann noch lesen muss, dass die UW-Bilder wegen des unpassenden Gehäuses alle unscharf sind, kann man nur vom Kauf abraten.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2013
Farbe: Weiß|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wir sind mit dieser Outdoor Cam sehr zufrieden.
Das mitgelieferte Zubehör ist schon toll, ich hätte mir zwar noch eine Halterung für den Fahrradlenker gewünscht, da ich bei wechselnden Rädern und Helmen nicht gleich alles mit den Halterungen zukleben wollte... Das ist aber zu verschmerzen. Mir fällt bestimmt noch eine Alternative ein.
Nach ca 2 Stunden Ladezeit kann es auch schon los gehen. Die Inbetriebnahme geht sehr einfach, es ist sogar eine 8 GB MicroSD dabei ( in der Artikelbeschreibung stehen nur 4GB). Der zweite Akku ist auch klasse.
Kopfgurt und Klippbefestigung haben wir schon ausprobiert, beides sitzt sehr gut und fest. Die Verbindungen sind sehr stabil und bleiben in der gewünschten Pisition.
Die Bild- und Tonqualität beim Video ist gut, auch bei Aufnahmen bei schlechteren Lichtverhältnissen. Durch das Fisheye sieht es erstmal etwas ungewohnt aus aber man sieht so auch mehr von der Umgebung. Die Aufnahmen wackeln ganz schön, bleiben aber scharf. Mit der mitgelieferten CD kann man das noch bearbeiten.
Mit der Fernbedienung kann man auch einzelne Fotos schießen, eigentlich eine tolle Idee aber diese haben wir leider auch nach vielen Versuchen nicht scharf hinbekommen.
Nach der ersten Akkuladung konnten wir 3 Stunden filmen.
Sehr schade finde ich, dass die Linse beim Unterwassergehäuse gewölbt ist, daduch werden die Aufnahmen unscharf, die Nutzung beim Schwimmen und Tauchen ist deshalb nicht gegeben.

Aus diesem Grund ziehe ich 1 Stern ab und vergebe gute 4 Sterne, da man eine Menge Spass mit dieser Cam haben kann. Vor allem meine 8jährige Tochter ist davon ganz begeistert und geikelt damit auf ihren Inlinern, Roller, Fernlenkauto oder auf dem Kletterspielplatz herum.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
+ Die Bild- und Tonqualität ist für das kleine Teil einfach Spitze.
+ Besfestigungszubehör ist ok.
+ 2. Akku
+ Fernbedienung für die Aufnahme START/STOP bzw. Foto Funktion
+ Der Bildstabilisator arbeitet gut. (Hatte ich in meiner ursprünglichen Rezension anders bewertet - war aber wohl nur der erste Eindruck)

- Wenn die Cam kopfüber angebracht wird, was manchmal erforderlich sein kann, wird das Bild nicht automatisch um 180° gedreht. Dies können ja sogar Billig-Cams (z.B. Pearl Sumikon). Das kann natürlich auch mit der entsprechenden Software behoben werden (ist aber lästig)
- Leider kein intergrierter Bewegungssensor (interessant bei Tieraufnahmen oder Raumüberwachungen). Der G-Sensor reagriert halt nur auf Bewegung der Kamera selbst.

Alles in allem aber zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2013
Ich habe bisher eine klassische digitale Spiegelreflexkamera (die auch HD-videoaufnahmen macht) und einen Camcorder ("nur" SD-Filme). Eine Actionkamera (bei mir hieß der Wunsch eigentlich Helmkamera) wollte ich als Ergänzung insbesondere beim Kanufahren und Motorschlittenfahren haben. Bei beiden Tätigkeiten sind die anderen mit zu empfindlich (was Wasser angeht) bzw. es dauert immer eine Zeit bis man sie herausgeholt hat und das ist das Motiv weg. Begeistert bin ich vor allem von der einfachen Start-Stop-Bedienung. Die kann man vielleicht nicht mit Abfahrhandschuhen bedienen, aber mit Langlaufhandschuhen ganz sicher.
Die Filme habe eine sehr gute Qualität (natürlich kommen Sie nicht an die HD-Aufnahme mit der Spiegelreflexkamera mit einer 500 € teuren Objektiv ran - aber das erwarte ich auch gar nicht).
Wenn die Kamera im wasserdichten Gehäuse ist, dann ist die Tonaufzeichnung natürlich sehr gedämpfte - wie sollten es auch anders sein, den Schallwellen übertragen sich nun mal primär über Luft und wenn eine Luftverbindung ins Gehäuse bestünde käme auch Wasser rein. Das dies in einigen Rezension kritisiert wird, verstehe ich nicht. Da ich häufig im Winter im skandinavischen Gebirge unterwegs bin, habe ich mit dem Camcorder immer das Problem gehabt, dass bei etwas Wind (und wann ist es oberhalb der Baumgrenzen schon wirklich windstill) immer ziemlich rausch auf der Tonspur war, dass wird jetzt nicht mehr so sein und man muss also nur die Abschnitte nachvertonen, wenn man Skilaufgeräusche zur Bewegung will.
Hervorragend ist der Umfang des Zubehörs. Vor der Entscheidung für die Kamera habe ich natürlich den Marktführer angeguckt - da hätte ich eine fast nackte Kamera bekommen. Hier ist jetzt soviel Zubehör dabei, dass ich bei zwei Sachen noch rätsele was man damit macht. Viel des Zubehörs hätte ich gebraucht und hätte mich sonst einiges an zusätzlichem Geld gekostet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken