Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
176
4,6 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2012
Hohe Erwartungen, die hatte bestimmt nicht nur ich an dieses Album. Denn letztendlich muss ich sagen, dass bisher jedes Album der vier Kanadier (fast) vollständig überzeugen konnte. Kann das auch "Dead Silence"?

Ja, das kann es. Aber doch irgendwie anders. Überraschung Nr. 1: Es gibt ein Intro. Das sorgt schon mal für Stimmung und bietet erst einmal einen gemächlichen Einstieg, bevor es mit dem "Viking Death March" weitergeht, der ersten Single. Was soll man dazu sagen? Typisch Billy Talent, tolle Melodie, gefundenes Futter für alle alten Fans. "Surprise, Surprise" ist da schon anders, fast radiotauglich, und etwas gewöhnungsbedürftig. Nach mehrmaligem Hören aber doch sehr gelungen, besonders der Text erinnert an die II-Zeiten. "Runnin' Across The Tracks" und "Love Was Still Around" schlagen beide in die gleiche Kerbe, gehen schnell nach vorne und stehen den alten Hits in nichts nach. Und dann kommt "Stand Up And Run" und es polarisiert. Für die einen eine tolle Ballade, für die anderen kraftlos und billige Radiokost. Ich muss zugeben: voll überzeugen kann mich das Stück auch noch nicht. "Crooked Minds" steuert dann wieder auf vertraute Gebiete zu, aber hier findet sich Überraschung Nr. 2: ein Song von Billy Talent mit über 5 Minuten Spielzeit (und er ist nicht der einzige). Dadurch bekommt der Song schön viel Zeit um sich zu entfalten und überzeugt über die volle Spielzeit (besonders der Einstieg und die Bridge sind gelungen), auch wenn ich mich hier ein bisschen reinhören musste. "Man Alive!" sind Billy Talent, wie man sie seit nunmehr fast 10 Jahren kennt. "Hanging By A Thread" gehört zu meinen absoluten Favoriten, ebenso "Cure For The Enenmy", mit seiner Endzeitstimmung (passend zum übrigens wirklich grandiosen Artwork) und super Gitarrenarbeit. "Don't Count On The Wicked" kann erst einmal wegen der Ooohs und Aaahs gewöhnungsbedürftig sein, ist aber doch meiner Meinung nach einer der besten Songs des Albums. Bei "Show Me The Way" verhält es sich ähnlich wie bei "Stand Up And Run". Ich sehe den Song als Hommage an die 70er und 80er, überzeugend klingt aber anders. Und jetzt kommt Überraschung Nr. 3: Ein Klavier, ein Klavier! "Swallowed Up By The Ocean" startet als Ballade mit einem Klavier, endet aber in einem furiosen Finale. Sehr schöner Song und ein Beispiel dafür, dass anders auch sehr gut sein kann. Der Titelsong schließt das Album ab und kann noch einmal mit tollen Lyrics und einer Stimmung überzeugen, die irgendwie an Endgame von Rise Against erinnert. Das steht ihnen verdammt gut.

Alles in allem kann ich so manche negative Kritik verstehen, denn Billy Talent haben sich verändert, man könnte sagen, dass sie erwachsener geworden sind. Ich will ihnen jetzt nicht ihren jugendlichen Charme absprechen, aber gerade in puncto Songwriting und Lyrics haben sie sich ganz klar weiterentwickelt. Ob man das jetzt gut findet oder nicht, ist jedem selbst überlassen, reinhören sollte man aber allemal. Unter die absolut besten Alben des bisherigen Jahres würde ich "Dead Silence" zwar nicht rechnen, aber Billy Talent machen das, was sie schon immer konnten: Stimmung und viele Ohrwürmer.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2016
Ich habe mir erst vor kurzem die 4 CDs der Bands geholt und möchte vor Scham am liebsten im Boden versinken, dass so viele Jahre vergehen mussten, bis ich der Genialität dieser Band bewußt wurde. Ich meine, ich kannte schon ein paar Songs von Billy Talent II ("Fallen Leaves", "Red Flag") die sich meine damalige Freundin gerne anhörte, aber ich beschäftigte mich nie näher mit der Band. Ich hatte damals auch eher meine Electronic/Metal Phase mit Depeche Mode, Fischerspooner, Cathedral, Nine Inch Nails usw. Jetzt nach Jahren, wo mich diese Phase genauso verlassen hat, wie meine Freundin (:-) besser so) kamen vor kurzem beim Säubern der Festplatte diverse MP3s von Billy Talent wieder zum Vorschein. "Rusted From The Rain" hieß ein Song der sich auf Billy Talent III findet, und mir sehr zusagte. Um es kurz zu machen :-) kam nach und nach jedes Album in meinen Besitz.

Jetzt bin ich letztendlich doch noch bei "Dead Silence" angelangt, die CD, die ich eigentlich rezensieren soll. Tja, es ist schon viel drüber geschrieben worden und ich kann eigentlich auch nur folgendes dazu sagen: "Kauft diese CD, es gibt keine Ausreden". Hört euch "Surprise Surprise" (Super Hymne !!!) an, danach "Love Was Still Around" (was für ein geiler Refrain !!!). Na, das ist doch was ! Wenn ihr dann noch den absoluten Hammer Track "Swallowed Up By The Ocean" (mit Klavier Intro, Gänsehaut-Nummer, mit das Beste was Sie je veröffentlichten !!! War der Kaufgrund) anhört und nicht automatisch den Kauf Button drückt, dann, ja dann, na ja ... dann verpasst Ihr das beste Album einer begnadeten Band, die hoffentlich 2016 mit dem neuen Album hier anknüpfen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 7. September 2012
Was ist denn bitte hier los, das geliebte Benamungsschema wird aufgegeben und wir werden jetzt seriös und erwachsen? ;-). Angekündigt war es ja schon länger, aber ich hatte das mit der Triologie nicht so recht ernst genommen.

Mit Album Nummer 4 haben Billy Talent auf jeden Fall einen Spagat geschafft, bei dem sich schon einige verrenkt haben. Auf der einen Seite die liebgewonnen musikalische Richtung zu behalten, auf der anderen Seite aber doch eine gewisse musikalische Entwicklung einzuschlagen. Ich wollte mir eigentlich das Wort 'Erwachsenwerden' sparen, aber ja, genau das ist es, Billy Talent sind reifer geworden, in ihrem Sound und in ihren Texten. „Dead Silence“ ist den beiden Vorgängeralben sehr ähnlich, aber es wurde sehr viel Liebe in Detail gesteckt. Jede Bassline passt genau zu jedem Riff, genauso wie jedes Riff exakt zu den Vocals positioniert ist. Punkrock, poppiger Punk, alles wie gehabt, alles passt zusammen, die Melodien gehen immer noch schnell ins Ohr am schönsten ist das zu hören an CURE FOR THE ENEMY, einem phänomenalen Track, der sich sofort in die Gehörgänge fräst und auf der anderen Seite aber auch eine neue, gefühlvolle Seite der Band zeigt.

Die Band verlässt sich ganz auf die bewährten musikalischen Zutaten. Wundervolle metallische Gitarren Riffs (MAN ALIVE!, HANGING BY A THREAD, bluesig auf RUNNING ACROSS THE TRACKS), absolut außergewöhnliche Arbeit am Bass (bitte mal die Passagen vor dem Chorus in CROOKED MINDS zu Gemüte führen) und absolut einfallsreiche Drums (Augenmerk auf die kick drums und hi-hats in VIKING DEATCH MARCH). Zu den mehrstimmigen Gesängen muss man eh nicht mehr sagen, die bleiben wie gehabt.

Highlights und Anspieltipps für Unentschlossene (ob es die überhaupt gibt, bezweifele ich ehrlich gesagt). Der klassische Tracks MAN ALIVE, die beiden alternativen Hymnen SHOW ME THE WAY und DON’T COUNT ON THE WICKED. Die für Billy Talent neuen, untypischen aber schönen Halbballaden STAND UP AND RUN und SWALLOPED UP BY THE OCEAN. Und natürlich das oben schon erwähnte geniale CROOKED MINDS.

Ein wenig erinnert mich dieses Album nach einer doch recht langen Pause an Green Days "American Idiot". Vielleicht ist das auch nur Wunschdenken, aber ich bin ehrlich, genau diesen Erfolg hätte dieses Album verdient.
66 Kommentare| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2012
Dir spricht der Titel dieser Rezension aus dem Herz, da du noch nie verstehen konntest wie man Billy Talent gut finden kann? Dann ist auch dieses Album NICHTS für dich!
Für alle anderen:
Billy Talent liefert mit "Dead Silence" eine wirklich gute Platte ab und steht für mich nach mehrmaligem Hören auf Platz 2 hinter "Billy Talent II" in der Diskografie der Band. Zugegebenermaßen, die Platte benötigt ein paar Durchgänge um ihren Reiz zu entfalten, aber dann gibt es doch viele Lieder die einem gefallen. Das liegt möglicherweise auch an der gewonnen Reife, die man der Band anmerkt und der gesteigerten Songwriterqualität (z.B. dauern viele Lieder auf dem Album 4-5min ohne langweilig zu sein). Wie auf dem Vorgänger hält sich Ben mit seinen Screams wieder sehr zurück, aber durch die geringe Dosierung wirken sie mMn besser platziert. Alles in allem erwartet einen ein toller druckvoller Sound!
Eine Einzelbewertung von Liedern nehme ich nicht vor, da dies zu stark vom Geschmack abhängt, aber meine persönlichen Anspieltipps wären: Viking Deathmarch, Surprise Surprise, Crooked Minds, Man Alive! und Swallowed Up By The Ocean.

Ich hoffe die Rezension war hilfreich,
MfG
33 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
jeder song sitzt perfekt und alle songs haben nun auch eine vernünftige länge nicht so wie die frühern alben wo viele songs sehr kurz gehalten wurden. jedes lied steht für sich gibt eine eigene botschaft wieder und klingt song für song unterschiedlich was früher bei billy tallent auch nit immer so war. ich habs mir erst jetz gekauft weil ich erst skeptisch war da ich viele negative kritik gelesen habe doch als ich mir samples der songs im youtube angehört hatte war ich voll überzeugt und hab zugeschlagen.
für mich eines der besten alben überhaupt es ist in sich einfach perfekt und endet genau richtig
dead silence
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Billy Talent ist eine der für mich eingängisten Bands in Richtung Alternative Rock, und hat auch so ein wenig Remineszenz an Bad Religion an die 90er aus dem Britischen Punk-Milieu geweckt. Wahrscheinlich hätte man damals auch eher Punk als Alternative zu deren Musik gesagt, aber ich bin kein Musik-Experte...
Auf jeden Fall war einer der Kaufauslöser auch das einfach richtig coole Video zu "Running Across The Tracks" - kann man bei Youtube üb rigens auch angucken :) fand ich geil, hab's x-mal gesehen, mir dann den Rest des Albums anhand der kurzen Teaser auf Amazon angehört, und das gute Gewissen, der Band Kohle zurückzugeben, genauso erfüllt, wie ein richtig gut gelungenes Album erwoben zu haben mit diesem Kauf.
P.S.: das zweitbeste Lied des Albums ist das erste!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2013
Zu dem Artikel gibt es eigentlich nicht viel zu sagen.
Die CD an sich wurde schnell geliefert und ist voll funktinstüchtig und wird nicht wie oftmals üblich in einer Platisk Cd-Hülle geliefert sondern in bedruckter Papphülle, was Qualitativ nicht unbedingt schlechter ist.
Über den Inhalt muss sich jeder selbst im Klaren sein. Natürlich gibt es Fans, als auch Kritiker der Band, so auch im Freundes und Bekanntenkreis. Die Stimme des Frontsängers ist eben einzigartig.
Ich für meinen Teil bin Fan der Band und kann auch die Liveauftritte empfehlen.
Der Übergang von einem eher sehr ruhigem Intro (Track 1) zum Haupttrack "Viking Death March", mit dem es gleich ordentlich los geht, fand ich sehr gelungen. "Dead Silence" rundet die CD mit einem ruhigen aber Rockigem Titel perfekt ab. Tolles neues Album.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2013
Mir persönlich gefällt das Album gut. Es ist nicht ganz so rockig wie die Vörgänger, was ich etwas schade finde, aber dennoch die Texte sind ganz Billy Talent-like und die Songs gehen ins Ohr. Ich habe dieses Jahr ein Konzert von ihnen besucht und war hoch begeistert. Ben singt live einfach unschlagbar gut! Würde ich jederzeit wieder hingehen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Ich habe mir dieses Album gekauft, ohne vorher auch nur einen Titel in voller Länge gehört zu haben und weil ich auch schon die komplette Vorgängerserie von "Billy Talent" bis "Billy Talent III" besitze...
Und was ist das Ergebniss??!! Ich bin begeistert!!! :) Sie haben sich zwar in ihrer Musik weiter entwickelt, aber wie ich finde, nicht zum Negativen... Es ist genau wie bei vorherigen Alben, es gibt eigentlich keinen Titel, der nicht in's Thema oder zum Stil passt und so auch beim wiederholten hören immernoch hängen bleibt...
Ich will hier keine seitenlange Rezension schreiben und über die Musik will ich sonst auch gar nicht viel sagen, hört sie euch einfach an und über Musikgeschmack lässt sich ja bekanntlich auch streiten. ;)

Viel spaß beim Hören!!! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Was soll ich hier schon kritisieren außer vllt die Musik... Aber ob man die mag sollte man ja vor dem Kauf wissen. Bzw. als Fan wird das auch nicht so das Problem sein. ^^ Deshalb wollte ich nur einmal sagen das dieses Album keine gewöhnliche Plastikhülle hat sondern dieser Artikel ist eine Papphülle die man erst nach links aufklappt, in dieser Hälfte befindet sich das "Heft" und dann nach rechts aufklappt, hier findet ihr dann die CD. Innen über die Drei Flächen ist dann ein "große Version" des Covers.
Ich hoffe ihr versteht meine Beschreibung ;D
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,19 €
9,89 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken