flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
16
The Carpenter
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 3. Oktober 2012
Mit dem neuen Album der aus North Carolina stammenden Avett-Brothers gehen sie weiter in die Richtung, die sie mit dem phantastischen Vorgängeralbum "I and Love and You" eingeschlagen haben. Das bedeutet gleichzeitig aber auch, dass sich die Avett Brothers noch einen Schritt weiter von ihrem ursprünglichen Folk-Bluegrass-Country-Punk verabschieden, mit dem mittlerweile ja Mumford and Sons sehr erfolgreich durch die Lande ziehen. Das Original sind aber die Avett Brothers. Die AB bewegen sich dagegen eher in Richtung (sehr erwachsenen) Folk-Pop. Das Banjo, das - wie bei Mumford and Sons - auf den früheren Alben das tragende und die Musik prägende Instrument darstellte, ist mit Ausnahme der Songs "Live and Die" und "Down with the shine" so gut wie ganz verschwunden. Die Musik auf "Carpenter" ist auch textlich deutlich erwachsener geworden. Produziert wurde Carpenter wie der Vorgänger von Rick Rubin, der ja für seine glasklaren und erdigen Produktionen bekannt ist. Auf Carpenter ist mir das allerdings fast schon zu glatt produziert. Die eine oder andere "Kante", die die AB auf früheren Alben auch ein Stück weit sympathisch und menschlich gemacht hat, fehlt nunmehr komplett.

Was bleibt sind allerdings nach wie vor wunderbare Songs. Die beiden Avett-Brüder perfektionieren ihr Songwriting mit jedem Album und auf Carpenter sind einige dieser von jedem Songwriter ein Leben lang angestrebten "perfekten Songs" zu hören. Das sind in jedem Song unwiderstehliche Melodien. Dazu kommen - und das gehört nunmal zu einem guten Songwriting dazu - Texte, die dermaßen unter die Haut gehen und reihenweise Gänsehaut erzeugen und dazu von den klaren, verständlichen Stimmen der beiden Brüder vorgetragen werden. Der Rezensent Mapambulo hat sich zu den Lyrics hervorragend geäußert, dem ist nichts hinzuzufügen. Ergänzen will ich lediglich, dass es in dem Song "Winter in my Heart" um Depressionen geht. Diese tragische Krankheit so in einem Song - mit relativ wenigen Worten - zu verarbeiten, ist ganz, ganz große Kunst. Beim Hören des Songs kann schon mal die eine oder andere Träne fließen!

Es ist unmöglich, einzelne Songs hervorzuheben, so gut sind sie alle, mit einer Ausnahme: "Paul Newmann and the Demons" ist ein Song, wie man ihn von den AB bisher noch nie gehört hat - und ehrlich gesagt: Ich kann auf den Song verzichten. Er ist für die ansonsten eher akustischen AB extrem elektronisch und rockig geraten und fällt somit aus dem Gesamtrahmen des ansonsten so runden, eher ruhigen Albums.

Ein echter Radio-Hit - wer so etwas braucht - wie Kick Drum Heart vom Vorgängeralbum ist auf Carpenter nicht enthalten, wenngleich "Live and Die" und das leider viel zu kurze (1:34 Minuten) "Geraldine" dem noch am nähesten kommen dürften.

Insgesamt ist das 46-minütige Album wieder ein grandioses, erwachsenes Album der AB geworden. Den Ruhm dieser Art von Musik heimsen zwar gerade - auch nicht zu Unrecht - Mumford and Sons ein, obwohl die AB den Rum auch hierzulande längst verdient hätten. Gleichzeitig hat die relative Unbekanntheit der AB zumindest in Deutschland den großen Vorteil, dass man die Band (noch) in kleinerem Rahmen live erleben kann. Jeder, der die Möglichkeit dazu hat, sollte diese wahrnehmen. Live sind die AB eine unglaubliche Attraktion. So eine Art von Show habe ich persönlich noch nie erlebt!

Absolute Kaufempfehlung! Wem "I and Love and You" gefallen hat, gefällt auch "The Carpenter". Und wer auf "Mumford and Sons" steht, sollte unbedingt mal in die älteren AB-Alben "Emotionalism" und "Mignorette" reinhören.
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|1313 Kommentare|Missbrauch melden
am 19. März 2013
Die Hörproben gefielen mir schon so gut, dass ich das Album per Download erwarb. Als ich mir das Album in seiner Gesamtheit per Kopfhörer anhörte, hat es mich umgehauen, mitgerissen, berührt ... Es vermittelt eine warme, dichte, gehaltvolle Atmosphäre und ist vom ersten bis zum letzten Titel hinsichtlich Musik, Texten, Stimmen, Instrumentierung und Arrangements in sich stimmig. Also bei mir nicht nur Begeisterung pur, sondern auch meine Empfehlung pur, sich auf das Album "The Carpenter" der Avett Brothers einzulassen und es auf sich wirken zu lassen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. März 2013
Nach dem Album "I and Love and You" hätte ich nicht erwartet wieder einmal so begeistert zu werden. Die Lieder sind vielseitig und hamonisch wie auch schon auf dem Vorgänger-Album.
Für Fans von "Mumford and Sons" und co. sehr zu empfehlen. Besonders bei dem Konzert hat mich die Band sehr für sich gewonnen. Im kleinen Rahmen, aber mit begeisterten Fans, lassen sie es richtig rocken, was man bei den größtenteils eher ruhigeren Liedern auf dem Album nicht umbedingt erwartet hatte.
Allgemein eher für ein ruhiges Beisammensein als für eine Party, aber dennoch nicht einseitig oder langweilig kann ich dieses Album nur mit sehr gut bewerten.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. März 2014
The Avett Brothers are a wonderfull live band. They are better on stage than on CD. This CD is very good - produced
by Rick Rubin. I wish the Avetts will be more popular in Germany in the future
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Oktober 2013
hab schon "I and Love and You" von den Avett Brothers. Und auch "der Zimmermann" ;-) ist einfach ein tolles Album. Ich hör es daheim rauf und runter und freu mich jetzt schon wahnsinnig auf das neue Album.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. August 2014
Schon ok. ist Musik die erst nach mehrmaligen zuhören gefällt. Aber ehrlich gesagt nichts für jeden Tag. Keine Chance auf "evergreeen".
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. September 2013
Für mich bis jetzt das beste AB Album. Sehr viel erwachsener. Bin gespannt auf das nächste, ist ja schon im Oktober so weit.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. März 2013
Die Entdeckung im neuen Jahrzehnt/Jahrhundert! Auch live unglaublich gut!
Was soll man hier denn so lange schreiben? Als ob man so viel Zeit hätte...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Januar 2013
Anyone that is a fan of the Avett Brothers should buy this cd. The download was also quick and easy.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2013
Vorab: Ich besitze die LP und den Download, nicht die CD.
Die LP ist top, der Download in gewohnt guter Amazon Qualität!

Was soll man groß dazu sagen... Die Avett Brothers sind einfach eine grandiose Band!
Das Album unterscheidet sich meiner Meinung nach ein wenig von den direkten Vorgängern, weil es ein bisschen "glatter" produziert ist, was aber überhaupt nicht am perfekten Gesamtbild kratzt.
Von sehr ruhig über ruhig bis laut, alle Facetten der Avetts sind vertreten. Wer die Gelegenheit hat sich die Band mal live anzusehen --------> NUTZT SIE! Die Lieder sind live noch besser als auf der CD/LP und Avett Brothers Konzerte setzen neue Maßstäbe für alle anderen Bands der Welt! Vertraut mir, ihr werdet einen Konzertabend bei den Avetts niemehr vergessen!
Meine Favoriten?-Naja, eigentlich hör ich die CD sehr gerne komplett durch, aber es haben sich die Songs "Through my Prayers", "Down with the shine" und "February Seven" als meine Favoriten herauskristallisiert, natürlich kommt es aber auch immer ein wenig auf die aktuelle Gemütslage an, welche Lieder man bevorzugt hört! "Through my Prayers" rührt definitiv zu Tränen und "Live and Die" animiert mit seinem eingängigen Refrain auf jeden Fall zum mitsingen und besitzt Ohrwurmpotenzial! Genau DAS macht mMn. genau den Reiz dieses Albums aus: Es lässt Platz für Emotionen jeglicher Art!

Für die Musiker unter euch: Man kann von den zwei Brüdern einiges lernen, ob Gitarre oder Banjo, die Avetts sind sehr gute, "handgemachte" Musiker und zeigen das auch wieder auf diesem Album!

Zum oft angestrebten Vergleich mit Mumford&Sons:
Die zwei Bands sind sich genauso ähnlich wie Oettinger und Bier, nämlich überhaupt nicht!
Beide Bands haben ihre Vorzüge und ihren speziellen, eigenen Stil! Es ist Geschmackssache, welcher Band man den Vortritt lässt ;)
Es ist nicht zu überhören, dass die Avetts aus der Bluegrass Ecke kommen und Mumford&Sons eher den britischen Folk Pop/Rock vertreten. Die Avetts sind "ländlicher" angehaucht und wirken auf mich persönlich traditioneller.
Bitte nicht falsch verstehen, beide Bands sind großartig, aber für meinen Geschmack sind die Avett Brothers vom Sound her vielseitiger als M&S.

Ich bin schon gespannt, was man noch so von den Jungs hören wird :)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

True Sadness
7,99 €
Magpie & the Dande
21,21 €
I & Love & Y [Vinyl LP]
40,78 €
Emotionalism [Digipack]
16,19 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken