find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 23. August 2016
In der (kurzen) Einleitung findet sich Wissenswertes zum Konservieren, dann beginnt schon der Praxisteil: Alle Rezepte sind übersichtlich gestaltet und gut nachvollziehbar, durch gelegentliche Fotos aufgelockert (da wäre mehr möglich gewesen).

Süß, sauer, pikant, scharf - alle Geschmacksrichtungen sind vertreten, von Pesto über Chutney, Ketchup und Essiggemüse bis hin zu Marmeladen, Gelees und diversen Früchten in Alkohol.

Auch wer bereits regelmäßig Obst und Gemüse konserviert, findet hier noch Anregungen, im Zweifelsfall einfach das Inhaltsverzeichnis ansehen ob es sich lohnt. Meine aktuellen Lieblingsrezepte: Tomaten-Vanille Marmelade, Grünes Chutney und Orangen in Vodka, die sind auch ein tolles Mitbringsel für liebe Menschen.

Was leider fehlt, ist die jeweils zu erwartende Gesamtmenge bzw. die Anzahl der bereitzustellende Gläser. Wer schon länger einkocht, wird mit dem Abschätzen kaum Probleme haben, wer nicht sicher ist, richtet besser ein Glas zuviel her. Die Rezepte selbst sind gut erklärt und unkompliziert nachzumachen.

Fazit: Vielfältige Zusammenstellung für abwechslungsreiche und schmackhafte Ergebnisse, sehr inspirierend. Auch empfehlenswert für alle, die gerade erste Erfahrungen mit dem Einlegen sammeln, hier gibts gute Rezepte für leckere Erfolgserlebnisse. Ausprobieren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. August 2013
Mich hat der Teil "Natürlich kochen" im Titel neugierig gemacht.
Die Rezepte halten was der Titel verspricht. Für keines der Rezepte sind fertige Gewürzmischungen, künstliche Geschmacksverstärker oder Konservierungsmittel (natürlich abgesehen von Salz, Zucker, Essig und Erhitzen) notwendig.

Nicht alle Rezepte sind neu, aber sie sind übersichtlich zusammengestellt und durch das elektronisch nutzbare Inhaltsverzeichnis einfach und rasch zu finden.
Besonders interessant finde ich die Kapitel zu Marmeladen und Chutneys, hier sind ein paar wirklich originelle Sachen dabei. Mit der jetzt langsam anflutenden, spätsommerlichen Tomatenwelle werde ich mit Sicherheit einige der Rezepte ausprobieren.

Ich muss gestehen, dass ich bei Koch- und Backbüchern immer auch auf die Bilder wert lege, das Auge ist ja schließlich mit! Hier hat sich Julia Winter bemüht, die Photos sind nett, haben aber meist nur am Rande etwas mit dem jeweiligen Rezept zu tun. Auf einem einfachen kindle sind die Bilder kaum zu erkennen, am PC geht das besser.

Was ganz nett gewesen wäre, ist eine Angabe der Gesamtmenge, die das jeweilige Rezept ergibt. Die muss man jedesmal selber ausrechnen/abschätzen um die benötigte Anzahl Gläser vorzubereiten. (Vielleicht können Profis das aus dem ff, ich leider nicht).

Insgesamt von mir 4 Punkte und keine Lese- sondern eine Einkochempfehlung. (Grins)
Vorsicht beim Genuss der Wodka-Orangen! Die unterschätzt man weil sie so saulecker sind und man zuerst gar nicht merkt, wie viele Umdrehungen sie haben. (Prost! ;) )
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
In der heutigen "Konsumzeit" finde ich es immer wichtiger den Weg zurück zum Natürlichen zu finden. Wenn man im Supermarkt schaut was es alles an Convenience-Produkten gibt, kann es einem schon ganz anders werden. Ich frage mich immer wieder für was man diesen Fertigkram wirklich benötigt. Man kann auch schnell und einfach mit natürlichen Lebensmitteln kochen, man muß eben nur wissen wie.

Hierfür ist dieses Kochbuch echt super. Es gibt jede Menge Rezepte. Zum Einlegen in Essig z.B. Fenchel, Kürbis mit Ingwer, Senfgurken, Rot-Grüne Tomaten, Birnen in Rotwein und noch ein paar mehr. Zum Einlegen in Öl: Basilikum Pesto, Sesam Pesto, Auberginen mit Knoblauch, eingelegter Schafskäse, Camembert mit Kräutern, Oliven in Weißwein und noch einige mehr.

Außerdem gibt es noch ein umfangreiches Kapitel zum Thema Einkochen. Zuerst eine Erklärung zum Einkochen, dann noch die Rezepte für: Champignongs, Zucchini, Senfurken, gemischtes Gemüse, Aprikosen mit Zimt, Pflaumen in Rum etc.

In einem weitern Kapitel gibt es noch einige Marmeladen, Gelees und Aufstriche: u.a. Tomatenmarmelade (hab ich vorher noch nie gehört), Paprika-Cognac Gelee, Rhabarber-Feigen-Aufstrich, Bananen-Ingwer-Aufstrich etc.

Das nächste Kapitel befasst sich mit Chutneys und Relish: zuerst wieder eine Einleitung, dann die Rezepte: z.B. Apfel-Birnen-Kürbis-Chutney, Orangen Chutney, Mangochutney, Paprikarelish, Zwiebel Relish.

Dann gibt es noch diverse Rezepte für selbstgemachten Ketchup. Außerdem noch Spezialitäten wie Weißweingelee, Orangen in Wodka, Apfel-Birnen-Senf, Friesische Rosinen, Senfkirschen, Rhabarber mit Ingwer.

Ich finde die Rezeptesammlung super und freue mich schon darauf die Rezepte auszuprobieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Vielfältige Rezepte und viele Infos zum Einmachen und Lebensmitteln.
Vor allem ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe die Rezepte.
Einige Rezepte sind auch altbekannt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2013
viele gute Anregungen und Rezepte, die einen förmlich animieren eigene Ideen zu entwickeln und die vorgegebenen nachzumachen.

Für mich ein sehr gelungenes Buch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Es gibt viele leckere Rezepte und Tipps um Lebensmittel haltbar zu machen. Die "Rezepte" sind leicht verständlich geschrieben und auch für Anfänger kein Problem.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
Ein wirklich gut gemachtes Kochbuch. Manche Rezepte sind
altbekannte, andere wiederum kreativ , neu und lecker. Das werden wir unbedingt ausprobieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2013
Die Rezepte sind ausgefallen und unkompliziert....
Die Zutaten sind für jeden zu bekommen und leicht zu in leckere Sachen
zu verarbeiten....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2013
für jeden der sich gerne Pikantes z.B. selber einlegt. Macht ja bekanntlich auch viel Spaß und ist auch noch gesund.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2013
... ein sehr brauchbares E-Book zum Thema Einmachen und Einlegen.

Nicht jedes Rezept trifft meinen persönlichen Geschmack, aber doch viele.

Die Autorin gibt ordentliche Grundrezepte an, die leicht abwandelbar sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)