Hier klicken MSS Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
37
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Dezember 2012
Wir haben die Maschine jetzt seit ca. 3 Wochen und sind begeistert. Es ist unsere 1.Kapselmaschine. Da es normalen Maschinenkaffee die ganze Woche im Büro gibt und unsere Standard-Kaffemaschine seit Monaten ungenutzt bleibt, haben wir eine Alternative gesucht. Die Maschine ist optisch sehr schön und durch den Barcodeleser total easy zu handeln. Wasser rein, T-Disc einlegen Knopf drücken und nach ca. 1 Minute den Kaffee genießen, keine Vorheiz oder Wartezeit. Die Auswahl an T-Discs ist sehr groß und alles bisher getestete vom Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato bis zum Kakao sehr lecker. So gibts öfter auch abends vorm Fernseher noch eine Kaffee Spezialität.
Die Maschine ist auch sehr leicht zu reinigen. Die 3 Teile (Kapselhalter, "Locher" und Tülle) rausnehmen, abspülen und fertig.
Einziger Nachteil ist die Menge an Plastikmüll durch die Kapseln, aber das ist halt konzeptbedingt.
Auch das Einlösen des 40€ Gutscheins über Tassimo.de ist unkompliziert und es mach Vorfreude auf die vielen neuen Kaffeesorten.
Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
ich habe heute meine tassimo joy in weiss erhalten. Nach langem hin und her überlegen hab ich mich dann doch für diese neueste Tassimo entschieden, mich schreckten die nicht so guten Rezensionen ein wenig ab.
Zum Glück habe ich mich trotzdem für eine Bestellung entschieden!
Die Maschine ist einfach nur TOP! Sie riecht weder nach Plastik, noch schmeckt es nach Plastik, sie ist wunderbar hochwertig verarbeitet!
Sie spült alle Kapseln komplett leer, es bleibt kein Rest darin, es läuft nichts über oder dergleichen!
Der Wassertank ist völlig umkompliziert zum einsetzen, da muss man schon mehr als zwei linke Hände haben um das nicht hinzubekommen.
Es klappert nichts und die höhenverstellbare Tassenunterlage lässt sich für jeden Bedarf einstellen, was man ja vor jedem Getränk weiss, und sie sitzt bombenfest so dass nichts wackelt!
Ich würde sie jederzeit wieder bestellen und spreche eine klare Kaufempfehlung aus! Prost!
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VORWORT
Früher mochte ich überhaupt keinen Kaffee, dann wurde ich bei mir im Büro mit einer italienischen Gaggia angefixt und abhängig gemacht. Die ist natürlich als Maschine für zuhause ungeeignet, schließlich kostet sie soviel wie ein (ebenfalls italienischer) Kleinwagen. Das würde bedeuten, dass für mich jeder Kaffee umgerechnet soviel kostet wie ein italienischer Maßanzug - inakzeptabel. Also ein Kleingerät, idealerweise schön anzusehen und einfach in der Bedienung.

Eine Zeitlang habe ich es mit Philips Senseo probiert (Weihnachtsgeschenk, danke Mama!) und mir eingeredet, dass die braune Brühe trinkbar sei. Mein Freund hält nicht so viel Selbstverrat, hängt auch nicht so an schwiegermütterlichen Geschenken und hat sich deshalb mit Nescafe Instant-Kaffee über "Wasser" gehalten (man beachte das Wortspiel). Jedenfalls hatte ich die Faxen dicke von dieser halbwarmen Senseo-Plörre und habe der Wahrheit ins Auge gesehen: ein neues Gerät muss her. Einer Empfehlung von Freunden gefolgt bin ich bei Tassimo gelandet und habe es nicht bereut. Tolles Ding!

TOP
- sexy: mein Gott, dieses Gerät macht schwer was her. Ich stehe total auf diesen stabilen, wertigen, leicht futuristischen Look von dieser Maschine. Irgendwie haben Bosch-Geräte was von einem BMW, finde ich.
- easy: ein Knopf zum An/Ausschalten, ein Knopf zum Start des Getränks. Ein Barcode liest vom Pad ab, wieviel Wasser, wieviel Hitze und Druck nötig sind. Wer das nicht kapiert, sollte lieber generell keine Geräte bedienen.
- stabil: bei der Senseo hatte ich schonmal den Eindruck, zu fest den Deckel oben zugedrückt und die Plaste ist ab. Hier hat man einen festen Chrom-Hebel (ja ja, vermutlich auch Plastik, aber echt enorm stabil) und hat das Gefühl, einen Safe zu schließen.
- schnell: konnte es erst nicht glauben. Tassimo braucht keine Aufwärmphase. Das hasse ich ja: man braucht Koffein-Infusion und kann erstmal duschen gehen, bis die Maschine aufgeheizt ist. Hier nicht: Anschalten, Kapsel rein, los geht der Spaß.
- hot: oh ja, nichts mit lauwarmer Brühe. Heiß und lecker kommt der Kaffee raus. Für die Zweifler: man muss warten, um sich nichts zu verbrennen! Es dampft und kondensiert am Gerät selbst! Herrlich.
- günstig: kann nicht glauben, dass man sowas für unter 80 EUR bekommt.
- Milchschaum: so eine Maschine kann Milchschaum? Oh ja! Es werden Milchkapseln mitgeliefert, die tatsächlich Schaum produzieren. Das konnte meine vorige auch nicht. Cappuccino, ich komme!
- lecker: Es gibt so viele Sorten, da ist für jeden was dabei. Latte Macchiato weniger süß, Latte Macchiato Caramel, Espresso (mit Crema!!!), Kaffee, ... und die gibts zudem alle im Supermarkt. Also ganz im Ernst: gibt es was seltsameres als Nespresso-Kapsel-Boutiquen? Sorry, das geht über meinen Verstand. Ich will Kaffee nicht online bestellen und auch nicht in der Innenstadt als "Event" einkaufen, sondern im Supermarkt mitnehmen.

FLOP
- Lock-In: Wo wir bei den Kapseln sind.... ich schließe mich meinen Vorrednern an: die Kapseln (T-Disc?) sind sehr teuer. Ich habe nicht verglichen, was das pro Kaffee bedeutet im Vergleich zu Nespresso-Chi-Chi-Kapseln oder sonstigen, aber ich denke, 50 cent bis 70 cent pro Kaffee muss man schon rechnen. Billig ist was anderes. Das läuft eben wie bei den Druckerpatronen. Drucker = billig. Tinte = teuer. Nennt sich Lock-In und da muss halt jeder selber rechnen, ob er vielleicht mit einer Gaggia (siehe oben) doch besser läuft. Bei mir passts so.
- Wassertank: Oh Mann, ich habe eine kleine Küche, die Tassimo steht auf der Anrichte gut eingepasst und dieser behämmerte Tank ist so blöd einzufädeln (und das auch noch hinten), dass ich die Maschine immer vorzerren und halb im Arm halten muss, um den Tank wieder reinzubekommen. Das nervt. Liegt aber auch an meiner Mini-Küche.
- Müll: da schreit es auf, mein armes Öko-Herz. Ich will eigentlich garnicht darüber sprechen. Da verkneife ich mir die Einkaufstüte im dm, und dann sowas? Jeder Kaffee bis zu zwei von diesen Plastik-Alu-Teilen? Wie vereinbarst Du das miteinander, Klara? Ich sags euch: garnicht. Ich denke nicht darüber nach. Also wirklich, da könnte Bosch sich mal ein bisschen Mühe machen und zumindest irgendein Recycle-Plastik-Schmuh ausdenken. Oder Kompostier-Plastik benutzen oder irgendwas, damit wir Mittelschichts-Eliten uns wenigstens wieder ein gutes Gewissen einreden können. In Kurz: ich habe keine Lösung dafür, aber ich kann euch sagen, dass ausser Pads (wie bei Senseo) oder der guten alten Filtertüte alle Kapselsysteme gleich böse sind.

TIPP
Es gibt keine Alternativen zu den teuren Tabs/Discs-Dingern von Tassimo - echt nicht! Sie scheinen ihr Patent gut durchzuziehen, keine Nachahmer, keine Refills oder ähnliches, da habe ich mir die Finger wundgesucht bei Ebay und anderen dunklen Kanälen. Aber wenn ihr nach Refill und Tassimo sucht, findet ihr ein paar Anleitungen zumindest zum Wieder-Auffüllen der Milchkapseln, die ich eventuell demnächst mal probiere (z.B. mit einer Spritze). Das spart Müll und Geld. Die Kaffee-Dinger selbst mit Pulver wieder aufzufüllen wär mir jetzt persönlich zu albern, aber wer möchte...

FAZIT
Love it! Legt sie euch zu und genießt den tollen Kaffee am Morgen in Rekordzeit mit diesem stylishen Schätzchen hier. Bei mir waren auch noch 40 EUR Gutschein dabei für Tabs, also bitte, da ist die Maschine ja fast umsonst! (Hat hier jemand "angefixt" gesagt??)

PS: Bitte sagt meiner Mutter nichts davon.
PPS: Ich freue mich tierisch über jede 'hilfreich'-Markierung. Wenn ihr die Rezension nicht gut findet, gerne auch ein Kommentar hinterlassen, was ich nächstes Mal besser machen kann.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2013
Passt farblich wirklich in jede Küche und auch in jedes Büro. Seitdem wir die Maschine haben, gehen wir kaum noch draußen einen Kaffe trinken. Zu Hause schmeckt er einfach viel besser. Toll ist auch, dass das Getränk sehr heiß ist, alsonicht fast schon lauwarm wie bei vielen anderen Maschinen.Einziges Manko und deshalb ein Stern abzug: Man kann immer nur eine Tasse ziehen. Wenn Besuch da ist und jeder etwas haben möchte, dauert das eine ganze Weile bis alle Gläser und Tassen gefüllt sind. Schade. Hoffe, dass das bei künftigen Maschinen noch optimiert wird. Wenigstens zwei Tassen gleichzeitig wäre schon eine riesen zeitersparnis. Ansonsten wirklich top. Daher klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
Im Gegensatz zu vielen anderen Kapselsystemen kann man bei Tassimo ja auch sehr gut milchhaltige Getränke zubereiten. Das war für mich der ausschlaggebende Grund für dieses System. Diese spezielle Maschine wurde es, weil sie aus meiner Sicht ein gutes Verhältnis zwischen Preis, Gehäusegröße und Wasservorrat hat. Die ersten Tests (Latte Macchiato und Cappuccino) waren schon mal sehr vielversprechend. Die Maschine kommt in mein Büro.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
... wird auch immer wieder nach diesen Produkten schauen. Wer Tassimo-Produkte kauft, kann eigentlich nichts falsch machen. Die Bedienung ist einfach, der Reinigungsaufwand minimal - aber die Kaffeesorten, die sich damit kreiren lassen, Tee, Kakao ... einfach lecker. Das Design ist ansprechend und wer sich beeilt, kann obendrein noch an einer Marketing-Aktion teilnehmen. Wer seinen Kaffee nicht selbst mahlen will und noch ein schönes Weihnachtsgeschenk sucht, eindeutige Kaufentscheidung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2014
Eine Emfpehlen für jeden, der Filterkaffe nicht mehr sehen kann oder eben gerne mal etwas anderes mag. Getränge werden sehr heiß gebrüht. Einziges Manko: Reiniger der Einspritzdüse . etwas umständlich aber mit einem geschirrspüler geht es.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2014
Möchte meine Tassimo nicht mehr missen.
Super Qualität genau wie auf dem Foto abgebildet.
Der Café ist einfach lecker voll Aromatisch na und die ganzen leckeren Sorten ;)
Kann diese Kapselmaschine nur weiter empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Maschine ist sehr schön. Das weiß und silber macht das ganze sehr edel. In der Mitte allerdings hatte ich schwarz erwartet, ist aber eher grau, was dem Design der Maschine nicht schadet. Der Café ist einfach klasse. Ist schon meine zweite Tassimo. Ob Jacobs Café, Chai Latte, Lemongrass Late oder ein schöner Latte Macciatto (kein Milchpulver, sonder echte Milch), mit dieser Maschine schmeckt es einfach. Nicht zu vergleichen mit anderen Pad Maschinen.
Immer weiter zu empfehlen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2013
Bei meiner Rezension beschränke ich mich der Übersichtlichkeit halber auf eine Bewertung in Stichpunkten:

+ ansprechendes Design
+ kompakte Bauweise (vgl. ältere Maschinen)
+ sofort betriebsbereit, kein Vorheizen
+ kraftvoller, aromatischer Geschmack, da versiegelte T-Discs (vgl. Padmaschinen)
+ Milch für jedes Getränk vorportioniert in T-Disc
+ Einknopfbedienung
+ Reinigung durch einfaches Spülen, kein Milchbehälter
+ gute Milchschaumqualität
+ Netzschalter an der Vorderseite

- Diesselbe LED-Farbe für Standby und Bereit,
keinen grün beleuchteten Startknopf mehr (wie bei älteren Modellen)
- es kann verzeinzelt vorkommen, dass Milch-Discs nicht zu 100% geleert werden, wodurch beim Öffnen der Maschine
ein paar Tropfen nachträglich auslaufen können

Bemerkung:
Weiterhin konnten bei meiner Maschine keine Plastikgerüche, wie in anderen Rezensionen berichtet, festgestellt werden.
Auch bei erneutem Test mit heissem und dampfendem Spülwasser war in keiner Weise ein Plastikgeruch auszumachen.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)