Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
477
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:1,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juni 2016
Mein erstes Buch von Mark Franley war "Benutzt".Da dort immer wieder das Familiendrama von Komissar Köstner angeschnitten wurde, habe ich mir den 1. Teil der Reihe gekauft. Da das dazugehörige Hörbuch zum Sonderpreis dazu angeboten wurde, dieses noch dazu. Die Geschichte, wie es sich für einen guten Thriller gehört, super spannend und mitreißend. Dafür schon mal alleine 5 Sterne.
Jetzt aber zum Hörbuch: Erst war ich ziemlich enttäuscht über den Vorlesestil, da ich ihn sehr eintönig empfand, im Gegenteil zu den, mir noch bekannten, Hörspielen mit mehreren Vorlesern. Nach kurzer Zeit hat sich Peter Weiß aber eingelesen und mich mit seiner Stimme in den Bann gezogen. Die verschiedenen Stimmlagen, Lautstärken und Geschwindigkeiten der Lesung, angelehnt an die Handlung, ließen bei mir ein Kopfkino entstehen, wie ich es selten erlebe, wenn ich ein Buch selber lese. Fast wie ein Film. Dazu kommt noch, dass ich auch neben einer anderen Tätigkeit, wie Abwasch oder Bügeln die Geschichte weiter verfolgen kann. War sicher nicht mein letztes Hörbuch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2015
Generell schreibe ich sehr wenig Rezessionen bei Büchern, da alles Geschmacksache ist und man die meisten Bücher auch liest und wieder vergisst. Mark Franley hingegen hat mich von Buch 1 bis 6 gefesselt. Es ist unglaublich spannend geschrieben, die Geschichten sind, für mich zumindest, nicht unglaubwürdig besonders wegen den normalen und symphatischen Charaktären. Hr. Franley schafft es die Spannung zu halten ohne allzu großen Wert auf Grausamkeiten und elendig lange grausige Details zu legen. Meist bei Thrillern übertreiben es die Autoren ja mit den Ausschmückungen .. hier hingegen genau die richtige Prise. Einer meiner Lieblingsautoren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Leider habe auch ich mich durch die vielen positiven Bewertungen blenden lassen. Ich fühlte mich beim Lesen des Buches teilweise an die Schulaufsätze meiner Kinder erinnert. Da war nichts von den versprochenen "Einige kurze, prägnante Sätze genügen, um den Leser in eine andere Welt zu holen und ihn dort festzuhalten.". Die Sätze sind langatmig, die Figuren flach und der Plot zwar interessant aber nach einem Viertel des Buches vorhersehbar. Und blutig - aber so richtig. Keine wirklich gute Kombination.
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Ein sehr spannender und unterhaltsamer Krimi, der den Leser von Anfang an in seinen Bann zieht. Nichts für schwache Nerven. Eigentich ein typischer "Männerkrimi", aber auch für Frauen, die gern gruseln...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Habe das Buch gestern beendet. Ich war wieder mal begeistert. Spannend von Anfang bis Ende, auch wenn ich die Bücher von Mark Franley nicht in der "richtigen" Reihenfolge gelesen habe.
Fazit: Ich werde die Bücher auf jeden Fall nochmals lesen (nicht sofort aber dennoch), aber dann in der richtigen Reihenfolge.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Ich habe diesen Krimi verschlungen. Er ist spannend, flüssig geschrieben, die Charaktere gut beschrieben - er wäre mir beinahe 5 Sterne wert gewesen, wenn da der Schluß nicht gewesen wäre. Warum? Gab's da keinen Lektor, der den Autor vor Übertreibung gewarnt hat? Was sollte dieser absolut überflüssige Showdown, der in meinen Augen den Kommissar letzten Endes nur noch dumm dastehen lässt? Wollte ich meine Meinung nun ausgiebig begründen, was kein Problem wäre, würde ich nur leider zuviel verraten. Überhaupt ist der Schluß zu konstruiert, wird der Leser zudem bewußt auf eine falsche Fährte geführt - wirklich schade. Trotzdem werde ich es mit einem zweiten Krimi dieses Autors versuchen und hoffe darauf, dass er sich steigert. Das Zeug dazu hat er zweifellos.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Durch Zufall bin ich im Kindle-Shop über dieses Buch gestolpert. Fing leider mit dem 3. Fall an und habe mich nun zum 1. Fall rückwärts vorgelesen. Ich lese sehr viel und ausschließlich Krimi und Thrillers und kann sagen das mich diese 3 Fälle in Ihren Bann gezogen haben. Absolut empfehlenswert !!!! Ich bin gespannt auf den nächsten Fall-hoffentlich muß man nicht so lange warten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Zuerst einmal: Ich habe dieses Buch bis zu einem Punkt sehr gern gelesen, obwohl die Handlung vorhersehbar ist.
Eine Ausnahme bildet der Schluss.

Ich habe keinen Schlaf gefunden und habe erstmal meinen Sohn fest geknuddelt. Als Mutter ist dieses Buch schockierend und schlimm.
Ich würde es nur empfehlen, wenn man damit umgehen kann, dass in einem Buch Kindern Schaden zugefügt wird.

Der Kommissar ist mir aber sehr sympathisch! Sobald ich mich von dem Schrecken erholt habe, werde ich auch die anderen Bücher lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
konnte es vor Spannung nicht mehr aus den Händen legen. Hatte vorher unbewusst schon den zweiten Teil "Benutzt" gelesen, was aber nicht so schlimm war, da es doch in sich zwei getrennte Handlungen sind. Sehr spannend und lesenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
ich mag mark franley's schreibstil und seine unter die haut gehenden stories. dies ist wieder eine davon. hauptkommissar mike köstner ist einem Kindermörder, der seine opfer skalpiert auf der spur, dabei gehalten er und sein Partner in einen Hinterhalt .... aufgrund dessen macht köstner mit seiner Familie endlich einmal Urlaub und zwar in Finnland. doch Urlaub würde ich das ganze nicht nennen. mehr verrate ich nicht. bitte unbedingt selbst lesen. super spannend
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken