flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 29. Mai 2016
Mir hat der Comic sehr gut gefallen. Ich muss erst einmal dazu sagen, dass ich kompletter Neuling in diesem Gebiet bin und keinerlei fundiertes Wissen über Comics etc. habe.
Und zu erst habe ich auch nur die Serie geschaut, die ich ursprünglich gar nicht schauen wollte, da ich ein kleiner Schisser in Sachen Grusel und Horror bin :-) Da aber fast jeder in meinem Freundes- und Bekanntenkreis über TWD sprach, musste ich wissen, was daran so toll sein soll.
Tja und durch den Amazon Fire Stick habe ich, mutig wie ich bin, die erste Folge der ersten Staffel vorsichtig und heimlich angeschaut und was soll ich sagen: TWD fesselt einen ganz schön schnell und so bin ich mittlerweile süchtig, nach jeder neuen Folge und was sonst noch so mit TWD zu tun hat.
Da ja momentan die Serie pausiert bzw. die neue Staffel gedreht wird, wollte ich mir die Zeit bis dahin sinnvoll vertreiben und dachte mir ich schau mal in die Comicserie rein, auf die die Fernsehstaffeln ja teilweise basieren.
Und ich muss sagen, ich bin nicht enttäuscht worden. Es macht wirklich Freude, sich da einzulesen und schnell ist man wieder am Anfang der Geschichte rund um Rick Grimes, seiner Familie und seinen Freunden/Feinden. Schade ist nur, ich habe mir den Comic auf mein Kindle geladen und da geht natürlich die Farbe verloren. Mit Sicherheit ist das Ganze noch genialer, wenn man das Heft/Buch im Original zum blättern hat.
Trotzdem war ich mit dem Comic sehr schnell durch und fast versucht mir gleich das Zweite runter zu laden, da ich ganz schnell wieder in den Bann von TWD gezogen wurde!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2017
Als großer Fan der Serie kam ich irgendwann nicht mehr drum herum, auch mal in die Comics zu schauen. Ich lese eigentlich keine Comics und war gespannt, was da so kommt.

Der Storyverlauf ist natürlich ein wenig anders als der in der Serie. Auch wenn einige Punkte sehr ungewohnt sind, so ist das Werk durch und durch gelungen. Die schwarzweißen Bilder (Bin ich froh, dass es nicht in Farbe ist!) sind super gezeichnet und veranschaulichen den Handlungsverlauf super.

Großen Lesespaß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2016
Ich fand die Geschichte und die Zeichnungen einfach nur spannend - auch wenn ich die Fernsehserie bereits vorher kannte. Da es viele Unterschiede zu Serie und den Comic gibt, kann man sich getrost auf beides einlassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2017
Toller Comic, der Inhalt ist anders als die Serie, womit er auch Fans der Serie überrascht! Die Bilder und Kommentare sund super und der Band sieht im Schrank super aus, ich bereue es nicht das Hardcover genommen zu haben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2017
Ich finde die Comics nicht so gut wie die Serie da Daryl nicht dabei ist, aber super...! :D

Muss 20 Wörter schreiben... :p
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Für alle Fans der Serie ein Must have! Als kindle Edition zu einen fairen Preis! Freu mich schon auf den nächsten Teil.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2014
Auch als großer Fan der Serie - Preis -Leistungsverhältnis stimmt nicht. Fünf Sterne nur, weil ich ein Fan bin, aber für ein Buch für 16 Euro erwarte ich zwei wochenlesespaß
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Rick Grimes erwacht nach einer schweren Verletzung im Krankenhaus und was in außerhalb seines Krankenzimmers erwartet ist ein einziger Albtraum. Lebende tote sind überall und suchen nach menschlicher Nahrung. Nachdem Rick den ersten Schock überwunden hat, macht er sich auf die Suche nach seiner Familie, in der Hoffnung das sie diese Hölle überlebt haben.

Ich bin ein großer Fan der Serie und dachte mir das ich mich auch mal an den Comic heran wagen sollte. Natürlich weiß ich das es eine Menge Unterschiede zwischen den beiden gibt, aber ich war dennoch neugierig. Alles in allem fand ich den Comic auch nicht schlecht, aber mehr auch nicht. Ich habe mehr Horror und Ekel erwartet, aber leider kam nichts.

Vielleicht bin ich einfach von der Serie mehr gewohnt, denn da gibt es eine Menge Sachen bei denen sich mir der Magen umdreht. Die Grundhandlung beim Comic ist fast die gleiche wie bei der Serie, das hat mir gut gefallen. Die Zeichnungen waren gut, aber auch nicht überwältigend. Die Handlung ist auch oft von einem Thema schnell zum nächsten übergegangen, was leider auch nicht so mein Ding ist.

Für mich überwiegt einfach die Serie mehr, wenn ich denn Comic vielleicht zuerst gekannt hätte, wäre es vielleicht anders gewesen. Die Figuren waren für mich auch einfach zu platt und hatten keine Tiefe. Aber gut man halt nicht alles gut finden, es gibt ja schon genug andere die den Comic lieben, ich bleib lieber bei der Serie!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
"Die Welt, die wir kannten, ist Vergangenheit. In einer Welt, die von den Toten regiert wird, sind wir gezwungen, endlich unser Leben selbst in die Hand zu nehmen. "

Inhalt:
In 'The Walking Dead 1 - Gute alte Zeit' der Reihe geht es um Officer Rick Grimes, der nach einer Schussverletzung im Dienst nach ungewisser Zeit in einem Krankenhaus in Kentucky erwacht und schnell bemerkt, dass etwas aus der Ordnung geraten ist. Er findet kein Krankenhauspersonal, stößt dafür aber binnen kurzem auf die ersten wandelnden Toten. Seine Sorge gilt fortan seiner Frau Lori und seinem Sohn Carl, die er auch in ihrem Haus nicht vorfinden kann. Die gesamte Stadt scheint ausgestorben (kleiner Wortwitz). Er nimmt die gefährliche Suche nach seiner Familie auf und begibt sich nach Atlanta, mit einigen Überraschungen.

Meinung:
Im ersten Band beginnen wir gemeinsam mit Rick und unwissend über die vorangegangenen Ereignisse unsere Reise in die von Zombies überlaufene Welt. Und dabei wird schnell klar, dass diese Zombie-Reihe nicht in das Klischee mit möglichst viel sinnloser Gewalt fällt, sondern mehr dahintersteckt. Es geht in The Walking Dead um die Menschen, wie sie sich verhalten, auch unter- und zueinander, und sich nachhaltig verändern.
Als Leser fühlt man sich kontinuierlich mit der Frage konfrontiert, wie man selbst in so mancher Situation reagieren würde oder reagiert hätte. Das macht den Reiz der Reihe aus.

Geschrieben wurde (bzw. wird) die Reihe von Robert Kirkman, während die Zeichnungen von Tony Moore stammen. Von innen sind die Comic-Bücher in schwarz-weiß gehalten, was meiner Meinung perfekt zur Atmosphäre passt. Und die Zeichnungen können sich wirklich sehen lassen! Nicht nur sehen die Zombies einfach großartig makaber aus, auch die Mimik der Charaktere ist ausdrucksstark gezeichnet.

Fazit:
'The Walking Dead 1 - Gute alte Zeit' kann ich mit viel Nachdruck empfehlen! Natürlich für alle Zombie-Fans, aber auch für die Leute, die gerne mal die Gesellschaft hinterfragen. Die Reihe regt zum Innehalten und Nachdenken an. 'The Walking Dead' eignet sich auch als guter Einstieg für Comic-Neulinge!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2015
=== Zu aller erst sei gesagt, ich war vor The Walking Dead kein Comicleser und bin auch bis jetzt noch ein 17-jähriger Gelegenheits-Comickäufer. Über jahrelange Erfahrung im Bereich dieses Medium verfüge ich nicht, wer also meine Rezension liest, muss selber entscheiden, ob er sie annimmt oder ablehnt. ===

Bevor ich zu The Walking Dead kam, habe ich mehr oder weniger nur Bücher gelesen. Da ich gerne hobbymäßig Filme drehe, mag ich es, Storytelling zu untersuchen und neue Gechichten zu bestaunen. Im Internet habe ich dann oftmals sehr positives über The Walking Dead gehört, und da ich bei Büchern das Problem, habe, dass man einfach so viel lesen muss (ja ich hab in dieser Hinsicht nicht so viel Durchhaltevermögen), kam es mir logisch vor, dieses 160-seitige Werk zu erwerben. Und ich nehme bereits jetzt vorweg, dass ich einfach nur megamäßig BEGEISTERT bin.

Die Geschichte wirkt besonders realistisch, Robert Kirkman hat hier wunderbare Arbeit geleistet und seinem Vorwort gebe ich Recht. Hier geht es weniger um die Zombies (ich bin sowieso kein großer Horrorfan, aber das macht in dem Fall nichts aus), sondern viel mehr um die Story, die Figuren, deren Charakterentwicklungen und die Beziehung zu anderen in der Graphic Novel vorkommenden Personen. Oftmals kommt es zu unerwarteten Wendepunkten und alle Handlungen wirken glaubwürdig und sind nachzuvollziehen. Gerade das gefällt mir gut, da ich auf die Story, wie schon oben erwähnt, sehr viel Wert lege.

Der Zeichenstil ist sehr gut gelungen, die Schwarz-Weiß-Colorierung (nennt man das so?) passt sich perfekt der Atmospähre dieser Graphic Novel an. Tony Moore ist, auch wenn ich bisher nichts davon gehört habe, bestimmt einer der Besseren in seinem Gebiet. Auch wenn ich schon gelesen habe, dass er nur für diesen Band die Zeichnungen angefertigt hat, bin ich trotzdem zuversichtlich, dass in den nächsten Bänden passender Ersatz gefunden wurde.

Fazit also: Klar, für mich als Jugendlicher mögen 16 Euro wahnsinnig viel Geld für 160 Seiten gewesen sein. Aber nach dem Lesen habe ich keinen Cent bereut und kann nur sagen "You get what you pay for!". Das erste Comic (oder Graphic Novel), das ich mir je gekauft habe und es war direkt ein Volltreffer, und so werde ich mir demnächst auch Band 2 zulegen. Es lohnt sich, dafür Geld auszugeben und ich bin mir sicher, dass The Walking Dead in ein paar Jahren der Grund sein wird, wieso ich zuhause ein Haufen an Comics rumliegen hab.
Absolute Kaufempfehlung, für alle die gerne Bücher lesen. Comickäufern muss ich wahrscheinlich nichts empfehlen, die haben sicher
schon einige The Walking Dead Bände zu Hause im Regal stehen. :D

Ich würde mich über ein Hilfreich oder Nicht hilfreich freuen, da ich mir schon ein wenig Mühe beim Verfassen dieser Rezension gegeben habe, und deshalb würde ich gerne wissen, ob es sich gelohnt hat oder nicht.

Michele-Christoph
17 Jahre
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)