Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

  • Kundenrezensionen



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juni 2017
Hallo zusammen,

ich wollte zum Creative Headset mein Feedback abgeben und meine Erfahrung schildern.

--VORGESCHICHTE--
Da mein altes CREATIVE Tactic 3D Alpha Headset nach über 3 Jahren Nutzung im wahrsten Sinne des Wortes auseinander fällt und seit kurzer Zeit auch das Mikrofon nicht mehr funktioniert, wollte ich mich nach was Neuem umschauen. Ich hatte mir zwischendurch ein ROCCAT Kave XTD 5.1 Digital Headset gebraucht besorgt, welches mich jedoch sehr sehr stark enttäuschte. Der Bass ließ sowas von zu Wünschen übrig und es gab hin und wieder kleine Tonaussetzer und wenn mal plötzlich ein lauter Ton aufkam, "erschrack" das Headset und der Ton wurde leise, bis die Lautstärke langsam wieder auf ein normales Niveau angelangte. Dafür, dass solch ein Headset mal 150 Euro neu gekostet hat, ist das ein absolutes No-Go! Kurzum, kauft euch keine Headsets von ROCCAT. Sch*** Marke.

Jedenfalls zurück zum Creative Sound Blaster Tactic 3D Rage USB V2.0. Da ich wie bereits erwähnt, den "Vorgänger" hatte und mehr als zufrieden damit war, wollte ich auch bei Creative wieder mein Glück versuchen.
Und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht.

--OPTIK--
Optisch erinnert mich das Headset stark an mein altes Creative Tactic 3D Alpha. Allerdings gibt es nun außen an den Seiten Leuchten, die in der Creative Systemsteuerung je nach Belieben einstellbar sind, sowohl was Farben als auch Leuchtart angeht (pulsierend, dem Sound angepasst, dauerhaft leuchtend, durchgehender Farbwechsel). Außerdem kann das Headset entweder über ein USB-Kabel oder über ein 3,5mm Klinkenkabel betrieben werden.
Bisher habe ich nur den USB-Modus getestet.
Was mir sehr gefällt und auch nennenswert ist, dass die Bügel zum einen flexibel sind und dass diese auch im Vergleich zu meinem alten Headset verstärkt worden sind. Denn genau an dieser Stelle ist mein altes Headset nach 3 Jahren gebrochen. Creative hat da wohl wirklich gut nachgebessert. Zudem sind die Ohrmuscheln nun drehbar.

--VERARBEITUNG--
Das Headset macht einen soliden Eindruck und ist aus meiner Sicht auch ein echter Hingucker. Gerade für andere Leute, die die Beleuchtung am Headset sehen können oder wenn man es mal einfach irgendwo hinlegt oder hinhängt. Es wirkt nicht besonders edel, aber mir genügt es vollkommen. Außerdem wiegt es nicht viel und sitzt angenehm auf dem Kopf.

--SOUND--
Im Bezug auf die Tonqualität bekommt man das, was ich auch erwartet hatte. Das Headset hat keine Aussetzer und "gibt Vollgas" in Sachen Sound. Klare Töne und je nach Einstellung in der Creative Systemsteuerung auch einen sehr basslastigen Sound. Sehr ähnlich wie beim Tactic 3D Alpha. Genau das, was ich mir auch gewünscht habe, denn beim Zocken und beim Quatschen im Teamspeak will man ja vielleicht mal den ein oder anderen Trap-Song mit guten Bass hören können. =D

--MIKROFON--
Das Mikrofon macht das, was es tun soll. Es gibt das Gesprochene klar weiter. Ich würde es jetzt nicht für Studioaufnahmen verwenden, aber für Skype, Teamspeak etc. reicht es völlig aus. Man muss es halt etwas nah am Mund haben, damit man nicht zu leise ist, aber das empfinde ich als nicht schlimm.

--FAZIT--
Abschließend lässt sich sagen, dass man hier ein klasse Headset bekommt, mit dem ich hoffentlich viele Jahre meine Freude haben werde. Hoffentlich hält es länger als mein altes Creative Headset, welches ich ebenfalls gerne genutzt habe.

Klare Kaufempfehlung von mir!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2017
Ich habe jetzt mehrere drahtlose Headsets im Preissegment < 100€ probiert und verglichen. Nach etwas mehr als drei Jahren täglicher, mehrstündiger Benutzung ging mein erstes Rage kaputt. Der USB-Port zum Aufladen war von der kleinen Platine abgebrochen durch das alleinige Hereinstecken des Ladekabels ohne große Gewalteinwirkung. War schade, aber damit kann ich leben.

Leider konnte mich kein anderes Headset von Komfort, Haltbarkeit, Akkulaufzeit, Reichweite und Preis-Leistung überzeugen, sodass ich nun doch wieder zum Rage zurück kehre und mir das gleiche Modell einfach nochmal kaufe.
33 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2017
Wir haben sehr lange nach einem Wireless-Headset gesucht, da unsere Katzen gerne mal das Kabel vom vorigen Headset angeknabbert haben und ich einfach keine Lust mehr hatte es ständig zu löten. Also haben wir uns für dieses Modell entschieden, da wir schon ein Vorgängermodell von Creative besaßen und begeistert waren. Da mir der Preis am Anfang sehr hoch erschien, entschieden wir uns ein gebrauchtes über Amazon für knapp 49€ zu bestellen. Angekommen zeigte es kaum Gebrauchsspuren und es war sofort einsatzfähig. Windows erkannte das Headset sofort. Um weitere Einstellungen vorzunehmen muss man sich auf der Creative Webseite einen Treiber herunterladen. Dies ging schnell und unkompliziert. Das Headset hat von Haus aus einen satten Bass, den man unter anderem in der Software einstellen kann. Des weiteren lässt sich sogar die Farbe, in der die Ohrmuscheln leuchten einstellen oder aber komplett ausstellen. Das mitgelieferte Mikrofon ist sehr empfindlich, sodass unser tippelnder alter Hund für alle z.B. im Teamspeak laut und deutlich hörbar ist. Allgemein bietet das Mikro aber eine gute Übertragungsqualität. Evtl. ist dies auch Einstellungssache, die ich aber bislang noch nicht gefunden habe.

Der Tragekomfort ist super. Meine Freundin ist Brillenträgerin und bevor wir das zweite Headset bestellt haben, musste sie es erst einmal ausgiebig testen.
Schnell war klar, wir bestellen ein zweites Modell.

Fazit: Für diesen Preis einfach unschlagbar. Wir sind Gamer und sind mit diesem Headset zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2017
Tolles Headset, allerdings habe ich auch einiges zu meckern.
Positiv:
- das Gerät meldet an, wenn es an die Ladung macht, durch ein dauerhaftes Piepen.
- es wird angezeigt, wann das Gerät voll ist
-hält bei Dauerbenutzung (jeden Abend 3-4 h) gut 3 Tage
-Mikro kann am Heatset direkt stumm geschaltet werden

Negativ:
-beschränkte Reichweite (mehr als 3-5 Meter sind einfach nicht drin)
-funktioniert nicht mit Audacity! (Aufnahme hat ein dauerhaftes Rauschen im Hintergrund, welches nicht wegzubekommen ist, egal was man versucht)
-sitzt auf Dauer relativ unbequem am Kopf, rutscht schnell

Dennoch ist dass Heatset für Telefonkonferenzen via Skype/Discord/Teamspeak gut geeignet und hat eine passable Qualität
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2017
Also ich habe hier ziemlich viel negatives gelesen, kann dem aber nicht zustimmen.
Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden. Die Kopfhörer haben einen guten Klang und eine sehr gute Basswiedergabe. Die Reichweite ist für Blutooth sehr gut. Besser als der Vorgänger.
Nachteil er ist relativ schwer und die Ohrmuscheln relativ klein was schon mal zu leichten schmerzen führen kann an den Ohrmuscheln. Hat man also große Ohren sollte man den lieber nicht nehmen.
Ein weiteres Manko ist mir aufgefallen gegenüber dem Vorgänger er rauscht mehr als sein Vorgänger. Da konnte man nichts hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2017
Grundsätzlich war ich mit dem Headset ja ganz zufrieden, der Sound ist, wenn auch basslastig, gut und auch halbwegs konfigurierbar und vor allem der kleine Preis für ein Wireless-Headset waren Argumente für den Kauf
Nur die Ohrpolster sind so klein geschnitten, dass sie immer auf meine jetzt nicht besonders riesigen Ohren gedrückt haben. Das, gemeinsam mit einem recht hohen Anpressdruck des engen Bügels, hat dazu geführt, dass bereits nach einer halben Stunde meine Ohren begonnen haben zu schmerzen. Ich dachte zwar, dass man sich daran gewöhnen kann, aber dafür ist es doch einfach zu unangenehm.

Wenn man also kleine Ohren hat, ist es sicher einen Versuch wert, vor allem zu dem Preis, ansonsten kann ich es aber nicht unbedingt empfehlen. Ich hab mir als Ersatz das Corsair Void bestellt, das um einiges bequemer sitzt und mMn einen besseren Sound hat (dafür aber auch um fast 30€ teurer ist).

Pros:
+ kleiner Preis
+ Software mit extrem vielen Konfigurationsmöglichkeiten
+ sehr gutes, abnehmbares Mikro

Neutral:
o Sound (relativ basslastig - für klassische Musik nur bedingt geeignet)
o Beleuchtung (Wer's braucht - ist mMn nur ein Akkufresser, der nichts bringt)

Cons:
- sehr eng, deswegen unbequem und Schmerzen an den Ohren
- durch den sehr starren, engen Bügel kann man sich schon ausmalen, wo das Ding in ein paar Jahren wahrscheinlich brechen wird
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2017
Die Möglichkeiten die das Headset bringt sind groß. Man kann mit einem Programm vom Hersteller alles mögliche einstellen. Sei es der Surround Sound, Bass , Crystalizer und sogar der Dialogsound ingame. Für bestimmte Spiele wie z.b. WoW gibt es bereits vorgefertigte Einstellung. Auch für Shooter egal ob Single- oder Multiplayer gibt es Einstellungen damit alles gut abgestimmt ist. Natürlich kann man alles aber auch selbst nach belieben einstellen. Vom klang her bin ich mehr als begeistert nicht nur aufgrund der Möglichkeiten. Zuerst habe ich das Headset ohne das Herstellerprogramm getestet und war schon positiv überrascht. Es hat wunderbaren flüssigen Klang auch bei lauter Musik und auch erstaunlich guten Bass (vorallem NACH dem einstellen). Allerdings muss ich zugeben dass das Headset nicht wirklich angenehm zu tragen ist. Für kurzen Gebrauch ist es gut bei längerem Gebrauch sollte man unbedingt pausen einlegen da es wenig Einstellungsmöglichkeiten am Headset selbst gibt. Die Ohrmuscheln kann man nur nach vorn oder hinten drehen, neigen kann man sie keinen Millimeter. Mein Vorgänger Headset war von der selben Marke weshalb ich dies wohl als selbstverständlich ansah. (Creative Fatal1ty) Es drückt bereits nach 2 Stunden sehr gegen den Kopf und das Kunstlederzeugs hat so gut wie keine Füllung was die Unbequemlichkeit unterstützt. Scheint mit einer art Schaumstoff gefüllt zu sein. Wenn man das tauschen kann und sich eventuell andere nachbestellen kann ist das Headset super. Schade nur das ich das vorher nicht wusste.

Von meiner Seite aus lieber finger weg wenn ihr was bequemes haben wollt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2017
Kurz und knapp gehalten:

Klangqualität: 5/5
- Klang kommt sehr gut rüber.

Software: 4/5
- Funktioniert halt, Gimmicks dabei (die kein normaler Mensch braucht)

Reichweite: 3/5
- ~5m durch eine Wand, kein Empfang mehr. Ach komm bitte? Meine Fernbedienung fürs Licht hat mehr Reichweite, als das Ding hier.

Akkulaufzeit: 5/5
- Locker 7-8h durchgängig möglich (wenigstens etwas...)

Mikrofon: 1/5
- Zitat: "Oh gott, redest Du durch ne Kloschüssel? Das klingt ja grausam"

Gewicht: 1/5
- Viel zu schwer, für längeren Gebrauch ( >2h)
- nach ~2-3h fangen Genick-schmerzen an, sich bemerkbar zu machen

Verarbeitung: 2/5
- Nach rund einem 3/4 Jahr, haben sich die Rillen für die Halterung der Rechten Ohrmuschel, welches sich innerhalb des Bügels befinden, so sehr abgenutzt, dass das Metalstück für die Ohrmuschelhalterung (was für ein Wort) nun andauernd komplett herausrutscht (Der altbekannte "Klebeband-Fix" is in dem Falle NICHT möglich...)
- Mitgeliefertes Lade-Kabel hat sich nach rund 6 Monaten verabschiedet und hängt nur noch an den Isolierten Drähten. Ummantelung hat sich, wie immer bei starren Verbindungen, am Stecker rar gemacht und grüßt jetzt aus dem Nirvana.

Fazit: 2/5 (Fehlkauf)
- Viel zu schwer
- Mikrofon ist, gelinde gesagt, fürn Ar***. Da hatte mein Kassettenspieler mit Aufnahmen Funktion von 1995 bessere Aufnahmen abgeliefert.
- Verarbeitung sowie Reichweite lässt arg zu wünschen übrig
- Einzig der Klang und Akkulaufzeit sind gut. Aber das reißt das Ruder auch nicht mehr rum.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2017
Da ich schon seit ca. 4 Jahren ein Creative Tactical Alpha Headset hatte, und damit sehr zufrieden war, sollte es wieder ein Crative werden.
Diesmal sollte es ein Wireless Headset sein. Dies funktioniert mit die Rage auch echt gut. Hatte nie Funkabbrüche zum PC. Außer wenn man am Anderen Ende wer Wohnung war bei ca 12-15 meter. Das war schon mal echt Top. Die Verarbeitung fand ich sehr gut. Kein Kratzen oder sonstiges. macht einen soliden, stabilen Eindruck. Auch optisch gefiel es mir echt gut. Die Ohrmuscheln sind matt schwarz, der Überdang zum Kopfbügel ist glossy rot glänzend. Die Beleuchtung ist ein nettes Feature. Beim Anschließen an den PC wurde es direkt von der Creative Software erkannt. Den Sound fand ich echt richtig gut und kraftvoll. Sowohl in Spielen als auch beim Muisk hören. Starker Bass! Und alles noch gut einstellbar und abstimmbar über die Software. Von der "Außenwelt" bekommt man, wenn man mitten im Spiel ist, kaum was mit.

Einziger negativer Punkt weshalb ich es zurückschicken musste:
Es drückt von Haus aus schon sehr auf die Ohren. die Polsterung ist okay. Könnte für mein geschmack evtl. noch ein wenig dicker sein. Meine Ohren passen Gerade so hinein. passform ist also okey aber könnte für größere ohren schon eng werde. Aber in der innen Seite der Ohrmuschel ragt eine kleine Wölbung heraus. diese drückt ständig gegen das Ohr. Dies führt dazu, dass schon nach ca. 30 bis 45 Minuten die Ohren anfangen zu schmerzen. nicht viel aber man merkt es. sehr schade. Ich weiß nicht ob die Wöllbung nach außen über dem verbauten Treiber Bauatbedingt so ist oder nicht. nach mehr als einer Stunde, wird es dann schon unangenehm, dass man immer wieder das headset rummacht und versucht es neu auszurichten. was aber nichts bringt. es drückt leider zu sehr auf die Ohren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2017
Hallo,

das Soundblaster Tactical 3D Rage Headset ist sehr gemütlich und auch nach längeren Intervallen, habe ich keine Schmerzen an den Ohren oder an der Schädeldecke. Für den Preis bekommt ihr keine bessere Soundqualität und dank der Software die man sich einfach auf der Homepage holen kann ist es für Jedermann optimierbar. Allerdings ist das Mikrofon das SCHLECHTESTE Mikrofon dass ich jemals benutzt habe. Mein Handymikrofon ist besser. Eigentlich 3,5 Sterne, dies geht allerdings nicht.

P.S. Zur Lieferung kann ich nur sagen dass es schnell angekommen ist und das Headset in gutem Zustand ist. Allerdings ist die Verpackung teilweise komplett zerrissen. Ich habe es allerdings auch gebraucht gekauft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden