find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
21
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2017
er hat gute Ideen die auch durchführbar sind ohne zum Sportfanatiker zu werden.
Auch für Faule hat er Verständnis.
Ein motivivierendes fröhliches informatives Buch das zu mehr Bewegung anregt!!!
Außerdem ist er doch ein hübscher Mann...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Hajo Schumacher schreibt als Insider für Insider, aber auch für Einsteiger, Aussteiger, Nachdenker und für alle, die sich fragen,
warum tut man sich was an. Wie immer locker, humorvoll und mit (k)einem, oder kleinen Zeigefinger auf die beweglose Gesellschaft.
Womit er beide Lager damit beschreibt und ihnen den Spiegel vorhält.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Meines Erachtens eines der schönsten Bücher vom Achim Achilles Autor Hajo Schumacher. Es liegt vielleicht am ähnlichen sportlichen Werdegang und daran, dass wir Altersgenossen sind. Glück ist für jeden etwas anderes, aber für mich gehört Sport als ein Bestandteil dazu.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2016
Dieses Buch beschreibt ganz genau die Gefühle, die man als Freizeitsportler mit Mitte vierzig so hat. Ich kann es sehr empfehlen. Und denen die die Lust an Bewegung verloren haben, gibt es vielleicht Antrieb sich doch wieder in die Sportklamotten zu werfen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2013
Dieses Buch ist eigentlich extrem simpel: Es hat kein Stück mehr Inhalt, als das was auf dem Cover steht. Der Autor wiederholt diese Message gefühlte hundertmal und verpackt sie in immer neue Anekdoten und Geschichtchen. Das alles ist sehr nett geschrieben und schön zu lesen. Viel spannender aber ist: Es funktioniert. Diese einfachen Geschichten, die vielen kleinen Ansätze und Beispiele haben micht tatsächlich dazu gebracht, ein paar Dinge davon mitzunehmen und mich zu bewegen. Ein gutes Buch.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2012
Bewegung in welcher form auch immer macht uns glücklich und selbstbewußt.
Nicht der verbissene Wettkampf sondern das Ausloten welche sportart ob Laufen ,Radfahren Triathlon oder Kajak fahren es auch ist. Das Gefühl für den eigenen Körper zu finden wieviel und welcher sport einen gut tut ist die Formel.
An-und Entspannung Bewegung und anstrengung lösen ein glücksgefühl aus und Zufriedenheit.
das Messen mit sich selbst und seinen bedürfnissen macht uns glücklich und nicht das Streben nach Weltrekorden.
Viel Wahrheit und Weisheit für jeden Hobbysportler mit ach so durchschnittlichen Ambitionen.
Ein sehr schön zu ndes handbuch mit vielen "deja vu" Erlebnissen und Anektdoen
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
„Bewegt Euch“ – appelliert Hajo Schumacher. Dass Bewegung aber nicht nur glücklich macht, dafür hat er zahlreiche autobiographische Beispiele. Schumacher verdeutlicht, dass aus einem Viel-Wollen häufig ein Viel-Scheitern resultiert, dass der Burnout auch in der Freizeit droht, wenn Verhaltensweisen aus dem Büro mitgenommen werden und der Körper überfordert wird. Stattdessen plädiert er dafür, die Bewegung in den Alltag zu integrieren: mit Radfahren, Treppensteigen, Mineralwasserkästenstemmen. Ein unterhaltsames Buch, bei dem man sich mehr als einmal ertappt fühlt.

Redaktion Das Büro
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. Juni 2013
Während uns Rebecca Niazi-Shahabi in ihrem Buch "Ich bleib so scheiße, wie ich bin" nahebringen möchte: Fang erst gar nicht damit an, du schaffst es sowieso nicht!, propagiert Hajo Schumacher: Mach es, aber für dich richtig. Du brauchst keinem (auch dir nicht) etwas zu beweisen. Erlebe die Belebung von entspannter Bewegung. Und damit schreibt er mir direkt aus dem Herzen.

Von einer Fitness-Gesellschaft wie in Juli Zehs Roman "Corpus delicti" sind wir noch ein Stück entfernt. Jedoch regiert in vielen Köpfen bereits das Diktat: Wer erfolgreich sein möchte im Leben, muss fit sein, muss etwas dafür tun, muss den 'inneren Schweinehund' überwinden. Muss, muss, muss.... Entdecke dein inneres Trüffelschwein, wie Karin Lohner es in ihrem Buch ausdrückt, dann läuft – im wahrsten Sinn des Wortes - plötzlich so vieles leichter im Leben.

Hajo Schumachers Buch ist wohltuend anders von seiner her Grundhaltung. Es geht ihm um eine umfassende Achtsamkeit, die man sich selber entgegen bringt, da man es sich wert ist. Man merkt, dass eine schon etwas gereiftere Persönlichkeit schreibt, die selber manche Fehler begangen hat, von denen er im Buch warnt. Er berichtet manches anekdotenhaft, schreibt lebensnah und lässt auch die Klippen nicht aus. Der Schwerpunkt liegt natürlich auf seinem 'Läuferleben'. Im 2. Teil erfahren wir, weshalb Bewegung glücklich macht und welche verschiedenen Aspekte es diesbezüglich gibt. Bewegung ist heutzutage oft geplant und zeitlich klar umrissen. Schumacher spricht sich für eine alltägliche Bewegungskultur aus, die auch moderne Errungenschaften nicht außen vor lässt. Aber, wenn schon Mucki-Bude, dann nicht mit dem Aufzug dorthin.

Fazit: Entweder bei einem Marathon mit einem Lächeln ins Ziel oder es besser ganz bleiben lassen.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2012
Das bisher persönlichste Buch des Autors und Journalisten, mit zahlreichen unterhaltsamen wie auch nachdenklichen Anekdoten aus seinem Leben. Der kleine dicke Junge, der dann doch den Sport für sich entdeckt, das Auftauchen von Achim Achilles, dem ständigen Begleiter, Verletzungspech und Delirium beim wichtigen Marathon, der Glückstaumel des ersten Triathlons und weitere Glücksmomente, ob allein beim Waldlauf oder mit Sportsfreunden auf der Trainingsrunde. Hier findet wohl jeder Leser mehr als ein Erlebnis, in dem er sich selbst wiedererkennt, über sich und Hajo/Achim lachen kann. Ein Buch über einen, der erkennt, dass es Perfektion ohnehin nicht gibt, dass Bewegung Spaß machen kann und soll, eine Aufforderung, es einfach zu tun und die Stoppuhr zuhause zu lassen und den Kalorienzähler auch, und das schreibt er so überzeugend und aus tiefstem Herzen, dass es richtig ansteckend ist.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2015
Super tolles Buch.Ich bin zwar eine Frau, dennoch sehe ich mich und meine EInstellungen und Gedanken oft wieder, ebeso wie in allen Achim Achilles Büchern.
DIeses Exemplar hilft mir persönlich manche Zwängebezüglich Zeiten und Zahlen langsam abzulegen, danke an Hajo Schumacher, weiter so.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)