Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 3. Oktober 2013
Diese Festplatte ist eine sehr gute Festplatte mit der man die Möglichkeit hat Strom zu sparen. Zusätzlich dazu hat man 2 Jahre Western Digital Garantie, die sehr nützlich im falle eines Schadens ist. Dann schickt man die Platte zu WD und erhält ohne Probleme eine neue Platte.

ACHTUNG für NAS Nutzer:

Jeder der vorhat diese Festplatte in einem Linux basiertem NAS einzusetzen, sollte sich dies zwei bis dreimal überlegen, da die SMART Werte der Festplatte bin in kurzer Zeit sehr schlecht sein werden. Dies liegt am LCC Wert der bei dieser Platte im NAS (unter Linux) sehr schnell ansteigt. Dies kommt daher das die Platte sich automatisch abschaltet und vom NAS anschließend wieder gestartet wird. In einem Windows PC funktioniert die Abschaltfunktion (zum Stromsparen) ohne größere Probleme, doch in einem NAS wird die Stromsparfunktion nicht in der Hardware entschieden sondern vom Betriebssystem des NAS Systems, dass anschließend die Platten wieder startet. Jeder der genaueres wissen möchte sollte die WD Green im zusammenhang mit dem Stichwort LCC googlen. Durch den hohen LCC Wert verkürzt sich die Lebenszeit der Festplatte erheblich. Das größte Problem dabei ist, dass die Garantie seitens WD erlischt, wenn der Wert über einen plattenunüblichen Wert steigt ( nach ca. einem halben Jahr im NAS).

Für PCs eine gute Festplatte da unter Linux PC Systemen ein spezieller Treiber installiert werden kann. Unter Windows und MAC tritt das Problem nicht auf. Für Server und NAS Systeme sollte eine RED Platte oder eine alternative Seagate Platte verwendet werden. Da die meisten diese Platte in einem Standardrechner verwenden werden ziehe ich nur einen Stern ab da es sich bei der Funktion zum Stromsparen um ein noch nicht ganz ausgereiftes Feature handelt. Es sollte auch in Server Systemen funktionieren um vollständig ausgereift zu sein.
3131 Kommentare| 157 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Mir fehlt lediglich der ehemals übliche Aufkleber zur Jumper-Belegung und diese scheint durchaus nicht unwichtig zu sein.
Wer die Platte an einem SATA 6.0 GB betreibt wird vermutlich keine Probleme mit dem Gerät haben.
Wer SATA 3.0 GB nutzt sollte prüfen wie die Platte angesprochen wird, in meine Fall waren das 1,5 GB.
Erst das setzen des Jumpers stellte SATA 3.0 GB ein.
Link zur Herstellerseite: wdc.custhelp.com/app/answers/detail/search/1/a_id/1679#jumper
Alle die über Probleme mit der HD klagen (XP/Fantec) sollten mal schauen ob sich die Platte mit der passenden Einstellung besser in das vorhandene System einfügt.
55 Kommentare| 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Ich habe bisher nur WD Festplatten gekauft und hatte nie Ausfälle. Die Platte ist schön leise, wenn auch bzgl. Geschwindikeit kein Renner. Für den Heimgebrauch ist sie immer zu empfehlen. Ein richtig Klasse-Optimum scheint die Kombination einer rasend schnellen SSD-Platte samsung 850pro mit V-NAND Technologie als Systemplatte und eine großen, leise WD-Platte als Datenspeicher zu sein. So habe ich bisher mehrere Rechenr ausgestattet. Ich bin sehr, sehr zufrieden.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2014
Noch ein kleiner Nachtrag für alle, die die WD Green bereits im Linux-NAS einsetzen und nachträglich die Stromsparfunktion ausschalten möchten, um die Langlebigkeit der Festplatte sicherzustellen. Dieser Eingriff ist unkompliziert und sollte keinerlei Probleme verursachen, trotzdem empfehle ich, ein vollständiges Backup der Festplatte anzulegen.

Unter Debian geht man folgendermaßen vor und installiert zuerst diese Pakete:

apt-get install smartmontools idle3-tools

Nun liest man zur Kontrolle den aktuelle LCC-Wert aus (letzter Wert in der ausgegebenen Zeile ist der LCC). Ist dieser schon nach kurzem Einsatz deutlich erhöht (z.B. über 1000), so ist die Stromsparfunktion vermutlich ständig aktiv und verkürzt die Lebensdauer der Festplatte:

smartctl -A /dev/sda | grep "^193"

Ausschalten der Schlaffunktion (wobei "X" die entsprechende Buchstabe des betroffenen Laufwerks ist, also "a" in der Mehrheit der Fälle):

idle3ctl -d /dev/sdX

Jetzt muss die NAS noch einmal vollständig ausgeschaltet werden (Reboot reicht nicht aus!), damit die Änderungen greifen. Das war's!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 17. Januar 2015
Die Western Digital 2TB Festplatte habe ich im Herbst 2011 zugelegt und ist seit dem täglich im Einsatz. Die Festplatte verfügt über eine Kapazität von 2 Terabyte, besitzt einen 64MB großen Cache und arbeitet mit 5400 Umdrehungen pro Minuten. Die Festplatte wurde erst in einem Windows 7 System, danach mit Windows 8 und 8.1 64 Bit betrieben. Die Platte wurde unter jedem Betriebssystem problemlos erkannt und arbeitet fehlerfrei, schnell und vor allem sehr leise. Die Festplatte nutze ich mittlerweile seit über 3 Jahren und es gibt nichts zu bemängeln. Mit der Western Digital Festplatte bin ich sehr zufrieden. Die nächste Festplatte wird wahrscheinlich wieder eine von WD.
review image review image
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Dies ist die zweite Festplatte in meinem PC. Die baugleiche Platte leistet seit über 2 Jahren "unaufdringlich" Ihren Dienst in meinem PC.
Durch die gute Erfahrung mit dieser Platte ist für mich nur dieses Modell als Erweiterung in meinem Computer in Frage gekommen.
Für mich gibt es nur eines zu sagen - klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2013
Fuer mein Synology NAS benoetigte ich eine neue 2TB Platte. Die 2TB Platten von Western Digital hat genau das Preis/Leistungsverhaeltnis, das ich gesucht habe.
Alles bestens. In der Vergangenheit hatte ich mti den WDC Green Platten zwar auch schonmal Plattenausfaelle, aber mit dem Western Digital Support war der Austausch der Platten kein Problem.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2015
Wer nur regelmäßig Daten wegspeichern will (als Backup), der wird mit dieser Platte sehr zufrieden sein.
Ich habe mehrere 'Green', schätze mal so 6-8 Stück, und mir ist nur einmal eine abgeraucht, aber auch nach wochenlangen Dauerbetrieb.

Wer Arbeitsplatten braucht, sollte auf die etwas teuerere 'Red'-Serie gehen.

Auch Probleme mit der Erkennung hatte ich keine, das Ding rein in die Dockingstation, angeschaltet, und unter Windows XP sofort da (Windows XP kann nicht mehr als 2 TB).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2015
Auch ich habe diese Platte gekauft. Laut Anzeige kein Hinweis, dass es keine "Neuware" ist.
Geliefert wurde eine aufbereitete Festplatte, der Aufkleber war nicht "Grün", die Garantiezeit laut
WD Datenbank auf 6 Monate beschränkt.
Über dieses "Geschäftsgebaren" bin ich wirklich enttäuscht.
Die Festplatte ist bereits auf dem Rückweg.
Da man einen Stern vergeben muss, kreuze ich den mal an.
Richtig wäre die Schulnote "ungenügend" angebracht.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Wie nicht anders zu erwarten, bin ich mit der/den Western Digital Green vollauf zufrieden. Habe mir direkt 2 Platten gekauft für Spiegelung meiner Daten und was soll ich sagen... klappt alles reibungslos, sogar in meinem mit Kabeln gefüllten Rechner.

Einbau ist wie immer unkompliziert, Anschluss an den RAID-Controller läuft beinahe von selber und die Erkennung der Festplatten in Windoof und Linux passiert beinahe sofort.

Von der Laufruhe her kann ich nichts sagen, da mein Gehäuse eh fast schalldicht ist, aber die Erfahrung mit meiner externen WD Green 2 TB (auch schon was älter) hat gezeigt, dass sie sehr laufruhig und vor allem stabil laufen.

Datenübertragung innerhalb des Rechners (also nicht auf einen USB-Stick oder eine externe HDD) sind moderat, irgendwo zwischen 60-110 MB/s, wobei unterschiedliche Programme zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen, beispielsweise das Aufnahmeprogramm Dxtory beschreibt die Platte mit konstanten 90 MB/s. Für mich völlig ausreichend.

Von daher klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)