find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
94
4,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. April 2017
Da ich bereits die anderen Teile auch auf DVD habe durfte dieser natürlich nicht fehlen, obwohl ich ja leider sagen muss, wie so oft lässt auch dieser Mehrteiler nach hinten etwas zu Wünschen übrig. Irgendwie wiederholt sich alles, wirkt zuweilen in die Länge gezogen und man kann sich des Gefühls nicht erwehren, dass unbedingt noch einmal die Kasse für die Produzenten klingeln muss, weil ja der erste Teil so erfolgreich war.
Ist halt meine persönliche Meinung und ehrlich gesagt habe ich die Bücher auch nicht gelesen (werde ich auch nicht mehr tun, denn entweder sehe ich mir eine Story an oder lese diese. Beides mache ich grundsätzlich nicht - diese Enttäuschung wäre noch größer.).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2017
Ich habe das Buch vor der Veröffentlichung des Films gelesen. Wie immer kann man ein ganzes Buch nicht in einen Film packen. Aber ich finde den Film trotzdem sehr gut gelungen. Besonders die Schauspielerin Alexandra Neldel passt perfekt für die Rolle.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2017
Alles wie beschrieben, Lieferzeit sehr kurz, kann man absolut empfehlen.
Preis - Leistung stimmen überein.
Sehr schöner Film .Habe auch gleich den anderen dazu gekauft
Wir haben uns gefreut, dass es so schnell da war und alles unseren Vorstellungen entsprochen hat.
Wärmstens zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Meine Freundin wollte die ganzen Teile haben. Nun hat sie diese und ist zufrieden. Mehr kann ich dazu nicht sagen. ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
Nachdem ich erst die Filme gesehen und dann die Bücher "Die Kastellanin" und "Das Vermächtnis der Wanderhure" gelesen habe, war nur Enttäuschung.
Da paßt so gut wie nichts. Angeblich soll der Film "Das Vermächtnis der Wanderhure" nach dem Roman "Die Kastellanin" gedreht sein.
Nee, niemals. Schade um die Filme.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 17. Januar 2013
Die Blu-ray DVD ist spannend und packend erzählt. Alexandra Neldel ist eine tolle Schauspielerin, die mich
total überzeugt hat. Es gibt noch einen weiteren Teil, den man sich auch unbedingt ansehen sollte.
Die Menüführung dieser DVD ist einfach.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2017
Allerdings nur in Buchform! Die Romane des Autoren-Ehepaars INY LORENTZ kann ich wirklich empfehlen - da florieren Klischees nicht so heftig wie in den doch sehr mageren Filmumsetzungen!

Wobei: Dieser 3. und letzte Teil der Filmtrilogie ist immerhin besser als der grottenschlechte 2. Teil, den ich noch nichtmals im besoffenem Zustand mit reichlich Met oder Honigbier Schönsaufen kann! Aber auch nicht besser als der doch unter den Buchlesern recht umstrittene 1. Film, den ich mit einigen Abstrichen einigermaßen für gelungen halte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Mit dem Titel dieser Rezension habe ich eigentlich schon alles gesagt, was es zu sagen gibt. Gute Umsetzung, gute Schauspieler, tolle Trilogie. Aber bitte keinen vierten Teil mehr nachschieben.
Diese drei sollten reichen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2017
Ich wollte zwischendurch ein paar Mal abschalten, er hat mich nicht wirklich begeistert. Es gab ein paar spannende Szenen, die mich durchhalten ließen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. Dezember 2012
Die Ex-Hure und Ex-Kaufmannstochter Marie ist nun schon mehrere Jahre glücklich verheiratet und lebt als lebt mit ihrem Mann Michel am Hof König Sigismunds. Marie ist zum zweiten Mal schwanger uns sicher, dass es diesmal ein Sohn wird. Nachdem Michel zum Ritter geschlagen wurde, ist er leider auch verpflichtet mit dem König in den Krieg gegen die Tataren zu ziehen, statt Marie bei der Geburt Händchen zu halten. Schmollend zieht sie ab, um eben alleine das Kind auf Hohenstein zu bekommen, während Michael ihr verspricht zurückzukommen bevor das Kind laufen kann...
Dummerweise wird Marie auf dem Weg nach Hause entführt, oder besser ihr ungeborenes Kind wird entführt, da die Mätresse Hulda von Hettenheim Sigismund mit einem Kind an sich binden will, dummerweise selber aber nicht schwanger ist. Sie gibt einfach Maries Kind als ihres aus (wie gut, dass es damals keine Gentests gab) und will Marie entsorgen. Nurgal, der Ziehsohn des Tatarenfürsten Terbent Khan jedoch, will Marie als seine Haremsdame und nimmt sie kurzerhand mit zu Papi.

Ich weiß nicht, warum ich nach dem grottenschlechten ersten filmischen Versuch diesen dritten Teil auch noch angeschaut habe. Was auffällt, man muss den zweiten Teil und eigentlich auch den ersten Teil nicht kennen, um diesem dünnen, vorhersehbaren, klischeeüberfrachteten Geschichtchen folgen zu können. Erstaunlicherweise ist diese Verfilmung sogar wirklich besser als der erste Teil, aber nicht viel besser. Man macht die gleichen Fehler wie beim ersten Teil. Die Dialoge sind steif, gestelzt voller Allgemeinplätze mit antiquierten Worten, um mittelalterlich daherzukommen, wieder einmal Laientheater vom Dorfe. Beim aufsagen ihrer Sprüchlein jedoch scheinen die Schauspieler einen Stock verschluckt zu haben und sich nur mit Mühe an ihren Text zu erinnern, so steif und leblos wie sie daherkommen. Die Kulissen wirken wie frisch aus dem Mittelalterfestivalbedarf oder LARP Bedarf, nichts ist verwohnt oder gebraucht, die Kemenaten wirken wie frisch getüncht oder renoviert, alles wirkt neu und improvisiert.
Als wäre das nicht genug, löst sich Gift laut sprudelnd, als wenn man Brause in den Wein kippen würde auf, und man fragt sich, ob das Opfer das nicht hören muss. Marie hat einen derart schlechten Orientierungssinn, dass sie trotz dem mittelalterlichen Reisens im Schneckentempo nicht zu wissen scheint, auf wessen Ländereien sie sich gerade befindet (den Zollübergang muss sie dann wohl verpennt haben). Da marschiert ein Bote des Feindes gemütlich durch eine Burg und nimmt eine Gefangene mit, ohne dass es jemand merkt oder sie oder ihre Leiche vermissen würde, bzw. bemerken würde, dass da eine Wache zusammengeschlagen bzw. getötet wurde. Der Soundtrack ist teils unglaublich unpassend bis nervig und erinnert teilweise an billige Fantasyproduktionen mit Ethnosound unter denen sich muntere Popliedchen mischen.

Fazit: Schlechte Schauspielerische Leistung, billige Kulissen, dünne Story und haufenweise Logiklöcher. Was erwartet man mehr von einer Sat1 Eigenproduktion?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,76 €
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken