flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 15. September 2017
... besaß ich neun Alben von Amon Amarth. Jetzt sind es zehn! :)

Im Ernst, wer Evocation nicht kennt und diese CD hört, würde hundertprozentig fragen "Ist das die neue Amon Amarth"?

Der Mangel an Eigenständigkeit tut der Qualität des Albums allerdings keinen Abbruch. Druckvoll produziert, relativ abwechslungsreich (soweit das Genre das zulässt) und keine Füller-Songs machen Evocations "Illusions of Grandeur" zu einem Pflichtkauf für alle Amon-Amarth-Fans!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 15. November 2012
Evocation verzichten auf High-Speed-Geknüppel und setzen statt dessen auf starke Midtempo-Songs, die stellenweise ein wenig an Autopsy erinnern. Hinzu kommen noch wuchtige Gittarenwände a la Amon Amarth (die Stilverwandtschaft ist zweifelsohne da) und Gittarenmelodien, wie man sie von Storm of the Light'S Bane und Ancient God of Evil her kennt. Das Resultat hört sich jedoch eigenständig genug an, um eine Sonderstellung innerhalb des skandinavischen Death Metal zu verdienen. Anspieltipps sind neben dem Titelsong noch "Divide and Conquer", "Perception of Reality", "Crimson Skies" und "The Seven Faces of God".
Letztendlich sollte jedoch das ganze Album gehört werden. Evocation werden es jedenfalls schwer haben, dieses Release noch zu toppen, auf weitere Lebenszeichen der Band darf man gespannt sein.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. September 2012
Ich kann mich grundsätzlich der Meinung anschließen, das das ganze sehr nach Amom Amarth klingt - ABER! Das ändert gar nichts daran das hier sehr geile Songs vertreten sind! Und den Jungs vorzuwerfen das Sie versuchen mit ihrer Musik Geld zu verdienen - Sorry , aber ein gutes Leben will ja nunmal jeder gerne haben.
Ich kann dem Album nichts schlechtes abgewinnen.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Oktober 2012
ein weiteres geniales album der schweden. für mich ein glücksgriff. klasse aufnahme und gewohntes sehr hohes niveau. amon hätte das werk sicher gerne auch veröffentlicht............
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Dezember 2012
Na hoppla, da gab es doch eine bemerkenswerte Kurskorrektur bei EVOCATION.
War die bisherige Marschrichtung stark an den dreckigen Schweden-Death der Marke ENTOMBED angelehnt, ist der neue Sound nun deutlich sauberer und erinnert doch extrem stark an AMON AMARTH. Teilweise könnten die Lieder exakt genau so auf dem nächsten Album der Wikinger auftauchen und Niemand würde was merken. Irgendwie ist das ziemlich schade, da EVOCATION damit so ein bisschen zu einem reinen AMON AMARTH-Klon mit ein paar UNLEASHED-Elementen verkommen. Der rohere und schmutzigere Ansatz der letzten Alben hat mir besser gefallen und das fehlt mir ein bisschen. Trotzdem ist das Album immer noch gut – so gerade eben-, da das Songwriting ansonsten in Ordnung ist, wenn gleich man ständig das Gefühl hat, die eine oder andere Passage schon mal gehört zu haben.
Fans von AMON AMARTH und UNLEASHED können hier aber bedenkenlos zugreifen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. September 2012
Hallo? Was ist denn hier passiert? Wo ist die eigenständige Band geblieben, die 3 ziemlich coole Alben gemacht hat, die einzigartig im schwedischen Death Metal sind? 'Illusions of Grandeur' ist dagegen ein lupenreiner Amon Amarth Klon und das ist wirklich nicht übertrieben! Nicht, dass an Amon Amarth irgendetwas falsch wäre, nur ich hätte wirklich gerne eine weitere Evocation Platte gehört. Man fragt sich wirklich woher dieser Hang zur Kommerz-Anbiederung kommt, der den schwedischen Death Metal seit den frühen Tagen immer wieder heimsucht...
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Apocalyptic
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken