find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2017
Ein schöne Geschichte die im Gedächtnis bleibt. Die erste Hälfte des Buches fand ich wirklich spannend und schön. Ab ca 60% des Buches, ab einen gewissen Ereignis, wurde es mir aber dann doch etwas langweilig. Irgendwie war die Luft dann draußen. Zum Glück gab es dann doch noch paar bessere Punkte/Spannung im Buch und konnte es zu Ende lesen. OK, paar Seiten musste ich dann doch etwas überblättern.
Aber das Buch ist wirklich schön geschrieben. Landschaften die ich mir bildlich vorstellen konnte ohne dass ich zuviel davon lesen musste.
Was mich aber sehr stark gestört hatte waren die vielen vielen zu großen Zeilenabständen zwischen den Absätzen. Ich dachte mir dann auch, na kein Wunder hat das Buch so viele Seiten. Ein weiteres Buch dieser Serie werde ich dann aber doch nicht mehr lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2017
Ich habe das 3-bändige Werk in 5 Tagen durch gehabt und nur selten das Gefühl, auf ein anderes Märchen wechseln zu müssen.
Die Autorin hat teilweise detailliert eine Fantasiewelt geschaffen, die zu fesseln weiss. Die Anleihen an "Herr der Ringe" sind nicht zu übersehen, allerdings ist das Geschehen oft sehr vorhersehbar. Das Happy Ending ist gewiss, immer gibt es eine (fast langweilige) Wendung, so dass der naive Held wieder einmal gerettet wird. Das Buch hat mich gut im Urlaub unterhalten, wahrscheinlich werde ich es aber kein 2. Mal lesen und mir auch nicht die Fortsetzungen holen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2017
ist der Eindruck der Chronik. Eine schöne Phantasie-Erzählung . Angenehm zu lesen. Es ist hier in diesem Genre ein Frauenbuch. Man merkt doch dass viel Wert auf Romantik und Gefühl gelegt wird. Es gibt gut beschriebene Kampf- und Schlachtenszenen. Erotik und Sex.

Eine gute Mischung. Aber eben nicht schlecht. Nichts was einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Leider. Viel Potential aber es gleitet einfach für meinen Geschmack viel zu sehr und viel zu oft in "weltfremde Sphären" ab. Überhaupt der Schluss ist nur noch noch esoterisches Gefasel. Der einzige Gedanke am Schluss war : so ein Quatsch. Schade es tatsächlich nicht schlecht. Also wer aus diesem Genre gerne etwas liest und angenehm unterhalten werden möchte. Nicht viel Sinn in dieser ganzen Geschichte sucht sondern eher von "der Weg ist das Ziel" ausgeht. -) Ja der wird hier eine vergnügliche Zeit verbringen. Auch solche Literatur ist angenehm. Man kann sie jederzeit weglegen und sich dem realen Leben widmen.

Wenn man nicht von fünf Sterne Eposqualität ausgeht wird man gut unterhalten. Also bedingt empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2017
Uschi Zietsch versteht es spannende Geschichten aus fremden Welten zu erzählen, die man sonst noch nirgends gelesen oder gesehen hat. Keine 0815-Fantasy Romane. Sondern spannende Bücher mit Herz, Spannung, schlüssigen Handlungssträngen, interessanten Charakteren, Tragik und Humor.
Was soll ich sagen, ich bin einfach ein Zietsch-Fan.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2017
Selten lese ich heute Mehrteiler, welche einem das Gefühl von Einheit geben, hier hat es funktioniert.
Phantasievoll, kurzweilig, nur kurz dachte ich- Hoppla, war es das jetzt ( zu Beginn des 3ten Buches) aber nach ein paar Seiten war ich wieder im Fluss.
Wer den "Drachenbeinthron" mag, wird auch hier gut unterhalten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2016
Die Chroniken von Waldsee empfand ich persönlich als eher schwache Fantasy.

Der Schreibstil ist in Ordnung und sehr bildhaft. Der Plot hingegen ist äußerst eindimensional.
Alles läuft auf ein klar erkennbares Ziel hin, wobei von Anfang an klar ist, dass dieses Fernziel ohnehin eintreten wird. Weswegen man sich um den omnipotenten und eindimensionalen Hauptcharakter, der zwar immer unsicher ist, aber dennoch alles perfekt hinbekommt zu keinem Zeitpunkt Sorgen machen muss.
Ein Schwarz/Weiß-Denken wie in den Waldsee Chroniken ist mir noch nie untergekommen, was schon durch die klischeehaften Namen Finsternis und Regenbogen verdeutlicht wird.

Was mich jedoch am meisten gestört hat war, dass die komplette Geschichte sich wie aus einem klischeehaften Mädchentraum gelesen hat. Der gut aussehende blonde Fürst mit den grünen Augen, der vor seinen Sorgen und seiner Ernsthaftigkeit nur von einer Frau/Frauen gerettet werden kann. Der wunderschöne unsichere/schüchterne Hauptprotagonist mit den tiefblauen Augen, der im Bett jedwede Unsicherheit fallen lässt. Der Dämon Nachtfeuer, die Inkarnation des Bösen, der jedoch durch die Liebe geläutert und zum Streiter für den Regenbogen wird. Die Liste könnte unendlich fortgeführt werden, worauf ich letztlich hinaus will ist, dass die Geschichte eher für eine weibliche Zielgruppe gedacht ist, was sich auch in einer durch Verniedlichungen geprägten Sprache niederschlägt.

Fazit: Für Männer ungeeignet und
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2017
Die Story ist nicht sonderlich einfallsreich. Wie üblich halt: Gut gegen Böse, wobei beides ja angeblich nur zusammen existieren kann.
Beim Lesen hatte ich oft den Eindruck, das Buch wurde von zwei Personen geschrieben. Mal ist die Sprache Fantasy-angehaucht, dann wieder moderne Alltagssprache, irgendwie seltsam. Seit dann der "Visionenritter" aufgetaucht ist warte ich eigentlich ständig darauf, dass vielleicht auch noch ein Rechenkönig und das Zahlenmonster kommen. Insgesamt für mich einfach unstimmig, was dazu geführt hat, dass ich bei 63% aufgehört habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2017
Ich habe teils Seiten einfach überblättert und nicht das Gefühl gehabt etwas zu verpassen. Alle Hauptcharaktere bleiben blass und eindimensional. Die Story ist gradlinig und einfallslos. Am schlimmsten Fand ich aber die ständigen one-Night Stands der Hauptfigur die ALLE von den Frauen fast schon aufgezwungen wurden weil er so schön im dunkeln leuchtet.
Ich kann die guten Bewertungen anderer Leser nicht verstehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2017
Ich habe schon viele Bücher hier bei Amazon gelesen bzw gekauft, jedoch ist dies das erste, welches mich wirklich dazu bewegt, eine Rezension zu schreiben.
Die Abenteuer von Rowarn sind von Anfang an spannend, mit individuellen, sympathischen Nebencharakteren und der ein oder anderen Romanze. Ich habe die Teile 1-3 in 2 Tagen verschlungen und dabei keine Sekunde nicht genossen!
Kann ich wirklich nur empfehlen, wer Fantasy mag kommt hier zu 100% auf seine Kosten!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2017
Ein großes Dankeschön an die Autorin für diese schöne Fantasiewelt. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und kann es kaum erwarten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden