Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
6
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juli 2017
Was soll man über Zappa noch schreiben. Ich denke, er war ein Genie. Seine Musikalität ist einzigartig. Wer mal in der glücklichen Lage war, eines seiner Konzerte zu besuchen, kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Was da live geboten wurde, war wirklich nicht zu überbieten. Ich habe mal auf einer Tour nacheinander in 3 verschiedenen Städten Konzerte besucht, und jedes Konzert war anders. Sein Repertoire war unerschöpflich genauso wie die Fähigkeit, sich in allen Genres der Musik zu bewegen.
"You cant do that on stage anymore" stellt diese Fähigkeiten auf der Bühne dar. Ich denke, keine andere Band der Welt hat ein so hohes, anspruchsvolles, musikalisch vielfältiges Level auf die Bühne gebracht als Frank Zappa. Noch heute trauere ich um dieses musikalische Genie, viel zu früh gestorben. Er war Einzigartig. Ich kann alle 6 Scheiben dieses Werkes uneingeschränkt weiterempfehlen, es sollte sogar Pflicht für jeden Musikbegeisterten sein, besonders für die jüngeren Leute, denen heutzutage nur noch Biederes geboten wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Was kann man hier kritisieren? Es ist die Auswahl von Zappa-Musik durch Frank Zappa. Er ist subjektiv, distanziert und humorvoll im Kommentar. Es handelt sich bei allen 6 Volumes um eine Zusammenstellung einzigartiger Mitschnitte. Keine Konserve, sondern meisterliche Musik und professionelle Musiker captured live. One moment in time. You cannot do that on stage anymore (wusste Frank Zappa zu diesem Zeitpunkt bereits von seiner Krebs-Erkrankung?). Kein Respekt vor der Idolisierung von Rockmusik, vor Politikern, vor menschlichen Verhaltensweisen und immer unterwegs, sich in andere Musikformen zu verlaufen, von Reggae bis Jazz, oder zum Mitklatschen einzuladen, wenn es wirklich kaum geht "with audience participation". "It's torture time" und er schonte weder sich noch seine wechselnde Band.
88 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2016
Man braucht natürlich zuerst mal Ohren + dann muss man das auch noch verstehen, was man da so hört. Ich verstehe, dass es Leute gibt, die diese beiden Voraussetzungen nur bedingt oder gar nicht erfüllen. Für diese Leute reicht der belanglose Popquark von Heute mit Madonna, Kylie Minogue und Konsorten allemal - ihr werdet sowieso nie erfahren, was ihr verpasst. Für alle anderen aber gilt: es gibt nichts besseres in der zeitgenössischen Musik als Zappa's 6 DoCD-Set (mit ganz wenigen Ausnahmen) und hier insbesondere Volume 3. Klasse Musik, klasse Aufnahmequalität, hervorragende Musiker, klasse Humor und alles mit ganz hohem Anspruch. Den Letztgenannten gilt meine Sorge: kümmert euch um euren Anspruch, die Erstgenannten sind sowieso verloren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2001
So kennt und liebt ihn seine Fangemeinde: FZ schenkt uns SEINE Musik. Der Meister selbst stellte die Stücke verschiedener Touren zusammen und ergänzte diese mit unveröffentlichten Live-Aufnahmen, die er uns bislang vorenthalten hatte. So quillt die CD praktisch über vor genialen Rhythmen, hinreißenden Melodieläufen und unglaublichen Texten. "Humour belongs to music" - das gilt wahrlich für diese CD. Spontane Heiterkeit kommt auf, wenn uns die Zappas vorspielen, wie schnell man als Bandmitglied während solcher Touren an die Grenze des Wahnsinns geraten kann... Dazu und zu vielem mehr an Hintergründen zu den Auftritten und Texten gibt das liebevoll von FZ verfasste Booklet Aufschluß, bei dem es sich wirklich lohnt, es zu lesen. Vor allem aber zeigt uns der Meister wieder einmal: Hier wird Musik der Musik wegen gemacht - und das ausschließlich. Diese wunderbare CD darf bei wahren Fans sowieso nicht fehlen, aber auch alle anderen Liebhaber handwerklich solider, guter Musik könnten leicht "angesteckt" werden und ihre CD-Sammlungen wohl um einige Ausgaben ergänzen müssen. Man darf sich da besonders freuen: FZ hat gleich 6 Doppel-CDs mit seinen Best-of-Live-Aufnahmen herausgegeben - als hätte er das "Suchtpotential" seiner Werke erahnt. So macht er es seinen Anhängern leicht, indem er sein Vermächtnis einfach durchnumeriert hat, denn das ist leider wahr, Frank, you can't do that on stage anymore.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
Ein einziger Titel, wo man sagen kann - TOP, der Rest ist einfach musikalischer Schwachsinn. Zu seiner Lebzeit hätte Frank dieses Ding wohl nicht veröffentlichen lassen.
88 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2012
Wer ruhige, verträumte Live-Musik sucht, ist mit Vol.2 bestens bedient, wer energiegeladene Musik sucht, sollte sich dieses Doppelalbum anhören.
Die erste Seite strotzt nur so von Kraft und atemberaubenden Gitarrensoli, und Zappa gönnt dem Hörer kaum eine Pause. Schon der Auftakt Sharleena, für das Dweezil ein (fantastisches) Solo spielen darf, ist einen Kauf wert. Nach den tollen Versionen von Bamboozled By Love und Advance Romance (beide mit schönen Soli) hat Zappa eine runde Mischung von bekannten Stücken wie Bobby Brown und Joe's Garage, Spätwerken wie Drowning Witch und In France und ganz neuen Liedern wie Carol, You Fool oder Chana In De Bushwop bereitgestellt.

Die zweite Seite hat ebenfalls einiges zu bieten: Das aus mehreren Versionen zusammengeschnittene (eine wie so oft von Zappa angewendete Technik) Dickie's Such An Asshole ist sicher ein Highlight, auch beweist Zappa mit den Versionen von Beauty Knows No Pain und anderen aus seinem 80er-Spätwerk, wieviel Potential eben doch in dieser Ära steckt, die von sog. Zappa-"Fans" so oft und hart kritisiert wurde. Eine wie ich finde überragende Version von Nig Biz läutet dann den meiner Meinung nach absoluten Höhepunkt dieses Albums ein, die geniale Version von King Kong. Ebenfalls aus verschiedenen Auftritten zusammengeschnitten, ist dieses Stück als solches wirklich ein Kunstwerk, was jeder Musikliebhaber einmal gehört haben sollte. Nicht nur, aber auch deswegen eine klare Kaufempfehlung an alle, denen Musik etwas bedeutet.
Man kann sich nur tausendfach bei Zappa bedanken für diese ganz besondere Musik.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden