Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
85
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,20 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. September 2013
Dieses Buch beschreibt sehr schön und spannend den Umzug der Autorin von Deutschland nach Mexico. Man kann sich absolut in die Handlung hineinversetzen.

Am Besten hat mir aber die Anfahrt mit dem Wagen in ihre neue Heimat gefallen. Manchmal sind mir die Haare zu Berge gestanden.
Die abenteuerliche Fahrt über die MEX, oder der Zwischenfall an dem Kontrollposten, als die Soldaten das Auto zerlegten (man muss sich das mal vorstellen)!!!
Ergreifend beschrieben war auch die Ankunft im neuen Land ... der Tote auf der Straße ... als sie durch diese Dörfer fuhren, in denen die Drogenkartells offenbar das Sagen haben.
Oder die ersten Reparaturarbeiten, als die Arbeiter für den einen Tag sage und schreibe 3000!!!! Dollar verlangten ... und das in einem so armen Land ... und als die beiden anderen Arbeiter alles wieder in den "Urzustand" zurück versetzten, während Sabines Mann den Preis auf 1000 Dollar runterhandelte.
Aber nun höre ich auf zu erzählen. Lest es doch selbst :) Es ist absolut LESENSWERT.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
Ein sehr realistisches und ehrliches Buch - vielleicht etwas zu sehr, denn ich fand es sehr langweilig. Es hat mich einfach nicht mitgerissen und ich habe sehr gekämpft, bis ich es schließlich endgültig aufgegeben habe. Und ich versuche eigentlich stets, gekaufte Bücher zu Ende zu lesen (eine kleine Neurose von mir ;-) - Hier habe ich es aber einfach nicht geschafft...
Es ist an belanglosen Stellen extrem langatmig und dann wieder fehlen Beschreibungen und Infos, die mich tatsächlich interessiert hätten. Letztlich geht es aber nicht so sehr darum, was drinnen steht, sondern eher um die Art und Weise, wie es dargestellt wird...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Puh, da hat die Autorin ja gerade noch die Kurve bekommen, ehe ich das Ebook unter "Schrott" abgelegt habe. Wollte ich doch ein Buch über das Auswandern lesen, fand ich mich dann in endlosen Seiten über die gescheiterte Ehe wider. Dachte schon, ich wäre in einem ganz anderen Buch gelandet. Rückblenden wären hier günstiger gewesen.
Erst ab Position 50 von 350 beginnt das Abenteuer, welches dann auch flüssig und interessant erzählt wird. Die grandiose Beschreibung der Fahrt durch Mexiko entschädigt mich für den Anfang. Ein tolles Buch, ich kann es wirklich weiterempfehlen. Auch ein sehr schönes Cover.
Aber ein Stern Abzug wegen des Anfangs.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
Ich hatte ein wenig Mühe, dieses Buch zu lesen. Das lag aber nicht am Inhalt oder am Stil des Gelesenen, sondern daran, dass ich keinen Kindle besitze und deshalb das E-Book leider nicht auf meinen Sony-Reader laden konnte. So las ich es also, am Schreibtisch sitzend, am Bildschirm meines PC. Dass ich dort so lange ausharrte, spricht unbedingt für die Qualität dieser Lebensgeschichte. Darin bekennt sich die Autorin zu Robert, der Liebe ihres Lebens. Diese führt das Paar letztendlich nach Mexiko, wo sich beide eine neue Existenz aufbauen. Doch das gestaltet sich nicht immer einfach in dem fernen Land, in der fremden Kultur, ja, nicht einmal in der Villa del Cabo ... Aber Sabine und Robert lassen sich durch nichts und niemanden entmutigen, ihren Weg zu gehen. Ein wunderbares Buch über die Kraft der Liebe! Weit entfernt von jeglichem Groschenroman! Danke für diese berührende Geschichte, der ich gern viele weitere Leserinnen und Leser wünsche!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Sabine Klimm schreibt ihre Lebensgeschichte. Von totaler Verzweiflung, ihr Mann nimmt ihr Kinder und Haus, bis zu ihrem neuen Leben, das sie nach Mexiko führt. Vom ersten bis letzen Moment fesselte mich, was sie erlebt hat, wie sie es beschreibt. Unglaublich, was so alles passiert auf dem Weg von Deutschland nach Mexiko, den sie mit dem neuen Mann an ihrer Seite zurücklegt. Und was sie dort erwartet, in dem Haus, das ihr neues Heim werden soll, wie sie alle Widrigkeiten mit ihrem Mann zusammen überwindet usw. Mir hat es sehr gut gefallen, weil ich vom ersten bis letzten Moment das Gefühl hatte, dabei zu sein. Ich konnte gar nicht fassen, dass es nichts mehr zu lesen gab.
Sie hat ja noch mehr Bücher geschrieben und die werde ich demnächst auch lesen.
Wer Internet hat, kann zum krönenden Abschluss die Bilder auf ihrer homepage anschauen. Mich hat alles sehr beeindruckt, ihr Mut, ihre Kraft und auch das Talent, das sie dort vertieft und ausgeweitet hat.
Anna Maria
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Cabo San Lucas/Mexiko (Südspitze von Niederkalifornien)

In der Tat, ein ganz anderes Leben als in Deutschland. Aber bis Sabine dort ankommt, muss sie noch viele Hürden überwinden. Scheidung, neue Wohnung, Trauer, Zorn, Einsamkeit. Halt und Kraft geben ihre Kinder, Freunde und ihre Arbeit als Kindergärtnerin. Nach Jahren neue Liebe via Internet? - Ja, nein, vielleicht - ja! Erstes Treffen in München und dann geht es Schlag auf Schlag.

Das eBook ist spannend, humorvoll und anschaulich von der ersten bis zur letzten Seite geschrieben, sorgte nebenbei sogar für ein intensives Training meiner Lachmuskeln. Ich habe es nicht gelesen, sondern verschlungen; teilweise war ich gedanklich mit auf ihrer Reise. Es beinhaltet alles. Biografie, Liebesgeschichte, Abenteuer und Reisebeschreibung von Deutschland nach Kanada, dann quer durch die Vereinigten Staaten mit Ziel Mexiko.
Ihr Buch macht Mut, strahlt Energie aus, die jeder Leser spürt. Ich wünsche mir, dass es viele lesen.
Danke Sabine, dass ich einen Blick in deine Lebensgeschichte werfen durfte und herzliche Grüße von der Costa Blanca in Spanien, Dorothee
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
Stellenweise sehr interessant, stellenweise wie ein Bericht abgefasst, ohne Leben und viele, viele Wiederholungen.
Dennoch empfehlenswert für wirklich Interessierte an anderen Ländern und deren Lebensumstände.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2012
Die Authorin beschreibt ehrlich und fesselnd ihren eigenen Weg nach der Trennung von ihrem langjährigen Ehemann.
Gelegentlich vielleicht etwas zu emotional geschrieben, kann man trotzdem den Weg der Kindergärtnerin aus der Kleinstadt in der eigenen Vorstellungswelt gut mitgehen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
Sabine Klimm ist ein wunderbarer Bericht über ihren Aufbruch in ein neues Leben gelungen. Ich habe dieses Buch geradezu "verschlungen" und würde mir eine Fortsetzung wünschen. Die Autorin beschreibt ihre Erlebnisse so authentisch, dass ich fast das Gefühl hatte, alles selbst mit zu erleben. Sich schildert die Höhen und Tiefen ihres neuen Weges und macht damit Hoffnung, dass es immer einen neuen Anfang geben kann, auch wenn man so sehr enttäuscht wurde. Im zweiten Anlauf hat sie das Glück ihres Lebens gefunden, das ihr Vertrauen gibt, auch wenn sie weit weg von Kindern und Eltern ist. Dass das Malen ihr in schweren Zeiten ein starker Halt war, wird ebenso deutlich wie ihre Erkenntnis, dass sie jahrelang in einer kleinbürgerlichen Welt eingehüllt war, die für ihre Kreativität keinen Platz ließ. Sehr gut gefällt mir, dass Sabine Klimm nich mit der Vergangenheit hadert, sondern den Blick nach vorn richtet und dem Leser/ der Leserin Hoffnung macht, dass es nie zu spät ist, sich etwas Neues aufzubauen, wenn man sich nicht nur auf den Verstand, sondern auch auf sein Herz verlässt. Es gibt keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, sondern am Ende des Tunnels leuchtet immer ein Licht.
Liebe Sabine Klimm, es wäre schön, mehr aus deinem neuen Leben zu erfahren und mehr von deinen wunderbaren Bildern auf deiner Homepage zu sehen.
Weiterhin ein wunderbares Leben wünscht
U. Leser
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Frau Klimm erzählt hier ihre Auswanderungs-Lebensgeschichte, die von großem Mut erzählt. In ein Land auszuwandern, von dem frau weder die Sprache spricht, noch viel darüber weiß und dort dann zu überleben und sogar Erfolg zu haben, ist wirklich zu bewundern. Diese Art von Neuanfang in so einem Land ist wirklich nur für Furchtlose !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)