Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
40
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. März 2013
Das Werkzeug reicht als Hobbyschrauber vollkommen aus.
Ich habe am Mercedes problemlos die Radlager wechseln können.
Folgende Kritikpunkte gibt es aus meiner Sicht:
Zum Abziehen der Radnabe sind drei Spezialbolzen zu wenig. Vier Bolzen waeren besser.

Die Langmutter ist konstruktiv bedingt aus weicheren Material als die Spindel. Zieht man zu fest die Mutter
an, so reisst das Innengewinde der Langmutter.

Leider gibt es keine technischen Angaben zur Wiederbeschaffung einer neuen Langmutter.
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2015
Eins vorweg: nix für gewerblichen/täglichen Gebrauch. Für den ambitionierten Hobbyschrauber recht passabel. Versuche, das alte Radlager mit der vorhandenen Gewindespindel herauszuschrauben schlugen mehrfach fehl. Bei fest sitzenden Radlagern empfiehlt es doch, den Achsschenkel komplett auszubauen und in einen ordentlichen Schraubstock einzuspannen. Selbst da gelang es nicht, das Radlager mit der Spindel heraus zu bekommen. Stattdessen hat durch mehrfache Versuche das Gewinde stark gelitten. Die Spindel liegt bereits in der Schrottkiste bzw. wird als "Prügelstange" verwendet. Hab dann lieber zu einer hydraulischen Presse (Eigenbau) gegriffen. Gut zu verwenden sind die vielen Druckteller und Glocken aus dem Set. Dafür lohnt es sich schon, dieses Set anzuschaffen. Obgleich der Achsschenkel an meinem Fahrzeug (Toyota Avensis) so geformt ist, dass die Glocke in der benötigten Größe nicht komplett aufliegt, sondern an der Aufnahme des Federbeins anliegt . Dadurch stößt das Radlager an die Innenkante der Glocke und kann nicht komplett heraus gedrückt werden. Abhilfe schafft hier nur ein Ausschneiden eines Stückes der Seitenwand aus der Glocke. Nun steht dem Radlager nichts mehr im Weg und es konnte problemlos heraus gedrückt werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Das zeug zum auspressen des Lagers ist gut. Habs für n t4 benutzt, klappt wunderbar.
ALLERDINGS passen die langen schrauben zum ausdrücken der Radnabe nur bedingt. Sie sind nicht weit genug abgesetzt, kommen daher beim eindrehen gegen das Gehäuse der Aufnahme.
Meine Lösung war, einfach weiter drehen. Dann geht das Gewinde auf etwa 3 cm zwar kaputt, aber man Weiss dann wie weit man es absetzen muss. Habs dann vor dem rausdrehen aus der nabe mit der flex abgeschliffen. Für die zweite nabe hat es dann geklappt.

Ixh schätze dass es sich hier um ein Problem handelt was nur bei einigen und bei weitem nicht bei allen Modellen auftritt...

Würde es wieder kaufen! Die Arbeit an sich ist Pille palle, dafür muss man, sofern man nicht total dämlich ist, nixjt in die Werkstatt...
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2016
Der Kauf dieses Werkzeugsatzes war ein Versuch, wird ein solches Werkzeug halten?

Radlager bei einem fast 20 Jahre alten VW T4 sollten vorne gewechselt werden. Die Lager saßen fest, habe mit etwa 1,70 Meter langer Verlängerung auf der Knarre an der Spindel gedreht, und am Ende hat das Lager nachgegeben, aber das Werkzeug hat gehalten. Auch die Radnaben ließen sich mit den beigelegten Schrauben abdrücken. Ich bin erstaunt, das die Aktion so gut geklappt hat. Bei kleineren Fahrzeugen sollte es eigentlich kein Problem sein, die Lager mit diesem Satz zu wechseln.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2014
Wenn man bei neueren Wagen wo die Handbremmse mit der Scheibenbremse verbunden ist, ist das Werkzeug unentbehrlich, um die Kolben ohne Beschädigung zurückzusetzen. Auch die große Auswahl an verschieenen Teile begeistert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2016
Das Set ist nur bedingt empfehlenswert.

Ich habe es an einem Golf2 1.3l getestet, pro Seite ca. 90 Minuten gebraucht.
Letztendlich konnte man zwar die beiden Radlager ausbauen, die Spindel hat allerdings dabei sehr gelitten. Ich fürchte, das Gewinde der Spindel wird nicht mehr als 3-4 mal verwendbar sein.
Das Abdrücken der Radnabe mit den dafür vorgesehenen Bolzen ist nicht möglich, da diese ein nicht brauchbares Gewinde aufweisen. Die M12 Bolzen waren gemessene 11.2 mm stark, damit zerstört man zwangsläufig die Innengewinde der Naben, welche dann Schrott sind. An dieser Stelle musste ich mit selbst gefertigten Bolzen aus alten Radschrauben improvisieren.
Alles in allem eher ein Werkzeug für den einmaligen Gebrauch. Aufgrund der Ersparnis gegenüber einem Werkstattbesuch ist der Preis ok.
Wer gewohnt ist, mit professionellem Werkzeug, welches allerdings ein mehrfaches kostet, zu arbeiten, wird das Set schnell verfluchen bzw. verschrotten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2015
In Kombination mit "Radlager Wechsel Radnabe KFZ Werkzeug Abzieher" sicher eine tolle Sache. Das ist mir allerdings erst später aufgefallen. Jedoch konnte ich mir sehr gut helfen und mit ein bisschen Geschick am Schraubstock, bekam ich das neue Lager auch ganz gut eingepresst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2014
das Werkzeug funktioniert super ist auch sehr stabil das erste Radlager das ich getauscht habe saß extrem fest aber mit der dem entsprechenden Verlängerung (1,5m) hat es sich problemlos gelöst bin sehr überzeugt von diesem Werkzeug lediglich um die Radnabe zu entfernen sollte ein passendes Werkzeug gekauft werden oder man muss Improvisieren
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2013
leider sind die gelieferten Teile nicht ausreichend um ein Radlager zu wechseln beim Auspressen gab es keine Probleme, nur beim Einpressen, der Gewindestab ist viel zu dick um die Radnabe einzupressen. Mußte improvisieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2013
Der Kauf dieses Werkzeugsatzes war ein Versuch, wird ein solches Werkzeug halten?

Radlager bei einem fast 20 Jahre alten VW T4 sollten vorne gewechselt werden. Die Lager saßen fest, habe mit etwa 1,70 Meter langer Verlängerung auf der Knarre an der Spindel gedreht, und am Ende hat das Lager nachgegeben, aber das Werkzeug hat gehalten. Auch die Radnaben ließen sich mit den beigelegten Schrauben abdrücken. Ich bin erstaunt, das die Aktion so gut geklappt hat. Bei kleineren Fahrzeugen sollte es eigentlich kein Problem sein, die Lager mit diesem Satz zu wechseln.
Ich muß allerdings warnen, wer keine Ahnung vom Schrauben hat, sollte tunlichst die Finger von dieser Arbeit lassen. Es sind fundierte Kenntnisse nötig, deshalb kann ich auch nicht verstehen, dass hier nach einer Bedienungsanleitung verlangt wird.
Wer weiß, was er macht, versteht es von selbst!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)