Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 9. August 2017
War für mich ein Thriller, den ich einfach mal so zwischendurch gelesen habe. Ohne den Anspruch, dass er überragend gut sein muss. Bin angenehm überrascht, denn die Story ist sehr spannend und vor allen Dingen auch sehr gut erzählt. Von Anfang bis Ende guter Lesestoff.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. April 2014
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Die Autorin schreibt sehr angenehm, flüssig und spielerisch. Die Idee, die Protagonistin erzählen zu lassen ist in diesem Fall sehr gut umgesetzt worden. Sie erzählt zu Beginn so unbeteiligt, dass es fast zynisch wirkt. Man fragt sich die ganze Zeit, wie es nur soweit kommen konnte? Die Spannung wird aufrecht erhalten und eine überaschende Wendung am Ende gibt diesem Buch das gewisse Etwas. Immer wenn man denkt: "Ach, so könnte das gewesen sein." kann ich nur sagen: War es nicht!
Ich freue mich schon auf ein weiteres Buch dieser Autorin und empfehle dieses sehr gerne weiter!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. März 2016
Guter, unterhaltsamer Roman. Was soll man mehr sagen, als dass der Schluss tatsächlich so verblüffend ist, wie er auf dem Klappentext angedeutet wird. Er ist keine geistige Hochliteratur, aber interessant und spannend geschrieben. Der Schreibstil von Frau Lubitsch gefällt mir, kommt ziemlich realistisch rüber, und ist trotzdem kein industriell gebackener Weihnachtskeks. So eine verzinkte Geschichte könnte tatsächlich passieren. Es gefällt mir, wie die Autorin den Aufenthalt ihrer Protagonistin Sibylle im Gefängnisse beschrieben hat. Ein wenig mühsam wird es allerdings am Ende, wenn man sich die Berichte der Redaktion, die für Aufklärung sorgen sollen, zusammen denken muss...
Aber insgesamt hat mir die Story sehr gut gefallen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juni 2014
Eine spannende Handlung , die auf verschiedenen Zeitebenen spielt und eine sympatische
Hauptakteurin charakterisieren diese Geschichte.
Positiv hervorzuheben sind die Zeitungsmeldungen zu jedem Prozesstag und das
gut aufgebaute Cover.
Die Story ist spannend und das Motiv des Täters, sowie der Tathergang
sind gut durchdacht.
Dieses Buch ist zu empfehlen.
Nike
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juni 2014
Ein Buch, das man erst wieder aus der Hand legt, wenn man auf der letzten Seite angekommen ist. Man ist schnell mit der Handlung und den Personen vertraut, die Wendungen sind unerwartet und sorgen für Spannung. Es war mein erster "Lubitsch" und ich habe danach noch zwei weitere gelesen. Wunderbar entspannend bzw. ideal zum Abtauchen in die Romanwelt nach einem anstrengenden Arbeitstag.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Oktober 2016
Ein sehr gelungenes Buch. Würde ich jederzeit wieder lesen. Kann ich absolut weiterempfehlen. Suche mir noch ein Buch von Nina Lubitsch 😺👏
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. September 2015
Die Begründung warum sich ihr Mann nicht gemeldet hat war schon sehr konstruiert und deshalb auch unglaubwürdig, was letztlich das entscheidende Kriterium für einen Thriller ist. Ansonsten emotionell schön geschrieben. Ich selbst hatte leider kein Mitleid mit der Protagonistin. Ich hatte immer das Gefühl, geschieht dir recht so. Wobei ich nicht weiß, ob das von der Autorin beabsichtigt war oder an mir lag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Januar 2014
als männlicher Leser, ist mein Weltbild nun ziemlich durcheinander. Dachte ich doch bis jetzt, weibliche Autoren können nur Liebesromane schreiben und die guten Thriller nur die Männer, hat der 7 Tag mich eines besseren belehrt.
Ich war bestens und spannend unterhalten. Für das Krimi Genre war das Champions League.
Danke.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2016
Ein dünnes nettes Büchlein für zwischendurch. Durchaus mit guter Story.
Das Buchcover ist sehr gut gelungen. Hat sehr wohl Spannung. Sprachlich schlicht.
Die Schuldfrage klärt sich rasch. Das Wie und Warum ist die eigentliche Spannung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. August 2017
Der Krimi fängt spannend an, verliert aber zum Ende hin an Fahrt. Vor allem die Aufklärung durch eine Klatschzeitung nebst ehemaligem Geheimagenten, der sein Ende auf einer südamerikanischen Insel verbringt und von dort aus mal eben nach Deutschland bettet, einbricht und die Details ermittelt, wirkt sehr konstruiert. Zwischendurch gelingen der Autorin durchaus gute Passagen, die Verzweiflung der Protagonistin wird glaubhaft geschildert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken