Fashion Sale Jetzt informieren studentsignup Hier klicken Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2012
Ich habe vor paar Wochen folgendes Modell bezogen: 2,3GHz B970 Dual-Core; 4 GB RAM, 500GB HDD, (Grafik onboard - Intel HD Graphic)

Oberfläche:
ja, auf dem Cover und um die Tastatur herum ist eine Art Gummi-Kunststoff. Wer Wert auf nicht sichtbare Fingerabdrücke legt, sollte sich das zweimal überlegen. Aber mir ist's Wurst...

Sound:
Dolby Advanced Audio V2 - klingt bombastisch, allerdings können die kleinen eingebuaten Stereo-Lautsprecher das natürlich nicht rüberbringen. Dazu gibts rechts an der Seite den Klinkenanschluss für Kopfhörer.
Unter Windows wird der Klang der Lautsprecher mittels Treibern verbessert. Dann klingt es nicht so flach und quietschig. Bass ist physisch natürlich nicht wirklich vorhanden, wie auch. Die Regelung der Lautstärke ist nur unter Windows möglich + zusätzlicher Pegel in den Treibereinstellungen.
Im Gerätemanager steht noch: Conexant SmartAudio HD, wem das hilft.
=> Ja, die Boxen können sauberen Klang wiedergeben, aber natürlich keine Tiefen. Mit Kopfhörern hab ich nicht groß getestet, aber jeder gängige onboard-Chip kann vernünftigen Klang wiedergeben.

Display:
gute Helligkeit, schöne Farben, glänzend (im Gegensatz zu matten Displays besser zur genauen Farbwiedergabe geeignet), Standardauflösung 1366x768, => Standarddisplay, völlig okay.
Tip: unter Windows auf dem Desktop die "Strg"-Taste gedrückt halten und "herausscrollen", um Desktop-Symbole zu verkleinern.

Grafik:
begrenzte Fähigkeiten, das ist klar. Video und Bildwiedergabe sind kein Problem. Adobe Photoshop geht, anspruchsvolles 3D-Browser-Game geht auch. Und ich bin sicher, dass auch einige ältere Spiele funktionieren.
HDMI-Ausgang an der linken Seite ermöglicht den Desktop zu erweitern.

DVD-RW:
folgendes steht drauf: DVD multi-Recorder, RW DVD-R DL, CD-RW Ultra Speed
also auch gängiger Standard. Im Geräte-Manager steht: Optiarc DVD RW AD-7740H
Das Laufwerk lässt sich auch relativ leicht per Druck auf dessen Taste öffnen. Bei anderen Geräten muss man schon mit dem Fingernagel genau werkeln!

WLAN:
Ahteros AR9285 Wireless Network Adapter, 2 abnehmbare Kabel von Steckkarte (Antennenkabel)
n-Standard enthalten. Bin überrascht wie gut der Empfang zum Router ist.

LAN:
1Gb-Netzwerk-Anschluss
Atheros AR8161/8165 (entweder oder. Windows kann's nicht erkennen) PCI-E Gigabit Ethernet-Controller
auch gängiger Standard

BLUETOOTH:
Atheros AR3011 Bluetooth 3.0

HDD (Festplatte):
Seagate ST9500325AS
500 GB große Festplatte, das reicht schon. 5400 Umdrehungen/ Minute

RAM:
eingebaut: 4GB hynix 2Rx8 PC3-12800S-11-11-F3, sollte sein: 4GB 1333MHz DDR3

Web-CAM:
Lenovo EasyCamera. Auflösung weiß ich gerade nicht. Steht ja sicher in den allgemeinen Beschreibungen. Aber viel kanns nicht sein xD. Standard für Videochat.

USB 2.0/ 3.0:
2x 3.0 und 1x 2.0 Anschlüsse vorhanden (3.0 ist abwärtskompatibel zu 2.0)
verwendet werden dafür Intel USB-Controller, nur das Beste.
(Dazu aus dem Gerätemanager: Intel 7 Series/C216 Chipset Family USB Enhanced Host Controller, Untel USB 3.0 eXtensible-Hostcontroller, Intel USB 3.0-Root-Hub, ....)

MIKROFON:
an der Tastatur, links, unter der Strg-Taste.

NETZTEIL:
schlank, kühl, von Lenovo (kein zusätzlicher Anbieter), Euro-3-Kabel, Netzteil-Modell: PA-1650-56LC,
Output: 20V; 3.25A

------
Die hier genannten Hardwarekomponenten, wie DVD-Laufwerk und Atheros WLAN-Chps, müssen nicht bei jedem gleich sein. Eventuell werden gleichwerige Komponenten von anderen Herstellern verwendet.)
------------------------------------------------------------------------

Besonderheiten:

- vorne am Gerät: SD-Kartenslot, 3 Signal-LEDs (Power, Akku-Zustand, Umschalttaste/Caps-Lock)

- oben: Tastatur (etwas klein mit Nummernpad. Die Enter-Taste ist typisch geformt und angeordnet, unabhängig davon dass manche Bilder etwas anderes zeigen), Power-Taste, Standby/Sleep-Taste? (habs im Windows ausgeschaltet, daher ohne Funktion)

- unten: mit 2 Schrauben ist eine große Klappe befestigt, unter der alle entnehmbaren Teile zu finden sind (2 RAM-Slots, HDD, WLAN-Karte, Fixier-Schraube für DVD-Laufwerk)

- seitlich: links ist der LAN-Anschluss, woanders ist kein Platz dafür, okay, aber da stört dann das Kabel...

- DOS vorinstalliert: achso? habs sofort überspielt....

- Display wird einfach zugeklappt, rastet nicht ein.

--------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------
Arbeitsweise, Nutzung:

leise! (bei Bedarf dreht der Lüfter natürlich schneller, hört man auch, aber alles doch leise und unauffällig)

kühl! (sowohl Nettzteil als auch das Notebook werden bei normaler Last zwar warm aber nicht heiß. sehr angenehm)

ausreichend! (Intel-Doppelkern mit 2.3 GHZ, 4 GB RAM, Intel HM/& chipsatz ....ganz ordentlich, finde ich)

Die Leistung reicht völlig für tägliche Aufgaben und etwas mehr. Ideal für Leute die zwar ein Notebook brauchen aber keine High-End-Maschine benötigen, aber deutlich mehr als ein 300 € Notebook brauchen.

Die Akku-Laufzeit soll 5 h Stunden betragen. Das gilt natürlich für einfache Aufgaben. Ich würde schätzen, wenn WLAN an ist und vielleicht noch etwas Video läuft, kann das schon bei 3,5 h eng werden. Genaue Angaben kann ich hier nicht machen. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass solche Akkus eine Tiefenentladung erleben können. Fällt also der Energiestand zu niedrig, nimmt der Akku Schaden. Dieser Tiefststand liegt ca. bei 5 %, glaube ich. Das Notebook ausschalten reicht in dem Moment nicht, da es trotzdem noch minimal Strom zieht. Also bei 10% sollte man doch das Kabel anstecken doer ausschalten. Ihr Akku wirds Ihnen danken. Desweiteren benötigen Lithium-Ionen-Akkus ein paar Ladezyklen ehe sie die volle Kapazität bringen können. Also etwas Geduld bitte.

Das Gehäuse ist an manchen Stellen etwas grob verarbeitet, sprich bisschen scharfkantige Kunststoffränder am unteren Ende des Displays. Sonst gehts aber.

Treiber/ Software für WIN 7:
Hui, das war nicht ganz so einfach. Auf der Lenovo Seite ist viel zu finden, das habe ich alles runtergeladen. Nacheinander habe ich die jeweiligen Setup-Programme gestartet. Das lief nicht immer so reibungslos (Nutzerfehler nicht ganz ausgeschlossen, obwohl ich mich schon Jahre privat und beruflich damit beschäftige.)
Mit dem USB stimmte was nicht. Ich habe dann von der Intel-Seite noch direkt Treiber für USB 3.0 genommen. Danach ging es.
Die Tastatur hat mittels FN-Taste zusätzliche Tasten integriert. Dazu scheint keine Software nötig zu sein. Zumindest läuft kein Programm für die Funktionstasten.
Eine Komponente die ACPI beinhaltet konnte nicht installiert werden, da kein Treiber gefunden wurde. Weiter unten im Gerätemanager wurde aber etwas bezüglich ACPI integriert. Ich habs einfach deaktivert, ich brauchs nicht. Es hängt mit Energie sparen bzw. Standby zusammen. Was jetzt nicht heißen muss, dass Windows nicht in den Standby gehen kann.
Für WLAN, LAN und DVD werden verschiende Treiber angeboten (unterschiedliche Hardware-Hersteller), da man bei Lenovo-Webseite nur grob nach N581 filtern kann. Die Hersteller für mein Modell sind oben erwähnt.

Kurz gesagt war die Treiber-Installation etwas anspruchsvoll. Aber es ist machbar.

=========> Fazit

Und Zusammenfassend muss ich sagen, dass ich den Kauf nicht bereue. Zwar war es nicht von Amazon, aber das ändert ja am Modell nichts. Die Leistung und Ausstattung ist völlig in Ordnung für meine Bedürfnisse (Office, Surfen, leichte Spiele, leichte Programmierung, mittelmäßige Bildbearbeitung).

Klar hab ich sicherlich nicht alles objektiv betrachtet, aber die Hardware spricht ja für sich, und manche Eigenschaften sind auch eindeutig.

Also 5 von 5 Sternen, in Bezug auf Preis-Leistung. Findet man nicht so schnell wieder.
11 Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 3. Dezember 2012
Der Lenovo macht mit seinem I3 richtig Dampf, bleibt aber immer angenehm leise. Die Tastatur ist präszise und hat einen sehr angenhmen Anschlagpunkt. Bildschirm löst gut auf, hat hohe Leuchtkraft und ist nicht entspiegelt. Alle Anschlüsse vorhanden, auch HDMI. Richtig gut die Lautsprecher, für die Größe gut ausreichend und auch anhörbar. Und es sind kaum Demoversionen aufgespielt, die man gleich wieder löschen müsste, sehr angenehm.
Warum ein Punkt Abzug? Die Oberfläche ist mit einer merkwürdigen Gummierung versehen, die zieht Fettabdrücke wie der Klavierlack an - nur bekommt man das kaum wieder abgewischt - lästig und schlampig anzusehen. Wen das nicht stört, kann sich noch ein Stern hinzudenken.
Ebenso ist die Kante bei der Auflage der Handballen scharfkantig, das stört auch etwas auf Dauer.

Gefällt die Rezension? Kurzer Klick freut mich sehr, vielen Dank
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2013
Meine Schwester hatte mich gebeten für sie ein Notebook mit langer Akkulaufzeit zu einem günstigem Preis zu besorgen. Nach längerer Recherche habe ich mich schließlich für das IdeaPad N581 entschieden.

Folgendes ist mir aufgefallen:

+ Das Notebook ist wirklich sehr gut verarbeitet.
+ Leistung ist für Surfen, Office und Multimedia mehr als ausreichend.
+ Die Akkulaufzeit ist sehr gut. Je nach Nutzung >5 Stunden.
+ Keine störendend Betriebsgeräusche
+ Problemlose Installation von Windows 7 Home 64bit.
+ Alle nötigen Treiber werden auf CD mitgeliefert.

o Durch den kompletten Ziffernblock ist das Touchpad nicht mittig. Ist wohl inzwischen Standard. Meine Schwester stört es.

- Das Notebook ist komplett (inkl. Touchpad) mit einer Gummierung überzogen. Ist sicherlich Geschmacksache.

Mich persönlich hat das Notebook restlos überzeugt. Für den Preis bekommt man ein vollwertiges Gerät, dass mal abgesehen von den neuesten Egoshootern oder Videobearbeitung genug Leistung für fast alle Zwecke bietet.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Eigentlich bin ich mit dem Gerät rundumzu frieden. Allerdings habe ich auch gleich zu Beginn die Festplatte gegen eine SSD getauscht. Das ist übrigens von Lenovo ausdrücklich erlaubt und die Garante ist davon nicht beeinträchtigt!

Positiv:
+ gute Akkulaufzeit (wenn man die EInstellung zum vollen Laden der Akkus gefunden hat)
+ leicht und kompakt - kann überall mit hingenommen werden
+ das Display ist gleichmäßig ausgeleuchtet und hat kräftige Farben. Der Betrachtungswinkel ist ausreichend groß um bequem auch zu zweit / dritt drauf schauen zu können
+ Zahlreiche Anschlüsse, Kartenleser und Build-In DVD-Brenner

Negativ:
- die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig. Blind tippen ging erst nach einer Woche
- mit dem Touchpad stehe ich noch immer auf Kriegsfuß! Nach Deaktivierung der Scroll-Funktion und herunter stellen der Empfindlichkeit ist es etwas besser geworden, aber noch immer wird markiere ich beim Bewegen des Mauszeigers über ein Text unabsichtlich Abschnitte oder verschiebe Icons auf dem Desktop. Man kann damit arbeiten aber ich nutze lieber eine externe Maus.
- die Mechanik der linken Taste am Touchpad hackt ab und zu
- die gummierte Oberfläche zieht Fettfinger an

Neutral:
das Display ist nicht entspiegelt - aber damit kann ich leben
das breite Format war Anfangs doch etwas gewöhnungsbedürftig - inzwischen finde ich es aber angenehm
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Allgemeines:
Das Lenovo Notebook N581 hat alle meine Erwartungen getroffen.
Es ist sehr preiswert, leistungsstark und attraktiv. Klare Kaufempfehlung!

Leistung:
Das Notebook ist sehr schnell. Ich habe Linux Ubuntu 12.4 ohne Probleme intalliert
und alles hat sofort funktioniert. Nur musste ich mein Mikrofon einstellen, aber das ist überhaupt kein Problem gewesen. Die Webcam hat auch funktioniert mit Skype und diverse Online Videochat Webseiten.

Die Leistung ist kaum zu den i3s zu unterscheiden. Das ist ein Pentium, der auf 2.3Ghz getacktet ist. Leider hat er kein Turboboost aber dafür verbraucht er weniger Strom. Der Akku hällt 3 stunden unter Last ( WLAN, Internet surfen, Video gucken, Spielen). Alle Spiele funktionieren wunderbar und flüßig mit hohen FPS.

Lautsprecher sind nicht sehr laut aber sind sehr klar und mit guter Qualität. Audio verfügt über DOLBY Advanced Audio v2.

Optik:
N581 sieht wirklich sehr stillvoll und elegant aus. Es ist komplett aus Plastik, ist aber sehr stabil und sehr angenehm zu nutzen. Die Tasten sind groß. Der Monitor ist sehr schlank und spiegelnd, kann aber auch im Sonnenlicht gut gesehen werden.

Negatives:
Eine Taste ist schon am ersten Tag abgefallen. Sie ist nicht kaput gewesen und ließ sich wieder schnell befestigen.
Der Laptop hat nur einen Stöpsel für ein Headset, nicht 2 getrennte ein für Kopfhörer und ein für Mikrofon. 3D Graphiken erstellen geht, aber nicht sehr schnell.

Alles in einem: 9/10
44 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
sehr schön in form und design, tastatur ist sehr angenehm mit guten druckpunkt, rechner ist für die schwiegermutter, sie ist 78, daher habe ich die win7 version gekauft, der rechner hat kein schnickschnack installiert, nur das was win7 von haus aus mitbringt, der rechner hat ist kein wunder der grafik aber für normales surfen und officeanwendungen reicht das .... qualität ist super, gefällt mir richtig gut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2012
Die Gummibeschichtung entspricht in etwa dessen, wie man sie auf der Rückseute von HTC Handys kennt. Dass das Touchpad ebenfalls mit dieser Gummibeschichtung bezogen wurde, finde ich ein wenig unglücklich. Aber der Punkt ist für mich unrelevant, da ich immer die Maus nehme. Ein schlichtes und zeitloses Design. Genial gelungen. Besonders die Performens ist erstaunlich für den Preis.

Positiv:
+++ Keine Lichter oder LED's auf der Oberseite. (sind auf der Frontseite)
+++ 4 x USB ( 2x USB 3.0) 2 auf der rechten Seite sehr gut angeordnet.
+++ Lüfter Leise und heult nicht los wenns mal bisschen wärmer wird.
+++ Absolut Top Display. Erstaunlich hoher Kontrast bzw. Helligkeit.
+++ Der Akku ist der Hammer. Ganze 2 Spielfilme im Vollbildmodus und noch 20% übrig.
Akku wurde bis jetzt 6 mal aufgeladen. Also, da geht noch was. Bei normaler Nutzung 4 Stunden.
+++ Für Office und normal Anwendungen 1A geeigent.
+++ 4 GB aufgerüstet und Win 8 installiert. Mit Windows 8 geht das Teil ab wie ein Fruchtgummi.
+++ Ich konnte noch nie so gut und leicht auf einer Tastatur wie dieser tippen. Alle Achtung.

Negativ:
- leider das Touchpad. Wenn man feuchte bzw. klebrige Finger hat, dann wirds nur schwer mit mausen :-)

Das Preis Leistungsverhältnis ist nicht zu toppen.
Hardcore Gamer sollten sich dennoch nach etwas anderem umsehen :-)

Leider finde ich, dass die Bewertung bei der 3 Sterne vergeben wurden, doch ein wenig zu hart ausgefallen ist.

Die hier geschriebene Rezension beruht auf persönliche Erfahrungen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
Ich habe diesen Laptop für meine Eltern erworben. P/L Verhältnis ist vollkommen ok. Die Hardware ist potent und zum surfen, office und ein wenig Filme, Musik und Bilder mehr als ausreichend. Störend ist die voll gummierte Oberfläche da sich diese auch auf dem Touchpad fortsetzt und hier es zu einer art rubbeln kommt. Hier ist der Einsatz einer externen Maus ratsam. Für Sauberkeitsfanatiker ist der Laptop nicht geeignet. Da man auf der Oberfläche jeden Fingerabdruck und Staubkorn sieht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2013
Billige, sehr griffige Kunststoffoberfläche. Zieht Staub oder Zigarettenasche an. Durch die griffige Oberfläche lässt sich der Staub auch nicht wegpusten oder trocken wegwischen.

Im 4. Monat der Benutzung hat sich der Laptop nicht mehr starten lassen. Ist im Bios mit piepser stehengeblieben. Den Piepscode konnte ich im Netz nicht finden/zuordnen. Also mit dem Händler Kontakt aufgenommen, wie ein Garantiefall abzuwickeln sei.
"Gerät zur Kontrolle einschicken". Ich hab ihn eingeschickt, nach ein paar Tagen eine Mail zurückgekommen:
Wasserschaden am Gerät, kein Garantiefall. Reparatur 118€. Toll.

Sogleich bei Amazon angerufen und nach der Amazon A-Z Garantie gefragt, die mir die bewährte Amazon-Services auch bei Dritthändler bietet. Diese gilt jedoch nur 90 Tage, ich war mit dem Laptop aber leider schon im 4. Monat. Also nix.

Dem Händler zurückgeschrieben, der Laptop sei nie mit Wasser in Berührung gekommen. Händer: Die Feuchtigkeitsmarker haben angeschlagen. Reparatur bezahlen oder eben nicht. Ok. Dann hab ich die Reparatur gezahlt. Auch auf Kulanz is da nichts gegangen. Der Händler wollte das Problem nicht verstehen.

Das beste aber zum Schluss: Als ich den Laptop wieder zurückbekam, war auf dem Reparaturschein keine Rede von einem Flüssigkeitsschaden, sondern von einem defekten Netzteil! Was jetzt, Flüssigkeitsmarker im Gerät oder externes Netzteil kaputt?

Egal, ich rate dringend ab, von Oli Kluge etwas zu bestellen! Man wird dort belogen und vera****.
Lieber ein paar Euro mehr investieren, als dann teure Reparaturen zu zahlen.
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2016
im Grunde genommen ist dieses Gerät von der Leistung her für meinen Gebrauch mehr als ausreichend.
Jedoch finde ich die Anordnung der Anschlüsse am Gerät mehr als schlecht und auch das fehlen einer am Gerät befindlichen
Lautstärkeregelung ist für mich ein fast großer Mangel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Gesponserte Links

  (Was ist das?)