Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 27. Dezember 2012
Wir kauften den Beamer zum Einsatz als Heimkino-Projektor. Es ist unser erster Beamer und wir besitzen ihn mittlerweile seit 6 Wochen und sind voll und ganz zufrieden. Haben den Beamer als WG-Beamer in der Küche stehen.

Dort ist es eigentlich selten völlig dunkel (Fenster ohne Verdunkelung). Auch wenn eine Lampe angeschalten ist oder der Beamer am Tag im Innenraum verwendet wird ist das Bild noch gut zu erkennen. Natürlich kommt der völlige Filmgenuss aber bei absoluter Dunkelheit auf. Die Farben und der Kontrast sind dann prächtig. Die automatische Eingangssignal-Suche funktioniert sehr gut. Der Beamer lässt sich in einen Eco-Modus umstellen. Das soll die Lampenlebensdauer etwas erhöhen und sieht kaum schlechter/dunkler aus. Für uns, die den Beamer häufig nutzen, stellt die relativ hohe Lampenlebensdauer einen entscheidenen Kaufgrund dar.

Die Lieferung war super schnell. Das Handbuch liegt auf CD bei. Es gibt ein kleines Heftchen mit einer Schnellinstallations-Anleitung. Ansonsten liegen alle Kabel bei. Das Netzkabel ist großzügig bemessen. Das VGA-Kabel ist etwas kürzer und wir mussten für unseren Einsatz ein längeres besorgen.

Alles in allem können wir den Beamer sehr empfehlen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. März 2013
Die Bildqualität ist absolut ok. Der in Zusammenhang mit DLP-Beamern bekannte Regenbogen-Effekt tritt nur sehr schwach bei starken Kontrasten und schnellen Bewegungen auf.

Der angeschlossene Rechner erkennt (ohne anderweitige Konfiguration) die Maximalauflösung des Beamers und stellt sich darauf ein. D.h. statt 1024x768 was ja völlig ausreichend wäre liefert der Rechner die hohe Auflösung und der durchgeschleifte 1024x768 Flachbildschirm liefert kein Bild weil die Auflösung zu groß ist. Das ist auch im Standby so - etwas nervig wenn wechselnde Rechner angeschlossen werden und man immer kurz umstecken oder den Beamer anschalten muss zum Auflösung (temporär) fest einstellen. Das Durchschleifen des Videosignals ist so also nur bedingt möglich. Statt das Signal durchzuschleifen habe ich jetzt zu einem mechanischen Umschalter (Beamer oder Flachbildschirm) gegriffen.

Die Lampe kann zwar "extreme-eco"/6000 Stunden, dies lässt sich beim Beamer aber nicht einstellen. Maximal "eco" mit 5000 Stunden lässt sich aktivieren. Einige Menüpunkte sind nicht direkt selbsterklärend (z.B. "high altitude"/"große Höhe" lässt den Lüfter mit hoher Drehzahl laufen, damit bei großen Höhen, also dünner Luft, die Birne ausreichend gekühlt wird).

Die automatische Trapezkorrektur ist eine feine Sache: Manuell einstellen ist quasi überflüssig. Dass der Lüfter schräg nach vorne heraus bläst macht beim Betrieb auf dem Konferenztisch durchaus Sinn (wer bei so einer Gelegenheit schonmal im Abluftstrom eines Beamers gesessen ist weiss wie nervig das ist).

Manchmal kann sich der Lüfter nicht entscheiden und dreht abwechselnd hoch und runter - um einiges störender als ein konstantes Hintergrundpusten beim Heimkino.

Im Standby (besonders nachdem das Gerät einige Stunden lief) pfeift und zischt der Beamer leise. Wohl das Schaltnetzteil. Stört.

Auf der "Hochglanz"oberfläche sieht man jeden Fingertapser.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Januar 2013
Bin sehr zufrieden. Sehr kompakt und trotzdem hell genug, dass man den Raum nicht mal abdunkeln muss. Dafür sorgen 2700 Lumen. Zudem eine lange Lampendauer. Bildqualität ist auch ok. Man darf halt keine HD-Quali erwarten, aber DVD-Qualität gibt er einwandfrei wieder, wenn man den Notebookbildschirm mit dem Beamerbild vergleicht.
Er hat wie in diesem Preis-Segment üblich keinen seitlichen Trapez-Ausgleich. Man muss ihn also frontal zur Leinwand aufbauen. Ich hab meinen Beamer z.B. an die Decke gehängt, so dass dieses gegeben ist. Der normale Trapezausgleich ist dagegen vorhanden und wird automatisch eingestellt, was ich sehr komfortabel finde.
3m Abstand zur Leinwand sollte man auf jeden Fall haben, sonst wird das Bild etwas klein. Man will ja schließlich ein Heimkino. :-)
Scharfstellen muss man manuell ist aber kein Problem für mich.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. April 2013
Man muss den Beamer 4 Meter vor die Leinwand stellen, um eine 2 Meter breite Leinwand ausleuchten zu können - ist in Klassenräumen nicht praktisch, weil man (bzw. Schüler) ständig durch den "Beam" läuft ;-)
Das Bild ist super - und auch die Verarbeitung (gerade für den Preis) O.K. - der vordere Fuß hat ein grobes Gewinde, damit er schnell herausgeschraubt werden kann.
Die Lautsprecher sind allerdings zu schwach - da ist mein Laptop fast lauter...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Januar 2013
Ich habe gedacht, dass man für diesen Preis weniger bekommen würde, aber ich bin voll und ganz zufrieden. Das einzigste was mir fehlt am Acer X1240 fehlt ist der HDMI-Anschluss, aber für den Preis kann man das ja nicht erwarten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. April 2013
Vermutlich einfach das beste und praktischste, was man sich für eine normale Präsentation wünschen kann. Verblüffend die hohe Lichtleistung, das macht das Arbeiten mit dem Gerät in der Praxis sehr angenehm.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. September 2013
Habe den Beamer als Versandrückläufer gekauft und konnte ihn somit noch etwas günstiger erwerben. Bin damit bisher recht zufrieden. Das Bild ist sehr lichtstark und kontrastreich. Ich benötige den Beamer nur zur Präsentation, kann daher über den Fernsehgenuss nichts sagen. Von daher ist das leise Lüftergeräusch nicht störend. Auch die Ein- und Ausschaltzeit ist sehr gut. Vor allem bei Ausschalten läuft der Lüfter kaum nach.

Das einzige was mich etwas stört, und daher einen Bewertungsstern kostet, ist das relativ kleine Bild. Der Beamer ist zwar lichtstark genug um ein großes Bild zu projizieren, dazu muss er aber von der Wand "sehr" weit weg stehen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Januar 2013
Ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt.
Einfach zu handhaben.
Die gewünschten Eigenschaften für Präsentationen und moderieren in der Gruppe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Juli 2013
sehr klein und handlich, gute Bedienung, sehr gute Bildqualität, einfache Menüführung und mit der mitgelieferten Tasche auch leicht zu verstauen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juli 2013
gerät ist super toll in schuss funktioniert einwandfrei
super bildqualität
ware ist sein geld echt wert
vielen vielen dank dafür
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)