Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
122
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,01 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. April 2015
Schnell, Klasse Ware so macht kaufen Spass weiter so sind sehr zufrieden mit der Qualität des Produktes. So macht kaufen doch Spass!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2014
Sie gefällt mir nach einigen Durchschnitsalben wieder sehr gut....auch wenn ein richtiger Klopper wie früher in meinen Augen dann doch fehlt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mal ehrlich. Was ist von einem "KISS" Album zu erwarten ? Eigentlich nicht viel. Schleißlich waren die letzten Veröffentlichungen der Schmicke Rocker nur durchschnittlich verglichen mit den Glanztaten aus den 70zigern. Und ihr legendären Ruf basiert allein auf ihrem Backkatalog sowie ihrer stilprägenden Live Performance. Umso überraschender dieser 13-Song-Parcours, der von der Band selbst produziert wurde,der ohne Gäste, ohne extrene Songwriter und vor allem ohne technischen Schnickschnack auskommt und sich einfach als solides Rock-epos mit starken Bluesanleihen, vielen psychedelischen Momenten, Referenzen an "Beatles", "The Who" und "Humble Pie", aber auch zahlreichen Selbstzitaten erweist. Vor allem lyrisch, da es einmal mehr um Dämonen, Sex und Freaks geht. Was Monster zu einem typischen "KISS"- Album macht. wenn auch zu einem der Besseren. Besonders für den Sammler ein Hingucker die streng limitierte Picture Vinyl Ausgabe, wie immer bei "KISS" nichts für den kleinen Geldbeutel. Die Vinyl Version gibt es natürlich auch mit Original Logo.
( Q : "Classic Rock" Nov/Dez. 06/2012 Marcel Anders)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2017
Nachdem ich in einigen Tagen wieder ein Kiss Konzert live erleben darf, habe ich mir wieder einige CD's reingezogen. Unter anderem auch das letzte Werk "Monster". Meine Meinung hat sich allerdings nicht geändert: ich finde dieses Werk maximal durchschnittlich. Das beginnt beim Cover und endet bei den Songs.

Früher war Paul Stanley der klare Ohrwurm-Songschreiber bei Kiss, seit Sonic Boom ist es anders. Die Nummern sind fast schon Ideenlos, ich höre sie ein paar Mal und mir gehen die Songs eigentlich auf'n Sack. Anders die Songs von Simmons, die finde ich durchwegs gelungen.

Ebenfalls ein Thema für mich...Stanleys Stimme. Die ist doch total im A....Eimer. Wenn ich mein 10tes Kiss live Konzert besuchen werden, werde ich mich wieder fragen: wie kann man mit solch einer kaputten Stimme überhaupt noch auftreten und es den Leuten zumuten auch noch EUR 100,- zu bezahlen? Aber es geht, die Leute sind trotzdem begeistert und sie gehen alle trotzdem wieder zum nächsten Konzert - so wie ich.

Kiss war meine erste Band die ich für mich als Kind und Fan entdeckt habe. Wenn ich es nüchtern betrachte, sieht die Sache aus meiner Sicht so aus: Die Show ist klasse, der Gesang von Stanley ein Witz, die Perücken fast schon lächerlich und die neuen Songs sind halt da....aber scheinbar stört es niemanden. In den 80ern war es fast peinlich ein Kiss Fan zu sein, heute rennt jeder zum Konzert und es wird als "Geil" eingestuft. Papa, Mama, der Rechtsanwalt, der Volksmusikfan und die Omi sind dabei.....weil es könnte ja das letzte Konzert forever sein....bis... dann die neuen 4 Kissmitglieder bei einer Casting Show für die Zukunft bereitgestellt werden um die Show fortzuführen. Simmons und Stanley's Doller-Kassen müssen weiter ja gefüllt werden, weil es geht eigentlich um die Kohle.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dass das neue Kiss Album so stark ausfallen würde habe ich nicht erwartet. Natürlich wurden die beiden Bandköpfe Paul Stanley und Gene Simmons im Vorfeld der Veröffentlichung nicht müde zu behaupten, dass Monster das beste Kiss Album seit langem sei. So richtig mochte man das nicht glauben, hat man sich in der letzten Zeit doch eher damit beschäftigt auf Tour zu gehen und skurrile Merchandise Artikel wie Särge und Toilettenpapier zu entwickeln.

Anscheinend hat sich die Band aber wohl auch ein bisschen auf Gitarrist Tommy Thayer verlassen, konnte er doch für einen Großteil der Songs von Monster Songwritingcredits einheimsen. Es scheint, dass Thayer Kiss eine ordentliche Frischzellenkur verpasst hat. Die Band klingt deutlich frischer als auf dem Vorgänger Sonic Boom.

Das bärenstarke und sehr modern klingende "Hell Or Hallelujah" eröffnet das Album und bereitet den Weg für ein Hard Rock Spektakel. "Wall Of Sound" orientiert sich deutlich an den Anfängen der Band, ohne allerdings irgendwie antiquiert zu klingen.

Weitere Höhepunkte von Monster sind das ruppige "Back To The Stone Age" mit seinem Partyrefrain, das harte "Take Me Down Below", sowie "All For The Love Of Rock & Roll", welches ganz in der Tradition eines Hits wie "Rock & Roll All Nite" steht.

Ich würde sagen, Kiss klingen so gut wie seit Jahren nicht mehr!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2016
Respekt!!! Beim 1.& 2. Hören dieses Scheibewar ich noch nicht ganz überzeugt, aber so ging es warscheinlich dem einen oder anderen KISS fan auch! ? Warum? Die Erwartungshaltung ist nunmal RIESIG!!! Der eine Fan erwartet ein 2.Destroyer, der andere 2.Creatures usw.,.... aber MONSTER steht für sich!!! Und wird bei jedem Hördurchgang besser und besser und macht riesen Spass!!!
Hart & rockig und riff-lastig voller Spielfreude!!! Ein riesen Album!!!! KISS ist nunmal mehr als eine Band!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Dieses Album ist einfach nur der Hammer: Gitarren, Bass, Drum und natürlich die Gesänge. Wer ein KISS Fan ist muss natürlich zugreifen aber wer richtig rockigen Hard-Rock liebt kann auch zugreifen und wird höchtswahrscheinlich nichts bereuen. Naja, aber der Bonussong Right Here Right Now war nicht dabei, obwohl er laut Wikipedia ein eruropäischer Bonustrack ist. Ich hoffe den Song kann man nochmal irgendwo herunterladen.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2015
Mit viel Intensität gespielter Hardrock, nicht prollig oder billig abgestumpft; sie zeigen dem Publikum schon, das sie mit Ihren 60 Lenzen an Power nichts verloren haben und rollen nochmals groß auf ! Schwere Kaufempfehlung !
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Einfach klasse mit welchem Ehrgeiz die Herren von Kiss auf Monster agieren.
Obwohl die Stimme von Paul Stanley dieses Mal nicht ganz so auf dem Höhepunkt
ist, macht es trotzdem Spaß Songs der Marke "Hell or hallelujah", "Freak" oder
"Take me down below" zu hören. Auch Gene Simmons kann ähnlich wie auf dem genialen
Vorgänger Sonic boom mit einer tollen Liederkollektion überzeugen. "The devil in me" z.b. hört sich vom Titel her schon total nach Gene an, geil. "Wall of sound"
ist ein richtiger Heavy Rocker und bei "Eat your heart out" kommt seine Stimme
erst richtig zur Geltung (ein typischer Kiss Mitgröhlsong), einfach stark. Auch
Eric (All for the love of R & R) und Tommy (Outta this world) können mit ihren
Beitragen bestens überzeugen. Die Songs fügen sich nahtlos ins Kiss Konzept ein.
Also, mal wieder eine erstklassige Vorstellung unserer Helden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2013
Das album ist schon geil!!!! Aber jeder muss selbst entscheiden ob sich der kauf lohnt für einen neuen song !!! Denn das tour poster allein rechtfertigt dies nicht!! Live aufnahmen plus der geile neue song wären da schon reizvoller!!!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden